VMR- enttäuschende Zahlen: Kursziel 3 EURO - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Zahlen von VMR enttäuschen weiter :

Nachdem letztes Jahr eine Gewinnwarnung noch einen Gewinn um 1 EURO für 2000 vorausgesagt hatte, wurden nun die eins vor dem Komma nicht erreicht !! Lediglich 0,90 Euro blieben über. Und dies nachdem man vorher die Prognose von 2,70 EURO auf 1 EURO revidiert hatte.
Auch der Ausblick für das Jahr 2001 fiel BESCHEIDEN aus :
Lediglich 0,70 EURO Gewinn pro Aktie wurden in Aussicht gestellt. Sieht man dies in dem Zusammenhang, daß VMR nicht die konservativsten Prognosen herausgibt (siehe oben) ist das Erreichen dieses ergebnisses schon jetzt fraglich.

Auf Basis des Gewinns für 2001 und einem Kurs um die 6 EURO gibt sich ein KGV von 8,6.

In Anbetracht der Tatsache, daß Vergleichsunternehmen derzeit mit KGv´s von 2-4 bewertet sind, ergibt sich ein Verlustpotential von 50% auf

3 EURO !!
Der Kurs von VMR muß weiter gestützt werden !!

Nachdem die Zahlen nunmehr, in obigem Sinn, richtig von der Mehrzahl der Marktteilnehmer interpretiert worden sind, wird deutlich : Die Marke von 6 EURO muß fallen.

Wie auch die Marke bei 9 EURO hat fallen müssen, wird man bei VMR über kurz oder lang die Stützkäufe nicht durchhalten können.

3 EURO als Zwischenziel daher realistisch.
lieber kuschelkurs,

ich moechte an dieser stelle nicht um kursziele feilschen, aber eins muss einmal gesagt werden: Der Kausalbezug deines Arguments ist einfach genial. Weiter so!

Hat eigentlich niemand mehr von Euch etwas Konstruktives zu sagen?


mamomilano
Du möchtest etwas konstruktives zu VMR :


Verkaufen solange es noch Käufer gibt. Leider gibt es einen Kausalbezug zwischen Gewinn/ Gewinnprognosepolitik und Kurs.

Nicht die Augen verschließen sondern handeln ist die Devise !!
@Kuschelkurs

Der erwähnte Kausalbezug zwischen Gewinnen und Kurs besteht auch zwischen
Buchwert und Kurs, zwischen Umsatz und Kurs, zwischen Gewinnwachstum und Kurs,
u.s.w. und nach diesen Vorgaben errechnen sich Kursziele von 7 bis 15 Euro.
Was sagt man dazu? Es scheint, als würde sich der Kurs in nächster Zeit
irgendwo zwischen 3 und 15 Euro einpendeln.

Meine Meinung dazu ist: Wer bei 5,30 Euro Kursverluste fürchtet, sollte
seine Aktien verkaufen, wer hingegen Kurssteigerungen erwartet, sollte
welche kaufen - so einfach ist das.

P.S.
Über eine Liste der mit dem zweifachen ihrer 2000er Gewinne bewerteten Vergleichs-
unternehmen würde ich mich sehr freuen.

Genauso gerne würde ich wissen, warum du die Leser davon abhalten willst, im Besitz
von VMR-Aktien zu sein. Sicherlich weißt du, das es nicht erlaubt ist, im Board
wissentlich Falschmeldungen zu verbreiten. Vielleicht solltest du beim Schreiben
deiner Beiträge hier und da daran denken und etwas mehr Zurückhaltung üben.
German Brokers AG wirbt mit einem KGV von 2 bei n-tv !!

Wenn das eine Falschmeldung ist dann Klage doch und werfe Dein Geld nicht nur mit dem Engagement bei VMR weg sondern auch mit der Inanspruchnahme des Rechtssystems.

Ich fasse Deinen Vorwurf der "wissentlichen Falschmeldung" als Beleidigung auf !! Diese ist nach § 185 StGB strafbar !!

Ferner sind die Unternehmensdaten von VMR veröffentlicht wordeen und nicht von mir !! Was kann ich dafür, daß die Zahlen so schlecht sind ??
Die schlechten Zahlen von VMR zeigen nun Wirkung:

TIEF heute bei 4,40 EURO !!

Dies sind nur noch 1,40 EURO von meinem Zwischenkursziel entfernt. Wer diese 1,40/pro Aktie noch retten möchte, sollte handeln.
@Kuschelkurs,

es wäre nett gewesen, wenn Du uns bei Deiner Prognose von 3€ auch gleich gesagt hättest, daß der Nemax50 auf 1250 Punkte fällt und der Nasdaq Composite auf 1700.

Denn ob Du es glaubst oder nicht, VMR ist nicht die einzige Aktie in meinem Depot, die gefallen ist.

Deine Beiträge nerven mich! Was bezweckst du mit ihnen? Ich glaube nicht, daß Du uns aus reiner Nächstenliebe vor Kursverlusten bewahren willst. Du schießt gezielt gegen VMR und ich will wissen warum.
@value4you, ljob & mamomilano

lasst Kuschelkurs seine Selbsgespräche alleine weiterführen. Argumente mit Leuten auszutauschen, die sich keine Gedanken machen führen nicht weiter.

Grüße K1
Wer weiß eigentlich, wie hoch das Vermögen ./. Schulden der VMR aktuell ist ?
Kassenbestand + boersennotierte Wertpapiere per Aktionaersversammlung am 28.3.2001 ca. 7 Euro pro Aktie.

mamomilano
Ich habe mich hier sachlich über VMR ausgelassen !! Siehe oben. Wer noch in VMR investiert ist wird wahrscheinlich die Zahlen durch eine rosa- Brille sehen !! Für diese Leute folgender Tip : KAUFEN !!

Desweiteren ist das Problem von Unternehmen wie VMR, daß man den aktuellen Gegenwert, insbesondere nicht bei fallenden Börsen, berechnen kann. Dies ist ja gerade das erhebliche Risiko. Selbst VMR kann das nicht einschätzen, wie die "konservativen" Prognosen gezeigt haben.

@value4you:

ich bin kein Hellseher, gegen "psychisch" fallende Börsen ist kein Kraut gewachsen. Aber auch in diesem Umfeld kann man fundamental Aktien herausgreifen, die unabhängig von der Börsenlage noch weiter fallen MÜSSEN. Ich verweise hier auf mein Kursziel bei Intershop. Bei Kursen um 14 hatte ich das Kursziel 3 Euro ausgemacht- aus fundamentaler Sicht. Damals wurde ich von den in Intershop investierten beschimpft- verständlich da mann ja nur gutes hören möchte !! Aber unverständlich wenn man objektiv den wert schon damals betrachtet hat.

Bei VMR komme ich zu einem ähnlich vernichtenden Ergebnis !!

Knorr wird schon gewußt haben, warum er VMR nicht übernimmt !!
Das ist jetzt wirklich das letzte mal das ich auf diese art von postings eingehe, aber du schreibst so wirres zeug, das ist einfach grossartig. Du scheinst noch nicht einmal 5 min zu haben, um zu ueberlegen was du eigentlich mit dem schund den du da schreibst erreichen willst?

Einen bacione aus milano

mamomilano
An alle,
bevor Ihr die VMR-Diskussion weitgehend emotional führt,
solltet Ihr Euch mal von VMR den schriftlichen Bericht
zuschicken, der auf dem 1. Aktionärstreffen am 29.03.01
ausgegeben wurde. Ich denke, damit könnte sich die eine
oder andere Meinung stark verändern!
Beckenbauer würde sagen "Schau ma mal" wo der Kurs hingeht.

Ich frage mich ja schon inwieweit man den Prognosen von VMR noch trauen kann und insbesondere solche Aktionärstreffen zur objektiven Sicht beitragen können.

VMR hat die erst Ende letzten Jahres abgegebenen Prognosen nicht erfüllt- sehr vertrauenswürdig !!

See you bei 3 EURO !!

Wer es nicht hören will soll KAUFEN !!
Ich greife zu und kaufe morgen vmr.
Die derzeitige Börsensituation wird nicht das ganze Jahr
andauern. Bessere Börsenzeiten bedeuten auch bessere Kurse
für vmr.
Richtig ist das vmr die Gewinne reduziert hat, richtig ist
aber auch, dass vmr überhaupt Gewinne erzielt und keine
Verluste produziert, wie so manch anderes Unternehmen.

Das Geschäftsmodell von vmr gefällt mir und deshalb möchte ich vmr kaufen und liegen lassen.
@coco71:

Es wird auch in diesem Jahr eine Dividende gezahlt. SI soll zwischen 0,2 und 0,3 Euro liegen.

mamomilano
Heute klassische Bullenfalle bei VMR !!

VMR hat es nicht geschafft den Kurs hochzuziehen- PEINLICH !!

Kursziel klare 3 EURO !!
Lieber Kuschelkurs,

mit diesem Posting hast du deine Beweggruende mehr als unterstrichen. Mir ist nun klar, dass du VMR gerne zu einem niedrigeren Preis kaufen moechtest. Bist du etwa short? Falls du ernsthaft an einer Warnung an die derzeitigen Aktionaere interessiert waerest, wuerdest du dir ein wenig zeit nehmen und die Argumente wesentlich fundierter darlegen. Nun zu deinem Posting:

1) Du hast nicht verstanden was der Begriff Bullenfalle sagen soll. Du verwendest den Begriff als plumpes Schlagwort um verunsicherte Anleger zu verwirren. Die klassische Bullenfalle haben wir heute bei weitem nicht gesehen. Der Kurs ist heute bei normalen Umsaetzen von 5,7 Euro auf 6,2 Euro gestiegen. Danach ist der Kurs bei ,relativ zu den einzelnen Handelsvolumina des heutigen Tages, niedrigem Volumen auf 6 Euro gefallen. Der Schlusskurs von 5,8 Euro ist lediglich getaxt. Zu diesem Kurs fand kein Umsatz statt (Niemand wollte zu diesem Kurs seine VMR-Aktien verkaufen). Dies war ebenso gestern der Fall als zum Schluss der Kurs ohne Handelsvolumen heruntergesetzt wurde.

