wallstreet:online
42,60EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX+1,24 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,80 % Öl (Brent)+0,30 %

MBX: Der StA als Teil der strategischen Ausrichtung ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

MBX: Der StA als Teil der strategischen Ausrichtung?


@llerseits Hallo,

ich habe mich heute mit ein paar alten Studienkollegen getroffen, die heute sowohl
Richter als auch StA`e sind.

Um es vorweg zu nehmen - alle sind sich einig in der Einschätzung, daß die
Hausdurchsuchungen vom Grundsatz her nicht ausschließlich negativ einzustufen
sind. Daß man diese, sofern unter dem Aspekt der Unschuld des Durchsuchten,
durchweg als positiv beurteilen muß, zumal sie die endgültige Beendigung des Verfahrens
um ein Vielfaches beschleunigt.

Um ein Verfahren schnellstmöglich wasserdicht abzuschließen, ist dies der
vernünftigste, rechtmäßig auch der schnellste Weg.

Das wurde so begründet:

Eine Staatsanwaltschaft, die durch Dutzende, gar hunderte Anzeigen und Strafanträge
über die Maßen eingedeckt wird, reagiert und hat zu jedem Vorgang einzeln formal -
juristisch zu reagieren und zu agieren.

Wenn nun die Staatsanwaltschaft in ihrem Kenntnisstand soweit ist, daß ihr bekannt ist,
daß hinter den Vorwürfen keine strafbaren Handlungen stehen, da, z.B. im vorliegenden
Fall das beschuldigte Unternehmen sämtlich relevanten Verträge vorgelegt hat und damit
bewiesen wurde, daß nicht nur die Verträge, sondern auch die Kunden real existieren
und die Aufträge auch im Sinne und Order des Kunden bearbeitet und abgewickelt werden,
dann kann der StA das Verfahren entweder einstellen oder erst gar nicht eröffnen.
Soweit bekannt und auch völlig normale Handhabung der StA.

Allerdings - und hier liegt vielleicht der Hund begraben -
kommt wieder eine neue Anzeige oder Strafantrag zum selben Vorwurf -
z.B. adhoc-Manipulation , fängt in der StA alles wieder von vorne an.

Wenn der StA jedoch wie gehabt - rechtskonform in A L L E Richtungen ermittelt hat,
dazu gehört bspw. unter diesem Verdacht - die gezielten Haus- und Firmendurchsuchungen,
wenn er von allen Seiten alle Eventualitäten geprüft und abgeklopft hat und sich
der Anfangsverdacht nicht bestätigt, dann kann er die Akte wasserdicht schließen -
und sie bleibt dann auch geschlossen.

Das heißt im Klartext, daß im Anschluß noch Dutzende Anzeigen oder Strafanträge
zum Vorgang der adhoc - Manipulation zum Zeitrahmen des Vorjahres eingehen können,
die Akte ist und bleibt geschlossen, es sei denn, es bringt jemand von sich aus völlig
neues, gravierendes und belastendes, tatsächliches Beweismaterial.

Angesichts des Wunsches der beschuldigten Firma um eine schnellstmögliche
Aufklärung des Tatbestandes, ist dies der schnellste Weg für eine abschließende
Klarheit. Insoferne kann man diese Vorgehensweise auch als wohlwollende Geste
des StA sehen, unter dem Aspekt, nach Möglichkeit bis zur Cebit einen Abschluß
des Verfahrens oder dieses Verfahrensteiles zu erreichen.

Negativen Beigeschmack haben hierzu lediglich die jeweiligen, zeitgleichen Attacken
und Veröffentlichungen des BAWE, immer dann, wenn sich der StA geäussert hat.
Dies riecht förmlich nach Absprache und gewollter Zange.

Zurück zum Unternehmen:

Der immense und unwiederbringliche Glaubwürdigkeitsverlust ist natürlich auch
nicht unerkannt am Unternehmen vorbeigegangen. Im Grunde war man sich einig,
daß man machen konnte, was man wollte, die Kapitalanleger, allen voran die
übermächtigen Kleinstaktionäre, würden nach wie vor jede Silbe, jedes Wort verdrehen,
umkrempeln, allem einen anderen Sinn geben und so schon von sich aus sicher
stellen, daß auch weiterhin jede Stellungnahme und Äußerung zweifelhaft und
unglaubwürdig erscheint.

Lassen wir doch die Gründe bitte einmal beiseite, unerheblich ob das Huhn oder
das Ei die Schuld hat.

Tatsache ist, daß über einen enorm langen Zeitraum die Dinge entwickelt, geplant
und ausgerichtet wurden. Man mag zu S.D. stehen wie man will, eines kann man ihm
nicht absprechen, daß er ein hervorragender Visionär und excellenter Stratege ist.
Vergessen wir einfach mal einen Moment seine IR/PR Eskapaden und
``Fehlleinschätzungen``.

Unstreitig steht die strategische Ausrichtung seit langer, langer Zeit. Wer so lange und
so perfekt voraus plant, der hatte in den vergangenen 8 Monaten auch Zeit den
Endspurt trotz aller Widrigkeiten nach seinen strategischen Planungen auszurichten.

Unterstellen wir einmal, daß es alle Verträge gibt ( zu den bekannten noch weitere dazu,
die noch nicht ganz abschlossen sind - mit noch größerem Umfang ) dann kann man
alle diese Anfeindungen, alle diese persönlichen Diffamierungen, zum Gespött der
Nation geworden, zum Lügenbaron erkoren, dann kann und konnte man diese Hexenjagd
nur ertragen - wenn man zu jeder Minute wußte, daß man im Recht ist und daß man
stets eine weiße Weste hat und hatte.

Allerdings muß man dann auch jedem zugestehen, daß er es all jenen zeigen will oder
wird - die ihn ketzerisch jedoch unschuldig an den Pranger stellten und den Hexensabbat
ausriefen.

Ein Stratege von Format würde sich in so einer Situation eine Gelegenheit
systematisch aufbauen. Einen Zeitpunkt der Revanche - vielleicht auch der Rache -
in jedem Fall jedoch die Dupierung all jener Zweifler und Vorverurteiler, die seit
einem Jahr kein einziges, gutes Haar an einem S.D. gelassen haben.

