KABEL NEW MEDIA ------ Sehen wir diese Woche noch die 5 Euro? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Sch.... Sch.... Sch.....

Ich bleib auf jeden Fall drin. Und wenn ich 30 Jahre warten muß. Und wenn Sie pleite gehen...

Mir ist bald alles egal....

Auf jeden Fall laß ich mich nicht von irgendwelchen Fonds abzocken, die jetzt die Kurse nach unten drücken....

Wenn es so weiter geht (jetzt kommt auch noch ein sehr negatives Umfeld hinzu) sehen wir diese Woche noch die 5 Euro!!!!
Hi,
80 Leute haben Deinen Beitrag gelesen, und keiner wollte so recht etwas dazu posten...
...ich auch nicht red...!!!

schlaf gut

der navi
Au ja ,5€-Süüüüüüüüüpeeer!
Nehm ich!!Bitte bitte runter auf 5€
@all

Wer kann sich noch an mich erinnern?

Kabel wird deutlich unter 5 Euro fallen.

Kabel plant IMO eine Kapitalerhöhung.

Augusta
Eigentlich richtig schade das noch nimand Put-Scheine auf Kabel rausgebracht hat.Das würde die Verluste mit der aktie wieder reinholen.Ich denke mal die Banken werden schom wissen warum.
Gruß!
wann kommt der Sellout ? Dann unter 4 Euro ?
Umsatz über 500000 Stück . Bisher immer nur läppische 50-100 TSD.
Kann einer von euch was zu der Kapitalerhöhung sagen,
stimmt das?


Fundamental gesehen gibt es am Neuen Markt derzeit einige Schnäppchen. Web-Agenturen wie Kabel New Media beispielsweise müssen nur noch mit dem einfachen Jahresumsatz (des abgelaufenen Geschäftsjahres!) bezahlt werden. Und das bei geplanten Wachstumsraten von über 50 % p.a. Wenn eine solche Aktie nicht „verschenkt“ ist, welche dann?....
http://www.goingpublic-online.de/news/chartanalyse/index.hbs

gruss
@ tafel: Kannst du evtl. die Grafik noch kommentieren? Was bedeuten zB. die grünen bzw. roten Teile Kurslinie? Wo verläuft im Augenblick der untere Trendkanal? (Ist bei der logarithmischen Darstellung etwas schwer abzuschätzen).
Was bedeuten auf der linken Seite die bunten Kügelchen?:)

Gruß,
Lloyd

Kauf von Kabel
Wer auf die angesprochene Wende setzen möchte, könnte dies mit Kabel New Media (sh. unterer Chart) probieren. Hierfür sollte ein Kauflimit an oder knapp unter der eingezeichneten Abwärtslinie gelegt werden (Vorschlag: bei 5,20 Euro auf Intraday-Basis). Am Allzeittief zu kaufen ist unter technischen Gesichtspunkten eigentlich nicht zu raten. Die Zyklik und die fundamentale Situation lassen dies aber dennoch gerechtfertigt erscheinen, soweit ein Stop Loss berücksichtigt wird (Vorschlag: 4,20 Euro auf Schlußkursbasis). 20 % Verlustrisiko stehen damit einer Gewinnchance von deutlich über 100 % gegenüber.



http://www.boersensystemtrading.de/


http://www.die-boersenseiten.de/wertpapiersuche/Trendsetter.…
das problem ist nur, daß die 20% Verlustchance fast 100%ig ist
und die 100% Gewinnchance nur 20 % (und dies auch nur langfristig)

jaja, wenn nur alles so einfach wäre mit den Glaskugeln
:)
Wenn das so weiter geht, muß die Boardt - Überschrift geändert
werden in:
"Sehen wir in dieser Woche noch die 50 Cent".
Bei Verlust von 40 Cent pro Tag, gibt es Kabel new media noch genau 12 Tage,
und tschüss......
Vieleicht sind die 1€ Kursziel doch gar nicht so aus der Luft gegriffen.
Gruß!
Da wurden heute 80.000 Stück auf einen Schlag umgesetzt. Irgend jemand verkauft.
Allerdings kauft zum Glück ein anderer !

Hoffentlich bleiben wir heute bei 4€ stehen !
Hoffentlich!!!!!!
aber morgen geht es weiter, da kann es auf 3€ fallen und in der kommenten Woche evtl. sogar auf 1€ wer weiß das Schon, es ist aber schon etwas eigenartig, das alles was mit Internet zu tun hatt vor nicht allzulanger Zeit hochgejubelt worden ist und heute ist alles nichts mehr wert, mal sehen was in 2 Jahren los ist.

