DAX-0,40 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,63 %

Aixtron - Trading Buy - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Industrieproduktion in Deutschland ist im Januar unerwartet gestiegen. Die Produktion hat sich vor allem wegen eines Zuwachses im Verarbeitenden Gewerbe zum Vormonat um 0,9% erhöht nach einem Plus von 0,2% im Dezember. Analysten rechnen jedoch weiterhin mit einer Wachstumsabkühlung bei der deutschen Industrieproduktion im Jahresverlauf. Unterdessen ist der Euro am Freitag weiter gestiegen. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 0,9357 USD fest. Die mit Spannung erwarteten Arbeitsmarktdaten für Februar in den USA fielen insgesamt freundlicher aus als erwartet und deuten entsprechend auf eine weniger starke Konjunkturabschwächung als erwartet.

Aixtron AG (AIX NM, WKN: 506620): Die am Neuen Markt notierte Aixtron AG kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2000 zurückblicken. Am vergangenen Donnerstag nach Börsenschluss hat der Maschinenbauer den Jahresbericht vorgelegt, wobei die Ergebnisse über unsere Erwartungen lagen. So konnte die Gesellschaft den Umsatz um 87% auf knapp 158 Mio. Euro steigern. Gleichzeitig kletterte der Gewinn auf 18,5 Mio. Euro, was einem Zuwachs von 78% im Jahresvergleich entspricht. Besonders erfreulich war, dass Aixtron im letzten Quartal 2000 einen Rekordauftragseingang von rund 68 Mio. Euro verzeichnen konnte. Somit summierte sich der Auftragsbestand zum Jahresende auf erfreuliche 151 Mio. Euro. Vor diesem Hintergrund hat das Management die Umsatz- und Ergebnisprognose für 2001 angehoben. Der Umsatz soll nun bei 235 Mio. Euro und der Gewinn bei 29,5 Mio. Euro statt der ursprünglich angenommenen 27,8 Mio. Euro liegen – dies wäre mehr als von uns erwartet. Darüber hinaus will die Unternehmensleitung eine Dividendensteigerung um 122% auf 20 Cents je Aktie durchführen. Aufgrund des positiven Ausblicks und der guten Positionierung von Aixtron bekräftigen wir unsere langfristige Kaufempfehlung. Auch aus kurzfristiger, technischer Sicht rechnen wir mit Potenzial bis 100 Euro. Trading Buy (Stopp: 65 Euro)



Hornblower Fischer AG
Börsenstraße 2-4
60313 Frankfurt
www.hornblower.de

Haftungsausschluss: Dieser Bericht dient ausschließlich Informationszwecken. Er gibt nicht die Meinung des Herausgebers wieder sondern ausschließlich die Meinung und Interpretation des Verfassers; sie erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Futures- und Optionsgeschäfte beinhalten grundsätzlich Risiken und sind nicht für jeden Investor geeignet. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass mit dem vorliegenden Bericht keinerlei verbindliche Beratungsleistung erbracht wird, sondern dass es sich um eine allgemeine Information handelt. Alle hier zugrunde gelegten Daten entstammen aus für zuverlässig gehaltenen Quellen. Eine diesbezügliche Garantie wird nicht übernommen. Dieses Werk inklusive aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes ist ohne eine ausdrücklich vorherige Zustimmung des Verfassers unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen und die Eingabe in jegliche elektronische Medien sowie der damit verbundenen Darstellung gegenüber Dritten. Wir weisen zudem darauf hin, dass es unseren Mitarbeitern nicht grundsätzlich untersagt ist, die Wertpapierempfehlungen unserer Fachabteilungen anzunehmen und selber eigene Positionen einzugehen. Dieses Eigeninteresse könnte dazu führen, dass Sie bei Abgabe eines Kauf- bzw. Verkaufauftrages einen ungünstigeren Kurs erhalten und die Papiere somit weniger vorteilhaft sind.




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.