Nasdaq heute mit intraday -8,1% Reversal letztmalig möglich - Nemax fällt !!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nach einem Tag der Unsicherheit ist heute wieder eine, zumindest für die erste Tageshälfte, einigermassen sichere Tagesprognose möglich.
Darf ich noch einmal? Bluuuut! :laugh: Nun nie mehr dieses Wort !!!

Was ist gestern passiert?
Greenspan hat den Märkten die Wahrheit gesagt! Das Vertrauen in die US-Wirtschaft ist NOCH da, könnte jedoch mit einem weiteren Börsenverfall ziemlich schnell verspielt werden.
Die Börse für sich selbst verantwortlich zu machen & von der Zukunft selbst abhängig machen kann nicht gut gehen !!!
Wer weiss was der alte Greenspan damit bezwecken wollte. Irgendwann werden wir es erfahren.
Allerdings hat Greenspan die Börsen auch angelogen. Er sprach bereits von einem neuen Aufschwung, obwohl jeder weiss das noch nicht abzusehen ist wie tief der abschweung gehen wird! War es Taktik oder ein Riesenfehler?



Der Halbkreis & Ausbildung des rechten Henkels hat noch seine Gültigkeit. Allerdings dürfte dazu die Nasdaq heute mehr sehr weit sinken.
Unglaublich wie still und leise sich in den letzten drei Wochen ein neuer Abwärtstrend gebildet hat.



Auch der Candlestickabwärtstrend ist noch vollkommen intakt.
Die Stochastik hat sich auf dem Boden schlafen gelegt und auch der MACD kommt langsam in sehr tiefe Regionen.

Heute ist die Ausbildung eines Doppelbodens mit nachhaltiger Aufwärtsbewegung möglich !!!

Es stellt sich nur die Frage mit welcher Begründung es sein soll. Fundamental ist der Nasdaq mit einem durchschnittlichen 2001er KGV von rund 100 immer noch gnadenlos überbewertet.
Egal, manchmal macht die Börse auch völlig irrationale Dinge.

Um keine Crashgefahr aufkommen zu lassen, sollte der Index nicht tiefer wie 2160 P. fallen. Es wird aber sehr wahrscheinlich tiefer gehen.
Ein Traum wäre heute eine sehr sehr positive Eröffnung und ein sofortiger Aufmarsch weiter nach oben.
Ein Alptraum wäre eine einigermassen positive Eröffnung, 30 Minuten verharren auf diesem Level und dann langsames abgleiten.
Die Idealvorstellung wäre ein sell-out am heutigen Tag! Die Nasdaq sollte sehr tief eröffnen und sofort unter die 2160 P. sinken. Die dann aufkommende Kaufpanik würde den Index im weiteren Verlauf auf das 52-Wochentief von 208 P. bringen und womöglich auch dies durchbrechen. Wenn dann der Markt unter hohen Umsätzen bei 2030/1980 dreht, dann könnte dies der Beginn einer nachhaltigen Erholung sein.

Wer weiss, vielleicht macht Greenspan bereits heute seine Drohnung wahr und wird alles tun um die Märkte zu stützen.
===))) Zinssenkung am heutigen Tag! :D




Sehr sehr viel wird vom DOW abhängen !!!
Keine nachhaltige Erholung an der Nasdaq, solange kein Vetrauen in die old economy herrscht.
Um den kurzfristigen Aufwärtstrend nichtzu gefährden, sollte der DOW nicht unter 10.800 P. fallen. Zur Not wären auch noch die 10.700 P. legitim, drunter darf es aber auf keinen Fall. Das würde nur Verkaufssignale ohne Ende ergeben.

Stochastik ist bereits am Steigen, MACD steht immer noch haarscharf an einem Verkaufssignal!




Beim Anblick des Neuen Marktes könnte ich in den Kuttereimer spucken!
Der Index ist drauf und dran am heutigen Tag eine Untertassenformation zu zerstören. Ohweh !!!

Wenn es den am heutigen Tag schon runtergehen muss, dann am besten gleich -noch heute- auf 2250/2200.
Die Gefahr ist groß das ein neuer Abwärtstrend mit Ziel 1.600 P. ausgebildet wird!

Doch wer weiss, vielleicht zeigt der Nemax auch relative Stärke. :)



Was ist nun mit den Umsätzen an der Nasdaq?
Sie sind die ganze aktuelle Abwärtsbewegung herab sehr niedrig.
Will keiner mehr raus, würde die nächste Aufwärtsbewegung eine noch nie dagewesene Heftigkeit erleben.
Und was ist, wenn schon alle drin sind & kein Geld zum nachkaufen bereit liegt?

Die 2.000 Punkte sind aus pschologischer Sicht sehr wichtig. Zwar wäre bereits rund 10% tiefer der Fall mit großer Wahrscheinlichkeit gestoppt, doch wäre damit ein möglicher Doppelboden aufgelöst und das ohnehin schon sehr angeschlagene Vertrauen vollends zerstört.

Wird spannend werden...

Mein Bauch sagt es könnte ein sell-out sein. :)



Es gibt auch eine Aktie des Tages:



Concept !!!

Bodenbildung wie aus dem Lehrbuch!
Mit der heutigen ad-hoc Zahlen wie aus dem Lehrbuch!

--------------------------------------------
Ad hoc-Service: Concept! AG dt./eng.
Ad hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Concept! AG: Wachstum 2000 über Plan - Positives Ergebnis -
Hohe Aufwendungen im vierten Quartal

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 konnte die Concept! AG nach
vorläufigen Berechnungen die Gesamtleistung auf 51 Mio. DM
steigern. Die Planungen zum Börsengang wurden damit deutlich
übertroffen. Gegenüber dem Geschäftsjahr 1999 bedeutet dies
einen Anstieg um 105%. Der Umsatz belief sich auf 48 Mio. DM,
eine Steigerung von 100% gegenüber dem Vorjahr. Das Wachstum
der Concept!-Gruppe wurde zu 90% organisch generiert. Trotz
hoher operativer Aufwendungen für den Ausbau der
Unternehmensgruppe, insbesondere die Gründung neuer Büros im
In- und Ausland, konnte Concept! für das Gesamtjahr 2000 ein
positives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen
(EBITDA) in Höhe von 2,4 Mio. DM und ein ebenfalls positives
Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 0,6 Mio. DM
ausweisen. Das Ergebnis pro Aktie beläuft sich auf 0,14 Euro.

