DAX-1,02 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,24 %

Ochner killt Fantastic !!! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: CH0108753523 | WKN: A0YJEW
0,0040
29.06.15
Frankfurt
0,00 %
0,0000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es ist unglaublich wie hier konsequent das Depot von Ochner ohne Rücksicht auf Verluste (der Kleinanleger :cry: )aufgelöst wird !!!

Sowas gehört verboten !

Gruß vom Wolf
Müssen die das denn an einem Tag durchziehen ?

Wolf (Der drauf und dran ist, Ochner ein Paar für 1€ abzukaufen)
Bleibt doch mal ruhig, je schneller Kurt den Schrott an den Mann bringt, desto besser.
Oder wollt ihr einen Crash auf Raten ?

Freut euch lieber über den günstigen Einstieg.
Langsam wird der Laden nämlich interessant (so unter 1€)

Smasher
hallo an alle!

ich denke mal, dass hier nicht der "Ochner" schuld hat bzw. das bankhaus JB.
hier wird einfach nur auf teufel komm raus gezockt. schaut euch die kleinen stückzahlen an, die zum kursrutsch geführt haben.
wenn JB ihre aktien von FAN veräußert ( wenn sie welche besitzen ), dann sind sie sicherlich nicht bestrebt den kurs vorher fallen zu lassen!

LOGISCH- oder etwa nicht...?

Haltet durch und verkauft eure teuer erworbenen "FANTAS" nicht zu dem Schleuderpreis!!!

Gruß TO_B
Ok, ich denke ihr habt das noch nicht so richtig verstanden. Die, die verkaufen, daß sind (vernünftige) Leute, die wissen, daß wenn Ochners Fonds anfängt zu verkaufen (und er hat noch nicht angefangen), die entsprechenden Werte atomisiert werden. Lest euch doch einfach mal den Spiegel Artikel durch, und wie lange es damals gedauert hat, in dem ersten Fond, den Ochner plattgemacht hat, die Positionen glattzustellen, und wo die Kurse danach waren ...

c-yas,
pete
@TO_B: Du hast eigentlich alles gesagt. Und gerade deshalb sollte man jetzt noch aussteigen! Denn wenn die Ochner-Positionen tatsächlich aufgelöst werden, dann sind da ganz schnell nochmal 50 % Minus drin. Fantastic ist zur Zeit noch sehr teuer und die Zukunftsaussichten sind sehr risikoreich. Ich denke nicht, daß Fantastic im Markt bestehen kann, wer außerdem zwei Umsatzwarnungen herausgibt und die Ziele dann trotzdem nicht erreicht, der hat jegliches Vertrauen des Marktes verspielt.
Bei ca. 0.7E entspricht die Marketcap etwa den liquiden Mittel. Das Produkt,die Partnerschaften,Know-How gäb es also fast gratis wenn die verherrende Burn Rate nicht wär.

Langsam wirds intressant, am 3.5 kommen Zahlen.

albo
Hallo alle zusammen,

ich habe mir erlaubt, Mitte letzten Monats mal eine mail an unsere Freunde aus der Schweiz zu schicken, da ja von selbst leider keine Infos kommen. Ob es sich lohnt, noch weiter investiert zu bleiben, muss jeder selbst für sich entscheiden. Ein wenig Zweifel hab ich ja schon....

Hier nun die Antwort, die ich am 01.04. bekommen habe:


Sehr geehrter Herr "Pennywise74"

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 1999 sind wir mit dem diesjährigen Ergebnis sehr unzufrieden. Der Entwicklungsprozess für den Breitbandmarkt dauert länger als erwartet und hat sich dementsprechend negativ auf unser Geschäft und unser Ziel, möglichst schnell profitabel zu werden, ausgewirkt.

Im Moment ist es sehr schwierig vorauszusagen wie sich der Breitbandmarkt entwickeln wird welcher noch in den Kinderschuhen steckt. Wir sind überzeugt, dass der Breitbandmarkt mit Partnerschaften mit führenden Unternehmen ausgebaut werden kann.