Gruß Asukasan
Ich würd mal so pauschal sagen: nein wir sehen die 5€ nicht wieder diese Woche
Und Morgen bei drei ;)
und Montag bei ääääääähhhhhhhmmmmmmmmmm
Mir egal ich geh unter damit!
ich warte auf 1euro und dann wird verbilligt dann kann
ich den Kurs gewaltig drücken hi hi!
oder nicht hi hi:(
Auf alle Fälle hab ich mir vorgenommen nie mehr einen
Kurs zu verbilligen der dauernd fällt bis er nicht bei
1,3 angelangt ist da bleibt fast jeder Mist stehen!
Mit Mist meine ich Kabel nicht!!
Wo sind die Banken jetzt? Kabel KZ 30 euro oder ich glaub
erst letzte Woche 20euro können schnell wieder drin sein!
Für solche Analysen müßten die sich doch strafbar machen
oder? Ich suche diese Analysen zusammen und sende es diesen
Banken zu und wenn sie ein Gewissen haben sollen sie mir
meinen Verlust zurück erstatten !
Aber wenn ich die um Gewissen frage werden die mir nur
sagen Gewissen?? KZ 50euro!

Kastor
Schon wieder einen Tag näher dem
U n t e r g a n g
dieser, doch von so vielen "Experten"
über alle Massen gelobten und in den Himmel gehobenen
Aktie Kabel new Media, die, wenn auch nur ein wenig,
der Nemax steigt, gleich um ca. 12 % in den
Keller saust.
Tolle Aktie, tolles Unternehmen, träumt weiter,
Ihr euphorischen Entusiasten.
@an alle

Wie lautet die Frage der Woche ?

Richtig !

Sehen wir die Woche die 5 Euro ?

:D

Nice Weekend
@ An alle!
Heute ein A.... der Aktionär von Kabel New Media.
Spruch der Woche: "Auf der Wiese der Hoffnung grasen noch zu viele Ochsen".
Gruß!
Hallo liebe Kabel Freunde:),

hier mal ein Bericht von vor drei Monaten von GoingPublic zu Kabel New Media und im Vergleich mit Pixelpark und Concept.

"Aktie im Blickpunkt
Kabel New Media - Chancen und Risiken - Aktie im Blickpunkt
Neben vielen anderen Werten am Neuen Markt wurden in den letzten Wochen auch die Internet-Agenturen, allen voran Kabel New Media, böse nach unten geprügelt. Fundamentale Gründe für diesen Absturz waren allerdings weit und breit nicht zu finden.

Während bei anderen Werten die Gewinn- und Umsatzwarnungen kein Ende zu nehmen scheinen, stellt sich die Lage bei Kabel grundsolide dar. Die Umsätze wachsen kräftig, die Gewinnschwelle ist fast erreicht.



Jeder kennt inzwischen die Studien, nach denen bereits im Jahr 2002 mehr als 30 Mio. Deutsche über einen Internetzugang verfügen werden, wenige Jahre später soll dann das Internet so selbstverständlich sein wie heute das Telefon. Auch die Unternehmen haben die Bedeutung von e-Commerce und professionellen Webauftritten längst erkannt. Eben diese Web-Auftritte werden in der Regel nicht intern erstellt sondern an externe Internet-Agenturen vergeben, die dann Planung, Erstellung und Pflege der Website übernehmen. Ein weites Feld also, auf dem sich inzwischen aber bereits eine ganze Menge Unternehmen tummeln, zumal sich hier vor einigen Jahren ein völlig neuer Dienstleistungszweig mit praktisch nicht existenten Markteintrittsbarrieren entwickelte. In letzter Zeit ist allerdings eine zunehmende Konsolidierung zu beobachten, einige größere Unternehmen scheinen den Markt mehr oder weniger vollständig unter sich aufteilen zu können. Dies liegt vor allem daran, daß sich diese Unternehmen inzwischen eine Reputation erarbeiten konnten, die Newcomern den Markteintritt deutlich erschwert. Dazu kommt noch das hohe Akquisitionstempo in einer Branche, die trotz allem noch am Anfang ihrer Entwicklung steht.