2) Die unangebrachte Verwendung des Ausdrucks "peinlich" zeigt mir wiederum wie verzweifelt du zu sein scheinst. Wie waere es mit den Ausdruecken "schwache Performance", "im Tagesverlauf schwaechere Kurse" oder einfach nur "eine in meinen augen enttaeuschende Kursentwicklung". Aktienkurse werden aufgrund des Kaufverhaltens einer sehr grossen Anzahl von Investoren gestellt. Ist die Nachfrage hoeher als das Angebot, so steigt der Kurs. Vice versa. Was ist an der Bereitschaft am heutigen Tag 5,8 Euro fuer eine Aktie zu bezahlen peinlich. Es sind immerhin +3,2 %.

ciao

mamomilano
Preisfrage .. : Warum ist Kuschelkurs Kursziel für VMR 3 Euro ?

Antwort ........ : Weiter kann er leider noch nicht zählen.

(Sorry, ich wollte mich auch mal auf sein Argumentationsniveau begeben) :laugh:

Grüße K1
Ostergeschenk von VMR auf der Homepage:

Die aktuelle Lage an den Aktienmärkten hat auch den Kurs der VMR-Aktie deutlich beeinflusst. Warum gerade die momentane Situation positive Signale zum Kauf des Wertpapiers setzt, verraten 9 Gründe, jetzt in die Value Management & Research AG zu investieren.

@K1--- ;)

@mm---Fleißbienchen ;)

Frohe ostern.

buskar
Letzte Medlung vom nächsten Börsenaspiranten aus dem VMR-Portfolio

Aktuelle Pressemitteilungen 02.03.2001

Unternehmen



Jahresüberschuss in 2000 um 35% gesteigert

- - Börsengang noch für dieses Jahr geplant - -

Köln, 2. März 2001. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 konnte die Vivacon AG Köln (vormals Vogtländische Baugesellschaft AG, Plauen) ihre Marktposition als führendes Unternehmen der Wohnungsprivatisierung im Erbbaurecht deutlich ausbauen. Den erfreulichen Geschäftsgang spiegelt das Unternehmensergebnis wieder: Der Jahresüberschuss nach HGB stieg um 35% von DM 2,7 Mio. in 1999 auf DM 3,6 Mio. in 2000. Das Ergebnis nach HGB vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte von DM 4,8 Mio. in 1999 auf DM 10,3 Mio. in 2000 gesteigert werden.

Um der positiven Entwicklung des Unternehmens gerecht zu werden, wurde in der ordentlichen Hauptversammlung am 22. Februar 2001 das gezeichnete Kapital von Euro 1,6 Mio. auf Euro 4,5 Mio. erhöht. Noch im laufenden Geschäftsjahr 2001 plant die Vivacon AG den Gang an die Börse. Der Vorstandsvorsitzende Marc Leffin dazu: „Wir wollen mit den Mitteln aus dem Börsengang unsere Marktposition durch eine bundesweite Expansion weiter ausbauen, um der Nachfrage nach Wohneigentum im Erbbaurecht besser gerecht werden zu können.“ Mit ihrem Geschäftsmodell, der sozialfreundlichen Wohnungsprivatisierung im Erbbaurecht, spricht die Vivacon AG durch eine günstige Kaufpreisgestaltung breite Käuferschichten an. „Wir machen Wohnraum bezahlbar“, so der Vorstandsvorsitzende weiter.

Die Vivacon AG erwirbt Bestandswohnanlagen von der öffentlichen Hand oder Industrieunternehmen und modernisiert diese. Anschließend werden die Wohnungen im Erbbaurecht verkauft. Vivacon bleibt Grundstückseigentümer. Die Erwerber zahlen anstatt eines sofort fälligen Grundstückskaufpreises Erbbauzinsen in Höhe von ca. 5% des Grundstückswertes für die Dauer von 99 Jahren. Da der Kaufpreis für das Grundstück entfällt, wird auch die Wohnung entsprechend günstiger. In der Regel um ca. 15%.


weitere Informationen: VIVACON AG
Ingo Soriano-Eupen
Leiter Investor Relations
Bayenthalgürtel 4
D- 50968 Köln
Ich bin froh, dass ich vmr nachgekauft habe, zu 5,01.
Das Unternehmen ist in Ordnung. Ich habe Zeit und bleibe
langfristig Aktionär. Haltezeit mindestens 5-7 Jahre. Das hin und her gezocke bringt doch nicht viel. Und ob ich nun zu 3 oder 5 oder 6 EUR kaufe ist doch völlig egal, wenn mein Kursziel für die Aktie in dieser Zeit mindestens 50,00
EUR ist.
Ich bin froh, daß ich VMR schon längst nicht mehr im Depot habe und bei 3 Euro wieder einsteigen werde.

Warum ? Weil man Spenden von der Steuer absetzen kann !! :)
@ kuschelkurs :

ich habe mich in diesem thread mächtig lange zurückgehalten;- aber, nun ist`s doch etwas *too heftig**, was du so von dir absonderst....

sorry, aber du bist in meinen augen KEIN kleines arschloch, interpretiere dir halt den umkehrschluss.....

so, jetzt halte ich mich mindestens 20 postings wieder raus...

substanzielles habe ich sicherlich nicht beigetragen;- DU ABER AUCH NICHT.

der *rudernde*

Tolot
VMR

Aktuelles 1822-MusterDepot vom: 19.04.2001
Derzeitiger Wert von: 19460311.85 EURO
Änderungen zum Vortag von: -451250.36 EURO
Unsere Charts zu den einzelnen Depotwerten erhalten Sie durch Anclicken des Chartsymbols. Eine Erklärung zu den einzelnen Spalten
im Depot bekommen Sie durch einen Click auf die Kopfzeile des Depots.

Die Handelswährung an den deutschen Börsen ist ab sofort der EURO. Kurse und Charts werden ab sofort in EURO dargestellt.

Name
Chart
WKN
Anzahl
Kaufkurs
in EURO/
Währung
letzter
Kurs
Kursänderung
in EURO/%
Gewinn
Verlust
heute
in
EURO/%
Gewinn
Verlust
in EURO
Gesamt-
wert in
EURO
Datum
Uhrzeit
ADVANCED
PHOTONICS TECHN.
AG AKTIEN O.N.

828820
495114
29.51
EUR
28.40
-1.40
-4.70%
-693159.60
-549576.54
-3.76%
14061237.60
19.04.01
17:54:18
BLUE C NEW ECON.
CONS.+INC.
AGAKTIEN EO 1

940118
24336
3.99
EUR
0.67
0.02
3.08%
486.72
-80795.52
-83.21%
16305.12
19.04.01
17:19:55
COMTELCO
INTERNATIONAL INC.
SHARES O.N.

913272
485327
2.00
EUR
1.91
-0.04
-2.05%
-19413.08
-43679.43
-4.50%
926974.57
19.04.01
10:36:30
GONTARD &
METALLBANK AG
AKTIEN O.N.

589050
203544
11.90
EUR
7.10
0.10
1.43%
20354.40
-977011.20
-40.34%
1445162.40
19.04.01
17:36:36
MATCHNET PLC
SHARES (SP. GDRS
REGS) LS -,01

930129
2173112
1.35
EUR
1.28
0.11
9.40%
239042.32
-152117.84
-5.19%
2781583.36
19.04.01
17:36:50
TRAVEL24.COM AG
AKTIEN O.N.

748750
71944
6.60
EUR
2.70
0.02
0.75%
1438.88
-280581.60
-59.09%
194248.80
19.04.01
17:14:31
TOYS
INTERNATIONAL.COM
INC. SHARES DL -,001

928617
290000
1.00
EUR
0.12
0.00
0.00%
0.00
-255200.00
-88.00%
34800.00
19.04.01
14:54:27

Summe in EURO
-451250.36
-2.07 %
-2338962.13
19460311.85
war doch nicht so falsch vmr bei 5,01 zuzukaufen oder?
Kurse um die 3,00 schließe ich aus, das ist nur wunschdenken, von dem, der keine vmr hat, aber sich billig einkaufen möchte.

schau dir mal die fondspalette von vmr an. die ist völlig in ordnung.
Was bringt mir eine kalte Platte wenn ein warmes Menü nachgefragt wird.

VMR hat sich als Fondsmanager selbst disqualifiziert.

Wer sein eigenes Unternehmen nicht richtig beurteilen kann und sogar kurzfristig falsche Prognosen abgibt, sollte sich nicht anmaßen Geld in Fonds zu sammeln und zu vernichten.

VMR- gute Nacht !!
Was bringt mir eine kalte Platte wenn ein warmes Menü nachgefragt wird.

VMR hat sich als Fondsmanager selbst disqualifiziert.

Wer sein eigenes Unternehmen nicht richtig beurteilen kann und sogar kurzfristig falsche Prognosen abgibt, sollte sich nicht anmaßen Geld in Fonds zu sammeln und zu vernichten.

VMR- gute Nacht !!
Was bringt mir eine kalte Platte wenn ein warmes Menü nachgefragt wird.