Aber er würde nicht eine Gelegenheit suchen -
nicht eine Pressekonferenz oder ähnliches,
er würde für sich strategisch lange im voraus den großen Knall planen -
den URKNALL schlechthin -
eine Eruption - bei der, die des Mountain St. Helena, vergleichsweise ein Pumpeschen war!

Und nach diesem Urknall würde und muß die Nation auf Knien um Vergebung bitten.
Ein Szenario der Reinwaschung - die es zuletzt vor knapp 2000 Jahren gab.
Die internationale Welt muß zusehen und mit bekommen, welches Leid und
Leiden, das undankbare, technisch rückständige Deutsche Volk dieser Firma und
diesem Mann über ein Jahr lang zugefügt hat.

Wohin wohl würde so ein Stratege diesen Urknall plazieren um internationales,
sensationelles Aufsehen zu erregen ???

Wie würde er das zuwege bringen?

Wenn das so geplant und strategisch ausgerichtet ist,
dann war Prior, Spiegel, Gatrix und andere, die geschickt
eingesetzten Werkzeuge einer perfekten IR - PR
mit dem Ziel, dieses Unternehmen Met@box an einem einzigen
Tag WELTBERÜHMT zu machen.


Dann allerdings müssen sicherlich ALLE und damit meine ich dann auch ALLE,
Ihre Einstellung zum Können und dem Talent für eine erfolgreiche IR/PR von
Grund auf revidieren. Ob Manche die Größe finden werden - sich zu entschuldigen?

Kommen wir zurück zu meinen Eingangsausführungen:

Wer so ein Szenario geplant hat,
wer um den Kernpunkt der Wiederherstellung der Glaubwürdigkeit weiß,
was wäre die größte Genugtuung ?
Von wem rein gewaschen zu werden ????
Von wem die Glaubwürdigkeit wieder hergestellt zu bekommen???
Von wem die Reputation zu erhalten???

Gesetzt den Fall, der StA bestätigt alle adhocs und Verträge bis in zwei
Wochen als einwandfrei und unbeanstandet - ebenso wie die Firmen und
Kunden und die Produktionsabläufe,

Wer in aller Welt könnte noch jemals die Klappe aufreißen
und Zweifel anmelden -
irgend eine Silbe oder ein Wort im Mund verdrehen
alle wären mit einem Schlag zum Schweigen gebracht -
wohl für immer -

und dann folgt

die Eruption - der Urknall schlechthin

das GROSSE - Cebit - BEBEN


Kunden - namhaftester Art - Verträge - neue Abschlüsse direkt vor Ort -
die lange im voraus inszenierte Meg@ - Met@ - Show !!!

Und alle, die über ein Jahr lang dieses Hexen- und Teufelstreiben
veranstaltet haben, das nunmehr schon beinahe in einem Hexenkessel
mündete -

alle jene werden scheinheilig auf Knien rutschen und

HOSIANNA DOMY rufen

und daß sie es schon immer gewußt haben und schon immer long holder sind
und einstimmen werden in

Meeeet@, Meeeet@ ...ueeeeber aaaaalles......


wir werden es schon in Kürze sehen,
wie gesagt, immer unter der Voraussetzung einer weißen Weste,
doch die Wahrscheinlichkeit ist überdurchschnittlich hoch,
dass Hannover und sein Umfeld
in der übernächsten Woche
wegen eines bevorstehenden Erdbebens
evakuiert werden muß.

Und soll keiner sagen -
damit hätte man nicht rechnen können!

CIAO einstweilen
DonDiego
Ich glaube eher, der Urknall wird im Kopf mancher Aktionäre stattfinden !
Nichts für ungut.
Wow über 1000 Worte, da hast Du Dir ja echt Mühe gegeben.

Vielleicht etwas zu euphorisch zum Schluß, aber dass die Durchsuchung nur zum sauberen Verfahrensabschluss (MBX freigesprochen) durchgeführt wurde, sehe ich auch so.

ciao ZO
SEhr interessant dein Posting,

In einem stimme ich zu, ich denke das MBX die hausdurchsuchung forsiert hat, was auch aus den Meldungen herauszulesen ist. Insofern denke ich möchte MBX ein für alle mal reinen Tisch machen. Ob das allerdings bis zur Cebit gelingt, bezweifle ich, da Behörden doch etwas langsam sind.
Aber ich denke dieses Jahr, spätestens bis zur HV ist alles geklärt und man wird über den absurden Kurs von 3Euro lachen und sich sagen, warum hab ich bloß nicht gekauft oder zugekauft.

Gruß Bulliwulli
Wisst Ihr was, dieses andauernde Mut zusprechen ist doch fürn....
Viele haben sehr große Verluste und Schulden. Und nur weil ein Herr Dohmeyer eine vorzügliche Informationspolitik betrieben hat.
Und nur geeignete Informationen aus dem ehrenwerten Mund dieses ....... können viele Menschen Ihr ruhiges Leben wieder zurückgeben.
Auch ich hoffe dies.
auf jeden Fall beschleunigt die Statsanwaltschaft alles.
Falls Domeyer eine reine Weste hat wird er bestimmt mithelfen um die Sache schnell zu klären.
Somit könnte und sollte alles VOR der CeBit geklärt werden.

Der Spiegel Artikel wurde ja auch sehr schön entkräftet und der zielte ja schon in die selbe Richtung
( Vorstände decken sich günstig ein, Insiderhandel usw.)

Wenn nichts gefunden wird bedeutet das aber das ALLE Verträge korrekt sind...
@ DonDiego,

hast Du mal Theologie studiert ?

Das mit dem "Urknall" bei
der CEBIT wäre großartig. Da könnt Gates mit der X-Box Zuhause bleiben, da die Welt nur noch nach MET@SOFT schreit!.:D

"Super Statement"

Gruß Stefan
DonDiego

ich denke auch, dass die Cebit eine hervorragende Plattform für die finale Bekanntgabe der Kunden etc. ist; ich hoffe nur, dass Herr Domeyer das in gewohnt sachlicher Diktion macht und nicht so pathetisch auftritt, wie Du schreibst. Ich bin sehr zuversichtlich - das wird schon werden mit Met@box.

thomasgregor (der seit Juli 2000 immer mal wieder zukauft)
@DonDiego

Oooh, wie tut dieser Traum mir gut.
Bitte mach weiter!!