Für das vierte Quartal 2000 bedeutet dies nach vorläufigen
Berechnungen Umsatzerlöse in Höhe von 19,6 Mio. DM, ein
Umsatzwachstum gegenüber dem dritten Quartal 2000 von 43% oder
98% Wachstum gegenüber dem Vorjahr. Die Gesamtleistung belief
sich im vierten Quartal auf 18,5 Mio. DM, dies entspricht einem
Wachstum gegenüber dem Vorquartal von 16% oder 84% gegenüber
dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Aufgrund hoher
Aufwendungen für Anlaufkosten in den neu gegründeten Büros
weist Concept! im vierten Quartal ein negatives operatives
Ergebnis (EBIT) in Höhe von minus 1,7 Mio. DM und ein Ergebnis
pro Aktie in Höhe von minus 0,02 Euro aus.

Die liquiden Mittel der Concept!-Gruppe betrugen zum Jahresende
2000 insgesamt 187 Mio. DM. Die Finanzverbindlichkeiten
beliefen sich zum 31.12.2000 dagegen lediglich auf insgesamt
2 Mio. DM.
--------------------------------------------

Alleine mit den liquiden Mitteln könnte Concept den halben neuen Markt aufkaufen. :laugh:

Die aktie hat es in diesen Minuten sicherlich nicht einfach, bei solch einem schlimmen Gesamtmarkt.
Trotzdem ist der Kurs +/-0.
d.h. die Zahlen sind nicht schlecht !!!


Stürzt der S&P-Index heute Amerika ins Verderben? :eek:
Sieht schlimmer wie schlimm aus !!!
Igor:



Wenns jetzt wieder hochgeht, wäre es die ideale Bodenbildung. :)
Aktie steht trotz des schlechten Tages heute nur bei +/-0.

Ich habe mich aber noch nie mit amatech näher beschäftigt.
Eine der seltenen Tage an dem ich mit dir übereinstimme-

Sehr wahrscheinlich werden wir heute das Tief in dieser Woche sehen und vielleicht auch das Tief dieser Korrektur...
Das maximale Risiko sehe ich momentan bei 2000 +/- 5%!

Greenspan hat m.E. eine sehr clevere Andeutung gemacht- er macht die Märkte für das weitere Wohl der Wirtschaft verantwortlich.
Damit warnt er inzident vor einem weiteren Verfall, da damit keinem gedient wäre.
Bei einem Fall deutlich unter 2000 würde das gesamte System der USA nachhaltig aus dem Gleichgewicht gebracht.

Letztendlich hätte aber niemand etwas davon:
Die Banken würden sich selbst das einträglichste Geschäft des Jahrhunderts kaputt machen, da das Vertrauen in die Märkte wohl total zerstört wäre.
Auch die shorties wären bald mit ihrem Latein am Ende, da auch sie nur von Schwankungen leben.

Vielleicht wird dies noch als taktische Meisterleistung gefeiert werden?

BULLE
Guten Morgen Bulle Mario.
Hast Du gut geruht? :)

Warum bist Du heute so freundlich? :kiss:

Ich könnte drei Besen fressen wenn heute nicht die kurzfristige Trendwende eingeleitet wird.
Trotzdem gilt es abzuwarten was die Märkte machen. Der Neue Markt wird bis heute mittag eh noch billiger. :laugh:


Seit letztes Jahr September gehen die Märkte immer dann richtig in die Knie wenn ich zum Friseur gehe !!!
===))) Heute ist es wieder soweit !!! (((====

Dem Markt zuliebe habe ich aber eben meinen Termin auf nächsten Mittwoch verschoben. :cool:
Na ja, die spannende Frage ist doch, wie man einen total überbewerteten Markt auf Dauer oben hält. Da hilft nur eine total neue Economy mit folgendem Ziel: 3+3=9.
:D:D:D
Greenspan guckt in erster Linie auf den Dow, und der ist ihm viel zu hoch, hat er schon 1999 gesagt. Hat sich ja auch fast nichts letztes Jahr dran getan trotz drohender US-Rezession. Den Dow will er auf unter 10500 haben, den Höhenflug seit Anfang des Jahres auf wieder über 11000 müssen wir jetzt büssen. Dass die Nasdaq sich im letzten Jahr halbiert hat, reicht ihm nicht.
Paule:

Nö, 12 !!! :D


Deine KZ werden schon noch erreicht, keine Angst.
Aber lass doch ein wenig für den Herbst übrig, wenn sich herausstellt das die Zinssenkungen nutzlos waren. :)

Wenn Die Nasdaq jetzt, bereits zu Beginn des Jahres, die 2.000 P. nach unten durchbricht, wird das zu einem dramatischen Selbstläufer.
@germanasti:
Es geht nicht um freundlich und unfreundlich- sondern um richtig oder falsch.
Wenn ich eine Wochenprognose vonn 1700-2500 kann man nicht falsch liegen.
Wer sich dann aber als Held feiern lässt ist wohl eher als Profilneurotiker als als Börsenspekulant einzuordnen- siehe gestriger Thread.

Aber man kann auch an solchen Tagen Gewinne machen- Erinnest du dich noch an meine gestern gekauften sunways?
Aktuell +8,55% :)

BULLE
@paule2
Durch Kniffe wie das Ändern der Buchhaltungsvorschriften.
;)
---
Neue Buchhaltungsvorschriften
US-Gewinne
ziehen bald an



Wenn das Financial Accounting Standard Bord (FASB) in den USA wie erwartet neue Richtlinien für die Verbuchung von Fusionen und Übernahmen (Mergers&Acquisitions) einführt, wird das die Gewinne der 500 grössten US-Unternehmen durchschnittlich 17% erhöhen. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt die Investmentbank Morgan Stanley Dean Witter.
Durch die Änderung – die Einführung wird nicht angezweifelt – wird die bisher bevorzugte Methode für Übernahmen, das so genannte Pooling of Interest, ausser Kraft gesetzt und eine angepasste Kaufmethode (Purchasing Method) eingeführt. Mit der neuen Purchasing-Methode wird der Goodwill (die oft hohe Summe, die als Kaufpreis über dem Buchwert bezahlt wird) nicht mehr über 20 Jahre amortisiert, sondern bleibt unverändert in der Bilanz stehen.

Das heisst im Klartext: Ob der Kauf eines Unternehmens mit Aktien oder in bar bezahlt wird – der Goodwill belastet den Gewinn nicht. Die Top-500-Unternehmen führen insgesamt 750 Mrd.$ in Form von Goodwill in ihren Büchern, die nicht mehr wie bisher abgeschrieben werden müssten.

David Hawkins, Professor an der Harvard University, bestätigt gegenüber «Finanz und Wirtschaft», dass die Gewinne, sobald die neue Regelung eingeführt wird (er erwartet das im dritten Quartal), kräftig nach oben schiessen. Zudem prognostiziert Hawkins die Wiederbelebung des M&A-Geschäfts. In den vergangenen Monaten fanden kaum grössere Übernahmen statt, unter anderem auch wegen der hängigen Verbuchungslage. Das bisherige Abschreiben des Goodwill beeinträchtigte den Cash-flow zwar nicht. Dennoch scheuten sich viele Unternehmen auf Grund des nachteiligen Einflusses auf den Gewinn vor Übernahmen. «Die Leute im M&A-Geschäft sind von der Neuerung begeistert. Purchasing ist attraktiver als Pooling und hat keine Nachteile», meint Hawkins.