Kabel New Media scheint sich ein gutes Stück von diesem Kuchen abschneiden zu können. Das Hamburger Unternehmen machte in den letzten Monaten durch gute Zahlen und einige Übernahmen von sich reden. Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 (endet am 31. März 2001) konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorquartal organisch um 20 % gesteigert werden, im ersten Halbjahr wurde ein Umsatz von 47 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Kerngebiet Deutschland und Österreich wurde erstmals die Gewinnzone erreicht, im für Kabel ebenfalls sehr wichtigen Skandinavischen Raum gingen die Umsatz erwartungsgemäß aufgrund der ortstypischen langen Sommerpause zurück, diese sollten sich aber in den Folgequartalen wieder deutlich beleben. Die Umsatzprognosen für das Gesamtjahr hat das Unternehmen von ursprünglich 80 Mio. Euro auf über 100 Mio. Euro angehoben. Dazu tragen allerdings auch die Übernahmen bei, die Kabel im Sommer und Herbst getätigt hat. So wurde z.B. im September die schweizerische Digivision übernommen, die in diesem Jahr einen Umsatz von 10 Mio. Euro beisteuern soll und bereits profitabel arbeitet. Außer der Schweiz trat Kabel auch in den amerikanischen und britischen Markt ein. Hier werden sich die Hamburger allerdings massiver Konkurrenz ausgesetzt sehen. Es bleibt abzuwarten, ob sich das Unternehmen auch im angelsächsischen Raum behaupten kann. In Deutschland sind die ebenfalls am Neuen Markt notierten Unternehmen Concept! und Pixelpark die Hauptwettbewerber. Beide wurden aber inzwischen von Kabel umsatzmäßig überflügelt(!!). Kabel konzentriert sich bevorzugt auf Unternehmen aus der „Old Economy“, zu den Referenzkunden gehören unter anderem Dresdner Bank, BMW, Coca-Cola und McDonalds. Dadurch dürfte das Ausfallrisiko für Kabel äußerst begrenzt sein.



Obwohl die aufgrund der Übernahmen fälligen Goodwill-Abschreibungen und der wohl zunächst wenig gewinnträchtige Ausflug in den US-Markt in den nächsten Jahren das Ergebnis belasten werden, ist Kabel für die Zukunft hervorragend positioniert. In Deutschland konnten die Mitbewerber übertroffen werden, auch in Österreich, der Schweiz und Skandinavien ist das Unternehmen ebenfalls stark aufgestellt. Zwar dürfte der Wettbewerbsdruck die Margen nicht in den Himmel wachsen lassen, doch in der Branche ist nach wie vor gutes Geld zu verdienen. Fundamental erscheint Kabel ausgesprochen billig. Auf Basis der für 2002 erwarteten Umsätze ergibt sich ein Kurs-Umsatz Verhältnis von 0,7, das KGV beträgt 25. Die Wettbewerber Concept und Pixelpark sind derzeit mit KUVs von 1,8 bzw. 5,7 bewertet. Vor allem das organische Wachstum bei Kabel von 70 % in diesem Jahr stimmt sehr positiv.



Allerdings ist die charttechnische Situation derzeit ausgesprochen negativ, auch die reservierte Marktstimmung im Hinblick auf Werte aus dem Internet-Umfeld ist zu beachten. Mutige Anleger können bereits jetzt einige Stücke einsammeln und mit engen Stops absichern, ansonsten sollte eine Verbesserung der charttechnischen Situation abgewartet werden. Den Wettbewerbern ist Kabel aufgrund der relativen Unterbewertung vorzuziehen(!!!). Trotz allem bleibt Vorsicht angesagt. Auch wenn Kabel in der Vergangenheit seine Prognosen immer übererfüllte, muß im schnellebigen Internet-Geschäft mit Überraschungen gerechnet werden."




Gruß



Myoky:cool:
Sehen wir sie bald die 5€ ? Ich meine, es wird
langsam Zeit. Jeden Tag nur Centchen rauf oder runter,
ist echt langweilig.
Eine explodierende -Adhoc- muß her; von dem, der da
seinerzeit von diesem "Super - Cola - Deal", geschwafelt hat,
hört man auch nichts mehr.
Laßt uns den Glauben an diese Super Firma nicht verlieren,
obwohl es manchmal schwer fällt.
Gruß an alle,
Alco
Cola Deal :laugh:
bitte
Razorfish Teams with Coca-Cola to Develop a Marketing Presence Online in the Nordic Countries

NEW YORK--(BUSINESS WIRE)--Dec. 19, 2000--Razorfish, Inc. (Nasdaq:RAZF - news), the global digital solutions provider, today announced it has been selected to collaborate with the Coca-Cola Company, the leading soft drink company in the world, to develop the company`s marketing website in the Nordic region.
Razorfish will team with Coca-Cola to implement a fresh site that speaks to the teenage demographic in these Nordic countries. .....
Gerade per Email von Kabel


Thema: Kabel New Media gewinnt SIMECO Holding AG als Kunden





--------------------------------------------------------------------------------




Kabel New Media - Business Newsletter
--------------------------------------

============================== News ================================





Kabel New Media gewinnt SIMECO Holding AG als Kunden
----------------------------------------------------------------------
Kabel New Media Bern wurde von der SIMECO Holding AG mit der
strategischen Konzepterstellung für ein integriertes E-Business-Paket
beauftragt. Das komplexe Projekt umfasst neben der Konzeption,
Gestaltung und Implementierung einer neuen E-Commerce-Lösung für den
Online-Shop von Interdiscount (http://www.interdiscount.ch) auch die
Entwicklung eines Intranet für die gesamte SIMECO Gruppe. Kabel New
Media ist darüber hinaus strategischer Beratungspartner für die
Konzeption innovativer digitalisierter Geschäftsprozesse und einer
leistungsstarken E-Business-Plattform der Holding. Kabel New Media
unterstützt SIMECO zusätzlich in der Unternehmenskommunikation im
Internet.

