DAX+0,86 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Wer hat LS Telcom gezeichnet? - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In der letzten Telebörse gab es zum erstenmal einen ausführlichen IPO-Bericht von einem Team.
Erster Kandidat war LS Telcom. Die Studie schien mir überzeugend. Fazit war: Zeichnen.
Einem Abraten der Plato-Börse stehen 9 Zeichnungsempfehlungen gegenüber.

Alle Neuemissionen in diesem Jahr sind im Plus gestartet.
Die DG-Bank wird daran interessiert sein, ihrem Ruf als schlechte Emissionsbank nicht mehr gerecht zu werden.

Ich hab gezeichnet und rechne mir zumindest ein kleines Taschengeld aus, damit Börse zwischendurch auch mal wieder Spaß macht.+
Eva
Hallo Eva4

Ich habe LStelcom bereits im außerbörslichen Handel bei Lang und Schwarz gekauft. Am Anfang waren sie dort für 14,80 Euro zu haben.

Übrigens glaube ich, daß sich ein Kauf/Zeichnung lohnen
werden. Bei der negativen Stimmung momentan traut sich
keiner so recht zu kaufen. So bald sich die Marktstimmung
nur etwas bessert, wird der Wert laufen. Ich denke
kurzfristig bis 20 Euro.

Gruß SeppHo
Hallo Eva4,
deine Kenntnisse auf dem Markt der Aktienmöglichkeiten scheinen ja unbegrenzt. Ich bin da ja eher unerfahren, denke aber, dass ich von dir noch einiges lernen kann.
Akozwo.
An Akozwo
Kleiner Tip!
Immer selber informieren. Über Neuemissionen findest du aktuelle Einschätzungen bei Onvista.
Die Erfahrung der letzten Monate zeigt, dass selbst die besten Ideen und Informationen nichts taugen, wenn der Markt nach unten will.
Bei LS TElcom, denke ich nur, dass die Banken soviel Prügel bezogen haben, dass die sich eigentlich keine Flops mehr leisten können und sehr wohl überlegen, was sie zu welchem Kurs an die Börse bringen, denn wenn die auch hier noch Blödsinn machen, wer soll ihnen denn demnächst noch Neuemissionen abkaufen?
Da die ANlegergemeinde gesehen hat, dass die IPOsdiesen Jahres alle im Plus liegen, gibt es hier vieleicht wieder einen kleinen Vertrauensbonus, den die Banken im eigenen Interesse wohl nicht verspielen werden und zur Not selbst die Kurse hier ein wenig stützen.
Auch diese Überlegung stimmt mich für LS Telcom positiv.
Eva
PS: Akozwo, ulkiger Name!
Keiner mehr gezeichnet????
Dann werde ich wohl alle gezeichneten erhalten.
Gut so!
Eva
Habe auch gezeichnet über die Kreissparkasse.

1,8 fach überzeichnet lt. Emissionsbank.
Das sieht eigentlich gar nicht schlecht aus.

Interssant wäre, hat schon jemand LS Tecoma im Depot ???
denke mal, die Aktie wird noch unter 10EUR zu haben sein.
Das ist aber immer noch viel zu teuer für diesen Wert. Da verdienen sich die Bank mal wieder schönes Geld von den Kleinaktionären.

Langoe
An die schlau Eva:


DG-Bank ist nicht im Konsortium.
Die wollen mit ihren Emissionen erst einmal warten, bis die Marktstimmung besser ist.

Ob du mit LS Telcom Glück hast, naja ich wünsche es dir, aber drauf wetten würde ich nicht.

Gruß
Mongo
GZ-Bank ist Konsortialführer. Wollen oder wollten glaube ich mit DG Bank fusionieren. Auf alle Fällen gehören beide zu der VuR-Bankgeschichte. Daher auch Zeichnung bei Volksbank problemlos möglich. Kenne nicht den Zuteilungsschlüssel, habe aber 62 Teile von 100 gezeichneten bekommen. Prima, wird der Verlust nicht gar so groß.:laugh:
Vermute, bei der mickrigen Überzeichnung gab es für jeden 62 % seines Auftrages. Man muß die Teile ja praktisch behalten, da bei einem Einsatz von rund 1500 DM die teuren Gebühren sonst überproportional zu Buche schlagen.

Gruß otili
habe 156 bei der KSK bekommen (250 gezeichnet)

Schaun wir mal was der Tag so bringt.

Bin optimistisch, daß wir bei positiven Börsenumfeld heute
mindestens Kurse über 13 EUR sehen werden.