Katrina Blecher, M&A-Spezialistin des Brokerhauses Sandler O’Neil, erklärt gegenüber«Finanz und Wirtschaft»: «Mit der Zeit wird man sich zwar an den Effekt der neuen Methode gewöhnen, doch kurzfristig werden die höheren Gewinne dem Aktienmarkt helfen.» Die neue Methode wird vor allem Unternehmen wie Cisco Systems oder Sun Microsystems helfen, die wegen zahlreichen Übernahmen grosse Goodwill-Posten in ihren Bilanzen ausweisen. Aber auch Investmentbanken wie Merrill Lynch oder Goldman Sachs hoffen, dass die neue Verbuchungsregelung das lukrative M&A-Geschäft wieder ankurbelt.JS, New York
Übrigens habe ich gestern abend noch eine neue Analyse zur Historie erstellt.

Niemand möchte ein Vergleich mit 1929, den Kursstürzen, den Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft und die psychologischen Beweggründe wagen.
In Wirklichkeit jedoch istdas, was die new economy in den letzten 12 Monaten fabrizierte, eine 1:1 Wiederholung von 1929 - IN ALLEN PUNKTEN !!!

Jetzt steht die Entscheidung an, ob es bei den Kursverlusten an der Börse bleibt, oder ob die Aktienmärkte auch noch die Wirtschaft in die Tiefe reissen.
Dafür ist momentan die Marke von 2.000 P. bei der Nasdaq sehr sehr wichtig. Gehen wir da jetzt drunter, und das nachhaltig, wird die Phantasie von einem Doppelboden zerstört und der Markt wird noch in diesem Jahr unter 1.000 P. sinken.
Es ist keine Frage das die Nasdaq in diesem Jahr noch unter 2000 P. fällt, doch lieber erst in 6 Monaten. :)
Nach den Sommerferien sollte sich herausstellen, das die Zinssenkungen wirkungslos verpuffen und die Wirtschaft doch nicht so rosig aussieht. DANN könnte ein letzter sell-out die Nasdaq auf die 1400-1500 bringen & dort 2-3 Jahre langweilig rumliegen.
Doch wehe der Fall geht bereits von unter 2000 P. los...

Unter 2000 P. wird sehr wahrscheinlich auch eine grundsätzliche Misstrauensabstimmung in alle Aktien stattfinden.
Ob die der DOW positiv bestehen wird?
Langsam sollten dann auch die Futures gepflegt den Rückwärtsgang einlegen.
Rallye frühestens 16.00/16.30 Uhr, wenn sie nachhaltig sein soll. :)

Jetzt geh ich erstmal Auto kaufen. Danach die Uhrzeiten & Stände.
Mein Finger ist abzugsbereit an der Maustaste,

um die weitere überraschende Zinssenkung direkt zu verwandeln. Onkel Alan´s Hobby.

Ich könnt drauf schwören!

Kasi
@ germanasti
Du hast recht!!!Es wird crashen ohne gleichen!!
Dow auf 4500 und Nasdaq 900 in den nächsten 12 Monaten!!!
Alle raussssssssssssssssss!
Germanasti, ich bin so froh, daß es dich gibt:kiss:
Tschosef, das klingt ja klasse. Jetzt ist mir auch klar warum Bush die Steuern senken will. Höhere Gewinne ziehen doch auch höhere Steuerzahlungen nach sich. Das klingt ein bischen nach "mit der einen Hand nimmt man´s, mit der anderen gibt man´s.
:D
Also, die Idee mit dem Intradayreversal ist natürlich gut, muß aber nicht
heute passieren, denn damit der neue Markt, der gerade eben die 2500 verlassen
hat sich richtig auskotzt und der Dow, der zum 30. mal an der 11000 seine
Enttäuschung zum ausdruck bringt, braucht es mehr als einen Tag.
Vor allem von der Seite des Dow, wo die 11000 wie eine unüberwindbare
Wand scheint, sogar niicht überwinden konnte trotz den blumigen Worte von Alan,
vom Dow geht die eigentliche Gefahr aus.
Irgendwann dreht der Markt heftig nach oben, vorher müssen alle die Hose
voll haben, noch sind zuviele Optimisten, nach der letzten Erhebung über 60%
und die sind nicht an einem Tag wegzufegen.
Die liquidität ist sicher noch vorhanden, allein aus der Überlegung daß nach
dem zermürbenden letzetn JAhr immer genug viele fonds dem letzten Aufwärtstrend
nicht getraut haben weil sie letztes Jahr zu oft böse erwischt wurden, wir
erinnern uns: Sommer-Rally, Herbst-Rally, Bush-Rally, Winterrally,
Weihnachtsrally, die Intershop-Jahresanfang-Rally(etliche Fonds waren bereits vollinvestiert).
Also Liquidität ist sichr da!!, die Psychologie muß noch richtig mies werden, dann geht es ab
@kasmarski:
hab auch so ein gefühl... irgendwas passiert heute.

was mich seit gestern nachdenken lässt war grünis kommentar:
"es besteht keine inflationsgefahr". da kommt noch irgendwas, die formulierung macht mich irgendwie stutzig...

grüße,

bearhunter
Kala:

Bei 1700-1800 P. wäre im Nasdaq der nächste Rallyepunkt.
Würde gleichzeitig einen DOW von 10200-10250 P. mit sich ziehen.
Doch vergiss nicht das bald die nächste Gewinnwarnungssaison losgeht. :)
Der Future müsste noch viel tiefer sinken für ein dolles Reversal. :(

Welche Szenarien zu welchen Zeiten könnten heute eintreten?

Das wohl schlimmste Szenario wäre eine Eröffnung +/-0 dann ein Sprung bis rund 2240/2250 und anschliessend langsam und stetig runter. Dann sehen wir die 1800 P.!

Das erfreulichste wäre ein Sprung sofort zu Beginn, bzw. sofort intradaytief von 2160 und dann stetig immer weiter hoch. SK 2320/2340 und der Fisch wäre geputzt. :D

Der Idealfall:
Gleich zur Eröffnung sehr tiefe Kurse und bereits um 16.00 Uhr Kurse unter 2160 P.
Entscheidung um 17.40 Uhr bei 2.080 P. oder um 19.40 Uhr bei 2.020/1.980 P.
& ein SK bei rund 2160/2180 P. in Form eines Doji, bzw. 2320 P. falls uns Greenspan eine sehr positive Meldung präsentiert.

Bei spätestens DOW-Stand 10.700 (wenn dieser nicht bereits in den ersten Minuten erreicht wird) werfe ich meinen DOW-Put über Board.