VMR hat sich als Fondsmanager selbst disqualifiziert.

Wer sein eigenes Unternehmen nicht richtig beurteilen kann und sogar kurzfristig falsche Prognosen abgibt, sollte sich nicht anmaßen Geld in Fonds zu sammeln und zu vernichten.

VMR- gute Nacht !!
@Kuschelkurs:

Gute Nacht ! Ich glaube, den meisten hier im Thread geht Dein Gesülze auf die Nerven; da wir aber gottseidank in einer Demokratie leben, ist das Dein gutes Recht.

Nur Deine Intention, sich immer wieder zu diesem "Scheißwert" zu äußern, verstehe ich leider nicht.
Vielleicht erklärst Du es uns ja mal.

Wenn ich von einem Papier nichts (mehr) halte, versuche ich möglichst nur noch stiller Leser zu sein. Aber vielleicht durchschaue ich ja nur nicht Deinen Hochintellekt.

Gruß Bursche
Werte wie Intershop und VMR und insbesondere deren IR- Arbeit, die die Anleger geblendet haben sind für mich Werte auf der Abschußliste.

Ich möchte argumentativ verhindern, daß sich Kleinanleger durch falsche Darstellungen für ein Investment in VMR entscheiden.

Wie kann ein Unternehmen, welches sich mit Beurteilung von anderen Unternehmen, zwecks Fondinvestitionen,beschäftigt, immer wieder in ihren eigenen Prognosen vertuen.

Es ist ein Skandal, wenn zunächst ein Gewinn von EURO 2,70 für 2000 prognostiziert wird und dieser dann auf 1 EURO gemindert wird. Später stellt sich heraus, daß lediglich 0,90 EURO erreicht worden sind (und dies kaum 3 Monate nach der Gewinnrevision).

Die Anleger sollten nicht an die Vergangenheit denken, in welcher der Wert oftmals empfohlen wurde. Die Luft ist raus !! Und selbst bei wieder steigenden Börsen wird sich dieser Effekt erst mit zeitlicher Verzögerung positiv auf die Tätigkeit von VMR auswirken können.

An der Börse ist mehr denn je VERTRAUEN in ein Unternehmen notwendig. VMR hat dieses ertrauen verspielt !!

Das Kursziel von 3 EURO sollte daher erreicht werden.

Die nächste Prognosekorrektur kommt bestimmt. Ferner sehe ich keinen Grund von steigenden Ergebnissen zu "TRÄUMEN".

Eine realistische Betrachtung ist daher angebracht und nicht ein Hoffen. Auch wenn der Kurs auffällig bei 6 EURO gehalten wird, läßt die Geduld der Anleger wohl nach.

Ich verweise ferner auf meine Postings bei Intershop. Auch dort hatte ich Vorzeitig das Kursziel 3 EURO ins Netz gestellt. Die 3 EURO wurden erreicht. Auch dort wurde ich ZUNÄCHST nicht verstanden !!

Lieber Bursche nichts für ungut, aber fundamental baut man bei VMR auf Sand. Und dieser fällt bei der nächsten Flut in sich zusammen. Wir werden sehen, ob meibne Sicht der Dinge wieder einmal RECHT behält.

Viel Spaß noch mit Deinen VMR- Anteilen !!

Gruß Kuschelkurs
@Kuschelkurs:
Du vergißt einen wesentlichen Aspekt: In dem Maße, wie es am NM aufwärts geht (und es spricht doch einiges dafür...), wird auch VMR zulegen. Beispiele: Adphos - wieder von 22 auf 28. Matchnet - von 0.90 auf 1,30. Auch Comtelco ist am Steigen...
Dein Kursziel von 3 E für VMR würde imho höchstens bei Nemax um 1000 oder darunter eintreten. Möglich - aber nicht sehr wahrscheinlich. Genauso könnte der NEMAX auf Sicht von 6 Monaten bei 6000 liegen, und VMR bei 30.....
Fazit: Spar Dir bitte Deine arrogante Besserwisserei - es nimmt Dich sonst niemand ernst....
Götz
Die angeblich so enttäuschen Zahlen von VMR relativieren sich doch wohl stark, wenn man die Gewinnwarnungen dieser Tage bei praktisch allen VCs, Beteiligungsgesellschaften und Maklern mit Beteiligungsgeschäft sieht.
Nur stehen die häufig noch um einiges höher, obwohl Risiken bei weitem nicht so konsequent abgeschrieben wurden wie bei VMR, die im übrigen durch das Asset Management eher abgesichert erscheinen.
Langfristig ( und so muss man wohl in dieser Branche angesichts der gegenwärtigen Probleme denken) ist das eine der Gesellschaften mit dem besten Chance/Risiko-Verhältnis.
Kurzfristig gibt es sicher aussichtsreicheres.
Kuschelkurs,

ich muß mich sehr zusammenreißen nicht ausfallend zu werden und Dich zu beleidigen. Es nimmt Dir niemand ab, daß Du andere vor schlechten Investments bewahren willst. Du hast mit Sicherheit eine Rechnung offen. Vielleicht bist Du ein ehemaliger Mitarbeiter, der gefeuert wurde oder was weiß ich was Dich zu derartig unsinnigen Statements bewegt.

VMR hat seine Prognoseunsicherheit schon immer unter Beweis gestellt. Dann nämlich, als die eigenen Palnzahlen regelmäßig aufgrund des günstigen Kapiatalmarktumfelds übertroffen wurden. Jetzt hat sich das Umfeld derart verschlechtert, was keiner (auch nicht VMR) vorhersehen konnte, daß die Ergebnisse einbrechen. Das ist für mich keine Überraschung. Bei einem Investment sollte man einen langfristigen Horizont haben und da bietet VMR in einem sich wieder normalisierenden Kapitalmarktumfeld eine sehr gute Perspektive.

Gute Besserung!
@ value4you :

:D , er hat aber auch mit KCP *Probleme*, hat wahrscheinlich KCP in VMR getauscht. ;)

Gruß DD
Ich habe VMR auch mal mein Geld "anvertraut" und Frau Köhler I.R. sowie der ganze Vorstand hat Aktionäre belogen.
Da gibt es keine Zweifel!!!!! " DIE DOPPELTE FUSION "
1.Goldzack 2. Knorr usw.usw.usw. Ich könnte einen Roman schreiben über VMR.!!!!!!!!!
Selbst für 3 Euro kaufe ich mir lieber eine Bratwurst mit Pommes anstelle einer vmr.Das Aktien-Rückkaufprogramm wurde
genemigt von Aktionären die hinter der A.G. standen.!!!!!
(die haben mittlerweilen wohl alle verkauft.)
Selbst der dümm´ste Aktionär kann sich denken das ohne das
Aktien-Rückkaufprogramm der Kurs bei ...ca 1,50 € währe.
Woher sollen die Gewinne kommen bei VMR ? von Fond´s die
keiner mehr will ???????

Gruß Perling
Wie wärs mit Comtelco? Ich "studiere" gerade diese Aktie, bin über den Comtelco-Thread erst an diesen hier gekommen.
Ich bin, zumindest was Comtelco angeht, positiv gestimmt.
Würde mich über Eure Meinumg freuen!

Viele Grüße
Fisiko
Ich finde es immer wieder amüsant, in den Threads meiner Aktien zu stöbern. Aus meiner Sicht ist die VMR auf einem guten Pfad -
1. Die eigene PR hat nicht mehr Frau Köhler. Ich habe mich mit einer Frau Ziel unterhalten, die mir mehr Kompetenz vermittelte. Wer Aktien nur aus den letzten Quartalszahlen bewertet sollte vielleicht mal mehr den hochgeistigen Getränken zusprechen, damit die Hände nicht mehr so zittern.
2. Cash und Cash Equivalents stimmen (7€)
3. Der Gewinn hat wenig Spielraum nach unten

Deshalb habe ich langfristig in VMR investiert, damit meine Kinder in eingen Jahren mehr Spass haben als ich an meinen Biotech Fonds.

Aus meiner Sicht das 12 Monatsziel 10 Euro = 60% Gewinn auf meinen Einstand - schneller geht`s nur bei Jauch ;-)
@ Kesatu :

### ...., damit meine Kinder in eingen Jahren mehr Spass haben als ich an meinen Biotech Fonds. ###

Welchen hast Du denn gekauft ? Wenn man sich in die Branche Anfang 1998 *eingekauft* hat, dann gings doch schön ab !



Zu VMR :

Sehe ich ähnlich, würde sogar von höheren Kursen ausgehen !


Gruß DD
@DerDraufleger

Den Fond sag ich lieber nicht aber -72% !!

Trotzdem Danke für Dein Mitleid.

Kesatu
@ Kesatu :

Hey, das schafft auch nicht jeder :D ... Spaß beiseite ... die Frage ist halt :

Seit wann bist Du investiert ? Sollte es seit Anfang 1998 sein muß ich Dir leider sagen : Der Fonds ist Schrott !

Ansonsten ist man mit den monatlichen Käufen gut beraten ... weil Biotech eine Zukunftsbranche ist mit enormen Kurspotenzial !


Gruß DD
Guten Morgen,

http://www.vem.ag/adaptor/WebObjects/FPMain

die VEM AG hat sich in letzter Zeit- Mühe gegeben
und wird einen ersten Treffer mit der WindWelt AG Emission starten.

Was meint Ihr zum VMR Töchterlein- ist es schon einschulungsfähig??

