DAX+0,19 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,03 % Öl (Brent)0,00 %

Unisphere: Verschiebung nicht ausgeschlossen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Siemens AG schließt eine Verschiebung des Börsenganges der US-Tochter Unisphere nicht aus. Finanzvorstand Heinz-Joachim Neubürger betonte, dass man „nicht unter Zeitdruck“ sei. Das Unisphere-Listing sei allein von den Marktbedingungen abhängig, sagte er vor Journalisten. „Wir warten auf eine Phase, in der man mit einer langfristigen Beruhigung rechnen kann." Es sei „alles vorbereitet“, so dass der Börsengang innerhalb von drei Wochen realisiert werden kann. In den vergangenen Wochen hatte Siemens immer daran festgehalten, Unisphere im ersten Halbjahr dieses Jahres an die Börse bringen zu wollen. Wegen der schlechten Marktbedingungen hatte der Konzern jüngst die erwartete Preisspanne auf 15$ bis 17$ von 20$ bis 22$ gesenkt .




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.