Mal gucken ob es sich aufgeht...
weisst du wie´s unter 10200 im dow aussieht ?

+++BLUUUUUUUUUUUUUUUUUUTTTTIIIIGGGGGG!!!!!!+++

Triple-Top bestätigt! Diamant auch?

we´ll see
GLB
blabla

"wenn das wörtchen wenn nicht wär" ;)

he germinasti, verirr dich nicht im idealfall-was-wäre-wenn-dschungel.

ist doch egal, wie die nassi anfängt, zum schluß bleibt ein minus und das ist, was zählt. es wird heute kein nachhaltiges reversal geben, höchstens einen kläglichen versuch.
Good:

Du meinst unter 10.200 wartet viel Blllllllll..., ich bring das Wort nicht raus. :laugh:

Warum will der dumme Future nicht runter? :eek:
hi, germanasti

du weisst doch : GUT DING BRAUCHT WEILE ! :)

was willst du denn sonst morgen schreiben ?
sei doch nicht so ungeduldig :)

cu
Morgen stehen nachbörslich die Dell-Zahlen an. Davor wird der Markt kaum steigen.
Zwei Tage ohne Reversal? DANN sind wir mit ziemlicher Sicherheit unter 2.000 :D
unter 2000 ist der 10jährige aufwertstrend futsch.
das wird blut regnen.
das einzig dumme,wo sollen dann die indikatoren noch hinfallen ?

cu
Die Indikatoren haben sich letztes Jahr ab Ende Januar auch nicht um die immer weiter laufende Aufwärtsbewegung gekümmert.
Genauso im April um den immer heftigeren Sturz.

Auf Indikatoren zu traden ist derzeit hochgefährlich.
stimmt germanasti.
ich meinte auch nur die kurzfr. indikatoren.
es gibt im aktuellen Technical-investor einen
bericht über die längerfr.entwicklung beim nasdaq.
mit umsätzen,und den bullish consensus.
ich schätze du hast ihn auch gelesen.
ich sag nur.

Mamma Mia, Blut ! :p
@ germanasti

es wird langsam unheimlich, du hast es gut gedeutet (Bl...).
Die Tiefs kommen in greifbare Nähe, und irgendwie kommt mir wieder das Gefühl, das Greenspan die Märkte und vor allem den 10-jährigen Aufwärtstrend retten könnte, wie er es am 3.1.01 getan hat. Die Indikatoren standen grottenschlecht, der NASDAQ notierte bereits auf Jahrestief und war dabei, den 10-J-AuT nach unten zu verlassen, da kam Mr. BigBud Greenspan und hievte den Index über Wasser. Charttechnisch eine völlig "unnatürliche" Bewegung (für Indizies).





Wochenchart sieht noch besch.... aus :(
MACD konnte Trigger nicht schneiden und dreht wieder nach unten, slow stochastics zeigen frisches Verkaufsignal,
und ADX hält mit erschreckender Stärke (64 !!) am intakten Abwärtstrend fest.

* aber es gibt immer wieder Wunder :laugh:


mehr dazu hier:

< http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/threadpag… >



;)RR

P.S. Germanasti, probier mal die Charts auf technical-investor.de, da kannste eineiges mehr rausholen als aus den popligen Comdirekt Charts
Danke für die Kurzanalyse rainrain. :)


Nee, ich will gar nicht mehr Indikatoren. Die bringen nur mein Bauchgefühl durcheinander.



Selten einen Future erlebt der den ganzen Tag über so geringe Ausschläge hat !!!

:eek: Crashgefahr? :eek:
wenn greenspan wieder eingreift, wird sich dasselbe spielchen wiederholen. es geht eine zeitlang rauf um dann wieder gen süden zu drehen und erneut an der 2000er marke zu kratzen...das hätte doch keinen sinn!
es ist wohl am besten, wenn der markt sich richtig bereinigen könnte. ich glaube, bei 1700-1800 würde ohnehin ein große anzahl von jetzt noch passiven anlegern massiv in den markt einsteigen, sodaß die nassi nicht lange unter 2000 wäre. psychologisch stünden wir dann aber um einiges besser da und es wären nicht nur zocker im markt.

alles in allem...die nassi will die 1xxx sehen und wird das auch tun. dann allerdings wird sie nicht lange drunter bleiben.

so wirds kommen!
Jetzt sollte es aber schnell runtergehen,sonst wird das nix mit reverseln. :(
@ stockriese

ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN!!!!!!!!!!!Bei welchen Index-Ständen die Zocker schon aus dem Markt raus sein sollten!
Ich glaube,wenn der NEMAX bei 200 steht,schreiben immer noch einige,daß bei 45 die Zocker raus sind!:D

KÖSTLICH!!!

;)M.
16.00 Uhr :cry:


Mein Schreiben von 14.00 Uhr:

"Das wohl schlimmste Szenario wäre eine Eröffnung +/-0 dann ein Sprung bis rund 2240/2250 und anschliessend langsam und stetig runter. Dann sehen wir die 1800 P.! "

2232 war Höchstkurs und es geht langsam immer weiter runter. :(

Jetzt sollte es erstmal 1-1,5 Std. weiter runtergehen?



Positiv:
Die Citibank hat eben mal einfach so meinen DOW-Put 10% hochgetaxt. :laugh:
ab 16Uhr gings erstmal kräftig runter, 16Uhr zeigt fast immer den Weg für den Tag an.

Das der Dow so schwach ist ist auch positiv, der konnte sich
ja bisher immer gut abkoppeln, bis zur 10.700 sind es nichtmal 1,5%. Gerade dreht der markt zwar wieder hoch, aber das dürfte nicht von langer Dauer sein. Die Tiefs wollen auf jedenfall getestet werden, umso eher umso besser.
Hab ich zuviel versprochen mit 16.00 Uhr? :D

Spannend wird nun 17.30 Uhr, bzw. 2160 P. im Nasdaq100.
Beides sind erneute Reversalchancen für sich.

Die Große wäre allerdings jetzt erst bei 2080/2020/1980 :(
Und es fällt weiter. :laugh:

Allerdings ist der Nasdaq100 noch 4 Punkte intraday besser als der comp.
Werden heute tatsächlich nur die zittrigen Kleinanleger rausgeworfen? :eek:

Meine Wunschvorstellung wäre ein Intradayausverkauf nach unterschreiten der 2160 (kurz danach nochmal drüber) bis an die 2000 & dann Reversal.
& 10.700 P. beim DOW
Schade das der Markt nicht nach meiner Pfeiffe tanzt. :D



Achja, noch 67 Punkte beim Nemax50 bis zur Zielzone. :laugh:
Nasdaq100 nun intraday 13 Punkte besser als der composite.
Der Hund ist zäh !!! :laugh:

Reversel genau an der 2160/2175? :eek:
Mal gucken was 17.30 Uhr dazu sagt.
Plus? :laugh:

Kommt nun erneut der Test auf die 2160/2175?
17.30 Uhr ist es auch gleich!
Für die Nachhaltigkeit wäre ein Rutsch darunter & anschliessende kleine Verkaufspanik jedoch besser.