Grüße,
SirTom
Es gibt 9 Gründe weshalb man in VMR-AG Invest. sollte !!!!
Siehe VMR Homepage.
Die Reklame der I.R."springt einen fast an"u.a.heißt es sogar,das-DER AKTIENRÜCKKAUF im Jan.2001 gestartet wurde.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alle neuen Aktionäre dürfen sich bis zum Ende der Aktion noch freuen. Die alten Aktionäre hat man hängen lassen wie einen nassen Sack. Wir alle alten wissen das trotz Aktien-Rückkauf´s Programm das ja von uns genehmigt wurde,wir von
VMR regelrecht in die Pfanne gehauen wurden.!!!!

Es kann ja sein,das DIE NEUEN AKTIONÄRE wieder mal eine FUSION oder ein AKTIENRÜCKKAUFSPROGRAMM genehmigen ???
machbar ist alles. Wann ist die nüchste H.V. ?????

Gruß Perling
Mir kommen langsam die Tränen, wenn ich das Gewinsel der ach so betrogenen Altaktionäre höre. Wann hört Ihr endlich auf, andere für Eure Kursverluste verantwortlich zu machen.

VMR hat bestimmt nicht alles richtig gemacht, aber betrogen wurde niemand (und auch nicht in die Pfanne gehauen). Euer Gejammer ist unprofessionell. Es gibt unzählige Aktien, mit denen wurde mindestens genauso viel Geld verloren. Nur da sucht niemand nach einem Sündenbock, der eine Fusion abgesagt hat. Es war wahrscheinlich sehr richtig die Fusion abzublasen und eines Tages werden wir dafür noch sehr dankbar sein. Vielleicht wäre es noch richtiger gewesen, Sie gar nicht erst anzukündigen, aber das ist doch wirklich Schnee von gestern.

Das Aktienrückkaufprogramm ist eine Tatsache und VMR wird die Krise überleben und gestärkt aus Ihr hervorgehen. Davon bin ich überzeugt und bleibe deshalb investiert bzw. habe sogar schon einiges nachgekauft.
Nur das Aktien-Rückkauf´s Programm hält den Kurs am Leben
und Aktionäre die meinen Sie wären schlauer als andere.!!!!!
@ Value 4 you ,so Dick-köpfig kann nur ein "OSSY"sein
Gruß Perling
Deine Beiträge sind leider emotional und voller Vorurteile. Ich werde nicht weiter drauf eingehen. Wir sollten es dabei belassen - da hat niemend etwas davon.
Schönen Gruß in den Westen.
Korff mit Problemen
Nach Kurt Ochner,von dem sich das Schweizer Bankhaus Julius Bär Anfang April trennte,gerät auch Marian von Korff unter Druck.
Er berät den VMR Fonds Strategie Quadrat.
Vmr kann mit Korff nur schwerlich zufreiden sein.
Der Fonds verlor binnen eines Jahres 72Prozent!!,
das Fondsvermögen schmolz seit Juni 2000 von 255 Mill € bis
Ende April auf 48,1 Mill €!!
Der ehemalige (L)F0cus Redakteur hatte in illiquide Werte des Neuen Marktes investiert,an denen er sich teilweise vor dem Börsengang persönlich beteiligte.
Als die Märkte kollabierten und die Fondanleger Geld abzogen, saß Korff auf großen Aktienpaketen von kleinen Firmen wie Augusta,Buecher.de oder CE Consumer-die er nicht verkaufen konnte,ohne dass die Kurse einbrachen.
Auch die engen Beziehungen zu Ochner halfen nicht weiter.
Ochners_Creativ_Fonds,in dem Korff Mitte vergangenen Jahres mit seinen VMR-Fonds mit 5,4Mill€angelegt hatte,stürzte mit nach unten.
Q:der Spiegel
Kursziel:3€
Aktuelles 1822-MusterDepot vom: 13.05.2001
Derzeitiger Wert von: 18087412.22 EURO
Änderungen zum Vortag von: -211189.36 EURO
Unsere Charts zu den einzelnen Depotwerten erhalten Sie durch Anclicken des Chartsymbols. Eine Erklärung zu den einzelnen Spalten im Depot bekommen Sie durch einen Click auf die Kopfzeile des Depots.

Die Handelswährung an den deutschen Börsen ist ab sofort der EURO. Kurse und Charts werden ab sofort in EURO dargestellt.

Name Chart WKN Anzahl Kaufkurs
in EURO/
Währung letzter Kurs Kursänderung
in EURO/% Gewinn Verlust
heute
in EURO/% Gewinn
Verlust
in EURO Gesamt-
wert in EURO Datum
Uhrzeit
ADVANCED PHOTONICS TECHN. AG AKTIEN O.N. 828820 495114 29.51
EUR 25.60 -0.40
-1.54% -198045.60
-1935895.74
-13.25% 12674918.40 11.05.01
19:31:45
BLUE C NEW ECON. CONS.+INC. AGAKTIEN EO 1 940118 24336 3.99
EUR 0.96 -0.10
-9.43% -2433.60
-73738.08
-75.94% 23362.56 11.05.01
19:01:27
COMTELCO INTERNATIONAL INC. SHARES O.N. 913272 485327 2.00
EUR 2.10 0.00
0.00% 0.00
48532.70
5.00% 1019186.70 11.05.01
19:32:02
GONTARD & METALLBANK AG AKTIEN O.N. 589050 203544 11.90
EUR 7.35 0.25
3.52% 50886.00
-926125.20
-38.24% 1496048.40 11.05.01
19:31:45
MATCHNET PLC SHARES (SP. GDRS REGS) LS -,01 930129 2173112 1.35
EUR 1.23 -0.03
-2.38% -65193.36
-260773.44
-8.89% 2672927.76 11.05.01
19:31:32
TRAVEL24.COM AG AKTIEN O.N. 748750 71944 6.60
EUR 2.35 0.05
2.17% 3597.20
-305762.00
-64.39% 169068.40 11.05.01
19:31:14
TOYS INTERNATIONAL.COM INC. SHARES DL -,001 928617 290000 1.00
EUR 0.11 0.00
0.00% 0.00
-258100.00
-89.00% 31900.00 11.05.01
18:01:23
Summe in EURO -211189.36
-0.97 % -3711861.76 18087412.22
@ Alle :

Das wird VMR aber nicht erfreuen ..... :

Im Blickpunkt

Auf wenig Gegenliebe stößt die von Advanced Photonics Technologies (Adphos) gesenkte Prognose für das Gesamtjahr. Statt 19,9 Millionen Euro sollen nun nur noch 11,5 Millionen Euro umgesetzt werden. Der operative Gewinn in Höhe von 5 Millionen Euro wird sich in ein Verlust von 0,4 Millionen Euro umwandeln. Gleichzeitig verließ ein Vorstandsmitglied wegen Meinungsdifferenzen über die Vertriebsstrategie das Unternehmen. Der Kurs implodiert und erreicht 9,73 Euro - ein Abschlag von 62 Prozent.

http://www.gatrixx-finanztreff.de/gatrixx/news.htm?id=100607…

Gruß DD
Nachdem der Kurs der VMR- Aktie zwar noch nicht ganz mein Kursziel 3 EURO erreicht hat, aber zumindest auffällig bei der 5 Euro Marke gehalten wird, möchte ich meinen Kritikern die Frage stellen, warum VMR sich nicht parallel zum NM erholt wie es viele von Euch gehofft hatten.

Mein Kursziel von 3 Euro wird erreicht werden.

Fazit : Nicht hoffen sondern handeln !!
Lieber Kuschelkurs,

da bist du wieder. Laut schreiend, mal wieder ohne fundamentale argumentation. Du hast bisher noch nicht verstanden worum es hier geht. Ich waere dankbar, wenn du uns deine 3eorukursziele mit argumenten unterlegen wuerdest und uns somit vielleicht vor weiteren kursverlusten verschonen koenntest. Deine Informationen sind mir aber bisher rein garnichts wert gewesen. Vielmehr spekulierst du nur in schwachen marktphasen auf das erreichen deiner kursziele und einhergehend auf eine bestaetigung deines ach so wahnsinnig ausgepraegten gespuers der kapitalmaerkte. Ich hoffe dass du in Zukunft in irgendeiner weise selbstbestaetigung erfahren wirst, kann dir aber mit absoluter sicherheit sagen, dass VMR langfristig in anderen regionen gehandelt wird als in dem von dir avisierten bereich.

So schlafe nun gut.

mamomilano
Danke Kuschelkurs!!

Immer wieder hilfreich und vorallem so übereugend wieder.
@kuschelkurs:

Jetzt hab` ich es endlich: Du bist irgend verklemmter, perverser Typ, so zwischen 20 und 25 Jahre alt, der seine Befriedigung aus der Gewissheit bezieht, daß seine Postings fast allen Anderten hier im Thread auf die Palme bringen. Ich stelle es mir gerade vor, wie Dir die Suppe und/oder Schaum die Mundwinkel herunterläuft...

Ansonsten: wie immer klasse fundiert, Deine Beiträge...

@alle anderen:

Wie wär`s, wenn wir alle eine Weile die geistigen Ergüsse des werten Kuschelkurs einfach ignorieren ?

Schönen Abend

Bursche
Ich habe mich an verschiedenen Stellen FUNDIERT über VMR ausgelassen.

Wer das nicht hören will - bitte !!

VMR hat mehrmals die Prognosen nicht eingehalten sogar die revidierten Prognosen nicht erreicht. So viel zum Thema Prognosesicherheit. Der Gesamtmarkt ist weiter SEHR SCHWACH. Mit einer Erholung wird aufgrund der Konjunkturlage nicht mehr im 2. HJ 2001 sonder frühstens in 2002 gerechnet. Wie sich dies auf das Geschäft von VMR auswirken sollte brauch ich hier nicht darzustellen. Auch ist die technische Seite nicht zu vernachlässigen. Der Kurs mit Seitwärtsbewegung um 5 Euro. Sollte aufgrund obig dargelegtem eine schlechte News veröffentlicht werden kommt mir ein Ausbruch in Richtung Süden wahrscheinlicher vor.

