DAX-0,09 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,63 % Öl (Brent)+0,28 %

Schafft stratec biometical den Durchbruch? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Statec ist einer der führenden Anbieter von automatischen von Bioanalyse- und Diagnostiksystemen.
Stratec arbeitet positiv und hat aktuell eine Marktkap. von gerade mal 35Mio€.
Nach mehreren Entäuschungen haben die Aktionäre das Papier
deutlich abgestraft.

Die folgende Meldung könnte die Trendwende für stratec bedeuten:
2.ter Stratec-Newsletter:
---------------------------------------------


N e u e P r e s s e - M i t t e i l u n g

STRATEC Biomedical Systems AG
Gewerbestraße 37
75217 Birkenfeld
www.stratec-biomedical.de


Kontakt: Marcus Wolfinger, Tel: +49 ( 0) 70 82 - 79 16 0;
m.wolfinger@stratec-biomedical.de

Wirtschaftsminister Döring beim Startschuss zur Markteinführung des TANGO
durch die Biotest AG; informiert sich auch über BSE-Analyse

Birkenfeld, 11. Januar 2001.

Mit dem Besuch des Wirtschaftsministers von Baden-Württemberg, Dr. Walter
Döring und Dr. Silke Milbradt von der Biotest AG in Birkenfeld hat die
STRATEC Biomedical Systems AG jetzt offiziell den Vermarktungsstart ihres
für die Biotest AG entwickelten Analyse-Systems ?TANGO? bekannt gegeben.

Dieses Analyse-System ist für die Untersuchung von Spenderblut in
Blutbanken und Krankenhäusern konzipiert und ermöglicht die
vollautomatische Blutgruppenbestimmung und die Bestimmung anderer, für die
Bluttransfusion wichtiger Parameter.

Bisher manuell ausgeführte Teilprozesse können mit diesem System
automatisiert werden, die Zuverlässigkeit der Befunde wird wesentlich
erhöht und die schnelle Verfügbarkeit der Resultate gewährleistet.

Bereits im zweiten Halbjahr 1999 hatte die Biotest AG STRATEC einen
Erstauftrag von TANGO-Geräten zur vorgeschriebenen klinischen Erprobung
bei Biotest-Kunden erteilt.
Diese Erprobungsphase wurde inzwischen erfolgreich abgeschlossen.

Die Biotest AG wird Blutbanken und Krankenhauslabors mit dem TANGO-System
in den angestammten Märkten auszustatten. Über detaillierte
Größenordnungen des Geschäfts können zur Zeit aus Vertraulichkeitsgründen
keine Angaben gemacht werden.

Dr. Döring hatte sich in Birkenfeld auch über die Kompetenz von STRATEC
hinsichtlich der in jüngster Zeit an Bedeutung gewonnenen BSE-Schnelltests
informiert.

Als angestammter Spezialist in der Automatisierung der sogenannten
Enzym-Immuno-Assay-(EIA)-Analyse hat STRATEC auf Basis der
Plate-Runner-System-Plattform und der 4 PS-Plattform (z.B. dem Dade
Behring ?BEP 2000?) zwei vollautomatische zur BSE-Analyse geeignete
Systeme für mittlere und hohe Probenaufkommen für seine Kunden zur
Verfügung.
Beide Geräte erfüllen die Richtlinien der EU und bieten für die Betreiber
im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten sogenanntes ?total in process
control? - eine permanente automatische Überwachung des gesamten
Analyseprozesses.

STRATEC ist mit diesen neuen Systemen, die bereits in der Humandiagnostik
weit verbreitete Anwendung finden, in der Lage, in das sprunghaft
wachsende Geschäftsfeld der BSE-Diagnostik einzudringen und die
tierärztlichen Untersuchungsstellen als Kunden zu bedienen.

Biotest ist eine internationale Unternehmensgruppe mit den
Geschäftsbereichen Pharma, Diagnostik und Medizintechnik. Geschäftssitz
ist in Frankfurt am Main. Die Biotest AG (WKN 522720, 522723) ist die
Obergesellschaft des Konzerns und gleichzeitig für den operativen
Geschäftsbereich Diagnostika zuständig.