Endweder Du weißt die Gedanken des Geo`s von ihm selbst oder Du mußt ein Talent für Esoterik besitzen.

Gruß Costolyna
@DonDiego

Deinem Gedankengang kann ich sehr gut folgen
und wenn er die Weisse Weste hat (was ich glaube)
Dann wird kein ICE gestartet,
nein dann startet eine Rakete.
Don Du machst mich stumm.
Gruss Didii
Ohne dieses ständige Mut zusprechen (auch ich mir selbst)
hätte ich 200% Gewinn realisiert statt hohe Verluste zu haben.

Nun ja. Mein zweites Jahr an der Börse hat begonnen, und ich viel gelernt. Vielleicht ist das unbezahlbar - für alles
Andere gibt es ja Eurocard :O

Gruss gg
Es ist wieder da,ich lach mich schief!
DD,du hast aber auch ein Talent,aus Scheiße Bonbons zu machen!
fili, ich könnte mir von Dir vorstellen, dass du diese Bonbons sogar gerne isst.
joeste,seit 1.9.2000 dabei,da hast du ja nahe am Höchstkurs gekauft,ich kann deine Verbitterung verstehen.
fili, gehst Du jetzt davon aus, dass bei Erwerb von mbx-Aktien eine Zwangsregistrierung bei W.O erfolgt oder umgekehrt?

Überleg doch mal ein bisschen, was am 01.09.2000 war.
DD,

beim Lesen deines Postings habe ich mich
gefragt, ob du noch ganz klar im Kopf bist.

Herr Domeyer hat zu verantworten, dass der Kurs
der MBX-Aktie in schwindeleregende Höhen schoß,
eine große Anzahl Kleinanleger in den Wert
gegangen sind und viele haben viel Geld durch ihn
verloren. Wieder und wieder wurden Gerüchte genährt
und Hoffnungen geweckt. Monate sind seitdem vergangen
und die Aktie steht eigentlich kurz vor dem Freitod.

Und dann kommt Don Traumtänzer her und erzählt uns was
von einem genialen Strategen Domeyer.
Mein lieber Mann, an der Börse zählen nachprüfbare Fakten und davon
konnte der liebe Herr Domeyer bis jetzt leider nur sehr wenige vorlegen.
Es ist doch kein Zufall, dass Herr Domeyer mit einer
Betrügerbande wie diesen Haffas, Harlots
und dem Bratwurstbudenbesitzer aus Jena in einem Atemzug genannt wird.

Domeyer selbst hat sich doch immer etwas kokettierend
in diese Reihe eingeordnet. Er war zu keinem Zeitpunkt
der seriöse Vorstandssprecher, sondern hat von sich aus
das Gespräch mit einem Gigaguru und was weiß ich noch
für Gesocks gesucht und gefunden.

Quatsch hier also nicht so einen Blödsinn rum, scheinbar
bist du zugekifft bis zur letzten Haarspitze.

Gösta, really concerned
@dondiego
deine argumentation ist einleuchtend, das was du schreibst glaube ich auch.
im spiegel-artikel, den ich mir heute noch einmal durchgelesen habe, steht ja ausser vermutungen nichts drin
-und die werden durch do und die fakten der sta sicher entkräftet.
tatsächlich ist die metabox ein technisch wegweisendes und inzwischen fertiges produkt, das musste auch der spiegel zugeben

cu
Don Diego hat offenbar Talent, einen islamischen Fundi zu den Mormonen zu bekehren (oder umgekehrt, je nach Belieben)
aber mal im Ernst: waren "IN nach den Sommerferien" und "Bietergefecht" auch Teil einer genialen Strategie???Für die meisten sah es mehr so aus, als hätte der gute Domi sich damit ins Glashaus gesetzt (dabei gehör ich wirklich nicht zu denen, die jetzt mit Steinen wefen)
CU ps
@DD
Du hast Dich also mit Richtern und Staatsanwälten unterhalten, die der Auffassung waren, dass eine Hausdurchsuchung positiv zu bewerten sei....

Ich habe mich gestern mit einem Henker unterhalten, der der Auffassung war, dass Todesurteile grundsätzlich positiv zu bewerten sind......
@Gösta

Du tust mir echt leid ...... aber noch mehr tust Du Dir wahrscheinlich selbst leid und das ist wohl Dein großer Fehler!
@DonDiego

Natürlich ist alles denkbar - aber ich glaube du leidest eher ein wenig an Realitätsverlust!

Selbst wenn bei den Ermittlungen nichts herauskommt, ist es noch lange kein Garant für wirtschaftlichen Erfolg der Met@box AG.

Selbst wenn wirklich alle Verträge real sind, bedeutet dies nicht, das auch nur eine Mark Umsatz daraus generiert wird.

Der Staatsanwalt wird evtl. Domeyer und Konsorent strafrechtliche Absolution erteilen - aber keinen zukünftigen betriebswirtschaftlichen Erfolg bestätigen!


Es ist aber wirklich schon interessant, wie manche MBX-Anhänger die Realität verdrehen - nun sind schon Ermittlungen Teil der Strategie und des Erfolges!