Nicht zuletzt frage ich mich, ob das Fondsgeschäft durch die Privare Rente profitieren wird. Hier werden Sicherheitsaspekte bei der Produktwahl, aufgrund der abgestürzten Märkte, im Vordergrund stehen.

Wer diese fundamentalen Gedankenspiele nicht mit mit teil- egal !!

Mein Kursziel braucht niemand zu interssieren. AQber wie schon bei Intershop : bitte nicht nachher sagen "hätte ich das gewußt"....
Aktuelles 1822-MusterDepot vom: 17.06.2001
Derzeitiger Wert von: 9336528.37 EURO
Änderungen zum Vortag von: -24230.94 EURO
Unsere Charts zu den einzelnen Depotwerten erhalten Sie durch Anclicken des Chartsymbols. Eine Erklärung zu den einzelnen Spalten im Depot bekommen Sie durch einen Click auf die Kopfzeile des Depots.

Die Handelswährung an den deutschen Börsen ist ab sofort der EURO. Kurse und Charts werden ab sofort in EURO dargestellt.

Name Chart WKN Anzahl Kaufkurs
in EURO/
Währung letzter Kurs Kursänderung
in EURO/% Gewinn Verlust
heute
in EURO/% Gewinn
Verlust
in EURO Gesamt-
wert in EURO Datum
Uhrzeit
ADVANCED PHOTONICS TECHN. AG AKTIEN O.N. 828820 495114 29.51
EUR 8.30 0.05
0.61% 24755.70
-10501367.94
-71.87% 4109446.20 15.06.01
19:30:46
BLUE C NEW ECON. CONS.+INC. AGAKTIEN EO 1 940118 24336 3.99
EUR 0.57 -0.02
-3.39% -486.72
-83229.12
-85.71% 13871.52 15.06.01
19:32:40
COMTELCO INTERNATIONAL INC. SHARES O.N. 913272 485327 2.00
EUR 2.15 0.00
0.00% 0.00
72799.05
7.50% 1043453.05 15.06.01
17:18:33
GONTARD & METALLBANK AG AKTIEN O.N. 589050 203544 11.90
EUR 7.25 -0.05
-0.68% -10177.20
-946479.60
-39.08% 1475694.00 15.06.01
19:32:14
MATCHNET PLC SHARES (SP. GDRS REGS) LS -,01 930129 2173112 1.35
EUR 1.10 -0.01
-0.90% -21731.12
-543278.00
-18.52% 2390423.20 15.06.01
14:56:55
TRAVEL24.COM AG AKTIEN O.N. 748750 71944 6.60
EUR 2.85 -0.15
-5.00% -10791.60
-269790.00
-56.82% 205040.40 15.06.01
17:32:30
TOYS INTERNATIONAL.COM INC. SHARES DL -,001 928617 290000 1.00
EUR 0.34 -0.02
-5.56% -5800.00
-191400.00
-66.00% 98600.00 15.06.01
19:31:38
Summe in EURO -24230.94
-0.11 % -12462745.61 9336528.37 Anfangsbestand:21.799.237!!!
Depot fraspa 1822 login VMR0502 passVMR0502
wie denkst du darüber, Kuschelkurs?

von Vispar 17.06.01 09:43:44 3752984 VALUE MANAGEM.+RES.AG

Die wenn auch kleine Firma Softship konnte von VMR/VEM augenscheinlich erfolgreich placiert werden. Dies in einem Umfeld, wo andere Firmen zurückziehen (Zentaris) oder in der Bookbuildingspanne runtergehen müssen (Essanelle). Da kann man wohl von einer hervorragenden Auswahl, Vorbereitung und Durchführung sprechen. Sicher ist es derzeit auch die richtige Strategie, eine Firma an den SMAX zu bringen, da der neue Markt besonders schwierig ist.

Mein Fazit: VMR hat nicht nur die jetzige Situation am Kapitalmarkt frühzeitig erkannt (damals, Ende letzten Jahres noch von vielen belächelt), sondern es geschafft, sich so zu positionieren, dass auch jetzt Erfolge und Gewinne geschrieben werden.

Ich bin daher sehr positiv gestimmt, aber als Aktionär möglicherweise befangen. Vielleicht finden wir ja noch einen Bär, der uns die negativen Aspekte des Börsengangs von Softship aufzeigt.
Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling !!

Erst wenn VMR mit Zahlen und dem Einhalten der revidierten Prognosen untermauern kann, daß Vertrauen in VMR wieder angebracht ist, kann über ein Investment nachgedacht werden.

Weiter sollte nicht außer Acht gelassen werden, daß der Gesamtmarkt sehr schwach ist. Komischerweise hat VMR von der kleinen Erholung des NM NICHT profitieren können.

Es besteht daher die Gefagr, daß sich durch die schlechte Marktlage das operative Geschäft von VMR beeinflussen läßt.Dies würde meine Ansicht eher für sinkende als für steigende Kurse sorgen.

Für mich daher bei diesem Marktumfeld, des verschenkten Vertrauens in VMR ein zu hohes Risiko !! Warum auf fast Unmögliches hoffen, wenn man die Erfahrung der Vergangenheit nutzen kann und an den revidierten Gewinnprognosen erkennt, daß die "Auswahl" wohl doch nicht so gut sein kann.

See you bei 3 Euro.
- Nicht zuletzt frage ich mich, ob das Fondsgeschäft durch die Privare Rente profitieren wird.

: Natürllich nicht Kuschelkurs, denn die Rentenreform wird sicher die Leute eher stärker konsumieren
als sparen lassen ;-). Und die schlechte Performance der VMR-Fonds (die meisten sind am ersten oder
zweiten Platz ihrer Sparte) wird VMR sicher keinen Mehrwert bringen. Mann du Dussel, beschäftige DIch
besser in Zukunft mit Äpfel- und Birnenverkäufen noch dazu wenn Du VMR mit Intershop vergleichst. (Welches
Kraut rauchst Du eigentlich?)

Wie sagtest Du so schön: Wer diese fundamentalen Gedankenspiele nicht mit mit teil- egal !!

Ich nicht mit mit teil deine so großartigen fundamentalen Ergüsse - egal !!
muss mich korrigieren, Softship wahrscheinlich nur ein "Teilerfolg"

Pressemitteilung der Softship AG

Softship AG - Erstnotierung am 22.6.01, neuer Emissionspreis 4,00 EUR

München (ots) - Die Softship AG, Hamburg, hält trotz des derzeit schwierigen Marktumfelds an den Börsenplänen fest. Um den Erfolg der Emission sicherzustellen, hat die Konsortialführerin vem AG Virtuelles Emissionshaus gemeinsam mit der Gesellschaft folgende Anpassungen vorgenommen:

Die Aktien der Softship AG werden nunmehr zum Festpreis von 4,00 EUR pro Aktie angeboten. Auf dieser Basis gibt es rege Nachfrage von institutionellen Anlegern, die langfristig in Softship investieren. Ursprünglich wurden die Aktien im Rahmen einer Bookbuildingspanne zwischen 5,25 und 6,25 EUR angeboten. Der neue Emissionspreis bedeutet damit eine aus Investorensicht noch attraktivere Bewertung.

Investoren haben nochmals die Gelegenheit, auf Grundlage des neuen Preises Zeichnungsaufträge zu erteilen. Am Donnerstag, den 21.06.01, werden Zeichnungsaufträge bis 18.00 Uhr neu angenommen. Alle in der abgelaufenen Zeichnungsfrist vom 12. bis 15. Juni 2001 erteilten Aufträge werden als Kaufangebote zum Festpreis von 4,00 EUR je Aktie akzeptiert. Investoren können ihre Zeichnungsaufträge auch ändern.

Die Erstnotiz von Aktien der Softship AG erfolgt nunmehr infolge der erneuten Öffnung des Orderbuches am Freitag, den 22.06.01, einen Tag später als ursprünglich geplant.

Die Gesellschaft verzichtet vorläufig trotz erteilter SMAX-Zulassung vornehmlich aus Kostengründen auf die Aufnahme in dieses Handelssegment. Softship wird jedoch zeitnah mit dem Kapitalmarkt kommunizieren sowie Jahresabschlüsse nach IAS erstellen.

Neben der Notiz am Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse wurde zwischenzeitlich auf Wunsch von Investoren zusätzlich die Notierungsaufnahme am Geregelten Markt der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg beantragt.

Das bei dieser Emission erstmals eingesetzte Zuteilungsverfahren ReLUp (Retail Lock-Up) wurde von den Privatanlegern mit überwiegender Mehrheit angenommen. Über 65% der Privatkunden, die ihre Order direkt bei vem.ag erteilten, verpflichteten sich freiwillig, ihre Aktien nicht vor Ablauf einer Frist von 10, 20 oder 30 Tagen zu verkaufen. Dies zeigt deutlich das Interesse gut informierter und selbst entscheidender Investoren an dieser Emission; die Aktie der Softship AG wird nicht als kurzfristiges Spekulationsobjekt betrachtet.