Mein DOW-Put fliegt spätestens um 18.30 Uhr raus.
Den lass ich mir bei evtl. freudigen Überaschungen nicht verbrennen. Lieber steig ich um 20.00 Uhr wieder ein wenig teurer ein.
DOW-Put schon jetzt mit 17% Plus verkauft.
Zu gerig muss man auch nicht werden. :D
Nasdaq100 nun 20 Punkte vor dem composite !!! :eek:

Sollte eigentlich nochmal runtergehen....hmmm...
Wie gewünscht gehts nochmal runter.

Ist auch mal ganz gut das der DOW abschmiert und die Nasdaq sich hält. =))) Umschichtungen in new economy !!!

Halten jetzt schon die 2200 ??? :eek:
Bereits jetzt schon ein Tagesumsatz von 800 Mio. an der Nasdaq !!!

Zum Vergleich die letzten beiden Wochen:
Durschnittlich 1,7 Mrd.


Hoffentlich ist es nicht nur eine Intradaybullenfalle
Broadivision noch zum Aldi-Preis von 9,97 bekommen. :laugh:


Jetzt voll investiert.
@moneyfutsch:
ist aber so!
außerdem habe ich nicht geschrieben, dass die zocker raus sind, sondern dass dann nicht nur zocker im markt sein würden. das ist ein kleiner aber feiner unterschied?

na, money schon futsch? :D
Nasdaq muss nun nur noch über die 2250 P. und 19.30 Uhr drüber, dann ist der Fischgepuitzt. :laugh:

Call 2 Cent im Plus. :laugh:
Gleich ein Tagesumsatz von 1 Mrd. an der Nasdaq erreicht. :laugh:

Kippen darf es jetzt aber nicht mehr !!!
Mal gucken was 19.30 Uhr bringt - jetzt Mittagspause bei den Amis
Tageshöchstkurs waren bislang genau die dummen 2250 P. :cry:

Solange es über 2210 bleibt ist es noch ok.
Sieht so aus als kippt es wieder nach unten, war kurz davor mein Pulver zu verschiessenTOCPAS
Ich habe auch wieder einen Teil leeren müssen. :cry:

Bis 2210 ist alles ok!
Und guckt nicht immer auf den Nasdaq composite. Der ist nur bedingt psychologische aussagefähig.
Geht doch schon wieder leicht aufwärts. :)
Das ist die Gier die manchmal unruhig werden lässt!

Jeden Tag um 18.00 Uhr gehen die faulen Amis zu mittag & um 18.30 Uhr folgen die fleissigen. In diesen 30 Minuten herrschen oftmals stärkere Schwankungen, ohne das im Endeffekt viel bewegt wird.
Zurück vom mittag kommen die ersten um 19.15 Uhr & um 19.30 Uhr gehts munter weiter.

Das ausgerechnet in dieser Zeit FAST JEDESMAL Panik in Deutschland aufkommt, zeigt wie abhängig sich viele von amerika machen. :(


Nächsten Montag ist in Amerika ein Feiertag. Da gibt es dies endlich mal wieder nicht. :laugh:
Was ist denn nun Germanisti???

Verkaufen wir den Call morgen mit plus 100% ???

Der Chart-technik zum Trotz sehen wir heute Plus im Nasdaq 100!

Die Charttechnik ist ja auch nur ein Hilfsmittel! Auf dem derzeitigen Niveau sollte man eigentlich mal den Verstand benutzen und erkennen, dass enorme Kurschancen da sind!

Letztes Jahr konnte man mit Charttechnik auch nicht das Maximum raus holen... ständig war alles überkauft und trotzdem ging es immer weiter hoch!

Danach kamen die Begründungen ... Liquiditätszuflüsse, etc.

Die meisten Indikatoren drehen sowieso erst auf Kaufen, wenn es zwei oder 3 Tage hoch gegangen ist. Ich denke, dass man im Nasdaq 100 auf dem derzeitigen Niveau von knapp 2230 Punkten beruhigt einsteigen kann.

MR_MAKERICH
Das sind doch jetzt Interressante Kaufkurse an der Nasdaq, sieht man die fundamentalen Daten vieler Aktien.
Die kurzfristige hohe Volatilität ist natürlich sehr groß, aber sind wir ja schon alle gewohnt.

Mein Tipp: http://www.usa-aktien.com

Gruss Informer2001
@ stockriese

Entschuldigung vorne weg!!

Ich habe mir schon ernsthaft Sorgen gemacht,daß sich kein Trottel mehr über meine ID lustig macht!
Deshalb: Danke!!!!!!

Und wenn Du unbedingt auf den unwesentlichen Unterschied bestehst.........bitte!

;)M.
was für eine Karre hast Du Dir denn geholt heute mittag, germanasti?

;)
Dow unter 10800, COMPX wieder im Minus.
Jetzt kommen die Lemminge in den Shredder. :eek:
Irgendwie tun sie mir aber leid, auch wenn sie selbst Schuld sind. :rolleyes:
Fra:

Ich war zuerst noch bei MC Donalds etwas essen.
Hinterher war die Börsensucht stärker und ich bin wieder heim.
Morgen starte ich einen neuen Versuch. :)
@ germanasti

Mc Donalds und essen.....wie geht das zusammen ???

M.
na germanasti,

ich hoffe, das lässt keine Rückschlüsse auf die Depotperformance zu, dass Du statt zum Porschehändler zu McDoof musstest.... klang aber gut heute mittag: `ich geh mal eben Auto kaufen`.
:(

FD

PS: der Porsche ist dann wohl eher Put-finanziert? ;)
Ich mache alles mal eben so nebenher. :laugh:
Nur nicht immer gleich!



So, die Entscheidung in Amerika steht an.
DOW könnte bereits bei 10.750 P. drehen,
Nasdaq darf eigentlich nichts mehr verlieren. :(
Noch 30 Punkte runter dann sollte es der DOW geschafft haben.

Die Nasdaq kämpft gegen den Fall an !!!
Ein paar aktien die jede für sich eine 50% Chance darstellt!