Wenn ich mir deine Argumentation und den Satz "Und nach diesem Urknall würde und muß die Nation auf Knien um Vergebung bitten. Ein Szenario der Reinwaschung - die es zuletzt vor knapp 2000 Jahren gab." anschaue, frage ich mich ernsthaft, ob du nicht psychisch ein wenig labil bist oder ob wir hier über Religion/Sekten statt Aktien reden!
...über euch alle kann ich nur noch mit dem kopf schütteln
ob dieser postings...
von realität nicht eine spur und eine ahnung von börse schon gar nicht.
nicht nur dass der neue markt mal zeigt was er wirklich wert ist...
nein, auch an den letzten strohalm wird sich noch geklammert
bei den absteigekandidaten und konkurseinreichern...
kein wunder haben die banken letztes jahr tolle ergebnisse
erziehlt, auf wessen kosten wohl???
wenn das letzte sparbüchlein dran glauben musste, werden es vielleicht manche einsehen...:p
...na klar doch. domeyer hat den staatsanwalt zum kaffekränzchen gebeten um alles aufzuklären...:D
glaube auch, dass SD ein gar garstig durchtriebener ist.
falls DDs spekulationen zutreffen sollten, hätte SD mich zwar die letzten
monatelang schwer gequält, würde mich dann aber auch satt dafür entschädigen.
sollte doch alles nur fake gewesen sein, kann ich mich zumindest damit trösten, dass
ich von einem echten profi gefi??t worden bin.

mutante (defekt im misstrauens-gen)
Don Diego,

ich hätte auch gern, daß MBX Erfolg hat. Zu dem Urknall auf der Cebit: wenn die Staatsanwaltschaft bis dahin nicht die Absolution erteilt hat, was dann? Wird sich Herr Domeyer getrauen (können), sich auf seinem Messestand aufzuhalten? Er wurde doch bereits bedroht, wie er geschrieben hat. Wird er sich Body Guards mitbringen? Und seine Mitarbeiter: wollen die sich die Beschimpfungen dort erscheinender Aktionäre gefallen lassen und die Häme der anderen Firmen? Werden potentielle Kunden nicht einen weiten Bogen um den Metabox-Stand machen? Sollte der Kurs bis dahin bei 1 oder 1,5 gelandet sein, werden sich Massen gedemütigter Anleger nach Hannover aufmachen. Ich glaube, es bleibt nichts anderes übrig, als den Big Bang, wenn er denn möglich ist, noch vor der Cebit loszulassen. Vielleicht ist der israelische Kunde ja bereit, sich bald namentlich nennen zu lassen. Oder weiß er, warum die Staatsanwaltschaft ermittelt und tritt lieber nicht mehr in Erscheinung? Ich hoffe immer noch, daß Herr Domeyer unschuldig ist. Aber Zweifel dürfen ja wohl erlaubt sein. Dein Beitrag klingz zu schön um wahr zu sein.
FSTACHO
@DD

Dein Beitrag ist gut. Sicher viel wenn und aber,
das ist eben Metabox. Wer nicht will, muß ja nicht kaufen. Oder?

@alle

Ihr labert und labert, und S.D. sagt euch die Namen
der Vertragspartner doch nicht.

Als Aktionär kann man sich doch nur glücklich schätzen,
das S.D. dem Druck der Medien und Aktionäre stand hält.

Ich bin am 22.03. auf der CBit und werde mir den Stand von Metabox
ansehen. Am 23. werde ich dann euch einige Fotos hier ins Board stellen.

Und wenn die Verträge ok sind, und MBX 600 Mio in 2001 macht,
welche Kritiker werden auf S.D. dann Lobeshymnen anstimmen.

MD
Ich hoffe nur für den "armen" Herrn Domeyer dass er nicht
von wütenden Anlegern auf der Cebit davon gejagt wird, da einige ihn sicher "teeren und federn" wollen !

lol

Mfg
Alle,
Dürfen die Staatsanwälte eigentlich MBX-Aktien kaufen, während sie ermitteln, ob die per Ad Hoc gemeldeten Großaufträge existieren? Wäre bei 1 - 2 Euro ja die Einstiegsmöglichkeit! Hat es das in der deutschen Wirtschaftsgeschichte schon einmal gegeben, daß eine Firma ihre Aufträge der Staatsanwaltschaft beweisen muß? Darf die Staatsanwaltschaft im Falle der Verifizierung ein öffentliches Statement abgeben: Ja, die Aufträge sind echt? Hat Metabox eine Rechtsschutzversicherung, um sich gegen die Ermittlungen zu wehren? Wie teuer kommen die Rechtsanwälte Metabox? Sind das laufende Kosten? Betriebsausgaben? In den USA kümmert es wohl keinen, wenn gegen eine Firma ermittelt wird. Die Juristen verdienen dort wohl immer mit, egal auf welcher Seite. Kann man in Deutschland zu solchen Ermittlungen sagen: So what?
Auch andere Fragen sind absurd. Am besten wärs, MBX weist gegenüber der Öffentlichkeit nun selber schleunigst nach, was erreicht ist und was nicht.
FSTACHO
@MBX

Herr Domeyer, NIE die anderen,
immer man selbst.

Sie müssen aufklären, wie soll das
denn werden, wenn Sie noch zwei Jahre
riesige Aufträge vermelden,
aber nie sagen, wer der Auftraggeber ist?

Sie haben doch nun wirklich Zeit genug
gehabt und lesen Sie doch einfach mal
den Schwachsinn, den die Leute sich jetzt
schon ausdenken, ich meine Don Traumtänzer.

Gösta
@DonDiego,

APPLAUSE!!!

@tali,

FD unbekannt verzogen?

Dann peitsch Dich mal selber aus... Muttersöhnchen!

Rock
@DON:

Du hast unser aller Vertrauen, jedoch ist mein Einstieg von 3,9 mehr oder weniger aufgrund deines Postings bei Michi entstanden und langsam bekomme ich Zweifel.
Genauso geht es mir bei Escom, meinen Bestand habe ich heute an sky gemailt und ich hoffe, daß der Aufruf von heute hier endlich ein gutes Ende einläutet.

We will wait ...! ;)
@DD

Interessante Meinung (wie immer). Hoffentlich kein Push. Der Vergleich mit "Reinwaschung...vor knapp 2000 Jahren" ist stark überzogen und deiner nicht würdig.

@alle

Cebit - Hexenjagd: Sagt mal, tickt ihr noch richtig ? Ganz davon abgesehen, dass ich nicht an "wütende" Anleger am Messestand glaube, aber hier muss sich doch einmal jeder über die Eigenverantwortlichkeit seiner Investition im klaren sein. MBX ist ein hochspekulatives Investment, mit immensen Gewinnchancen aber ebenso hohen Verlustrisiken. Zieht ihr solche Androhungen bei jedem Investment, dass sich nicht zu eurem Vorteil entwickelt, durch ?

Leute, Leute - A U F W A C H E N !

