Wort z. Sonntag : Denkt mal ernsthaft drüber nach . . . . . . . . . - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Was sollen diese `Luftschlösser-Aktien` wie EMTV, Intershop Heyde usw. ?
Da kann man die Leistung nicht `greifen` (Filmrechte, B2B, E-banking . . .).

Besser : Leistungen, die DU und ICH (und unsere Kinder) benötigen, heute und in der Zukunft, z. B. : IT-Schulungen !!!
(Laufend neue Inhalte, neue Anwendungen usw, also ein gutes Massengeschäft !).

-----------> Z.B. G F N, völlig unterbewertet; sobald diese Aktie entdeckt wird, ist ein Sprung über 10 Euro drin !



News der letzten 3 Monate der GFN, Stuttgart (Neuer Markt Nr. 587980)


Stuttgart, 28. Februar 2001.
GfN ist Bildungspartner des Landes Baden-Württemberg

Die GfN AG, Stuttgart, und das Land Baden-Württemberg haben rückwirkend zum 1. Januar 2001 einen Rahmenvertrag geschlossen. Der am Neuen Markt notierte IT-Qualifizierungsanbieter ist dadurch als Schulungspartner für IT-Themen im behördeneigenen Intranet des Landes registriert. Zugriff auf dieses Intranet haben unter anderem der Landtag, kommunale Rechenzentren, alle Behörden und Einrichtungen des Landes, die Gemeinden und Landkreise sowie sämtliche Rathäuser.
Vorstandsmitglied Hugo Schröer: " . . . . . . .Zudem sehen wir die Möglichkeit, dass die Vereinbarung Modellcharakter hat und andere Bundesländer als Partner folgen."


Stuttgart, 1. Februar 2001
Neue Schulungspartnerschaft mit Sun Microsystems

Die GfN AG, Stuttgart, und Sun Microsystems haben eine Schulungspartnerschaft vereinbart. Als jetzt offizielle Authorized Sun Education Center (ASEC) zählen die Bildungszentren des IT-Qualifizierungsspezialisten damit zu den wenigen autorisierten Trainingspartnern von Sun in Deutschland. GfN kann Java Trainings für Anfänger und Fortgeschrittene mit den Original Sun-Unterlagen durchführen. Wertvolle Zertifizierungen zum Java Programmierer werden bei GfN ebenfalls vergeben.


Stuttgart, 26 Januar 2001
ac@demy präsentiert erstmals gemeinsam mit NETg die neue Welt des e-Learning

ac@demy, die GfN Tochter, mit Schwerpunkt e-Learning, stellt auf der LearnTEC-Messe gemeinsam mit dem Kooperationspartner NETg und weiteren Unternehmen die neuesten e-Learning Technologien und Entwicklungenvor.
Darüber hinaus stellt ac@demy über 640 Kurstitel aus der NETg e-Learning Datenbank im Internet bereit, für die bei Bedarf oder auf Kundenwunsch spezifische Mentoring Lösungen entwickelt werden. Über die GfN, bundesweit an 13 Standorten vertretener IT-Trainingsanbieter, kann das Schulungsangebot durch Classroom-Training ergänzt werden.


Stuttgart, 9. Januar 2001
GfN-Tochter ist exklusiver IT-Schulungspartner auf neuem Internet-Portal
ac@demy kooperiert mit VIAG Interkom

Die ac@demy, Stuttgart, zur GfN Gruppe gehörender Spezialist für E-Learning und VIAG Interkom, München, haben eine Kooperation vereinbart. Danach ist die ac@demy auf dem neuen Internet-Portal "e-nfrastruktur" des Telekommunikationsunternehmens als exklusiver Partner in Sachen IT-Schulungen vertreten. VIAG Interkom bietet sein neu entwickeltes Portal 375.000 kleinen und mittleren Unternehmen als Internet-Plattform an, die sich diese individuell gestalten können. Unter den über 300 möglichen Kursen befinden sich beispielsweise zahlreiche Anwender-Trainings, wie Microsoft Office, Linux, Cisco oder SAP. ac@demy erwartet aus dieser Kooperation einen Umsatz von mindestens fünf Millionen DM in den nächsten drei Jahren.
Der Markt für E-Learning ist insbesondere in den USA in den letzten Jahren enorm gewachsen - unabhängige Studien prognostizieren dies auch für Deutschland und Europa.


