DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Comroad - Frick, jetzt reicht`s!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Förtsch und Frick haben sich ja auch,wie
viele andere für Comroad stark gemacht.

Sie haben halt auf das falsche Pferd gesetzt.
O.K. kann mal passieren!

Wie aber reagiert nun Frick?
HEUTE in seiner Hotline (mir tun übrigens
jetzt noch die Ohren weh...) geht er mit KEINEM
Wort auf die Platow-Vorwürfe ein.

Ich halte es für ausgesprochen FEIGE, wenn man
sich in einer schwierigen Situation nicht
traut, sich mit dem Gegner auseinanderzusetzen.
Besonders schlimm, wenn diese Person sonst
immer durch eine große Schnauze aufgefallen ist.

Bekommt man eigentlich so einen schwachen
Charakter, wenn man an der Börse tätig ist?

Hier noch kurz Fricks Aussagen zu Comroad:
"...gute Zahlen, erhöhte Planzahlen, gute Firma usw.
das einzige, was nicht gut ist, ist der schlechte Kurs.
Aber Comroad wird bestimmt wieder steigende Kurse
sehen...)"

Nun, ja...


Euer Maschinenbauingenieur
@maschinenbauing.:

tja, was soll man dazu sagen: Wie immer eine absolute Frechheit und ich befürchte auch das dieser Clan über Netzwerk seit ca. 1 Jahr die Möglichkeiten des Shortsellings genutzt hat. Eine bessere Chance gab es wohl kaum. Ich schätze mal: Ca. 95% aller Marktteilnehmer kennt shortselling nicht oder weiss nicht, dass die Instis und auch die privaten (wenn auch über Umwege) AUCH IN DEUTSCHLAND shorten können.

Bessere Voraussetzungen gibt es nicht für Shortseller. Es wird noch nicht mal ein Short-Ratio veröffentlicht (wie in USA), so dass die Jungs unerkannt freie Bahn haben.

@dagop und hcpzuhoch:

AUCH BEI EINEM SHORTSELL IST EIN STOPLOSS MÖGLICH. DAHER IST EIN HOHER SHORT_RATIO BEI RD4 DURCHAUS MÖGLICH.

@all: genau richtig. Wir brauchen stark verbesserte Börsengesetze und eine unabhängige Institution wie die SEC in USA.

Fangt an Euch zu wehren. Wir muessen versuchen, unsere möglichen Kräfte zu bündeln. Nehmt teil. Ein Versuch ist es wert.Bitte an diesem Thread teilnehmen:

Thread: UMFRAGE: Sanktionsregelungen für Neuen Markt

Auch die Ereignisse um Comroad würden wieder einmal eine SEC in Deutschland rechtfertigen.

Hier meine These zu Comroad:

@all: Ich denke, sowohl an den Gerüchten als auch an den Shortseller-Vermutungen wird etwas dran sein.

Prior/Platow haben die Gunst der Stunde ergriffen und nach unzureichender Auskunft von Comroad die Bombe platzen lassen. Gleichzeitig wäre es denkbar, dass Ihr Kunden/Kooperationsbnetzwerk vorher Leerverkäufe getätigt haben. Noch ein Schritt vorher kamen unzählige Empf., um ihre (netzwerk-Partner-Instis) Bestände in die Empfehlungen zu verkaufen.

Also:

1. Verluste ihrer eigenen Bestände minimiert oder auch Gewinne realisiert

2. Schöne Shortseller-Gewinne eingestrichen.

Da die Instis/Fonds/Partner sich von den Depotbanken die Aktien zum Leerverkauf leihen müssen, ist die vermutlich ansteigende Short-Ratio in den letzten Wochen stark gestiegen und den Depotbanken aufgefallen. Diese werden mißtrauisch, empfehlen die Aktie, verkaufen ihre Bestände und die Lawine kommt ins Rollen bis ein Platow aufkreuzt und den Sack zumacht.

Natürlich nur Vermutungen. Bin leider auch drauf reingefallen. Vor 2 tagen bei 21,50 eingestiegen, heute bei 17,10 verluste realisiert und mit blauem auge davongekommen

Gruss
Lassemann

Hier noch Thread für Infos zum Shortselling:

Thread: Shortselling - bald auch in BRD uneingeschränkt für private?
Wenn Sie sich den Scheiß anhören und sich mit
einem Backfritzen beschäftigen ist doch Ihre
Schuld.
(Mich wunderts ,daß der Kackkanal NTV diesen Verbrecher
immer noch bannern läßt.
Eine Unverschämtheit. Nun gut , wie die Banner
so das Programm-Niveau...)
Warum rufst Du überhaupt diese Hotline an? Wenn`s Dir reicht, dann wirf ihm doch nicht noch Dein Geld in den Rachen!!!???