Auf der Cebit muss Met@box die Gelegenheit bekommen ihr geniales Produkt ohne derlei Randerscheinungen einem grossen Interessentenkreis vorstellen zu können. Und das wird auch passieren. Nur dies ist letztlich auch im Interesse jedes einzelnen Aktionärs dieses Unternehmens !!
ICh habe meine Metabox verkauft ist mir doch zu heiß.

Wünsche aber allen die sie noch haben viel Erfolg.


Uwe79

http://www.Tussencamp.de
Best Choice,

so sollte es sein!!! Jedoch: die Strategie von Metabox müßte es sein, vor der Cebit Klar Schiff zu machen und nicht zu hoffen, daß erst auf der Cebit alles gut wird. Daddurch können Auswüchse vermieden werden, wie sie teils gepostet oder angedroht wurden. Taktisch stünde Metabox doch wohl viel besser da, nämlich als seriöser Geschäftspartner, wenn die Situation vor der Cebit bereinigt wäre. Ob die Staatsanwaltschaft, die in solchen Fällen eher Wochen oder Monate braucht, da mitspielt, ist fraglich. Es könnte natürlich sein, daß Metabox verbriefte gute Nachrichten in der Schublade hat und diese dann zu Beginn der Messe bekannt gibt. Wenn diese dann als Big Bang einschlagen, kann ihnen die schlechte Presse egal sein.
Im Moment aber sieht es doch so aus, als entließe Metabox seine Aktionäre wieder mal in ein trostloses Wochenende.
FSTACHO
@DonDiego

Ich habe Tränen gelacht, denn es könnte tatsächlich so sein.

Der religiöse Einschlag macht deinen Beitrag genial, vielleicht eine neue STAR WARS Episode, SD, die Auferstehung der Asche oder ein SD, der aus der Asche kam Teil II .


Jedenfalls dieses Wort ist speziell für dich, (nach Gebet aufgeschlagen):

Joel 2 - Der Tag des Herrn
Auf dem Zion stoßt ins Horn, schlagt Alarm auf meinem Heiligen Berg!
Alle Bewohner des Landes sollen Zittern, denn es kommt der Tag des Herrn, ja er ist nahe,
der Tag des Dunkel und der Finsternis, der Tag der Wolken und Wetter.
Wie das Morgenrot das sich über die Berge hinbreitet, kommt ein Volk, groß und gewaltig, wie es vor ihm noch nie eines gab und nach ihm keines geben wird bis zu den fernsten Geschlechtern ...Ja groß ist der Tag des Herrn und voll Schrecken. Wer kann ihn ertragen ?

Und hier steht das Wort für alle Thread: METABOX UND DIE TÄGLICHEN RATSCHLÄGE AUS DEM WORT GOTTES, einfach anklicken.

;)
Ich sage nur eines:

Die wildeste Fantasie wird oft noch von der Realität übertroffen ! :D

:cool:
@Joh316
Hoffe Du hast nicht den opferstock verzockt?
durch deine tägliche missionierung werde ich noch gläubig,
pfui teufel.
skywatcher,

deinem Statement stimme ich zu.

Aber:

Traumtänzer treten fast nie auf der Bühne auf!

Gösta:D:D:D
Zu IRT - MHP
cu on Cebit!


http://www.irt.de/IRT/publikationen/mhp-ausliefer.htm

Pressemitteilung 1. März 2001

Auslieferung der IRT-Referenz-Implementierung zur Multimedia
Home Platform (MHP)

Anfang Februar 2001 hat das Institut für Rundfunktechnik seine
Referenzimplementierung (RI) an die beteiligten Partner nach
10-monatiger Entwicklungszeit ausgeliefert. Mit der RI wird der
Standard DVB-MHP (Digital Video Broadcasting - Multimedia Home
Platform) in ein Java-Programm umgesetzt, das auf einem PC unter
Windows NT lauffähig ist.

Zu Beginn des letzten Jahres wurde der Standard der
MHP-Spezifikation von der EBU-DVB-Gruppe verabschiedet und im
September 2000 von ETSI zum offiziellen Standard erklärt. Diese
seit langem von der Industrie und führenden Programmveranstaltern
erwartete Einigung soll entscheidend zur Schaffung eines
"horizontalen" Marktes im Rahmen des digitalen Fernsehens
beitragen und so maßgebliche Impulse für seine Entwicklung geben.

Heute verfügbare digitale Empfänger können lediglich das
TV-Programmangebot aller Anbieter empfangen, nicht jedoch die
vielfältigen Zusatz- bzw. Datendienste, deren Übertragung bisher
nicht standardisiert war. Genau dies ist die Neuheit des Digitalen
Fernsehens und stellt den wesentlichen Mehrwert der neuen
Technik dar. Mit dem MHP-Standard wird der Fernseher zum
universellen Multimediaterminal. MHP wird es ermög-lichen, auf alle
Angebote der verschiedenen Programmanbieter bis hin zum Internet
mit nur einem Endgerät (der Set-Top Box) zuzugreifen.

Gemeinsam mit seinen Partnern tritt das IRT nachhaltig für offene
Standards und einen freien Zugriff für alle Marktteilnehmer ein. Das
IRT unterstützt durch seine Referenz-Implementierung die
Einführung von MHP und somit den Markt für das digitale Fernsehen
der Zukunft.

Die Partner der IRT-Referenz-Implementierung sind:

Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten
der Bundesrepublik Deutschland (ARD)
BetaResearch GmbH, Unterföhring
Brunel University, Uxbridge Digita Oy, Helsinki
Fujitsu Siemens Computers GmbH, Augsburg Grundig AG, Nürnberg
ISID, Ingenieria y Sistemas de Informacion y Documentacion,
Madrid
Loewe AG, Kronach Micronas Munich GmbH, München
MET@BOX AG, Hildesheim MultiMedia Systems AG, Karlsbad
Österreichischer Rundfunk (ORF), Wien Philips Semiconductors,
Hamburg
Sun Microsystems GmbH, Heimstetten TOP5 MediaConnection,
Ismaning
Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR idée
suisse), Bern
Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Mainz


Das IRT plant in naher Zukunft eine Ausweitung der Möglichkeiten
der RI. Sie soll dabei um Testmöglichkeiten für Applikationen für das
digitale Fernsehen ergänzt werden, die die Konformität mit dem
Standard nachweisen lassen. Weiterhin ist auch an einen
Testrahmen für Set-Top Boxen gedacht.