Also gutes Traden
LS Telcom enttäuscht seine Erstzeichner



Der Neue Markt hat seine erste – vom Kursverlauf gesehen – desaströse Neuemission in diesem Jahres erlebt. Die Aktien der LS Telcom debütierten im freundlichen Marktumfeld mit 9,85€. Damit lag das Papier 21,2% unter dem Ausgabepreis von 12,50€. Dabei hatten die Verantwortlichen den Kursverfall der vergangenen Tage bereits eingepreist und die Aktien im unteren Bereich der von 11,50 bis 14,50€ reichenden Bookbuildingspanne ausgegeben. Die anfänglichen Kursgewinne am neuen Markt konnten den Telekom-Dienstleister nicht nachhaltig unterstützen. Zwar kletterte das Papier zwischenzeitlich auf 10,40€, fiel jedoch recht schnell wieder zurück. Seinen vorläufigen Tiefstand erreichte der Titel bei 9,70€.

Autor: Robert Sopella, 11:16 15.03.01
Jetzt müssten eigentlich Kaufkurse sein. Bis auf Plato haben mindetens 8 Börsenbriefe Ls Telcom empfohlen.
Zeichnung bis 16, 15 oder 13 Euro wurden angeraten.
Ich meine, dass für die die nicht gezeichnet haben schnelle 30% drin sind.
Werde meine nicht verschleudern.
EVa
bin enttäucht von dem verhaltenen Start, weil das Umfeld heute gar nicht schlecht ist.

Werde die nächsten 2 - 3 Tage nochmal abwarten, denke
immer noch das da mehr drin ist.
13.03.2001
10:55

LS telecom bis 15 Euro vertretbar


Die Frankfurter Börsenbriefe stufen LS telecom (WKN 575440) als moderat bewertet ein. Noch bis diesen Montag gehe die Zeichnungsfrist von LS telecom. Die Erstnotiz sei für Donnerstag vorgesehen, die Preisspanne betrage 11,50 und 14,50 Euro. Das Lichtenauer Unternehmen, das in der Funknetzplanung aktiv sei, habe sich für die kommenden Jahre ehrgeizige Ziele gesetzt. Die für den laufenden Geschäftszyklus geplanten Erlöse von 15,6 Mio. Euro sollten im Geschäftsjahr 2001/2002 auf 26,7 Mio. Euro und danach über 38,3 Mio. auf 51,8 Mio. Euro steigen. Das Ebit, welches in diesem Jahr auf 1,9 Mio. Euro taxiert werde, solle im gleichen Zeitraum auf 17,1 Mio. Euro steigen. Schon in der Vergangenheit habe sich so manches Unternehmen mit derart ehrgeizigen Prognosen die Finger verbrannt. Doch könne man LS telecom eine Chance geben, zumal das KGV auf Basis der Gewinnprognose für das kommende Jahr nur bei 10,9 bis 13,8 (je nach Ausgabepreis) liege. Anleger sollten zeichnen und am ersten Handelstag bis Kurse von 15 Euro mitgehen. Darüber werde die Aktie zu spekulativ.


Agentur : Aktiencheck.de
08.03.2001
13:45

LS Telcom zeichnen


Die Analysten von der Börsenzeitschrift Die Telebörse, haben zusammen mit einigen renommierten Experten, den Emissionsneuling LS-Telcom (WKN 575440) unter die Lupe genommen und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass man die Aktie zeichnen soll. Die Badener würden Software liefern, mit denen die Radiosender, Mobil- und Richtfunker ihre Netze optimieren. Inzwischen beschäftige das Unternehmen 125 Mitarbeiter und habe Außenstellen in Budapest, Sofia, Johannesburg und Schanghai und habe im vergangen Jahr (Januar bis September) einen Umsatz von EUR 5.9 Mrd. erwirtschaftet. Hervorzuheben sei, dass das Unternehmen von Anfang an schwarze Zahlen schreibe. Für 2001 solle sich der Umsatz auf EUR 15.6 Mio. erhöhen, bei einem Gewinn von 1.9 Mio. Derzeit werde die Software von LS Telcom in 60 der 340 Mobilfunknetzen eingesetzt. Bei den Regulierungsbehörden liege der Marktanteil sogar bei 50%. Den Emissionserlös von etwa EUR 20 Mio. wolle das Unternehmen zu 15% für Forschung und Entwicklung nutzen, ebensoviel für Marketing und Vertrieb, wobei neue Niederlassungen in Lissabon, Washington und Sao Paulo geplant seien. Der Rest diene als Kriegskasse für Akquisitionen. Die Anzahl der Mitarbeiter wolle man auf 350 bis zum Ende des Jahres hochfahren, da man auch durch das UMTS Netz einen Nachfrageboom erwarte. LS Telcom habe hohes Wachstumspotential, weil zahlreiche Funknetze neu aufgebaut würden. Technisch sei man spitze und der Vertrieb werde aufgerüstet. Das Gesamturteil der Experten laute zeichnen.


