DAX+0,26 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,09 % Öl (Brent)0,00 %

>> Metabox Sammelklage -> Anschliessen !! << - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

@all

habe der Kanzlei Marzillier und Meier, München (E-Mail: kanzlei@dr-meier.com) gerade foldende mail geschrieben:

--------------------------------------------------------

"Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe duch eine Finance-Online Nachricht erfahren, dass Sie eine Schadenersatzklage im Namen von Kleinaktionären gegen die Metabox AG anstreben.

Ich habe am 14. September letzten Jahres (2000) 50 Aktien des o.g. Unternehmens zu einem Kurs von 22 Euro gekauft, nachdem am Vortag der Vorstandsvorsitzende Herr Stefan Domeyer in einem ausführlichen Fernsehinterview auf NTV zu der damalgen Lage seines Unternehmens Stellung genommen hat, wobei er nachdrücklich am Umsatzziel von 200 Mio. DM (für das Jahr 2000) festhielt.

Wie Sie bekanntlich wissen, wurde weder dieses Umsatzziel erreicht, noch wurden die vielen per AdHoc gemeldeteten Verträge bis Dato konkretisiert.
Aus diesem Grunde fühle ich mich durch die Leitung der Metabox AG in meiner Anlageentscheidung in die Irre geführt und möchte mich der durch Sie angestebten Sammelklage anschliessen.
Bei Bedarf kann ich Ihnen die Policen-Nr. meiner Rechtsschutz-Versicherung gerne zukommen lassen.

Bei Rückfragen können Sie mich jederzeit unter den folgenden Telefonnummern oder per E-Mail erreichen.
Mit freundlichen Grüssen,
xxxxxxxxxxxxxxxx "

--------------------------------------------------------

..mal sehen, was jetzt passiert..

john.
@ stompi

Es geht ja nicht um die Menge, sondern ums Prinzip!

b.
Aber...
50 STÜCK!!!
WUHAHAHAAAAHHHH!!!! GRÖÖHHHLLL!
*brech zusammen*...

b.
Da sprengt ja alleine die Telefongebühr den Schadensbetrag. *lol*

Hauptsache ihr könnt dem Unternehmen irgendwelche Knüppel zwischen die Beine werfen...

Und an die 200 Mitarbeiter denkt auch keiner.

Das ist doch nicht Euer Ernst, oder?
Wartet doch erst mal ab, ob überhaupt irgendetwas gefunden wird und werft euer geld nicht den Rechtsanwälten in den Rachen. Aktien halten ist denke ich die bessere Alternative, denn momentan ist alles schlechte eingepreist.

BW
@John, die wilde 13

Ich mach Dir en Vorschlag:

Lass mich Dich vertreten........kostet nix bei mir, und bei Ablehnung der Klage schenk ich Dir en "Spiegel"........:D
John13, erzähl mir doch mal, was ist eigentlich eine Sammelklage?
Hoffentlich lehnen die Rechtsschutzversicherer eine Übernahme der Kosten ab.

Es ist doch wohl nicht einzusehen, daß ich mit meinen Versicherungsbeiträgen einen solchen Schwachsinn unterstütze.

Noch einen schönen Tag
Boertropi
Junge junge.....50 Stück.....ich brech zusammen.....:laugh:

DAS sind sorgen......hihihi....
@Blutbademeister

Das Prinzip?

Ach so, das Prinzip ist gerade in einem grünem Auto um die
Ecke gefahren, und entfernt sich in rasender Geschwindigkeit !

cu Pitt (fassungslos)
Wer kann hier noch einen Vertrag bei diversen Konkurrenzunternehmen beilegen ? lol

:D:D:D
hey johnny-boy....

ich hoffe, du hast wenigstens noch den orderbeleg vom 14.09.2000.....ist ja schon etwas merkwürdig dass du genau am tag danach gekauft hast wo domeyer nochmals bei n-tv den umsatz für 2000 bekräftigt hat....;)
wann hast du denn verkauft? bestimmt bei 1,51 vorletzte woche ausserbörslich, oder? ...aber heb´ dir den verkaufsbeleg auch gut auf....;)

@boertropi

du hast eine rechtsschutzversicherung???? ...lol....wusstest du nicht dass im preis jeder mbx-aktie schon eine gebühr dafür enthalten ist? doppelt versichert hält besser, wie ;) ?
Um wieviel Uhr soll das gewesen sein ?