BROADVISION hat heute einen Doppelboden ausgebildet und hätte damit theoretisch Platz nach oben bis 20 Euro !!!
Nehmen wir die Hälfte bis zur GD38, das wären 15 Euro & 50%. :)



CONCEPT hat heute sehr gute Zahlen gebracht (hier im Board gibts ausreichend Infos dazu) und ist, zusammen mit der charttechnisch einmaligen Situation, schon schier intraday eine 50% Chance. :)



I-D MEDIA hat in letzter Zeit einen Großauftrag nach dem anderen vermeldet.
Sollte es nun nicht mehr weiterruntergehen, ist ein Boden ausgebildet worden und 50% sind drinne. :)
Yo,heute ists echt spannend,und muss sagen euer Thread hier ist 1A! Wirklich gut.
Ralph Acampora ist zum Bären geworden !!! :laugh:
DAS sollte das endgüötige Signal zu einem kurzfristigen neuen Aufschwung sein. :D

Heute ist vor allem imposant das die Nasdaq100 intraday soviel dem compositve voraus läuft. Aktuell wieder 16 Punkte.

SK sollte heute irgendwo zwischen 2320 und 2350 liegen. :)
kennt ihr die szene aus "soldat james ryan", wo der ami dem franzosen, der sich noch mit letzter kraft wehrt, das messer langsam in die brust rammt und dabei sagt: "wehr dich nicht, dann tut`s nicht so weh".

das passt irgendwie zur heutigen nassi...noch wehrt sie sich :D
Stockriese:

Die Nasdaq wehrt sich nicht, sie baut Kraft auf. :)
Gestern auf Tagestief geschlossen, heute kein Eröffnungsgap, kein großes Reversal. Das bedarf viel Kraft & ist dafür umso nachhaltiger...
@germa:
der ausschlag ins minus ist immer noch größer als der ausschlag ins plus.
der nassi geht heute noch die luft aus, glaubs mir! biotech schaut übrigens auch beschissen aus...eine stütze weniger.
@g.nasti
Schätzt Du vielleicht die Stimmung in den USA falsch ein? Dort geht es mit der Wirtschaft kräftig nach unten. Die psychologische Wirkung entfaltet sich nur dort - aber niedrigere Kurse sollten wir auch hier in Europa einkalkulieren...
:rolleyes:
oder war`s ein anderer? nein, das war schon der soldat ryan...sicher
:confused: :D
ChartJuhnkie:

Klar geht es mit der Wirtschaft nach unten.
& auch die Börse wird noch weiter runtergehen. Aber nicht ohne vorher ein wenig verschnauft zu haben. :)

In meiner wochenprognose schrieb ich von 2160 als Tief und 2550 als Hoch.
2172 war heute das Tief. :laugh:
Wenn ich an mein Hoch auch nur annähernd rankomme bin ich mehr als zufrieden!



WENN NASDAQ100 ÜBER 2250 SOLLTE DER FISCH SO GUT WIE GEPUTZT SEIN !!!
Die Analysten von Independent Research stufen die Aktie von Concept! (WKN528780) weiterhin auf „Marktneutral“ ein.
Das Unternehmen habe mit der Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 die Erwartungen nur bedingt erfüllen können. Die Umsätze hätten die Schätzungen erfüllt und bestätigten das erfolgreiche Geschäftswachstum. Das erzielte Ergebnis hätte jedoch enttäuscht. Die
Experten hatten schon vor kurzem darauf aufmerksam gemacht, dass das positive Ergebnis größtenteils aus dem Finanzergebnis resultiere. Bereinigt um das Finanzergebnis betrage der Gewinn je Aktie lediglich 0,02 Euro, was 60 Prozent unter dem Niveau des Ergebnisses nach neun Monaten
liegen würde.

Das bestätige, dass man im operativen Geschäft noch nicht wie prognostiziert in der Lage sei, die Profitabilität zu steigern. Die rückläufige Gewinnschätzung für das laufende Geschäftsjahr behalten die Analysten angesichts der sich verschärfenden Branchensituation bei.

Da das Papier bereits deutlich an Wert verloren habe, sollte sich der Neue Markt-Titel nach wie vor marktdurchschnittlich entwickeln.
Der Ami dem Franzosen???
Ganz sicher? ICh hab den Film zwar nicht gesehen,aber das waren doch Allierte in dem Krieg!

Ud wieso zur Hölle regt sich der Nemax kaum???
Hallo Germanasti!

Ich les mir dauernd deine Einschätzung zu Broadvision von vor ein paar Minuten durch! Der einzigste Lichblick heute! :)
PS. Kursziel wäre 23€, da dort der nächste Widerstand ist! :D

Mario
Concept!

Marktkapitalisierung: 155 Mio. (lt. Onvista)

Barbestand: 187 Mio. (lt. AdHoc von heute morgen)

Das operative Geschäft gibt zu dem 20% Geldgeschenk obendrauf kostenlos dazu.



Das ist eine der krassesten Unterbewertungen die ich jemals gesehen habe !!!
NM Aktionäre haben anscheinend die Windeln gestrichen voll,der NM kommt
aus seinem Loch nicht heraus,trotz Nasdaq Support.:laugh::laugh:

Na ja sollte der Nasdaq heute noch ordentlich rebounden,wirds vielleicht Morgen noch was.
das war ein deutscher der einem ami das messer in frankreich reindrückt.

und der nas100 hat wohl geschafft, oder?
Der Nasdaq100 ist jetzt 26 (sechsundzwanzig) Punkte intraday besser da als der composite !!!

An der Nasdaq wurde jetzt schon ein Handelsvolumen von 1,3 MRd. erreicht !!!

Was wollt ihr den noch mehr? :laugh:


Wenn es jetzt nochmals runtergeht, dann wird das ganze Jahr über keine Sonne mehr scheinen !!!


2350 sollte das absolute Tageshoch sein.
SK 2320-2340



Ich geh jetzt joggen :D
@contra:
ist ja egal, es ging mir ja nur um das MESSER REINDRÜCKEN, verdammt :laugh:
von mir aus drückts auch ein tschibutineger einem ostfriesen in den arsch! :laugh:
Ja genau Paule,und morgen heisst das erstmal CASH und DOLLARI am Nemax!!!! Vor allem wenn Du über Nacht was hältst,oh oh oh,das gibt morgen sichere Kohle,nur rechtzeitig verticken,wenn die Nassi morgen wieder andersherum will.

