DAX-0,03 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-0,61 %

Der Tiefstpunkt ist erreicht. - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US25179M1036 | WKN: 925345 | Symbol: DVN
20,435
11.11.19
Lang & Schwarz
-1,80 %
-0,375 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo hier bin ich wieder nach langer, langer Zeit.
Vor vielen Monaten gehörte ich zu den Menschen hier, die Advanced-Medien noch äußerst positiv gesehen haben.
Ich habe längst eingesehen, welchem Irrtum ich unterlag. Aber ich denke wenn wir alle ganz ehrlich sind, müßen wir zugeben, daß diese Entwicklung von niemanden so vorhersehbar war.
Auch ein smeagle, der zwar einen Euro vorhergesagt hatte konnte das nicht wissen.
Er hatte einfach nur richtig spekuliert. Ich finde an dieser Stelle muß einfach mal gesagt werden, daß niemand hier am board weiß, was in Zukunft mit diesem Unternehmen geschehen wird.
Keiner weiß, ob sie pleite gehen, oder doch irgendwann positiv überraschen werden. Ich selbst besitze noch ein paar wenige Aktien dieses Unternehmens.
Vor 5 Euro verkaufe ich kein Stück. Ob ich damit richtig liege, keine Ahnung! Wahrscheinlich steckt da mehr Hoffnung als Realismus drin.
Aber so ist das Aktiengeschäft: hart, unerbärmlich und eigentlich überhaupt nicht vorhersehbar. (Na ja, manchmal schon)
Aber warum sollte ich gerade jetzt verkaufen?
in den nächsten paar Wochen kommen 3 oder 4 neue Filme ins Kino. Das Unternehmen strukturiert sich um und wenn wir Glück haben, startet vielleicht dieses Jahr noch ein Petersen Film im Kino!
Ob ich meine Aktien jetzt für 80 cent oder 20 cent oder gar 10 cent verkaufe, was spielt das noch für ein Rolle?
Und ich glaube mitlerweile denken einige ähnlich. Denn die Zahlen heute sind jenseits von gut und böse! Wir können froh sein, daß der Verlust nicht 3 Stellig geworden ist, soweit sind wir nähmlich davon auch nicht mehr entfernt gewesen!
Das Unternehmen scheint diese katastrophale Situation zu überleben und verfügt zudem noch über liquide Mittel.
Und ein Kursdesaster in dem Sinne erleben wir heute auch nicht mehr und das nach den heutigen Zahlen!!!!!!
Also, gibt es überhaupt noch etwas zu verlieren?
schade - aber es hat keiner sehen können.

Denke die machen reinen Tisch um neu angangen zu können.

Aber wie läuft das erste Quartal.

Heartbreaker bringt bestimmt ein paar Mark.

Red Cliff sollte endlich abgehen - Homepage...

Die IR Abteilung ist derzeit im Meeting und Anfragen beantwortet ab heute vermehrt der Vorstand innerhalb 2 Tagen.

Gruß
Max
Habe DVN schon seit geraumer Zeit und mich heute morgen nochmals verbilligt!
Dabei vetrete ich die Meinung einiger Anderer, dass nämlich mit der gestrigen AdHoc der gröbste Mist beseitigt sein dürfte und die Neustrukturierung in naher Zukunft greifen wird!
Ich denke ebenfalls gar nicht daran, auf dem jetzigen Niveau oder tiefer zu verkaufen, da ich glaube, dass Heartbreaker, Petersen etc. in diesem Jahr die Kassen wieder einigermassen zum klingeln bringen werden und in der nächsten Zeit AdHocs kommen werden, die den Kurs zumindest wieder in den Bereich um 2 Euro bringen!
wenn die zittrigen jetzt ihre papiere verkaufen,freuen sich die hartgesottenen um wieder günstig einzukaufen. du kannst nichts mehr verlieren-nur noch gewinnen,aber es braucht auch seine zeit.
ntv


22:40 Advanced Medien - Von der Rolle

Redakteur/In im Studio: Roland Klaus


Gast: Otto Dauer, Vorstand

noqri
@ ebihard

Man kann sich auch selber froh machen. Wenn du hier im
Zusammenhang mit diesem Pleiteunternehmen von
"Zittrigen" sprichst, dann klingt dies wie blanker
Hohn!

Wer nicht bei spätestens 2,5 Euro ausgestiegen ist, ist
ganz einfach, naja .......!

Auch ich gehörte früher zu denen, die nichts über
DVN kommen liesen; bis ich schließlich immer mehr erkennen
mußte, dass Leute wie Miros Recht hatten. Auch Wahrheits-
finder hat dies endlich begriffen.

Gruß
Men Gott! Das seh ich erst jetzt! "ich lies" - (hätt ich`s doch besser gelassen). Also ganz klar: "ich
ließ" ;)
Das nächste Schreckensdatum ist der 9.Mai, wenn die ersten Quartalszahlen kommen.
Über ffa.de/Hitliste/HitlisteFebruar01 habe ich die Besucherzahlen bis Ende Februar eingesehen, kein Blockbuster dabei:
"Brother" in der 2.Woche gesamt knapp 60.000 Besucher, "Stürmische Zeiten", 1. Woche, 26.000 Besucher
"Weil ich ein Mädchen bin", Auswertung seit 21.12., 60.500 Besucher, "Graßgeflüster", seit 17.08. 679.000 Besucher
Datum der Auswertung 01.03.2001
Das waren noch andere Zeiten als "Grasgeflüster" startete
Schnief !
Die Prior-Leute rieten doch tatächlich gestern zum Verkauf von DVN!? Nachdem der Kurs schon längst bis zum alltime-Tief
gefallen war. Als Grund nennen Sie, dass nur noch für
3 Monate Liquidität vorhanden sei.
Die Herren sind ein wirklicher Spätindikator und fast schon eine Kaufgarantie.Wenn ich mal so nachdenke, dann haben Konkursgerüchte manchmal auch zu
stärkerem money-flow bei steigenden Kursen geführt.
Das isr natürlich alles hochspekulativ - aber die Gewinnmargen sind dann enorm, soforn man wieder rechtzeitig aussteigt. Für Longtime-Investoren ist DVN zur Zeit nicht mehr geeignet, wohl aber für Zocker. Bei einem Handelvolumen
von 150 Tsd. könnte eine solche Gegenreaktion folgen.
Gruss Alban
@ all

sieh mal einer an! Je höher das Risiko bei einem Wert zu sein scheint, desto beliebter ist er.
Na ja, mich störts nicht!
weiter so.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.