STRATEC Biomedical Systems AG (WKN 728900) versteht sich als führender
Technologieanbieter von automatischen Bioanalyse- und Diagnostiksystemen
für die Life-Science-Industrie weltweit.

------------------------------------------

Das Produkt läuft nach Aussage der Firma außerordentlich gut.
V.a. die Sache mit den BSE-Schnelltests kann sehr schnell für erhebliche Fantasie sorgen!
Hier wird mit dem Kooperationspartner Dade Behring(Milliardenkonzern!) an einer Produkteinführung für BSE-Tests gearbeitet.

Bei deutlich steigenden Umsätzen konnte sich stratec Anfang
Januar etwas von den Tiefs erholen.
Die ist die Meldung von stratec einzuschätzen?
V.a. die BSE-Phantasie könnte sehr schnell den Kurs deutlich erholen lassen, sobald erste Nachrichten hierzu kommen!
Angesichts der Marktkap. von 35Mio€ besteht hier enormes Potential.
Wer hat genügend biotechnisches know-how um die Bedeutung von Tango näher einzuschätzen?

Gruß,
babyboomer
Deine brandneue Meldung wurde hier im Board schon ab 11.1. lang und breit diskutiert. Aber mach ruhig stündlich neue stratec-threads auf, wenn Du wirklich meinst, das hilft Deinem Depotwert auf die Beine.
Hi zomby,

vollkommen richtig Deine Meinung zum Beitrag von babyboomer.

Ich bin zwar auch schon länger in STRATEC drin und natürlich zu höheren Kursen als jetzt man sollte aber immer den Stil bewahren.
Anbei habe ich Euch mal eine andere Meinung beigefügt die ich auf meine Frage im gatixx-board erhalten habe.
Ich hoffe trotzdem, dass der Kurs mal wieder in die "alten" Regionen steigt.

Gute Geschäfte !!!
------------------------------------------------------------

von mccjhn 02.02.01 - 09:39
STRATEC BIOMEDICAL SY. WKN 728900

Hallo,

wie sehen Sie die Aussichten für diese Aktie im Zeitraum 3 bis 6 Monate?
Es kursieren immer wieder Gerüchte, dass diese Fa. demnächst einen größeren Auftrag erhalten soll (BSE-Schnelltests).
Danke!

Grüsse


Auf diesen Beitrag antworten...


von German Business Concepts 02.02.01 - 19:16
STRATEC BIOMEDICAL SY. WKN 728900

Stratec: Entwicklung und Produktion von Geräten und Systemen zur Analyse von Blut und anderen Flüssigkeiten. Das Tätigkeitsfeld ist somit sehr interessant und Stratec gehört nach eigenen Angaben zu den weltweit führenden Adressen. Allerdings steht diese Firma immer wieder im Ruf von Kursmanipulationen und Gerüchten (Großauftrag,...). Daher fundamentale nachrichten abwarten, für uns kein Kauf.
@zomby
Daß die Nachricht vom 11.1 ist steht ja wohl groß in meinem posting drin. Die Nachricht scheint mir aber etwas untergegangen zu sein, weil sich fast niemand mit stratec beschäftigt.
Dies habe ich mir hier bestätigen lassen, indem ich mehrere
threads aufgemacht habe. Keine Reaktion außer von ein paar stark frustrierten Aktionären.
Außerdem sollte man mein posting nicht als billiges pushen ansehen, denn ich habe lediglich die Frage nach der Qualität von tango und die Auswirkung der Einführung gestellt!
Wenn das Produkt wirklich gut ist und BSE-Schnelltests in Verbindung mit tango ein Thema werden, wird sich dies enorm auf das Interesse an stratec auswirken.