Pressekontakt:

Institut für Rundfunktechnik GmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Dietrich Sauter
089 3 23 99 204


presse@irt.de


:D:D
DD,

häng dich nicht so weit aus dem Fenster,
dann fällst du nicht so schnell runter.

Immer schön die Hand an der Reißleine haben.
Mit Gewalt kann man keine Geiß hinten rumheben.

Gösta:)
Gösta
...woher weisst du das mit der geiss...???
...ich schätze mal du schreibst aus erfahrung....:laugh::laugh::laugh:
hi Gösta
endlich mal ein volltreffer. der war echt gut.
mach bitte weiter so.
enfant terrible
Göstlich, einfach göstlich!

cu on Cebit: :D:D



Kirchs d-Box vor dem Aus


D en Premiere-World-Decoder von Leo Kirch wird es wohl nicht mehr
lange geben. Wie FOCUS meldet, müssen Digitalfernseh-Receiver, die
ab Januar 2002 in der EU verkauft werden, eine Schnittstelle für
unterschiedliche Entschlüsselungssysteme besitzen. Dies verlangt ein
Richtlinien-Entwurf, den das Europäische Parlament in erster Lesung
angenommen hat. Sobald die Entscheidung in nationales Recht
umgesetzt ist, darf die jetzige d-Box nicht mehr angeboten werden.

Der Pay-TV-Decoder aus dem Hause Kirch arbeitet mit dem
Verschlüsselungssystem Betacrypt und sperrt andere Codiertechniken
aus.

11.03.01, 14:03 Uhr
http://focus.de/G/GW/GWA/gwa.htm?snr=85967&streamsnr=8


:D:D
göstlich amüsiert
@DD: Gratulation, genau meine Gedanken, natürlich wieder einmal viel schöner formuliert...

Natürlich schwingt da auch viel Glaube mit, aber das ist es nun einmal - wie schon die Welt titulierte: eine Glaubensfrage (das Wort Krieg will ich mal nicht gleich wieder nutzen).

Ich glaube auch an eine solche konzertierte Aktion. Macht wahrlich Sinn!!

Wenn der israelische Kunde existiert, und davon ist noch immer auszugehen, hat auch er sicher ein elementares Interesse daran, dass MBX nicht kaputtgespielt wird, also ?

@tali und gösta

Verkauft doch endlich und macht einen Schlussstrich unter dieses Investment, oder ist da doch noch etwas Hoffnung vorhanden?

@Gösta

Du hast natürlich auch teilweise recht, der Kurs wurde hochgetrieben und Domi hat einen grossen Anteil daran, aber von einem Freitod kann man sicher nicht sprechen. Und wann es Zeit ist bzw. ob genug Zeit vergangen ist, um etwas klarzustellen bestimmt eben nicht Herr Domeyer. LEIDER!

Gruß thüringer
hi thüringer

sollte man nicht davon ausgehen, daß dieser geheimnisvolle iraeli zwischenzeitlich mal nach hildesheim gereist ist, um mit domi die letzten details zu besprechen, welchen weg die eselkarawane nehmen müße, um die böxchen möglichst unbemerkt von der öffentlichkeit ins auftraggebersland zu befördern?
da wird er doch sicher mitbekommen haben, was für ein veitstanz um die firma metabox gemacht wird.
dem müßten doch glatt die augen rausgefallen sein, wenn er sich den aktuellen aktienkurs von mbx angesehen hat.
da müßte er sich doch an einer hand ausrechnen können, daß es für ihn weit billiger käme, gleich die ganze firma, aus der portokasse, einzuverleiben, statt soviel geld für die boxen auszugeben?
oder..........
oder wußten juden nicht immer schon, wie die gewinnträchtigsten geschäfte gemacht werden?

die werden doch nicht etwa domi zuliebe mit ihrer tradition brechen?
na, hoffentlich merkt keiner hier, daß die klitsche eigentlich viel weniger wert ist, als die kunden für die böxchen zahlen.

wie sich daß am montag wieder auf den kurs niederschlagen würde?
oh mann, jetzt kann ich die nacht erst recht nicht mehr vor aufregung schlafen.
hatte ich mir doch erst am freitag das depot bis zur oberkannte mit mbx-papieren aufgefüllt.

euer schwitzender
enfant terrible
"oder wußten juden nicht immer schon, wie die gewinnträchtigsten geschäfte gemacht werden?

Da schau her welch Geistes Kind unser Entfant ist ....
Tja Enfantterrible.

das war dann ja wohl ein klassisches Eigentor.
na mein lieber oliver

du hast meinen satz genausowenig begriffen, wie du jemals verstehen wirst, warum dein depotwert immer weiter sinkt.

denn im gegensatz zu dir, assoziiere ich den begriff juden nicht zwangsläufig mit kz, vergasung, oder schuld.
deine halsstarrigkeit mit der du zwanghaft an mbx festhälst, offenbart lediglich die hohe warscheinlichkeit,
daß du noch zu der generation gehörst, die aus verständlichen gründen nicht mehr an den holocaust erinnert werden möchten.
dir sei nur gesagt, daß meine generation völlig wertfrei mit dem begriff juden umgehen kann.

mich tät jetzt nur mal brennend interessieren woran du denkst, wenn du den begriff katholik vernimmst.
na, seh ich da schon eine gewisse panik in den augen?
schön locker bleiben, rät da,

enfant terrible
@Enfantterrible

Ich glaube kaum das OliverH an KZ oder ähnliches gedacht hat. Es geht doch wohl eher um den Blick für gute Geldgeschäfte.

Gruß thüringer

Aber vielleicht antwortet er auch selbst.
@et
Lange Leitung, oder was?
"oder wußten juden nicht immer schon, wie die gewinnträchtigsten geschäfte gemacht werden?"

Dann muss ja was an Metabox dran sein, wenn sie bei Metabox einkaufen und sich an Metabox beteiligen. Alles klar?

