DAX+0,47 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+1,68 %

Comeback für Jumbo ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Jumbofreunde!

Werden die nächsten Quartalszahlen sich tendenziell in Richtung Breakeven bewegen? Wie ist eure Einschätzung?

...bald werden wir es wissen.....
Marktteilnehmer in Australien rechnen heute Nacht mit einer Zinssenkung von 25-50 Basispunkten.
Dies könnte Jumbo Auftrieb verleihen.....
Ein rakentartiger Start von Jumbo ist aber nur durch gute Quartalszahlen möglich.
Dauerd ja nicht mehr lange bis wir Bescheid wissen...
Hallo Freizeitbörsianer,

ich hoffe auch, daß Jumbo weiter auf Sparkurs geblieben ist. Aber Genaueres weiß ich natürlich nicht. Daß Jumbo nicht an der Cebit teilgenommen hat, dürfte in der jetzigen Situation die richtige Entscheidung gewesen sein. Wenn man beobachtet, was sich bei den E-Commerce-Firmen am Neuen Markt zur Zeit abspielt, kann man bei Jumbo schon recht zufrieden sein. Hierbei dürfte eine wichtige Rolle spielen, daß dem CEO immerhin fast 42% des Unternehmens gehören.

Gruß
Big-Apple
@Big-Apple

Anzumerken ist noch dass es ca. 42% waren und immer noch sind. Anders als bei anderen Firmen am neuen Markt, wo die Vorstände raushauen was das Zeug hält.

Gehe mal davon aus, dass der Trend der Kostenreduzierung bzw. das negative Ergebnis kleiner wird und der BE in greifbare Nähe rückt.

Heute gabs mal wieder eine Handvoll günstige Jumbos. Wird daran gelegen haben, dass einige oder einer wer weiß das schon von seiner Bank wegen Unterdeckung was verkauft kriegt hat. Schließlich war Quartalsabrechnung, könnte auch andere Werte erwischt haben bei den Indexständen.
Bush wird auch einen kleinen Teil dazubeigetragen haben....
Ich erwarte die Gewinnschwelle schon seit
Längerem in der 2. Jahreshälfte.
Falls jetzt schon die Wende geschafft würde,
wäre dieses sensationell.
Big Apple, jetzt ohne Hohn!

Dem Ceo stehen 42% Big Apples zu, zu welchem Einstandskurs?

Zu welchem Kurs ist der Ceo in der Lage gewinnbringend in kleinen Margen auszusteigen, lächelnd abwartend, wer mit wieviel neu einsteigt, um weiter abzubauen?

Seine Frage ist, wie lang kauft jemand (du?) zu möglichst gleichbleibenden Kursen meine gezielt gestreuten Teile auf?

Kann ja falsch liegen!, klär mich bitte auf ;)

VMK

Is etwa der Umsatz hier höher als im Big Apple Land?, sag bitte nicht ... ja:(
Käufe und Verkäufe von Vorständen müssen durch ein Announcement über die Australische Börse angezeigt werden. Das, was bei uns erst seit dem März vorgeschrieben ist, gibt`s in Australien schon lange. Seit dem Börsengang von Jumbo im Herbst 1999 gab es bei Jumbo kein solches Announcement über Käufe oder Verkäufe des CEO.

Da Mike die Firma Jumbo gegründet hat, gehörte ihm sein Anteil bereits vor der Umwandlung in eine AG. Folglich gibt`s keinen Einstiegskurs. Dies ist bei allen Gründern von Aktiengesellschaften der Fall.

Ob sich Mike fragt, wer Deine "gezielt gestreuten Teile" aufkauft, weiß ich nicht. Ich hatte mich allerdings über den Umsatz von 26 Euro am Freitag in Frankfurt etwas gewundert ...

In Deutschland ist der Umsatz tendenziell geringer, weil die meisten Aktien zum Handel an der ASX zugelassen sind. Es gab auch Tage, an denen nur in einem Land Handel stattgefunden hat - das war dann meist in Australien. Seitdem in Deutschland auch Limitierungen zwischen vollen Cents möglich ist, kann man hier Orders entsprechend den Kursen an der ASX limitieren.
Zwar kann man das Geschäftsmodell von
Amazon und Jumbo nicht unbedingt ver-
gleichen. Aber beim Erreichen der Ge-
winnschwelle liegen beide Firmen ca.
1. Quartal 2002.

Jetzt hat heute Amazon dieses bekräftigt
und den Verlust im 1.Quartal erheblich
verringert.
Bei Jumbo dürften die Zahlen erst Ende
des Monats kommen, oder?
Mein Tip ist, Erreichen der Gewinnschwelle
bei Jumbo 2. Halbjahr 2001.
Amazon wird ab heute als Geheimfavorit an
der Wallstreet gehandelt.
Weiß jemand von Euch, was die äußerst merkwürdigen Umsätze in Frankfurt sollen? Jeden Tag werden dort 3.000 Aktien zu 39 Euro gehandelt. Aufgrund der Bank- und Maklergebühren ist das wirtschaftlicher Unsinn.

http://cdinf2.comdirect.de:9004/de/detail/_pages/quotes/main…
Manche Direktbanken bieten kostenlose
Trades an.
Sonst lohnt es sich wirklich nicht.