ES LEBE DIE BULLENFALLE!
Also ich finde, um erfolgreich an der Börse bestehen zu können, sollte man
extrem flexibel sein und an keiner festen Vorstellung von der künftigen
Entwicklung der börse festhalten. Da sind die berühmtesten Propheten
böse auf die Nase gefallen (Acampora un Co.).Deswegen würde ich die Möglichkeit
einer neuen Hausse genauso wie eine jahrelange Baisse mit in meiner
Strategie einbeziehen.
Vielleicht erleben wir nun einfach die schwierige Geburt dieser neuen Hausse,
und die wäre allemal eine solide Basis, und vielleicht sehen wir die
heutigen Stände für lange Zeit nicht mehr. Genug Crashprophete und pessimisten,
die irgendwelche historische Parallelen ziehen, haben wir ja.
Für einen bullenmarkt sind die die die ideale Stütze.
Der Markt bestimmt schließlich wohin die Reise geht und wir müssen uns
fügen, denn wer den Demut noch nicht hat nach dem letzten Jahr, der ist
unbelehrbar.
Es könnte(!) ab heute eine rasante Fahrt zur erfolgreichen Überwindung des
langfristigen Abwärtstrendes losgehen. Das werde ich auf alle Fälle
als realistische Alternative mitberücksichtigen.
Denkt außerdem an die Advance/Decline-Linie die stetig positiv war
die letzte Zeit trotz den negativen Index-Stände, und
dies würde die heimliche Geburt eines neuen Bullenmarktes untermauern.
wir werden sehen.
Wenn ihr zu dritt seid, jeder mit einer Schaufel ausgestattet, dann könnt ihr ungefähr ausrechnen wie tief das Loch wird, welches ihr an einem Tag schaufeln könnt. Wenn ihr auf einem begrenzten Planeten lebt, dann könnt ihr euch ungefähr ausrechnen, wieviel Konsum stattfinden kann, wieviele Rohstoffe zu Müll verarbeitet werden können (wieviel Enthropie möglich ist). Wir leben bereits jetzt über unsere Verhältnisse - wieso sollen die Börsen immer weiter steigen? Qualitativees Wachstums - Quatsch bei 6 Mrd. Menschen!
Meine Kinder benötigen kein zusätzliches Spielzeug, ich mache genug Urlaub ,mein Kleiderschrank ist voll, ich verfüge über PC, Fernseher, Auto, Bike .....

ICH BRAUCHE NICHT MEHR KONSUM!
Ich weiß, dass es vielen schlechter geht als mir. Aber auch diese Menschen brauchen den größten Teil des Schrotts nicht, mit dem sie ruhig gestellt werden.

In den großen Zusammenhängen (nicht in den Details) hatten Gruhl, H. Jonas, V. Dithfurt, R. Jungk, L. Brown, Meadows, H. Stern und die anderen Mahner der 80er recht. Nur die Grenzen waren dehnbarer als erwartet. Das Thema "Grenzen des Wachstums" und der psychischen Belastbarkeiten kommt bald zurück. Es ist 5 nach zwölf aber der Motor läuft NOCH!

Ich brauch frische Luft, Ruhe, Liebe, Gespräche. Der Planet benötigt Schonung, Ehrfurcht, Respekt.

Wir sind die Nibelungentreuen eines Auslaufmodells! Es ist schon pervers, wie alle Welt hoft, das die Amis nicht aufhören zu konsumieren, was sie nicht brauchen!
Wow,Stormy,nicht schlecht,stammt das aus Deiner eigenen Feder? Wenn ja...Respekt!
Börsen-Mario:

Wollen wir mal nicht gleich übertreiben mit den 23 Euro. :laugh:
Da in meiner Vision der Nasdaqspurt bereits wieder bei 2550 P. ein Ende findet, solltefür BVSN auch dieses Mal die GD38 der vorläufige Höhepunkt sein.
Doch wer weiss, eine tolle Unternehmensnachricht, eine fundamentale Änderung und es könnte doch wahr werden.
Zumindest vorläufig bin ich mit im Boot. :)


Paule:

Morgen und Freitag wird sich entscheiden wie weitreichend die Bullenfalle ist. :D
DOW-SK heute bei ca 10.850 und es wären wieder 150 P. Platz bis zu 11.000.
NAS100 SK heute 2330, morgen 2460-2480 (muss noch ausrechnen) und Freitag intraday die 2550? :eek:
Das könnte es dann wieder gewesen sein.
Da heute seit 20.00 Uhr kaum mehr Umsätze an der Nasdaq gemacht werden, wird es wieder ein umsatzschwacher Tag.

Egal, ich hätte gern die 2550 P. und danach wird neu gerechnet. :laugh:
@Stormy

Auch von mir: alle Achtung!

Was die Börsen aber (noch für eine gewisse Zeit) retten könnte, ist die Tatsache, daß die Wenigsten den Tanz auf dem Vulkan in aller Schärfe zu erkennen vermögen; daher wird das Vertrauen in die Funktionsfähigkeit der Finanzinstrumente von FED & Co. noch eine Weile erhalten bleiben - denke ich.

MfG
@ germanasti
hallo für wieviel kann man deinen 709431 wieder morgen verkaufen be eine Kaufkurs von 0,12?
Falls es jemand interessiert:
Ich habe heute um kurz vor 18.00 Uhr meinen DOW-Put mit 17% plus verkauft & einen Nasdaq-Call zugelegt, der nun mit 30% im Plus steht. :laugh:

Eine solche Selbstdisziplin und vor allem Zuverlässigkeit beim OS-Handel habe ich erst, seit ich hier meine Gedanken öffentlich niederschreibe.
Also bildet euch nix drauf ein. Die täglichen Threads dienen hauptsächlich zu meiner Selbsterziehung. :)
@germanasti

Glaubs mir doch! :) 22-23€ ist der Widerstand! ;)

Ok, ist schon ein bisschen Zweckoptimismus bei!:( :cry:

Doch mit etwas beten wirddas schon was! :rolleyes::look:

Binauf jedenfall froh,dass du auch drinbist! :D

Dann bin ich nicht so allein ,wenns morgen 30% runtergeht! :eek:

Mario
Börsen-Mario:

Ich jag dich durch ganz Deutschland wenn BVSN morgen 30% verliert. :cry:
Waren die Zahlen schon da?



Maenniehaus:

Du hast den Call für 0,12 gekauft? :eek:
Dann musst Du bei den 2170 rein sein, Hut ab! Ich habe 0,13 berappen müssen.

Momentan steht der Schein bei 0,17. Könnte heute noch auf 0,18-0,19 laufen.
Sollte Nasdaq morgen nochmals 100-150 P. drauflegen, könnte der Schein gut bis 0,30 laufen.
Laufzeit aber nur noch 2 Wochen !!! Ich nehme ihn heute auch mit ins Bett, morgen, allerspätestens am Freitag fliegt er aber raus.
Morgen früh mal rechne...
Schaut euch mal ARBA im Vergleich zu CMRC an!

Wen sieht die Börse wohl als B2B Sieger!

Eindeutiger geht´s nimmer

Commerce one!
Die besten Zahlen!
Die besten Aussichten!
Die günstigste Bewertung!

Ariba war gestern einer der meist gehandelten Call´s. Autsch.