Ich finde an diesem Tag keine 50`er Order.
..danke für eure anteilnahme.. ;)

ich habe doch lediglich geschrieben, dass ich auf die reaktion gespannt bin. ich weiss auch, dass 50 aktien nicht die welt sind, aber wie sagt man so schön: kleinvieh macht auch mist (das ist jetzt bestimmt genugtuung für alle, dass ich mich selbst als kleinvieh bezeichne :D )

ausserdem zahle ich seit jahren brav meinen beitrag für die rechtsschutzversicherung, also habe ich auch genügend andere leute bei irgendwelchen schwachsinn-klagen finanziert.. es ist das erste mal, dass ich sie selber in anspruch nehmen würde.. (wenn`s denn überhaupt so weit kommt..)

..und wegen meinen "mickrigen" verlusten: keine sorge, bin auch noch in andere "namhafte" unternehmen wie intershop oder auch em-tv investiert -> ca. 20.000 DM miese in 2000..
hoffe, dass diese summe euren ansprüchen einigermassen genügt.. :cry:
Wenn gegen jedes Unternehmen geklagt wird, daß in letzter Zeit seine Umsatzprognose revidiert hat, dann können wir den Dow, Nasdaq und NEMAX gleich dicht machen.
John13, fällst doch nicht etwa auf die Schachmaten der SdK rein ? :cool:
@freaky
ich hab die scheine noch :cry:

@900392
order war am 14.09. / FSE Parketthandel über DB24, beleg-nr: 151726592/871438 (uhrzeit finde ich nicht mehr), wenn das weiterhilft..
Is er nicht süß 50 Stück - in Worten fünftzig !!!!!!!!
Also guter John13 erstens glaube ich wirst du bzw. die SdK mit der Sammelklage kein Erfolg haben und zweitens dann müßten ja bald alle aktionäre am neuen markt anzeigen gegen die unternehmen erstatten oder was meinst du zu den kursverlusten von

oti
mobilcom
morphosys
emtv
qsc
openshop u.s.w

und erst die aktionäre in den usa oh je oh je

dann wären ja dort

nokia
cisco
oracle
microsoft um nur einige zu nennen, dran .


ne ne wenn du so denkst dann solltest du bitte die finger ganz schnell von der börse lassen ... glaube mir !!!!!

Helv - der ein bischen mehr (aber nur ein kleines bischen) wie 50 MBX besitzt !!!!!
@krosch

als kleinaktionär ist es sicherlich nicht mein job, an die 200 mitarbeiter zu denken, wenn schon der CEO dies offensichtlich nicht tut..
leute, tut mir ja auch leid, wenn ichr mit wesentlich grösseren positionen in metabox steckt..
es ging mir dabei nur ums prinzip.. wie gesagt, mal sehen, was daraus wird.. und solange es mich nicht noch mehr kostet..

@helv
der rat, dass ich die finger von der börse lassen soll, ist völlig richtig.. nur kommt er genau 1 jahr zu spät..
hallo john

laß dich nur nicht unterkriegen.
du hast eigentlich, abgesehen davon, daß du überhaupt geld in mbx investiert hast, überhaupt keinen grund, die häme obiger lachnummern auf dir sitzen zu lassen.
allein schon die tatsache, daß du dein depot, mit diesem höchstriskanten investment, so gering gewichtet hast offenbart deine weitsicht und reife.
den verlust wirst du sicher bald verschmerzt haben. betrachte es einfach als lehrgeld.

während die spötter hier, die in der mehrzahl ihr depot bis zum rand mit mbx-papierchen vollgeknallt haben, noch auf jahre hinaus nichts mehr zu lachen haben, weil sie ihre kredite dafür noch abzahlen müßen, wirst du schon bald wieder guter laune auf dein depot schauen können.
hoffe und wünsche ich dir jedenfalls.

deinem klagegesuch gebe ich zwar keine erfolgschancen, aber wenn es dir hilft, ok, warum nicht?
zumindest zeugt dein bemühen, von einem kämpferischen geist, der sich den ungerechtigkeiten zu wehren versucht.
während der rest der hier versammelten mbx-lemmingen, wenn auch mit lautem gezeter, schon bald, wie von selbst, von der börsenbildfläche verschwunden sein wird.

viel erfolg und spaß noch an der börse, wünscht dir
enfant terrible
@john13(jahre alt?)

Also johnnyboy, was Dein Freund enfantterrible meint, ist Folgendes:

Klag Du ruhig, Erfolgschance ist zwar gleich Null, aber das ist ja egal, Du hast ja eine Rechtsschutzversicherung, insoweit braucht das weder Dich noch Deinen Anwalt zu interessieren.
Denn das ist ja der Sinn einer Rechtsschutzversicherung, auch wenn Du keine Chance hast, die Versicherung zahlt ja und damit im Endeffekt wir alle.
Wie gesagt, Hauptsache Deine Klage hilft Dir und Deinem RA.

