DAX-0,23 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+0,92 %

Graumarkt: Farmatic mit falschem Selbstbewusstsein - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Märkte rauschen in die Tiefe und auch im Handel per Erscheinen ziehen dunkle Wolken auf. Ein regelrechtes Gewitter muss Farmatic Biotech Energy über sich ergehen lassen. Schnigge stellt eine Spanne von 15,50 zu 17€. Damit liegt der Titel 8,8% unter dem unteren Ende der von 17 bis 21€ reichenden Bookbuildingspanne. Nicht gerade förderlich war der Auftritt des Vorstands in einem Fernsehinterview. Für Farmatic komme weder eine Anpassung der Bookbuildingspanne noch eine Absage des Börsenganges in Frage, lautet das trockene Fazit. Das falsche Selbstbewusstsein mindert das Vertrauen der Anleger, die den Titel ohnehin schon als zu teuer erachten.

Smax-Kandidat Conergy kann scheinbar ebenfalls nicht so recht überzeugen. Im Handel per Erscheinen ist der Wert 5% billiger zu haben, als am unteren Ende der Bookbuildingspanne.

Genau so ergeht es auch der Lila Logistik AG, die 5,5% unter dem unteren Spannen-Ende notiert. Einzig Enro kann sich noch im Rahmen der Preisspanne halten – wenn auch nur knapp. Im Telefonhandel werden derzeit 15,50€ für eine Enro-Aktie bezahlt.

Emissionen im Handel per Erscheinen:
Conergy, Bookbuilding: 10 bis 14€, Graumarkt: 9,50 zu 10,20€, Erstnotiz: 9. April (Smax)
Enro, Bookbuilding: 15,50 bis 17€, Graumarkt: 15,50 zu 16,50€, Erstnotiz: 9. April (Smax)
Farmatic, Bookbuilding: 17 bis 21€, Graumarkt: 15,50 zu 17€, Erstnotiz: 9. April (Neuer Markt)
Müller – Die lila Logistik AG, Bookbuilding: 9 bis 10,50€, Graumarkt: 8,50 zu 9,50€, Erstnotiz: 9. April (Neuer Markt)




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.