DAX+0,86 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Yahoo einigt sich mit Spielehersteller - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Unterhaltunskonzerne Nintendo of America und Electronic Arts werden ihre Klage gegen das Internet-Portal Yahoo aufgrund Urheberrechtsverletzungen nicht weiter fortführen. Stattdessen erzielten die beteiligten Unternehmen eine Einigung, wonach Yahoo künftig durch seine Filter-Technologie Raubkopien und andere Urheberrechtsverstöße auf seinen Seiten Yahoo-Acutions und Yahoo-Classifieds unterbinden wird.

Gleichzeitig wollen Yahoo, Nintendo und Electronic Arts künftig enger kooperieren. In diesem Zusammenhang soll die eingesetzte Filtersoftware weiter optimiert werden. Nintendo und Electronic Arts hatten im Vorfeld eine Klage gegen Yahoo! angestrengt, nachdem zunehmend illegale Kopien von Unterhaltungssoftware auf den entsprechenden Yahoo-Seiten angeboten wurden.

Yahoo-Aktien im Vorfeld der Handelseröffnung leicht schwächer bei 16,43$ gehandelt.




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.