DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

das OSSI-wort zum sonntag, 04.02.2001 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

verehrte tradergemeinde,

umfassende betrachtungen über das geschehen im großen und ganzen sind innerhalb des ossi-wortes in den letzten monaten erquickend erörtert worden. außer den mehrmaligen zinsentscheidungen hat sich an der sachlage nicht viel verändert:
usa-wachstum near null,
zinsen werden gesenkt,
euro hält sich wacker,
japan schwächelt,
ankündigungen von entlassungen in usa im sechsstelligen bereich,
trotzdem werden stellen geschaffen ohne ende,
trübe aussichten für die kommenden quartale und trotzdem steigende auftragseingänge
usw.
alles sehr undurchsichtig und nur noch getoppt innerhalb der ganzen narretei von einem dow, der dann mal eben über 11.000pkte geht und sich überlegt, nicht mal wieder an das ath heranzulaufen.
wir stochern also weiterhin im nebel und das für noch einige zeit.

deshalb möchte ich heute auf einen sachverhalt hinweisen, der zumindest in seiner dauer des im nebel-stocherns bis 14. februar beschränkt ist. nein, es geht mir nicht um die jetzt steigenden blumenpreise anläßlich des nahenden valentinstags.
es geht mir um die änderungen im dax und die sich daraus ergebenden fragen und möglichkeiten.

zunächst stelle ich erst mal fest, daß bereits in der abgelaufenen woche recht trefflich dieses szenario für feine kursbewegungen gesorgt hat.
dabei lassen wir mal die dt. post außen vor und konzentrieren uns auf die beiden abstiegskandidaten.
zuerst wurde anfang der woche der verbleib von adidas und das ausscheiden von karstadt gespielt: adidas stieg von ca.72 auf fast 79euro, im selben moment fiel karstadt von 39 auf 36euro. am mittwoch dreht die sache dann schon vor veröffentlichung der liste der börse zuungunsten von adidas und bis freitag fiel adidas wieder auf 72, während karstadt wieder über 38 stieg.
ich sage mal voraus, daß uns ähnliches in den kommenden handelstagen weiter bevorsteht.
kriterien für die auswahl des absteigers sind aktuell die börsenkapitalisierung und das handelsvolumen.
dabei ist zu verzeichnen, daß adidas in der marktkapitalisierung mit rund 3,5mrd. zu 4,3mrd. bei karstadt zurückliegt, während das tägliche handelsvolumen rund das doppelte von karstadt beträgt. der markt glaubt also im moment, daß die höhere marktkapitalisierung für karstadt spricht. nun ging aber gestern über diverse sender der fakt, welcher zukünftig innerhalb der indices ebenfalls eine wichtige rolle spielen wird, daß der freefloat ab 2002 sogar bei adidas dafür sorgen würde, daß sie im dax höher gewichtet werden müßten als jetzt und bei karstadt das genaue gegenteil davon. was nun?
könnte es also passieren, daß die dt. börse einen wert in 2001 aus dem dax entfernt um in dann gezwungenermaßen in 2002 wieder aufsteigen zu lassen? eher unwahrscheinlich.

ab diesem moment kommt man nicht umhin, im m-dax nach potentiellen aufstiegsaspiranten zu suchen. allein nach der marktkapitalisierung erhalten wir folgendes bild:

1.ergo versicherung 12,2mrd.
2.beiersdorf 9,1mrd.
3.altana 6,3mrd.
4.heidelberger druck 5,9mrd.
5.amb 5,5mrd.
6.mlp 5,4mrd.
7.bhw holding 5,2mrd.
8.wcm beteiligung 3,8mrd.
9.fresenius 3,7mrd.

die umsätze liegen bei allen weit unter denen der dax-werte, einzig bei mlp, wcm und amb sind einigermaßen nennenswerte umsätze zu verzeichnen, wäre aber egal, die ersten fünf der umsatzspitzenreiter wären ja bei der börsen-35/35-variante im gespräch - in dem fall würde also amb sowohl innerhalb der börsenkapitalisierung als auch innerhalb des umsatzes innerhalb der geforderten 35 liegen.
mlp wäre sicher durch den umsatz dabei, als auch durch die gegenüber adidas, karstadt und man höhere börsenbwewertung.
bliebe also wieder die frage nach dem free-float, die ich nicht, vielleicht einer von euch beantworten kann. darüberhinaus kommt dann natürlich noch die frage der branchenübergeichtung zum tragen, da es sich bei den beiden genannten m-daxern um weitere finanzwerte handelt.

so, was bringt uns das?
nimmt die dt. börse adidas heraus in 2001, wird sie aufgrund obengeschilderter situation der m-dax-kandidaten dann adidas in 2002 wieder hinein nehmen müssen, was sicherlich uneingeschränktes kopfschütteln bei anlegern und institutionellen auslösen wird.
nimmt sie karstadt aus dem grunde des mangelnden free-floats heraus, steht in 2002 keine rückkehr zur diskussion, da karstadt gegenüber den entsprechenden m-daxern nicht nur in der marktkapitalisierung, sondern möglicherweise auch beim free-float den kürzeren zieht.

und da sich jetzt alles dreht machen wir es komplett und vermischen fundamentales und charttechnisches und schauen, ob da was passendes bei raus kommt.
adidas haben wir also noch etwa 2euro vom unteren rand des kurzfristigen aufwärtstrends entfernt. die bereits komplett abgedrehten indikatoren zeigen an, daß adidas noch weiter fallen könnte. da trifft es sich gut, daß adidas anfang der woche zahlen meldet, die angeblich nicht so dolle sein sollen. damit könnte dafür gesorgt werden, daß der abwärtskanal getestet und die überkauftheit abgebaut wird.
karstadt hingegen hat im bereich 40euro sowohl einen seitlichen widerstand, als auch eine übergeordnete abwärtstrendlinie zu überwinden.
mein szenario könnte so aussehen: weiterer absturz der adidas-aktie bis eventuell kurz unter den bereich von 70euro, um dann nach den zahlen wieder nach oben zu drehen, während karstadt mit dem gesamtmarkt wohl eher freiwillig schon nach unten kommt.
adidas-calls gibt es einige sogar recht preiswert, karstadt-puts kann man sich hingegen verkneifen.

schönes wochenende!
HI,

Nachdem ja am Freitag es richtig gekracht hat und die Nas100 richtig eingebrochen ist stellt sich mir die Frage wie wohldie nächste Woche verlaufen wird??

Gerade weil ich Idiot mir Freitag noch den Nas100 Call 573448 zu 0,10 ins Depot gelegt habe der jetzt zwischen 0,05-0,06 kostet.

Also wie schätzt ihr den Verlauf nächste Woche ein gerade auch weil ja Cisco am Dienstag Zahlen melden wird wenn die schelcht aufgenommen werden wirds weiter runter gehen oder??

Und Zhalen werden ja schon aus Tradition in Amilnad mit fallenden Kursen bestraft.

Also kann man doch nur negativ gestimmt sein aber da leigt ja wieder die Chance auf steigende Kurse denn was alle erwarten passiert sowieso nicht!

Alos ist man wieder ratlos???

Was denkt ihr??

Klickt hier und surft kostenlos!
http://refcentral.org/cash/stan5.php3
oder bestellt im Onlineshop
http://www.profiseller.de/shop/Harz


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.