Agentur : Aktiencheck.de
naja, denke wir werden hier noch tiefere Kurse sehen, als der heutigen von 8,80 EUR. Wartet mal ab !!

Langoe
WARUM??
Begründe doch mal deine EInschätzung.
Funkwerk fiel auch unter den Emissionspreis bis das Potential erkannt wurde.
Eva
@Eva4
Z.B. weil selbst die dümmste Konsortialbank ahnen müßte, daß in einem solchen Umfeld nur eine Katastrophe resultieren kann, besonders, wenn u.a. gerade mal 11 Mio Umsatz generiert wurden und die IPO- Gewinnprognosen zwar eintreten können- aber zumeist nicht müssen... Dennoch mußte das Ding ganz schnell an die Börse- hmmm.
Es gibt noch einen anderen Thread (Tetrix) über LS Telecom (Vor dem IPO ), schau mal da rein. Da hat JAJA beschrieben, wie aus einer Fusion zweier Pommes-Buden und ein paar Kapitalerhöhungen ganz viele Aktien wurden.....Und dieses Aufgeld ist derzeit kaum jemand bereit zu bezahlen.
Der Telekomsektor als solcher steht nebenbei unter Druck und die Gewinnentwicklung ist fraglich. Schau Dir mal z.B. Alcatel und den Kursverlauf an. (Ich weiß was jetzt kommt: LS Telecom ist was ganz anderes, Weltmarktführer und auf Kernkompetenz getrimmt, keine Handys etc.-also nicht mal Diversifiziert etc.).

Dennoch viel Glück damit- vielleicht bekommst Du sie ja trotzdem in besseren Zeiten mit gutem Gewinn los.

mfg
@Eva4

hatte mir mal die Mühe gemacht die Emissionsdaten zu prüfen.
Kam zu einem unmöglich hohen KUV, dass schlechte Marktumfeld, die Branche und die Emissionbank, da konnte nicht Gutes dabei heraus kommen.

gruß

Otto
Hallo Leute, der Boden wird zur Zeit gefunden.
Lt. Angaben der Fa. kommen in den nächsten Wochen schon Meldungen über neue Vertragsabschlüsse. D2 Vodafone baut z.B. in unserem Bereich 10 neue Standorte in den nächsten zwei Jahren! Dem stehen 5 Standorte in den letzten fünf Jahre gegenüber. Die Mobilfunkanbieter gehen immer mehr weg von kleinen Lösungen und werden insb. in den kleineren Orten expandieren. Das selbe trifft für D1-mobil zu!
Ich bin der Meinung, daß LS Telcom überproportional davon provitieren wird. Das KgV stimmt jetzt auch. Sollte die Wende kommen sind m.M. nach kurse bis zum Emmissionspreis schnell wieder denkbar!
Wartet auf dei ersten Ad-hocks!!!

Gruß und nicht verzweifeln!

Hutzi
Vielen Dank für eure leider teiweise nicht ermutigenden Antworten.

Im Moment habe ich auch psychologische Gründe, die für die Aktie sprechen und verkaufe deshalb nicht.