Mainz / Stuttgart, 7. Dezember 2000
INFOL@B will allen Bürgern den Zugang zum Internet ermöglichen

Von GfN Tochter unterstütztes Projekt erhält Multimedia-Preis des Landes Rheinland-Pfalz
Das vom E-Learning-Spezialisten einem Unternehmen der GfN Gruppe, unterstützte Projekt INFOL@B hat den Multimedia-Preis 2000 des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Ziel von INFOL@B (Internet-Informations- und Lernzentrum Bibliothek) ist, allen Bürgern den Zugang zum Internet zu ermöglichen. Dazu sollen rund 600 Schul- und öffentliche Bibliotheken in Rheinland-Pfalz flächendeckend mit der INFOL@B Software als Zugangsorte zum Internet ausgestattet werden. An der Anfang nächsten Jahres beginnenden Pilotphase werden zunächst etwa zehn Bibliotheken beteiligt sein. Zum inhaltlichen Kern des Projekts zählt neben einer auch von Laien äußerst einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche, unter anderem ein Internet-Einstiegskurs der GfN-Tochtergesellschaft ac@demy, der auf den Bibliotheksrechnern installiert ist.
Durch die hohe Anzahl und dezentrale Verteilung seien Bibliotheken ein idealer Multiplikator, um möglichst vielen Menschen Zugang zum Internet zu ermöglichen.


Stuttgart, 28. November 2000
Tochtergesellschaft der GfN AG weitet Angebot deutlich aus
ac@demy startet neues E-Learning Portal

Die im E-Learning aktive Tochtergesellschaft der GfN AG, ac@demy, Stuttgart, nutzt künftig das vollkommen neue E-Learning Portal von Saba, dem Spezialisten für Human Capital Development und Learning Management Systeme. Die Lerninhalte stammen von NETg, führender Entwickler und Anbieter von E-Learning Lösungen. Mit dem Start am 30. November erweitert ac@demy ihr bisheriges Angebot deutlich und erschließt sich unter anderem den Massenmarkt der Anwender-Trainings. Auf dem herstellerunabhängigen Portal lässt sich die Lernsoftware von verschiedenen Anbietern integrieren und ist damit beliebig erweiterbar. Die bestehende Möglichkeit für den Kunden sich die jeweiligen Kurse modular zusammenzustellen beweist darüber hinaus die große Flexibilität des neuen Portals.
ac@demy greift dabei auf die umfangreiche Lernsoftware von NETg, einem der weltweit führenden Entwickler von E-Learning-Lösungen, zurück. Angeboten werden über 300 verschiedene Trainings: Von Schulungen für SAP, Microsoft- und Novell-Anwendungen für Anfänger und Fortgeschrittene, über Linux- und Netscape-Qualifizierungen bis hin zu komplexen Aus- und Weiterbildungen, beispielsweise zum Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE).


Stuttgart, 23. November 2000.
Deutliche Umsatzausweitung in den ersten neun Monaten
GfN bestätigt positiven Geschäftsverlauf

In den ersten neun Monaten 2000 stieg der Umsatz der am Neuen Markt notierten GfN AG
um 286 Prozent auf 56,3 Mio. DM nach 14,6 Mio. DM im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Neben den getätigten Akquisitionen ist der Stuttgarter IT-Qualifizierer auch organisch im deutlich zweistelligen Bereich gewachsen. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) beläuft sich nach den ersten drei Quartalen auf plus 0,9 Mio. DM (i.V.: minus 4,7 Mio. DM), das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zeigt eine Verbesserung um 2,6 Mio. DM gegenüber dem Vorjahr (minus 6,8 Mio. DM) auf jetzt minus 4,2 Mio. DM.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.