Noch einen schönen Abend
Boertropi

PS: Dürfen wir uns eigentlich noch wundern, dass die Gerichte total überlastet sind?
Kein Wunder, wir sind ja auch ein Volk von Prozesshanseln geworden.
@enfantterrible
danke für die unterstützung !!

@boertropi
ich weiss wirklich nicht, warum ihr euch über die rechtsschutzversicherungsgeschichte so aufregt..
wie jetzt bereits 2x hier geschrieben: ich habe die noch NIE in anspruch genommen und zahle seit jahren meinen beitrag dafür.. hatte übrigens auch sonst NIE was mit den gerichten am hut.. der vorwurf, dass wir ein volk von prozesshanseln geworden sind, ist also bei mir völlig fehl am platz!!! da musst du eher die freundlichen nachbarn ins visier nehmen, die sich (z.B.) wegen einem brombeerstrauch bis in die höchste instanz bekriegen...
ps: bin übrigens 30.

@all
trotzdem möchte ich hier mal die mail abdrucken, die ich heute morgen als antwort von der kanzlei bekommen habe:

-------------------------------------------------------
Klageerhebung gegen die beiden Vorstände der Firma Infomatec AG ( :confused: :confused: :confused: )
Schadensersatz

Sehr geehrter Herr xxxxxxxxxx,

herzlichen Dank für das in uns gesetzte Vertrauen.

Wie Sie wissen, werden wir für die Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre eine Sammelklage für eine ganze Reihe von Geschädigten durchführen. Grundder Klage sind die in wahrheitswidriger Weise veröffentlichten Ad-hoc-Mitteilungen nach § 15 WpHG.

Zu diesem Behufe wurde bereits eine rechtliche Würdigung des Sachverhalts ausgearbeitet. Wir gehen davon aus, daß überwiegende Erfolgsaussichten gegeben sind. Ob Sie noch im Besitz der Aktien sind, ist unerheblich. Wir benötigen noch folgendes von Ihnen:

1. Kaufbestätigungen in Fotokopie,

2. eventuelle Verkaufsbestätigungen in Fotokopie,

3. zu bekunden, ob Sie durch falsche Pressemitteilungen bzw.
Ad-hoc-Mitteilungen zum Kauf dieser Aktien verleitet wurden.

Wir wiederholen an dieser Stelle unsere Bitte, lediglich Kopien zu übermitteln, damit die Originale nicht verloren gehen. Für weitere Hilfe stehen wir zur Verfügung. Wir werden Sie im Rahmen dieses Klageverfahrens zeitnah und übersichtlich informieren, so daß Sie auf Stellungnahmen von
dritter Seite nicht zwangsläufig zurückgreifen müssen.

Die Kosten für die Klage bestimmen sich nach dem Umfang des Verlustes. Wir bitten daher nochmals, uns die Summe der Anlage mitzuteilen, um sodann hierüber Auskunft geben zu können.

Die Gerichtskosten fallen ohnehin kaum ins Gewicht, da eine ganze Reihe von Klägern besteht. Ferner bitten wir um die Angabe, ob Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, damit wir diese um Deckungszusage bitten können.

Wir übersenden anliegend zwei Vollmachtsformulare mit der Bitte, diese unterzeichnet an uns zurückzusenden, sofern Sie an dieser Sammelklage teilnehmen möchten.


Mit freundlichen Grüßen



Dr. Werner A. Meier
Rechtsanwalt

---------------------------------------------------------

Das hört sich doch ganz OK an, oder??
O.k. ? ... wenn Du Dich selber fragst, warum im Subject "Infomatec AG" an Stelle von "Met@box AG" steht ... naja in der Kanzlei scheint ja noch ein größeres Chaos zu herrschen als bei MBX. :D
John,

ist schon peinlich, wenn man bei solchen Desinformationskampagnen
so eine dumme "Kleinigkeit" wie den Namen der Firma übersieht. Aber tröste
Dich, mir war es auch erst nicht aufgefallen!

So wie es aussieht, können wir damit ja wohl diesen Thread
in der Rubrik "Nepper, Schlepper, Bauernfänger" abheften. :)
..ich denke mal, dass die klagen noch im anfangsstadium stecken und natürlich nach eingang meiner präzisen daten richtig zugeordnet werden.. das müsste doch eine anwaltskanzlei noch schaffen, meinst du nicht? :D

mal `na andere frage: warum seid ihr eigentlich alle gegen diese klage??
ich sehe das so: die leitung dieser firma hat mich (und noch viele viele) andere bewusst "verarscht".. und das versuche ich nicht auf mir sitzen zu lassen.. punkt, aus!!
WO IST ALSO EUER PROBLEM ??

:confused: :confused: :confused:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.