1. Welche Bank freut sich in der Liste der schlechten Neuemissionen ganz oben zu stehen. Die möglichen neuen Firmen lesen dies auch und suchen sich vieleicht ne andere Bank. Die Banken machen doch mit jeder Emission einen riesen Reibach.
2. Sorge hätte ich gehabt, wenn die den Emissionspreis unter die Bookbuildingspanne gesetzt hätten, dass wäre mir wie ein Eingeständnis erschienen, dass der E.-preis zu hoch angesetzt wurde (Diese Überlegungen teilte auch mein Berater bei der Volksbank)
3. Funkwerk mit ähnlicher Phantasie war auch zunächst unterm Emissionspreis, um dann als die ANleger darauf aufmerksam gemacht wurden zu explodieren.
4. Die Kapitalerhöhungen war den analysierenden Börsenbriefen ja auch bekannt, trotzdem rieten alle bis auf Plato zur Zeichnung, in der Telebörse wohlbegründet.
Dort war der einzig negative Faktor das Marktumfeld.
5. LS Telcom wird nicht unendlich fallen, eben weil sie noch nicht enttäuscht haben, im Gegenteil könnten schnelle gute Gewinne drin sein, wenn die ersten positiven ADhocs kommen. Daher meine ich das das Chance Risiko Verhältnis für LS TElcom spricht.
6. Die Aktie interessiert fast keinen hier an Board-das war bei Funkwerk am ANfang genauso (hatte dazu auch einen thread eröffnet, aber dummerweise trotz meiner eigenen sehr guten Argumente dem Druck der negativen Postings nachgegeben und im Minus verkauft, bei 17 Euro (ne halbe Stunde bevor die Aktie heftig zu steigen begann)
Nicht immer hat die Masse Recht. Ich habe einfach immer noch genau so ein gutes Gefühl wie bei LS TElcom
Eva
Halt Stop!
Die Albaner sind doch ein friedliches Völkchen! Sonst hätten die doch keine Waffen aus dem Westen bekommen, zudem haben sie die-was nicht abzusehen war- auf Anfrage nach dem Konflikt zurückgegeben. Erinnert ihr euch nicht wie sie sich auf den Straßen der Nato anboten:
"Nato wir sind eure Bodentruppen" (Ob damit die fiesen Jungs vom Rotlicht...- ne sicher nicht, das hat man denen angehängt, die gibt es gar nicht..).
Und was mich auch beruhigt, ist die Tatsache, das, nachdem die Nato endlich da war, die Albanerkinder durch Eltern etc. angestiftet wurden um serbische Häuser abzufackeln. Was soll oder kann man denen? Sobald was richtig in Feuer stand half auch kein löschen mehr... Kinder als Waffe, dufte.
Wurden die Albaner wg. ethnischen oder aus staatsfeindlichem Verhalten verfolgt (keine Steuern Elektro-Wasserrechnungen bezahlen, Partisanen ).

Legitimation des Krieges waren z.T erfundene Greuelgeschichten, Uno Einsatz wurde posthum legitimiert etc., Schlichtungsmaßnahmen der Osze wurden systematisch ausgehebelt also ein Verbrechen am serbischen Volk.



Vorschlag: Truppen abziehen, eigene Dummheit eingestehen, sich bei den Serben (als Volk!) entschuldigen.

mfg
Beginnt so der Turnaround? Ich halte jedenfalls an meinen fest.
Es gab keine Begründung für den Absturz.
Eva
Halte auch fest.

Meine Meinung zum Absturz:

Neuemi-Zocker: Kein Zeichnungsgewinn, also raus.
Tele im Namen: schon verwerflich momentan

Habe mich allerdings bisher bei keiner Zeichnung so verschätzt (zumindest kurzfristig)
Bin auch von dem Rückgang überrascht worden.
Heute jedoch wieder im Plus. Vielleicht sind die Zeichnungsgewinnhoffer raus und der Wert kann nach oben. Bei Funkwerk ging es ja auch erst unter den Emmipreis und jetzt will sie jeder.
Eva
Hi
ich kenne Ls Telcom ich wohne 20 km von ihnen und
bin Heute voll eingestiegen
der Laden ist Top in SCHUß und das Umfeld stimmt auch


Gruß
mcsj
Hallo Leute!!!
Was für umsätze heute morgen!
Da steigen im großen Umfang Institutionelle ein!

Ich glaube bald kommen die ersten adhocks über neue Vertragsabschlüsse und Empfehlungen von banken etc.!

Da ist was im Busch!

Habe mir selbst nochmal einige ins Depot gelegt.

Leute hier ist was drin!!!

Gru0 Hutzi
Wäre ja ein mieses Spiel der Banken, erst die Erstzeichner rausschütteln und dann einen guten Wert billig einkaufen.
Stemmt sich heute auch gegen den Trend!
Eva
Ich habe auch ein paar Stücke gekauft. der Kurs geht in kleinen Schritten, aber stetig nach oben. man sollte nachkaufen ?
Gruß
Nicha
Na endlich hat es auch wieder einer geschnallt, Eva 4!
Seit froh wenn ihr bei den ersten seit!

Gruß und viel Glück weiterhin!

Hutzi
Sowas wie mit Funkwerk passiert mir nicht nochmal. Diesmal bin ich dabei.
Eva
@Eva4

dann halt die Aktie mal schön, vieleicht hast du dann
eine so gute Performance wie z.b. bei Focus.online, auch einer Emmission aus dem DG-Bank Konsortium.

langoe
An longoe!
Hattest du focus online?????
Ich hab die nicht gezeichnet, weil ich nach umfassender Recherche zu dem Schluß kam, das man die nicht haben muss.
Bisher habe ich noch mit keiner Neuemmision daneben gelegen.
Bei LS Telcom bin ich nach wie vor äußerst positiv gestimmt.
Billiger kriegst du sie, von mir jedenfalls nicht.
Eva


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.