Für Rückfragen:

vem Media GmbH (für vem AG Virtuelles Emissionshaus)
Constanze von Lüdinghausen
Rosental 5
80331 München
Tel.: 089 23001 340
Fax.: 089 23001 111
E-Mail: presse@vem.ag
Internet: www.vem.ag
oder www.going-public.de
es würde nicht verwundern, wenn am Tag der HV eine ad-hoc rauskommt mit angepasster Gewinnprognose, das kann eigentlich nur eine Gewinnwarnung werden, denn aus heutiger Sicht ist die letzte Zielsetzung von 0,7 Euro für 01 wohl sehr hochgegriffen. Da waren mit Sicherheit eine teilweise Realisierung von AdPhos auf der damaligen Kursbasis um 30 E einkalkuliert!.
Ob und wie der Kurs auf eine neuerliche Gewinnwarnung reagiert, darüber kann spekuliert werden. Immerhin war die Aktie in einer Phase, in der z.B. Aktien wie Goldzack, TFG, BMP, Baader etc. sehr stark unter Druck gekommen sind, recht stabil. Allerdings notiert VMR ja immerhin auch nur noch bei 50 % des ohnehin niedrigen Jahresultimokurses von rd. 10 E.
Was da bei Softship passiert, kenn ich irgendwie schon. VEM hat mit 1:1-gleicher Vorgehensweise seinerzeit Letsbuyit auf den markt geworfen, oder hab ich das falsch in Erinnerung?
Nu ja, auf ein neues - ich glaub nur nicht, daß sich bei denen auf mittlere Sicht noch was abspielen wird (meine VEM), irgendwann kapieren es auch die letzten, und wenn sie auch mit beiden Füßen in die Sch... hatten treten müssen.
Na, wer sagt´s denn mein Kursziel 3 EURO ist nicht mehr weit entfernt !!
@Kuschelkurs:

Na, da bist Du ja wieder ! Hat mich schon gewundert, daß es so lange gedauert hat.

Wie immer ist Dein Beitrag sehr fundiert...

Bursche
Hi Bursche,

fundiertes siehe zu Beginn des Threads !!

Jetzt schau ich nur noch zu und bewunder meinen Scharfsinn !!

Und Du ??

.)
moin, moin zusammen!

sollten die DREI € ein Tiefskurs werden und HALTEN-
dann haben wir auf dem Weg nach Canossa- viel gelernt.

schönes WOE allen,

SirTom
@Kuschelkurs:

Damit Du in Selbstbewunderung Deines Scharfsinns langfristig nicht so einsam bleibts: welches vergleichbare Unternehmen hat denn ein KGV von 2-4 (das war doch eines der Argumente für die Überbewertung von VMR und Dein daraus folgendes Kursziel) ?

Gib` mir doch bitte Antwort, damit vielleicht ich und andere hier im Thread Dich auch bewunderen können; und bis dahin lasse ich meine VMR-Papierchen einfach liegen (denn ich hab` seeeehr viel Zeit und Geduld mit VMR...)

Nun enttäusch` mich aber nicht und lass` mich nicht so lange auf Dein qualifiziertes Urteil warten.

Bursche
Falls Du es noch nicht bemerkt haben solltest :

Der Markt macht den Preis !!

Wie mann gesehen hat ist eine Beurteilung einer Aktie über das KGV relativ.

Zum einen hängt die Berechnung des KGV´s von den Gewinnschätzungen des Unternehmens ab. Je seriöser diese Schätzungen in der Vergangenheit waren und ferner andere Unternehmensmeldungen, desto besser kann man den Bewertungsfaktor KGV bemühen.

Ich frage Dich, warum denn alle anderen Investoren so dumm sind und nicht bemerken, dass VMR ,mit einem angeblichen KGV von 2-3, ein Schnäppchen ist ?

Der Markt macht den Preis und das ist gut so !!

Wartst Du schon beim SSV ? Dort sieht man teilweise Hemden für DM 5. Sicher billig aber keinesfalls preiswert !!
Noch was Bursche :

Ich bewunder Dich für Deine "Zeit und Geduld mit VMR" !!


Denn Zeit ist insbesondere hier Geld !!
Zu guter letzt Bursche :

Immerhin ist meine Prognose 3 Euro kurz davor bestätigt zu werden. Und das ist es was zählt !!
@Kuschelkurs:

1) Du hast meine Frage bezüglich der Unternehmen, die Du zum Vergelcih heranziehst, nicht beantwortet

2) Du (!) warst derjenige, der mit dem KGV argumentiert hat. Siehe Dein Posting vom 29.03.2001

"Die Zahlen von VMR enttäuschen weiter :

Nachdem letztes Jahr eine Gewinnwarnung noch einen Gewinn um 1 EURO für 2000 vorausgesagt hatte, wurden nun die eins vor dem Komma nicht erreicht !! Lediglich 0,90 Euro blieben über. Und dies nachdem man vorher die Prognose von 2,70 EURO auf 1 EURO revidiert hatte.
Auch der Ausblick für das Jahr 2001 fiel BESCHEIDEN aus :
Lediglich 0,70 EURO Gewinn pro Aktie wurden in Aussicht gestellt. Sieht man dies in dem Zusammenhang, daß VMR nicht die konservativsten Prognosen herausgibt (siehe oben) ist das Erreichen dieses ergebnisses schon jetzt fraglich.

Auf Basis des Gewinns für 2001 und einem Kurs um die 6 EURO gibt sich ein KGV von 8,6.

In Anbetracht der Tatsache, daß Vergleichsunternehmen derzeit mit KGv´s von 2-4 bewertet sind, ergibt sich ein Verlustpotential von 50% auf

3 EURO !!"

3) Ich muß hier doch nicht die Kursverläufe von Knorr, UCA, TFG, Goldzack usw. seit dem 29.03.01 hier reinstellen, damit Du zu Vernunft kommst ?

Also, was willst Du uns allen "VMR-Deppen" eigentlich sagen ?

Bursche
Ich sag Dir nur eines :

Schau Dir den Kurs an und meine Prognose und frage Dich, ob der gute Kuschelkurs Dich nicht rechtzeitig gewarnt hatte.

Solltest Du ein Kursziel von "Dausend" Euro für VMR veröffentlichen und Du behälst Recht ziehe ich auch vor Dir den Hut.

Für einen erfahrenen Aktionär sollte es ein MUSS sein sich eventuelle Mißerfolge einzugestehen und nicht zu versuchen andere, die erfolgreich ein Kursziel gepostet hatten und damit in ihrer Prognose RICHTIG lagen noch irgendwie eins auszuwischen zu wollen.

Der Markt macht den Preis ! Und nach Wegfall des Rabattgesetztes würde ich noch Vorsichtiger sein, ob mein Kursziel von 3 Euro nicht noch von diversen Schnäppchenjägern untergraben wird :).

P.S.: Bevor Du jetzt wieder postest, daß das Rabattgesetz an der Börse keine Anwendung findet möchte ich nicht versäumen hinzuzufügen : das war ein Späßchen !!
@Kuschelkurs:

Wie wäre es jetzt mit einem neuen Kursziel?

Bewunderung will verdient sein

Gruß Umtrunk
Was sagt die Community zu der heutigen Ad hoc Meldung?

..Ehrlich währt am Längsten.... bitte um Meinungen.

Grüße,
SirTom
Für dieses Unternehmen wollte Knorr mal ca.700.000.000DEM
hinlegen!
Einfach unfaßbar!
Was VMR betrifft, sehe ich einfach nicht, wie das Unternehmen wieder auf die Beine kommen soll.
Wie sollen Aktionäre, die bei 30 oder 40 Euro eingestiegen sind, jemals nur einen Bruchteil ihres eingesetzten Geldes wiedersehen?

Die Aktionäre können einem richtig leid tun, abber das ist ja zur Zeit bei vielen Unterenhmen so.

Im Nachhinein Homm und Knorr hätten schon gut zusammen gepaßt!

Gruß
CHW
nöö @CHW- Trüffelschwein Knorr, paßt nicht zu
VMR- wenn die IPO Pipeline noch einige Jahre verstopft
bleiben sollte. Wir werden es ja sehen.....

Ausserdem ist die o.g. Summe nur halbwahr.

MfG
SirTom
@Sir Tom
99 Gummipunkte für das Trüffelschwein, nur was machen wir mit dem Kollegen Homm?
War der Deiner Meinung nach auch nur einen Deut besser?
Quizfrage:

Warum sind die Aktionäre oft schlauer- als die Chefs im Management? Ich habe wieder vom "Köpfe.abrollen"- gehört bei diversen Firmen.

Sind CEO -CFO -CTO - nur Modewörter junger Spinner gewesen??

nachdenklich,
SirTom
Der Buchwert pro Aktie beträgt immer noch ca. 8E/Aktie. Ich bin positiv überrascht über das Halbjahresergebnis. Das Schlimmste hat VMR offensichtlich hinter sich. Es wurden kaum noch Abschreibungen fällig. Jetzt noch raus aus den restlichen Schrott-Beteiligungen, das Geld in Anleihen gesteckt und VMR könnte jedes Jahr 20% Dividende zahlen.
Gruss Doby
Was glaubt Ihr wohl, warum der Kurs so abgestürzt ist! Weil der Laden so
unterbewertet ist? Es gibt keine Aktie, die ohne Grund unter Ihrem
Buchwert notiert! Und über Bargeld abzüglich Verbindlichkeiten verfügt diese
Gesellschaft auch nicht mehr! Eine nsolvenz wird nicht vermeidbar seien!
Außerdem, was glaubt Ihr wohl warum niemand diese Scheiße noch kauft!
Es gibt schließlich genug Herren, die wissen wohin die Firma geht,
warum kaufen die wohl nicht bei Diesen Kursen?
Weil die Firma Insolvenz geht!
Kursziel bis Ende Oktober: 0,75 Euro!
Kursziel bis 31.06.2002: 0 Euro wegen Insolvenz!
Wir werden sehen wer recht behält!
Hi Kopacz,
hast recht am 31.06.2002 werden wir keinen Kurs haben.
Am 38. Dezember 2002 im übrigen auch nicht.
Da stellt sich doch die Frage: welchen Oktober meinste
Du denn?
Schon mal die Bilanz angeschaut? Würde Dir weiterhelfen.
Dein Posting ist von wenig Neutralität geprägt.