Gruß Kochtolany
wer da ne lange leitung hat, wird sich in absehbarer zeit bestimmt noch heraustellen.
spätestens dann, wenn sich der israel-kunde als luftnummer von domi erwiesen hat.
der dürfte sich, wenn man der zwangsläufigen logig domis folgen wollte, der unaufhörlichen skandale um mbx wegen, schon längst wieder zurückgezogen haben, inkognito, versteht sich.

da bleibt demnächst nicht nur die glaubwürdigkeit einer weiteren neuen markt-firma auf der strecke, sondern eine ganze menge lemminge, die sich immer wieder gern märchengeschichten erzählen ließen.

euer
enfant terrible
@Enfantterrible
nur, dass Domeyer noch nichts von dem von Dir vermuteten Rückzug der Israelis wissen kann,
wenn man bedenkt, dass er mit Ad Hoc`s nicht gerade sparsam umgegangen ist.

ciao ZO
Enfant

Wenn du doch so gut über Geldgeschäfte Bescheid weißt
und Zeit ist ja Geld bei deinem Selbstverständnis,
dann erkläre uns doch mal, warum du deine Zeit mit
einer vermeintlich toten Aktie verschwendest.

Da muss es ja nun irgendein Motiv geben.
Es scheidet aus, dass du nur "Gutes tun willst", dass
passt nicht zu deinen anderen "geldbewussten" Äußerungen.

Cherchez la femme!
Vielleicht sitzt die ja
irgendwo in der schönen Eifel und wartet
auf den kleinen Racker.
Vielleicht hat die gar keine so schöne Stimme,
sondern grunzt eher etwas wie:
"Mocht mr de Metabochs firchtich."

Ein kleiner Sprachkurs in der Volkshochschule könnte
da auch nicht schaden.:D

Gösta:D:D:D
ach Gösta

wenn auch bei dir mal alles in trockenen tüchern säße, dann würdest du auch verstehen, daß es durchaus freude macht, mit lemmingen zu streiten.
geld ist nicht alles.
wenn ich so sehr darauf fixiert wäre, dann wäre es mir egal.
dann ließe ich mir den spaß hier auch was kosten.
denn der unterhaltungswert mit mbxlern ist ungleich höher als jede pay-tv-sendung.
ja hier, da spielt das echte leben.
viktor hugo, hätte seine helle freude daran gehabt, angesichts des elends in boards wie diesem, studien und stoff für einem weiteren weltroman zu finden.

und grunzen mein lieber Gösta, tun bei uns nur die schweine.
enfant terrible
Enfant

Dann bist du also so ein kleiner mieser Charakter,
der sich am Elend betrogener und um ihr Geld gebrachter
Kleinaktionäre ergötzt und an ihrer Angst, die du bewusst schürst, auch noch den letzten kleinen Rest ihres Investments zu verlieren, regelrecht weidest.

Damit du dich nicht vor dir selbst für deine niedrigen Motive schämen musst, begründest du das als Studien
a la Victor Hugo.

Du bist ein kleines perverses Ferkel in Bashergestalt.

Gösta:)
gösta

deine entrüstung kann hier jeder nachvollziehen, schließlich habe ich sie auch bewußt zu diesem punkt provoziert.
wenn du nun auch die konsequenz, die sich aus deinen eigenen worten ergibt, ziehen würdest, dann kämst du vielleicht auch dahinter, warum nicht nur ich, sondern auch andere sogenannte "mbx-basher", immer wieder vor einem mbx-investment warnen.

aber es soll leute geben, die sehen vor lauter bäumen den wald nicht mehr.
du wirst mir hoffentlich nicht widersprechen wollen, daß deren irrungen zwangsläufig für heiterkeit unter den beobachtern solcher szenen führen muß.
also weit davon entfernt, sich daran zu weiden.
auch bin ich weit davon entfernt mich mit einem meiner liebsten autoren, auf eine stufe zu stellen.
hugo hat sich bestimmt nicht an dem elend um ihn herum geweidet, sondern er hat mit seinen mitteln und möglichkeiten wenigstens versucht, verkrustete ansichten und denkweisen aufzubrechen.
trotz seines großen erfolges und trotz eminenter fortschritte, hat sich ein teil der menschheit, wie man an dem krampfhaften festhalten, wider besseren wissens, zB. an so schnöden mbx-anteilen, erkennen kann, immer noch nicht von halbwegs durchsichtigen fehlmanipulationen lösen können, um frei und unabhängig eigene entscheidungen zu fällen.

in diesem sinne, die hoffnung immer noch nicht aufgebend
wünsche ich eine angenehme nachtruhe.

euer
enfant terrible
Enfant das ist doch blödsinn. Du stellst Dich jetzt hin, und wir sollen Dir danken??? Einzig Gösta`s Einschätzung ist richtig. Du ergötzt Dich am Leid anderer. Oder, wovon ich vielmehr überzeugt bin, arbeitest Du für Technisat.
Du kannst mir nicht erklären, daß Du unaufhörlich, Tag und Nacht, jede freie Minute Deines Lebens dafür verwendest, vor MBX zu warnen, wenn Du keinen Nutzen daraus ziehen würdest.
Ein- zwei- drei mal auf Risiken hinweisen, ok!
Aber wochenlang sich ohne Pause hier im Board tummeln und jeden konstruktiven Diskussionsansatz sofort zerstören, jeden Pro MBXler aufs Wüste beschimpfen, 1000x durchgekaute und widerlegte, alte Postings täglich nach oben bringen, MBX Lügen unterstellen, Falschmeldungen verbreiten etc.
Alles ohne Pause, und nur für den Schutz "Fremder User"???

Das glaubst Du doch wohl selber nicht.
Pusher und Basher gehören einfach dazu.
Selbst die Lust an der Provokation ist ein akzeptabler Grund, wenn sie nicht in stumpfen Massenpostings ausartet.
Beide können einem Lemming viel Geld kosten, nämlich exakt dann, wenn sie (un)wissentlich etwas falsches gepostet haben.

Einige sind ehrlich von ihren Aussagen überzeugt, andere lügen zum eigenen Vorteil.
Vermutlich gibt es allerdings kaum einen Basher, der nicht mit dem Gedanken spielt MBX zu kaufen.
Genau wie selbst der größte Optimist irgendwann verkaufen wird.