Hoffe auf Diskussion über Auswirkungen von tango!
Gruß,
babyboomer
Die Markteinführung des Tango läuft weiterhein sehr schleppend. Das System wird von den größeren Blutbanken als zu langsam eingestuft. Für die kleinen und mittleren Labors ist das Gerät, abgesehen von noch vorhandenen technischen Problemen, akzeptabel. Für genau diesen Kundenkreis ist das Gerät allerdings zu teuer.

Mich würde interessieren mit welchen Stückzahlen Stratec plant bzw. geplant hat. Wer hat darüber Informationen?
Same procedure as last year!

Keine Meldungen, keine Zahlen, nix! Und der Kurs dankt es mit
stetigen Verlusten bei immensen Umsätzen. 5 Euro, wir kommen!

APL
Hoppla, kaum gejammert, schon was gefunden, und dann noch nichteinmal vollkommen
negativ (wie zu erwarten gewesen wäre) vom 26.02.01:
---

Stratec Biomedical: langfristiges Investment (Mainvestor)
Bisher habe die Aktie der Stratec Biomedical Systems AG nach Ansicht der Experten des
Mainvestors an der Börse eher wenig Beachtung erfahren.

Die Ziele für 2000 sollen erreicht worden sein. Angepeilt sei ein Umsatz und EBIT auf
Vorjahresniveau gewesen. In 1999 seien 12,4 Mio. Euro durch die Bücher gegangen, bei
einem EBIT von 0,9 Mio. Euro. Im laufenden Jahr solle beim Geschäft wieder deutlich
zugelegt werden. Auslöser sollen neu entwickelte Produkte sein, die dieses Jahr auf den
Markt kommen werden. Stratec Biomedical sei auf die Entwicklung von automatischen
Bioanalyse- und Diagnostik-Messsystemen spezialisiert. Das stärkste Wachstum
verzeichne das Unternehmen im Bereich Molekulardiagnostik. Zu den größten Kunden
gehören u.a. die Akzo Nobel Tochter Organon Teknika und Biotest.

Mit einem 2002er KGV von rund 25 sehen die Experten die Aktie als bereits fair bewertet
an. Wer investiert sei, könne die Stratec-Aktie als langfristiges Investment halten.

-----

Übrigens: Das mit der wenigen Beachtung kann ich bestätigen :)!

APL
Also, ich nehme mal an die haben mit Stratec gesprochen. Ein
pos. EBIT würde meine Erwartungen zweifelsohne übertreffen, denn
bei der Informationspolitik vom letzten Jahr hatte ich mit wesentlich
Schlimmerem gerechnet. Aber wollen wir mal den Tag nicht vor dem Abend
loben, noch ist das nicht offiziell bestätigt!

APL
Kennt jemand die nächsten Termine? Ist es jemanden möglich wenigstens dies aufindig zu machen?

Auf der IR-Seite des Unternehmens gibt es einen Terminkalender: HV am 27.07.2000 um 14:00 mit dem Hinweis "...erfolgreich durchgeführt ...". Dies ist doch schon mal eine gute Nachricht. Immerhin war es für Stratec nicht selbstverständlich eine HV durchzuziehen?! Auch das Forum dieses "gläsernen Unternehmens" funktioniert immer noch nicht.
@gamma

Das funktioniert doch mit Absicht nicht! Das wurde doch nur
geschlossen, weil da Leute - insbesondere ich :) - Ihre Meinung
über die unsägliche IR von Stratec zum Besten gegeben haben. Und
das völlig zurecht. Und die Antiwerbung hat man dann mit dem schwachsinnigen
Vorwand einer Umstellung rausgenommen. Alles andere ist 100%ig Lüge, denn
der Provider dieser Software braucht sicherlich max. 2 Tage statt 6 Monate, um umzustellen
(was auch immer). Das ist die Vogel-Strauss-Taktik. Kopf in den Sand
stecken und wenn ich nix sehe ist alles gut!

Das zeigt die Einstellung des Managements. Falls ich zur HV komme,
gibt es harte Worte, denn der Kursverlust regt mich weniger auf als die
Ignoranz dieses Vorstandes!

APL


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.