Gruss,
trick17
Natürlich hab ich mir die Bilanz angeschaut! Was meinst Du wohl was die
noch an Abschreibungsbedarf haben, wenn das virtuelle Emissionshaus die
Insolvenz bekannt gibt? So viel, dass die Firma dann kein Eigenkapital mehr
hat! Und das vem pleite ist steht jawohl außer Frage! Es ist also nur noch eine
Frage der Zeit! VMR unterbewertete Aktie geht pleite
Übrigens genauso wie sparta, spütz und mwb wertpapierhaus!
Die anderen Player dürften dann aber überleben!
Gruß
Kopacz
P.S.: Der Dax fällt noch bis mindestens 5.000 Punkte bis Oktober, im schlimmsten
Fall bis 3.800 Punkte
Dies wird die Pleite unausweichlich machen!!!!
Bin übrigens kein Pessimist, sondern nur Realist!
In den nächsten 10 Jahren sehen wir jedenfalls keinen 5 stelligen Dax!!
@Kopacz:
Du redest ziemlichen Unsinn. Durch eine eventuelle Vollabschreibung von VEM (oder anderer Beteiligungen) entsteht bei VMR keine Veränderung der Liquidität. Da VMR keine nennenswerte Verbindlichkeiten hat sondern über reichlich Cash verfügt kann VMR praktisch nicht insolvent werden, solange das Unternehmen das vorhandene Geld nicht wieder in Schrott-Beteiligungen steckt (und dies macht VMR sicher nicht nach den Erfahrungen letztes Jahr). Mit dem neuen Schwerpunkt Fondsverwaltung kann VMR dagegen nur Gewinne machen (wenn auch nicht spektakuläre).
Doby
Die Gretchenfrage wird die Münchener VEM bleiben, hier muß sich das Management und der Aufsichtsrat positionieren.


a)Weiterfinanzieren durchs Tal der Tränen (2-4 Jahre?),b) Verkaufen an einen ausländischen Investor- welcher hier Fuß fassen möchte oder c)Gnadenfrist bis 31.12. und dann Feierabend mit den VEM Mitarbeitern und finito.

Pro:) Die lange und zähe Aufbauarbeit des Emissions-Ladens wäre futsch und viel Geld umsonst ausgegeben.
5 Jahre Aufbau und Millionen an DEM sowie eine Menge Kontakte wären w-wie weg.
Die Mitarbeiter sollten vielleicht auf Lohn verzichten bei
lauer IPOmarktlage oder mehr dafür tun.

Contra:) VMR würde die Kosten reduzieren und den Laden über Wasser halten und konsolidieren - aber angreifbarer werden.

Weitere Vorschläge/Ideen?

ST
45 Millionen Euro sind ja wirklich keine nennenswerten Verbindlichkeiten!
Hast schon recht!
@Kopacz:
Woher hast Du denn 45 Mio Euro Verbindlichkeiten ?
Ich lese aus dem Konzernabschluss zum 31.12.00:
Passiva
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinst: 23,9 Mio E
sonstige Verb. 2,8 Mio E
Treuhandverb. 1,0 Mio E
---> ges. Verbindlichkeiten 27,7 Mio E
(+Rückstellungen 10 Mio E)

Aktiva:
Forderungen: 37,7 Mio E
Anleihen 6,8 Mio E
Aktien + sonst. Wertpapiere 40,6 Mio E

also woher nimmst Du 45 Mio E Verbindlichkeiten ?
Zahlen zum 31.12.2001:
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten: 24,0 Mill. Euro
Sonstige Verbindlichkeiten: 3,8 Millionen Euro
Verbindlichkeiten gesamt: 28,1 Millionen Euro
Rückstellungen von 9,8 Millionen Euro
Da Rückstellungen auch Verbindlichkeiten darstellen gibt es
Gesamtverbindlichkeiten von 38,9 Millionen Euro!
Zum 31.6.2001 beträgt diese Summe zirka 45 Millionen Euro!
Da dies nicht durch liquide Mittel gedeckt ist, ist die Firma quasi pleite!
An Kopacz:

Mir bleibt nur noch eines zu deinen Threads zu sagen:

Völlig übergeschnappt!!!!! Du kannst wohl die Zahlen nicht
lesen oder. Voll die Meise!!!!!!!!!!!

Solchen Fallschmelder wie Dir gehört wirklich ordentlich eingeheizt

Auszug aus dem Onlinegeschäftbericht 2000 (den Du nicht mal lesen kannst)

- Positionen aus der Konzernbilanz:


Forderungen gegen Kreditinstitute:

- täglich fällig: 24.145.300 Euro (das ist sparbuchmäßig angelegtes täglich verfügbares Vermögen !!!!!)
- sonstige Forderungen: 10.622.984 Euro (das ist nicht täglich verfügbares Vermögen !!!!)

Forderungen gegen Kunden:

- 3.093.815 Euro

Schuldverschreibungen und andere festverzinsliche Wertpapiere:

- 6.778.162 Euro


Das ist alles Vermögen ohne Beteiligungen und an diesen Wert hat sich bis zum heutigen Tage nicht verändert.

Gesamtes Aktiva 31.12.2001: 113.647.602 Euro

Gesamtes Aktiva 10.08.2001: 106.020.000 Euro

Reduktion der Aktiva aufgrund Wertberichtigung der Rückgekauften Aktien, goodwill-abschreibungen etc.


Aktuelles Nettocash 10.08.2001: 29 Millionen Euro (nach Abzug aller Verbindlichkeiten). Dazu steht noch eine 60%
Beteiligung an der Intervest (Asset Management) das einen Beteilungungswert von 84 Millionen hat und mit lediglich
20 Millionen in den Büchern gesetzt wird (die Intervest wird nicht als normale Corporate Finance-Beteiligung (VC)
gesehen).

Man kann also sagen: VMR ist bei Berücksichtigung eines völlig irrationalen Minimalwert von Intervest von 20 Millionen
und lediglicher Berücksichtigung des Nettocash von 29 Millionen mit einem aktuellen Aktienkurs von 2,90 Euro mehr als
50% unter dem Minimalwert von 6,80 Euro. Und das wenn man davon ausgeht das alles andere unverkäuflicher Scheißdreck
(VEM und alle anderen Beteiligungen) wäre.

Hiermit stelle ich außerdem die Behauptung auf, das VEM noch dieses Jahr verkauft wird (reine Vermutung).

Abschließend bleibt mir nur noch eines zu sagen:

Lerne erst einmal, Bilanzen zu lesen (Schlage als Fortbildung 9.Klasse-Unterrichtsfach BWL vor). Pfui Deibel nochmal!!!!!!!!!!!


ThomasB
An Kopacz: Weiter schlage ich einen Deutschkurs vor, den überall
wo DU von Verbindlichkeiten sprichst, steht Vermögen in der Bilanz
Vermögen drin.


Ich hoffe nur das sollen Typen wie Dir keiner glaubt.

An alle:

Schaut euch lieber selbst die Bilanzen an bevor ihr solchen
Typen glaubt.

Adresse: http://www.vmr.de/pages/ir/index_ir.php?verweis=/pages/ir/ir…
Auszug aus Adhoc:

Die Nettoprovisionserträge in der Gruppe betrugen TEUR 7.594, sie stammen fast ausschließlich aus dem
Bereich Asset Management. Der Nettoertrag aus Finanzgeschäften belief sich auf TEUR 1.236. Dies zeigt
deutlich die angestrebte und zu großen Teilen bereits erreichte Ausrichtung der Geschäftstätigkeit der VMR
Gruppe auf das Provisionsgeschäft. Der einzelne Spartenergebnisse verteilen sich wie folgt: Asset
Management TEUR 1.450, Corporate Finance TEUR - 1.206, Eigengeschäft TEUR - 86, sonstiges TEUR 300.

Wie hieraus erkennbar ist der einzige relevante Verlustbringer Corporate Finance TEUR - 1.206 (und das
wird in diesen und nächstes Jahr gegen Null gefahren. Im Asset Management ergeben sich trotz katastrophalen
Umfeld 1.4 Mios im ersten Halbjahr, wobei Asset Management-Provisionen hauptsächlich gegen Jahresende anfallen.


Wenn man sich die Vergangenheit ansieht, wie Asset Management vorallem nach Krisen sprunghaft ansteigt, denke ich,
ist durchaus auch einiges an Phantasie drin. Außerdem sollte man sich mal überlegen, mit welchen stabilen Erträgen
VMR bei einer Verbesserung der Börsenlage rechnen kann (abgesehen das jetzt bereits schon eine stabile Ertragslage
garantiert wird). Auch konnte VMR einige neue, marktpopuläre Mitarbeiter im Vertrieb und im Asset Management gewinnen.
Also auch hier läuft die Sache anders als von vielen vor einem Halben Jahr prognostiziert (mitarbeiter laufen angeblich
weg etc.), die wichtigen alten (Eller, Mattiko etc.) sind alle außerdem geblieben.
Veränderung des Eigenkapital trotz aktueller Börsenlage:

10.08.2001: 72.433 (74.7 31.12.200).