Die SIMECO Holding AG ist in der Schweiz Marktführer im Bereich Home
Electronics. Die bekanntesten Leistungsträger der Gruppe sind
Interdiscount AG und Radio TV Steiner AG.

Die Kabel New Media Gruppe ist einer der führenden E-Business-Enabler
im Full-Service-Bereich interaktiver Kommunikations- und
Sales-Lösungen. Die Kernkompetenz liegt in der ganzheitlichen Beratung
und Betreuung von etablierten Unternehmen im Bereich E-Business. Das
Dienstleistungsportfolio reicht von der Erstellung von
Business-Modellen und der Workflow-Organisation über IT-Consulting und
Implementierung bis hin zur Entwicklung und Pflege von Inhalten und
Marken sowie zu einem effizienten Customer Relationship Management. Das
Kabel New Media Netzwerk hat Standorte in Deutschland, Schweden,
Großbritannien, Österreich und der Schweiz. Die Kabel New Media AG ist
seit dem 15. Juni 1999 am Neuen Markt der Deutschen Börse notiert (WKN
622 950). Im Geschäftsjahr 1999/2000 haben die Unternehmen der Kabel
New Media Gruppe einen Umsatz von 40 Mio. Euro erzielt.

Weitere Informationen:

Kabel New Media
Heike Faller
Corporate Communications
Tel.: +41-1-38 81-357
E-Mail: h.faller@kabel.ch
NEWS vom COLA-DEAL auf den die Kabelfans seit der Pusherei vom Februar warten :laugh:

Press Release

Razorfish Teams With Coca-Cola To Launch `The Coca-Cola Web Magazine`

Cross-platform Services Sites Target Teenagers in Denmark, Finland, Norway and Sweden with Up-to-date, Branded Entertainment Content

NEW YORK--(BUSINESS WIRE)--June 6, 2001-- Razorfish, Inc. (NASDAQ: RAZF - news), the global digital solutions provider, and Coca-Cola Company, one of the leading soft drink companies in the world, announced the launch of ``The Coca-Cola Web Magazine`` in Denmark, Finland, Norway and Sweden.

The new Internet service provides teenagers with current, interactive content on music, films and games, and functions as a platform for advertising promotions. Razorfish was responsible for the concept, design and implementation of the four-language service. The four sites are available at www.coca-cola.fi, www.coca-cola.se, www.coca-cola.no, and www.coca-cola.dk.

``The Coca-Cola Web Magazine`` incorporates content by well-known international partners such as MTV Nordic, Egmont Entertainment and The Gaming Channel, providing users with music-charts, movie reviews, celebrity profiles and gaming. Finnish partners of the service include one of the leading domestic advertising agency, Hasan&Partners, and Malibu Telecommunications, which specialize in mobile chat solutions.

``In a media focused world that becomes more and more complex, we wanted to meet young people where they actually are, and deliver concrete value in an interactive environment that brings people together,`` said Anu Syrma, brand manager for Coca-Cola Finland. ``We have been very happy to work with Razorfish on this project as they have provided us with their strategic, creative and usability expertise.``

One of the features of the ``Coca-Cola Web Magazine`` is the community section, where users can enter mobile chat and discussion groups to interact with people from their own country or other Nordic countries. The `Coca-Cola Chat` incorporates SMS chat messaging with real-time web chat functions, allowing users to take part via the web or with their mobile phones. The members can also create personalized characters for their own chat personalities and view the member cards of other people.

``It has been a fascinating experience to help leverage one of the world`s leading brands and take them one step further into the digital space,`` said Tom Miller, client partner for Razorfish. ``The multi-language, cross platform sites were designed to provide methods for Coca-Cola to interact with their mobile youth audience.``
von alco 09.05.01 18:13:17   3487202 KABEL NEW MEDIA AG O.N.
Sehen wir sie bald die 5€ ? Ich meine, es wird
langsam Zeit. Jeden Tag nur Centchen rauf oder runter,
ist echt langweilig.
Eine explodierende -Adhoc- muß her; von dem, der da
seinerzeit von diesem "Super - Cola - Deal", geschwafelt hat,
hört man auch nichts mehr. :D:D:D

warum auch :laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.