Bei Jumbo dürften die Umsätze nach
Ostern, vornehmlich Ende April stärker
zu nehmen, dann kommen die neuen Zahlen.
Unter http://www.asx.com.au/

komm ich doch zur Australischen Börse.

Wie bekomme ich anschließend kurse über jumbo oder andere infos ?
Das Kürzel für Jumbo ist JUM. Alle Bekanntmachungen von Jumbo findest Du unter http://www.jumbocorporation.com/press/releases/

Brauchst Du noch das Kürzel von anderen Firmen?

Ein guter Link ist http://www.stockhouse.com.au
Ich habe in Erfahrung gebracht, daß die Zahlen bis Monatsende veröffentlicht werden. Für das erste Quartal bin ich allerdings etwas skeptisch, da die Anlaufkosten von Neobuild in dieses Quartal fallen, ohne daß hieraus Einnahmen entgegenstehen können. Die Webseite ist bekanntlich am 26. März online gegangen. Daher können Einnahmen hieraus erst im jetzt laufenden zweiten Quartal zustande kommen.
...könnte wieder aktuell werden, dieser Thread, wenn das Fiskaljahr endet und die Tendenz stimmt...

@big-apple
Beim letzten Quartalsbericht wurdest du ja positiv überrascht. Diesmal vielleicht etwas mehr positiver?

Mein Statement zu Jumbo:
Die strategische Unternehmensführung bei Jumbo ist schlüssig und erfolgsversprechend und wird konsequent und kontinuierlich betrieben. Die strategischen Ansatzpunkte gepaart mit der Erschließung neuer Marktsegmente wird Jumbo profitabel machen. Ich erlaube mir sogar den Vergleich zu Microsoft oder Yahoo. In einem Jahrzehnt kann ich ja wieder diesen Thread nach oben holen, sofern es WO noch geben sollte, wovon ich eigentlich ausgehe.
Ich kenne die Zahlen nicht und will nicht zuviel mutmaßen. Für schlechte Zahlen sehe ich aber keinen Grund. Im Frühjahr war ich wegen den Anlaufkosten von Neobuild etwas skeptischer.
was soll plötzlich die Aufregung. Ich bin wohl als einer der wenigen hier von Anfang an nach eingehenden eigenen Recherchen (10/99) dabei, als viele von den jetzigen Spezialisten jumbomall noch gar nicht buchstabieren konnten. In letzter Zeit habe ich wieder kräftig nachgekauft, ohne mich zu Wort zu melden. Die Firma wird m.E. ihren Weg machen und ist nichts für einen kurzfristigen Zock. Damals vielleicht schon und ein paar Gewinnmitnahmen waren auch für mich nicht schlecht, um langfristig investiert bleiben zu können. Wer jetzt bei den Kursen moderat einsteigt, kann aber eigentlich nichts falsch machen, wenn er nicht erwartet, morgen schon 300 % zu machen. Also cool bleiben und abwarten. Wenn die Firma nicht Pleite macht, wonach es wirklich nicht aussieht, dürften mittel- bis langfristig Kurse um 0,08 Euro erreichbar sein. Bei realistischer Betrachtungsweise mehr aber auch nicht, und nicht in allernächster Zeit. Die wilden Zeiten von 0, 45 Euro(Höchstkurs Ende 99/Anfang 2000), die ich freudig miterlebt habe und die vielleicht ein paar andere viel Geld gekostet haben, sind auf absehbare Zeit vorbei, auch wenn es schade ist. Der Trost dabei ist, daß man jumbomall damals zu keiner Zeit für 0,009 Euro, wie noch vor kurzem, bekommen konnte.

Wichtig ist aber damals wie heute, von Anfang an dabei zu sein. Das war bei jumbomall so, wie es auch bei etrade australia und adultshop der Fall war. Und bei jumbo wird es wieder so sein, da die story in diesem kleinen Rahmen stimmt.

Viel Glück für alle Investierten

bw
An bwig

Dann geht es dir so wie mir.
Ich habe ebenfalls aufgestockt, um bei Jumbo
wie damals wieder von Anfang an dabei zu sein.

Bis dann.
600.000 St. gekauft zu 30 cts. ( damit ich von Anfang an dabei bin wie damals) ich lach mich tot.

Oh Manfredo du lernst es nie.


MfG
Wenn man tatsächlich bei 30 cents gekauft
hätte und bei 0,5 Euro verkauft.
DAs wäre doch super, oder?

Jetzt sind wird doch bei 0,02 Euro eingestiegen.

Ferner i.d. letzten Zeit bei Dumpingpreisen
verbilligt.
Was wolln wir mehr.
Bleib du lieber bei deinen Loosern.

Jumbo steht doch im Moment ganz gut da.
Warten wir mal die Zahlen ab, ob es nicht
noch besser wird.
Am 9.4.01 habe ich in diesem Boardbeitrag darauf
hingewiesen, dass Jumbo evtl. im 2. Halbjahr 2001.
DAs heisst in diesem oder nächsten Quartal den
Break-Even schafft.
Die neuesten Quartalszahlen untermauern den Trend
zur schwarzen Null.

Viel Glück allen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.