Auch das spricht absolut gegen die Kopac..-Falschmeldung (egal wie die type heist)
Ohne den auslaufenden Corporate Finance-Bereich hätte es auch nach
Steuern keinen Verlust gegeben.

Das mit dem Corporate-Finance-Verlust sollten sich mal die Knorr-Aktionäre
auf der Zunge zergehen lassen, was das für Knorr bei anhaltender Börsenlage
(wenn nicht jetzt schon) bedeutet.
moin

danke thomasB. du machst mir wieder mut. Kopacz habe ich aus dem bauch heraus das nicht abgenommen weil diese hammerbeiträge aus dem nichts kommen. Kopaz nie zuvor bei w:o gesehen und dann so ein draufhauen. eine frage noch was heiß Corporate Finance sind damit beteiligungen z.b. vem gemeint?

meine vmr gebe ich nicht her.

kann mir jemand schreiben warum eine ag so unter ihrem buchwert gehandelt wird? das kann doch nicht nur der vertrauenverlust durch homm sein.

gruß aus dem norden
PLATZHIRSCH
@Platzhirsch:

genau, das Corporate Finance ist das Beteiligungsgeschäft.

kann mir jemand schreiben warum eine ag so unter ihrem buchwert gehandelt wird? das kann doch nicht nur der vertrauenverlust durch homm sein.:
Genau das ist meiner Meinung das derzeitige bescheuerte Draufhauen des Marktes ohne Nachdenken a la Kopacz. Einfach draufhauen was das Zeug hält.

Jeder übertreibung nach oben folgt die übertreibung nach unten. Die wahrheit liegt erfahrungsgemäß dazwischen. KZ will ich nicht sagen aber das
VMR mehr wert ist kann man sich (selbst als Normalsterblicher) anhand der Bilanz an fünf Finger abzählen.


ThomasB
Dieser Tolot ist schon ein Fuchs! Hat zu 5 gekauft und wollte bei 6 wieder verkaufen!
@ Alle :

Aktuell in FSE 2.15 € ( 12.15 Uhr ), kommen schlechte News ? In den letzten Tagen beschleunigt sich der Abwärtstrend !?!

Muß man DAS verstehen ?


Gruß DD
Ich baue jetzt wieder Positionen in VMR auf. Die Firma hat sich schon lange defensiv ausgerichtet, verfügt über einen hohen Bestand an Cash und festverzinslichen Wertpapieren. Das Fondsgeschäft ist selbst in diesen Zeiten noch profitabel, aber ewig wird es nicht bergab gehen. Wir dürften jetzt etwa bei einem Drittel des Zerschlagungswerts liegen. Vorhin geschah folgendes: Obwohl im Geld 2,45 Euro standen, wurden 4500 zu 2,15 in den Brief gesetzt. Entweder das war eine Zwangsliquidation, ein irrationaler Marktteilnehmer oder der Kurs wird bewusst nach unten gedrückt.

Es wäre ganz schön, wenn VMR sich zur aktuellen Lage einmal offiziell äußern könnte. Ist nicht noch genehmigtes Kapital von früher zum Rückkauf da (neues wurde ja abgelehnt)?
Ich bin jetzt zu ca. 70% der geplanten Summe investiert. Wir sehen bei VMR eine absurde, irrationale Untertreibung. Hierzu ein passender Artikel:

Hans Bernecker: Irrationalitäten als Zeichen für das baldige Ende der Baisse
Mails/Nachrichten vom 13.08.2001, Bernecker & Cie.
--------------------------------------------------------------------------------
Guten Morgen, meine Damen und Herren,
heute komme ich mir wie ein Pfarrer vor. Schon ab 07.00 Uhr gab es mehrere Anrufe von Leserfreunden, die frustriert die Frage stellten: Das alles hat doch keinen Sinn, sollen wir nicht
aussteigen? In Deutschland ist es der Doppelunfall Dt. Telekom und Bayer als Auslöser, in den USA die unverändert problematische Marktlage der Hightechs und in Japan die
richtungslose Labilität des Gesamtmarktes. Meine Antwort:

Jede Baisse übertreibt nach unten genauso wie jede Hausse nach oben. Genau so, wie die Spitzenkurse Anfang 2000 nicht haltbar waren, sind es jetzt die Tiefstkurse. Deshalb
komme ich noch einmal auf Bayer zurück, wobei ich mich dazu dezidiert noch in der AB äußern werde. Die verschiedenen Presseberichte und Kommentare erwecken den Eindruck, daß
der Rückzug eines Medikamentes das Pharmageschäft von Bayer in Frage stellt. Für Fachleute ist das ein Witz, für Laien aber möglicherweise eine ernste Fragestellung. Doch es zeigt,
wie hochgradig nervös und dabei wahrlich nicht kompetent über solche Dinge diskutiert wird. Denken Sie 9 Monate zurück. Damals war der Daimler-Teil Chrysler natürlich schon restlos
pleite und demnächst auch Daimler. Blättern Sie diese Horrorberichte ruhig einmal nach. Das gleiche wird Ihnen mit Bayer passieren und mit Dt. Telekom auf andere Art. Ich will Ihnen
damit folgendes sagen:

Irrationalitäten gehören zur Baisse und das ist stets ein sicheres Zeichen, daß wir dem Ende nahe sind. Davon bin ich nicht nur überzeugt, sondern ich weiß es. Ich habe schon 5- oder
6-mal seit 1959 solche Situationen erlebt bzw. durchlebt. Es mag Ihnen etwas simpel klingen, ist aber die Wahrheit. Die Basis für die Supergewinne von morgen wird jetzt gelegt. Ich
kann Ihnen allerdings die absoluten Tiefstkurse nicht nennen. Darin liegt das Problem. Dennoch ist es völlig gleichgültig, ob Sie eine bestimmte Aktie, die von 90 oder 100 $ kommt, bei
10 oder 12 $ kaufen oder auch an drei Tagen bei 8 $. Häufig genug habe ich es erklärt. Natürlich ist die Differenz zwischen 12 und 8 auch mal 33 %. Aber mit dieser Volatilität an der
Börse müssen Sie im Moment leben.

Leitlinie für Sie in dieser Woche: Es kommt darauf an, daß der Dow Jones in seinem beschriebenen Gleichgewicht verläuft. Das tut er bisher, wenn auch knapp. Ich zeige Ihnen den
gesamten Verlauf seit Beginn der Zinsbremsung, also 1999, in der nächsten AB. Für den Nasdaq ist das wesentlich schwieriger. Doch er gibt den Anstoß für den Dow als echter
Tendenzanzeiger. Darauf schauen Sie bitte in den nächsten Tagen und auf sonst nichts. Weiterhin wichtig: Die Tagesumsätze bewegen sich auf niedrigem Niveau, meist unter 1 Mrd
Stück pro Tag am Big Board.

Im einzelnen: Titel wie Oracle, Sun oder Cisco haben ihren fairen Wert noch nicht erreicht. Es fehlen durchweg noch 3 - 6 $. Darauf bitte achten. Siebel machte es soeben vor. Die Basis
liegt hier übrigens erst bei 10 $, um nur die wichtigsten zu nennen. Für EMC sind es ebenfalls 10 - 12 $. Auf eine Aktie schaue ich mit größtem Mißtrauen: Microsoft. Mir mißfällt, wie sich
die Markttechnik erneut verschlechtert hat. Aber mit einem Börsenwert von über 260 Mrd $ ist Microsoft immer noch einer der schwersten Titel im Markt, der seinen Tiefstkurs bei 40 $
hatte. Die Strategie von Microsoft, seine Rechtsstellung im bekannten Rechtsstreit zu verbessern, wird von Kennern der Szene sehr unterschiedlich kommentiert. Indes: Microsoft ist nun
mal neben IBM ein Leading-Indicator. Also: Größte Vorsicht und keine Käufe. Ich würde sogar vorsichtshalber Positionen auflösen.

Problematisch ist auch die Ausweitung der Sammelklagen gegen Pharma-Unternehmen. Kündigt sich hier eine Zweitauflage des Tabakszenariums an? Das hätte auch für die
Europäer Folgen, und ich habe deshalb alle Pharmaempfehlungen schon frühzeitig suspendiert. Dabei bleibt es vorerst noch. In dieser Woche kommen zudem die Zahlen für die zwei
großen Schweizer, Roche und Novartis. Auf deren verschlechterte Markttechnik hatte ich ebenfalls vor Wochen hingewiesen. Das Ganze gefällt mir nicht.

In Deutschland hänge ich die genannten beiden Fälle nicht so hoch, wie die Schlagzeilen es gerne hätten. Das ist keine Beruhigungspille, sondern realistische Betrachtung. Wieder
vereinfacht formuliert: Im oben zitierten Daimler-Fall erwischten Sie Kaufkurse zwischen 42 und 45 E., inzwischen 63 E. in der Spitze. Bei Bayer mögen es 30 oder 32 E. im Tief werden,
anschließend geht`s rasant nach oben. Im Falle Dt. Telekom mögen die Tiefstkurse bei 17 - 19 E. liegen, anschließender Verlauf ist ebenso klar: Nach oben.

Die Termine von heute: Altana präsentiert die Halbjahreszahlen. Baader tut das Gleiche und einer der ehemaligen Lieblinge am Neuen Markt, ce Consumer Electronic, will`s wissen.
Denn morgen gibt es wesentlich mehr, darüber im morgigen Ticker.

Bleiben Sie also gelassen, wenn es auch etwas schwer fällt. Ich wünsche Ihnen dafür ein gutes Gespür und verbleibe

herzlichst Ihr

Hans A. Bernecker


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.