Diese Erkenntnis hat uns veranlasst, unsere Unternehmensstrategie zu überdenken und den Weg über Wiederverkäufer und Partnerschaften einzuschlagen. Die Kooperation mit IBM und HP verläuft vielversprechend und wir hoffen noch in diesem Jahr eine Kehrtwende zusammen mit diesen Partnern zu ermöglichen.

Für die erste Hälfte 2001 erwarten wir, dass die strategische Neuausrichtung in Bezug auf Wiederverkäufer weiter entwickelt wird und im zweiten Halbjahr Grundlage für eine Umsatz- und Ertragsverbesserung bildet. Aber weiterhin muss Fantastic mit einer schwer einschätzbaren Entwicklung des Breitbandmarktes rechnen. Weiter hält das Management von Fantastic am Ziel fest, das vierte Quartal 2001 mit einem ausgeglichenen Ergebnis auf der operationellen Ebene abzuschließen.

Ich habe Ihnen als weitere Info den Link zum Annual Report 2000 angefügt damit Sie alle Informationen auf einen Blick haben.

Ich hoffe Ihnen mit diesen Angaben und dem Link zum Annual Report genügend Informationen gegeben zu haben.

Wenn Sie weitere Informationen über die Fantastic Corporation wünschen zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Best Regards,

Dominik Steinacher
Investor Relations Officer

The Fantastic Corporation(tm)
First in Broadband Multimedia

Bahnhofstrasse 12
P.O. Box 1350
CH-6301 Zug, Switzerland
Tel. +41 41 728 88 88
Direct +41 41 728 87 86
Cell phone: +41 76 383 23 39
Fax +41 41 728 86 58

mailto:d.steinacher@fantastic.com <mailto:d.steinacher@fantastic.com>

http://www.fantastic.com <http://www.fantastic.com/>

Zug - New York - London - Hamburg - Singapore -Lugano-Hong Kong
Sydney - Tokyo - Milan - Paris - Washington DC - San Francisco
Ja dieser Steinacher scheint ein netter Kerl zu sein, aber wie um alles in der Welt wollen die auf ein ausgeglichenes Ergebnis kommen?
Der Breitbandmarkt müsste geradezu explodieren,trotz Restrukturierung. Ich lass mich überraschen.
Quatsch, der Breitbandmarkt ist eindeutig ein sicherer Zukunftsmarkt. Davon wird Fanta profitieren.
Wenn es Fanta dann noch gibt...:cry:

Positiv stimmen mich im Moment nur die Cooperation mit IBM und HP.
Aber da muss noch mehr kommen !!!
Vielleicht sollte Fanta von IBM übernommen werden, das wäre doch mal was ;)

Gruß vom Wolf (Der investiert ist, aber ein ungutes Gefühl in der Magengegend hat)
Weiss jemand von wo diese Meldung dass Ochner von Julius Bär
verkaufen soll, kommt.
Ich weiss nur, dass damals beim Börsengang einer von Julius Bär
am Fernsehen sagte, dass sie sich auch ein paar Aktien von
Fantastic zugelegt haben. Aber nach soviel hat es denn auch
nicht getönt.
Ich habe angenommen, dass die so ca. vor einem Jahr schon
ausgestiegen sind, da sie für ihre Verhältnisse genug mit
Fantastic verdient haben. Ausserdem nehme ich an dass die
nicht Unmengen davon gekauft haben, da sie eher etwas konservativ
eingestellt sind.
Ist diese Verkaufsmeldung nur ein Gerücht oder was?
@ Mels

Ochner ist bei JB ausgeschieden, er kann also keine bestände mehr verkaufen!!!

da wird wieder einmal mehr panik verbreitet und alle hauen in die gleiche kerbe!

Warte auf steigende kurse und du wirst es in die andere richtung erleben...

gruß TO_B
Hallo,
Ich bin gerada vom Urlaub zurück, und habe einen
halben Herzinfarkt bekommen.
Kann mir jemand sagen, wie es weiter gehen wird ?
Wie lange kann sich Fanta noch über Wasser halten ?
Was geschiet bei Bankrott oder bei einer Übernahme ?