Auch wenn die Optimisten letztlich recht behalten sollten, haben sie durch ihr falsches Timing viel Geld verloren.

ciao ZO
Vielleicht ist das ja seine Art von Frustabbau.
Solange ist`s ja nicht her, als er noch andersrum war.


Metabox, der Anfang vom finalen Ende? 29 Enfantterrible 02.03.01 16:13:54
Der Tob und Ausheul-Thread für Metaboxler, 4 Enfantterrible 28.02.01 15:15:49
gute stricke (auch gebrauchte) günstig zu verkaufen! 28 Enfantterrible 21.02.01 18:32:18
Metabox, endlich fängt der Kurs an zu laufen, wer jetzt nicht zugreift........ 26 Enfantterrible 15.02.01 10:15:39
Ab wann, bzw, wie lange wird an der Nasdaq gehandelt? 11 Enfantterrible 10.02.01 19:27:18
Metabox auch nach der Show bleiben Fragen , Fragen, Fragen 57 Enfantterrible 15.12.00 14:35:51
Kursfeuerwerk bei Metabox beginnt ! 39 Enfantterrible 15.12.00 10:22:50
Mit der neuen Phönixbox bekommt der Met@box-Kurs Flügel 5 Enfantterrible 13.12.00 19:31:54
Sollte man EM-TV konsequent boykottieren? Oder gar den ganzen NM 7 Enfantterrible 07.12.00 01:50:53
Es ist soweit ----- Metabox stellt am 13.12. der Öffentlichkeit die Sensationsbox vor 4 Enfantterrible 04.12.00 19:23:26
Metabox steigt ins plus ! ! Wissen da Leute mehr als wir? 1 Enfantterrible 01.12.00 13:04:11
Endlich ! IVU mit guten Q-Zahlen-- einsteigen, einsteigen, die Post geht ab!!!!!! 15 Enfantterrible 23.11.00 20:58:17
Metabox kommt wie Phönix aus der Asche 33 Enfantterrible 16.11.00 21:34:30
Enfant

Wer hier offensichtlich frustriert ist, geht aus deinem
nachfolgenden Posting doch eindeutig hervor.
Es ist übrigens eine häufig beobachtete Verhaltensweise,
dem anderen die eigene Enttäuschung oder das eigene Versagen
anzukreiden.
Darin liegt etwas infantiles, "ich bin es nicht gewesen, du warst es". Wahrscheinlich ist es bei dir die Angst vor dem
Versagen, vor dem Erwachsensein und für eigene Fehler
die Verantwortung zu übernehmen. Erklärt auch deinen Nick.

Quote

Metabox kommt wie Phoenix aus der Asche

von Enfantterrible 08.11.00 13:44:25 2293382

hi ich verfolge die geschichte von mbx schon länger, und bin heute endlich rein mit insgesammt 1000 stück. kann mich nun freuen. dachte schon es geht wieder abwärts, aber oh freu, pustekuchen es steigt wieder bei steigenden zahlen.

juchu, bis ende des jahres hab ich allein schon mit mbx meine kohle verdoppelt. man muß nur von der firma überzeugt sein. ist doch klar das bald jeder so ne box haben will.
metabox wird bald wieder in aller munde sein, bloß mit umgekehrten vorzeichen.

Unquote

Mit einem User, der so wenig überzeugt ist von seiner eigenen Überzeugung, macht es keinen Spaß zu diskutieren,
auch wenn er Victor Hugo Leser ist. Festige erst einmal deine Überzeugung, bevor du dich hier wieder meldest!

Gösta, das Thema damit abschließend:D:D:D
@oktopodius

Das würde mich freuen, deinetwegen ;),

auf dass deine Freude vollkommen werde.
eine antwort hab ich noch für dich, gösta

ein zitat von Charles Péguy (frz. dichter und kritiker):
eine kapitulation ist im wesentlichen ein vorgang, durch den man sich erklärt, um handeln zu können.

du fragst dich, was dieses zitat mit unserer diskusion zu tun hat?
wenn du verstand hast, dann versuche ihm zu folgen.

enfant terrible
@llerseits Hallo,

wer lesen kann - ist klar im Vorteil:

Man lese genau den Abschlussatz der gestrigen MBX - Presseerklaerung:

Zitat:

``Nicht zuletzt vor dem Hintergrund sind auch die jüngsten Ermittlungen
der Staatsanwaltschaft Hannover zu verstehen. Seitens des Unternehmens
wird sie nach besten Kräften unterstützt, um eine möglichst rasche
Widerlegung sämtlicher Vorwürfe von behördlicher Seite zu erreichen.``

Zitatende



Soso -
...um eine möglichst rasche Widerlegung
sämtlicher Vorwürfe von behördlicher Seite
zu erreichen.

Wie war doch gleich der thread - Titel???

CIAO einstweilen
:D:D
DonDiego

Schon toll, was sich so alles begründen lässt .....

Da MBX sich bzw. seine Organe m.W. nicht selbst bei der StA angezeigt hat (oder doch?), muß es einige strategische Energie darauf verwendet haben, andere, die Schutz-Vereine, BaWe usw. so nachhaltig zu provozieren, dass diese sich an die StA wenden. Feine Strategie ...

Schon etwas "ver-rückt", wenn man solches Tun mit dem Unternehmenszweck vergleicht, der anderes vorsieht.

Das Risiko, das mit einer Verkehrung von Prioritäten einhergeht, ist nicht gering. Es kann Kopf & Kragen kosten.

cu
aber immerhin hatte Metabox sich selbst von der Aufsichtsbehörde
BAWh kontrollieren lassen, was bestimmte Aufträge anbelangt.
Es liegt also bewiesenermaßen durchaus im Bereich der Initiativen
von Metabox, Klarheit zu erwirken
tja, ja...:p
auch der stock rave hat göstas einschätzung richtig eingeschätzt...:D
ach gottchen, wenn es nicht so endgültig wäre...;)
ich würde mich schon gerne mal totlachen über die leutchen die hier so posten
und vorschützen sie hätten eine ahnung von dem was so geht...:laugh:
aber ein trost...sterben müssen wir alle mal...:(


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.