Kasi
@germanasti

Mit deinem Porsche? Dann lasse ich mich gerne überfahren! :):):):) (Wenn ein Turboist oder GT3!):D

Und schön oft drüberrollen bitte! :)

Mario
@stormy

Deine vorletzte Zeile ist genau das, was auch ich innerhalb meiner hehren Ziele für erstrebenswert halte!
100% d´accord! Kann ich mir aber erst leisten, wenn ich meine Ziele erreicht habe, bei denen mich die Börse schon ein rechtes Stück weitergebracht hat und wie ich doch schwer hoffe, auch weiterbringen wird. Von frischer Luft, Ruhe, Liebe und Gesprächen Miete bzw. Haus, Versicherungen,
Wein oder wie Du schreibst "PC, Fernseher, Auto,Bike ....." und offensichtlich Familie zahlen zu können, heißa, wär das schön!
Bist Du Lottogewinner, Erbe oder Schöngeist????????
OUTE DICH!
TOCPAS
@ germanisti

wenn du mit deinen prognosen weiterhin so richtig liegst, was machen wir dann mit fsch?

mfg
der neuling
in Sachen OS bin ich nur ein Lemming von dir und das ich bei 0,12 rein bin war halt nur Glück!
aber vielen Dank für deine Anwort!
@ stormy

fang in deiner freizeit an golf zu spielen , dann hast du alles, was dir jetzt noch fehlt!

mfg
der neuling
Maenni:

Du sollst nie nur auf Hinweise anderer kaufen. :(
Wenn sich in Amerika morgen tagsüber irgendwas tut und Nasdaq schon newgativ eröffnet, steht der Schein schneller bei 0,12 als Du sehen kannst. :)
machen wir uns, jene kohlenstoffeinheiten, doch nichts vor: es war so, ist so, und wird auch so bleiben (?!): weiter, höher, schneller - bis es knallt. und dann von vorne.

btw, germanasti, du entwickelst guru-qualities...
gute nacht
100hz
Ich habe den Call jetzt doch noch verkauft.
0,13 rein, 0,16 raus sind 21%. Man muss es nicht übertreiben. :)
Und Broadvision habe ich bei L&S eben zu 10,28 auch verscherbelt.
Die fallen in NY bei explodierender Nasdaq erneut fastauf Tagestief.
9,98 bis 10,28 sind auch 3%. :D
Nicht nurder Call,sonder auchderL&S Kurs steht wieder höher! :D:D 10,32€

Aber ich glaub,sowas nennt man Galgenhumor! :(


:cry:

Mario
Wenn die Futures morgen irgendwann tagsüber im Minus sind und ich den Call für 0,15 wieder bekomme wird zugeschlagen.
Heute muss ich ein bisschen angeben.

DOW-SK sollte bei 108700 liegen =) 10.795 wurden es :laugh:
Nasdaq-Intradaytief Variante1 2160 =) 2173 waren es :laugh:
Nasdaq SK 2320 =) 2305 waren es :laugh:

& auch die drei Drehzeiten 16.00/17.30/19.30 Uhr passten.

So sollte jeder Tag sein. :D
:laugh:
Das wollen wir mal nicht hoffen !!!


Die Umsätze heute?
Naja, mit rund 1,9 Mrd. ist es zwar etwas höher als die letzten Tage, aber für die moderne Zeit immer noch relativ bescheiden.
2.550 P. bis Freitags als Höhepunkt wäre ok. Mehr wird es wohl nicht werden.

Morgen 150 P. an der Nasdaq? :eek:

Japan beobachten & morgen früh forschen.


Nacht miteinander
Sieht verdammt nach Doppelboden aus !.
Wenn es keine Bullenfalle ist.
Gruß kk...aber don`t forget :Never fight the Fed
Wenn es eine KEINE Bullenfalle ist, schenke ich meine Unterhose unserem Bundeskanzler! :laugh:

Morgen & Freitag wird es sich entscheiden.
@germanasti
Schenk Ihm besser deine Windeln,für die Unterhose ist es noch zu früh.
@GERMANISTI

Mich würde interessieren, wie Du auf Deine Kursziele kommst!
Wie rechnest Du ???


MR_MAKERICH
@germansati:

Das hast du du mal wieder punktgenau richtig gelegen! :laugh:

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und deine aussage von 10.00Uhr mit denen von 22.00 Uhr zu vergleichen und siehe da, gravierende Unterschiede:

Morgens warst du noch vom Sellout (fett) überzeugt und abends warst du dann ohne Sellout genau richtig gelegen.

Morgens hast du eine positive Eröffnung und langsames Abgleiten (so wie es tatsächlich war) als Alptraum bezeichnet und abends warst du genau richtig gelegen.

Danke Oberguru, aber solche Vorhersagen kann ein Dreijähriger auch treffen, dessen Trefferquote liegt sogar bei 50%!

P.S. Sieh dir mal meinen thread an! ;)


Germansti gestern morgen:

Um keine Crashgefahr aufkommen zu lassen, sollte der Index nicht tiefer wie 2160 P. fallen. Es wird aber sehr wahrscheinlich tiefer gehen.

Ein Alptraum wäre eine einigermassen positive Eröffnung, 30 Minuten verharren auf diesem Level und dann langsames abgleiten.
Die Idealvorstellung wäre ein sell-out am heutigen Tag! Die Nasdaq sollte sehr tief eröffnen und sofort unter die 2160 P. sinken. Die dann aufkommende Kaufpanik würde den Index im weiteren Verlauf auf das 52-Wochentief von 208 P. bringen und womöglich auch dies durchbrechen. Wenn dann der Markt unter hohen Umsätzen bei 2030/1980 dreht, dann könnte dies der Beginn einer nachhaltigen Erholung sein.


Germansati gestern abend:

DOW-SK sollte bei 108700 liegen =) 10.795 wurden es
Nasdaq-Intradaytief Variante1 2160 =) 2173 waren es
Nasdaq SK 2320 =) 2305 waren es

& auch die drei Drehzeiten 16.00/17.30/19.30 Uhr passten.
Es ist doch immer wieder nett solche aufmerksamen kritiker zu haben. :laugh:


Guten morgen Bulle Mario,

hast Du gut geruht & angnehme Träume gehabt? :)

Deinen aufmerksamen Augen ist bestimmt nicht entgangen, daß ich morgens eine groben Ausblick mit mehreren Varianten gebe und diese erst ab nachmittag konkretisiere und damit verwunderlicherweise in den letzten Tagen immer punktgenau lag.
Da hoffentlich niemand nur aufgrund diesem Thread kauft und immer nur ich mich selber feiere, hoffe ich das Du auch heute einen angenehmen und erfolgreichen Tag haben wirst, lieber Bulle Mario. :)
Ich bezeichne mich nicht als Kritiker, sondern als Aufdecker! :D

Dann schreibe deine Threads erst wenn du meinst zu wissen was passiert- ergo nachmittags und nicht ab 1000h!

BULLE
Ich kenne jemanden, der gestern gegen 17:00 seinen letzten Pfennig in den Markt gesteckt hat, und der heißt mich.

:D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.