Bin ganz schön verzweifelt über den Kursverlauf der
letzten Wochen.

Wenn mir jemand auf die Fragen antworten könnte, wäre ich
euch dankbar.

Gruß spazl
@spazl

Ich kann dir nur mein Beileid ausprechen.
Nun zu deinen Fragen :

Fanta ist so gut wie Bankrott !!!!
Fanta wird nicht aufgekauft, und wird vom NM-Himmel
bald verschwunden sein, egal ob MS oder IBM oder HP
in diesen Wert investiert sind.

Ich empfehle dir noch bei diesen Kurs das sinkende Schiff
zu verlassen.

Gruß
Nominator1
@nominator1
---

... und in welchen wert empfiehlst du zu investieren ?

welcher wert des nm ist denn sicher?

----

egal, wo du am nm investierst :

du hast immer ein großes risiko !!!

----

nur :

ein wert wie fantastic lässt hoffen, das sich hier eine technik in den nächsten jahren durchsetzt, deren nutzen und verbreitung sich heute noch so unglaublich darstellt wie vor 15 jahren windows 2000 unvorstellbar war oder 3d cad/cae systeme als nie das zeichenbrettersetzend angesehen wurden.

so unglaublich das für einige "anleger" hier sein mag:

fantastic ist etwas für langfristige, die nicht bei jedem zock oder jedem markteinbruch in panik verkaufen.

kaufen,nachkaufen, schlafen, aufwachen und dann auch mal realisieren..... aber 1 - 2 jahre wirds dauern und ...

...ein bischen glück brauchen unternehmen u n d investor und

vor allem ein besseren gesamtmarkt.

in "sowas" investiert man nicht, wenn man schnelle kohle braucht. in sowas investiert man, wenn man auch mal einen kompletten zyklus abwarten kann.

---

c-1
@ carlo

Die Frage ist doch, ob es Fanta noch gibt, wenn der Breitbandmarkt irgendwann einmal boomt.
Die Jungs haben ja nun nicht gerade eine Monopolstellung.
Ich habe bis jetzt immer nur mit Fanta gezockt und kann daher nicht besonders viel über den Breitbandmarkt und die Mitstreiter erzählen.
Dafür gibt es aber genug gute Treads hier.


@ mels,

Ochner verkauft die Werte natürlich nicht mehr selber, da er gekündigt wurde.
Das Ausmisten betreibt der neue Fondmanager.
Über die Anzahl der Aktien darf spekuliert werden, zwischen 50 und 250 Tausend wird hier im Board alles angeboten.

Gruß vom Wolf
@the_wolf

----


wie kommt man überhaupt darauf, dass ein fond sofort alles verkauft, wenn ein "manager" ausscheidet ?

der nachfolger wäre doch genauso zu entfernen, wenn er das in dieser marktsituation täte.

ob er nun 80,85 oder 95 % verlust übernimmt, ist doch zu dem heutigen zeitpunkt nicht mehr wesentlich.

wenn er schlau ist, wartet er ab und wird erst recht nicht mit steigenden werten verkaufen.

er kann eigentlich nur noch erfolgreich sein >>

..durch abwarten.



---

ob fantastic überlebt, ist nicht wesentlich. die technik wird überleben und die wird bestimmt einer kaufen.

übrigens : fantastic und nicht auf der cebit !

wer von euch war denn auf dem auf www.fantastic.ch
angekündgten event:

***

Fantastic representation at DVB-T Booth (Modellversuch Norddeutschland Niedersächsische Landesmedienanstalt), hall 26, booth E 31

***
??

----


c-1
gibt es etwas gewinnbringengenderes als einen "crash" ?
ich sehe Fantastic gelassen entgegen
tsäts leif !

langweiliger langfristiger anleger
aber immerhin :)dawai

manche geldgeile menschen = spiegelbild der gesellschaft
so viel dazu
Moin,

Es geht häppchenweise abwärts, mal sehen wo wir heute Abend landen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.