Im Internet findet man doch viel bessere Informationen zu einem Bruchteil der Hotlinegebühren!
Ist doch egal was Sie empfehlen, alleine durch diese Telefonabzocke werden sie reich. Wenn die mal verkehrt liegen nehmen sie das das Geld von den dummen Anrufern! um ihnen ihren nächsten Mist zu verklickern. Das ist, man muß es mal deutlich sagen eine Superanlage! Ich wundere mich eh warum das nicht noch mehr machen? Die sicherste Lizens auch in schlechteZeiten Geld zu machen. Besser als die beste Empfehlung. Darum ist es ihnen auch egal was sie da sagen, wie beim Horoskop 50 /50 irgendwas passt immer!
Gruß minkacat
Ist doch klar, daß er nichts zu Platow sagt.

Seine Hotline ist doch schon vor einem Monat aufgezeichnet worden. ;)
Coolman, was ist los?
Ich wüßte nicht, wofür und woran
du mir die Schuld geben könntest!

Ich glaube schon, in der jetzigen
Situation ist es interessant zu
erfahren, wie sich die beiden Oberpusher
in Sachen Comroad,Förtsch und Frick,
zu der Sachlage verhalten.

Ich hatte ja damit gerechnet, dass von
Frick irgendeine backstubenwarme
Ausrede kommt.
Aber dass er sich überhaupt nicht traut,
auf Platows Vorwürfe einzugehen, hat mich
erschüttert und den letzten Glauben
an den guten Charakter im Börsianer ver=
lieren lassen.


Maschinenbauingenieur
Foertsch macht es genauso. Wenn wiedermal eine seiner kursraketen pleite ist wird kein wort mehr darueber verloren.
Förtsch und Frick, wie auch andere
BörsenEXperten, machen nie Verluste.

Wenn ein Wert abdriftet, fliegt er
aus ihrer Empfehlungsliste raus und
kein Wort wird mehr darüber verloren.

Dennoch muß man die Kirch im Dorf lassen.
Wenn sich alle Gerüchte bewahrheiten sollten,
dann sind Förtsch und Frick dumm, aber haben
nicht betrogen.
Betrogen haben dann immer noch die Manager
von Comroad.

Die Analysten müssen eben den Erklärungen
der Firmenchefs glauben oder nicht, genauso wie
wir Anleger.
Aber wozu brauchen wir dann eigentlich noch
Analysten?

Mschbngr
..und jetzt ein "Ingenieur der maschinen baut"
..ab und zu Aktien.."analisieren..."
..es gehet um COMROAD.. der beschäftigt sich mit Frick und
Förtsch..eine tolle analyse......
...
...
...
warum gegen Frick..? ruhig bleiben..am Dienstag..richtung 20
heroigl, was hast du?
Bist du wegen der Platow/Comroad-Affäre
von der Rolle?

Halte durch!
Am Dienstag geht Comroad gen 22Euro
und du wirst zum Guru ausgerufen.
Lest nie (!) einen Börseninformationsdienst
Ignoriert jeden (!) threat, in dem offensichtlich Meinung gemacht wird.
Ruft nie (!) eine 0190er-Hotline an.
Vergesst NTV - bis auf Videotexttafel 201 (wg. des NASDAQ-Futures :))
Stellt Eure Positionen, wenn Ihr nicht sicher seid, wie sich Börse und Börsenumfeld nach 20 Uhr MEZ
in den USA entwickeln, abends glatt. Grundsätzlich.
Oder setzt zumindest Stopps (Wenn ich mir das Gejammere jener Leute hier auf dem Board anschaue, die sich fragen,
auf welchem Level wohl ComRoad am Dienstag eröffnen wird, die also auch bei - sagen wir - 11€ noch immer investiert
sind, wird mir ganz anders...)

Es tut (fast immer) saumäßig weh, Geld zu verlieren. Besonders aber - diese Erfahrung macht an der Börse jeder - durch eigene
Dummheit. Sie vor sich selbst einzugestehen, ist der erste Schritt... Lehrgeld gehört dazu.

Aber verteufelt nicht die shortseller en bloc. Es ist absolut das gleiche Spiel, nur mit umgekehrten Vorzeichen!
Das bitte ich zu sehen, auch wenn die meisten von Euch nicht die Möglichkeit haben, Aktien zu shorten.
Lest nie (!) einen Börseninformationsdienst
Ignoriert jeden (!) threat, in dem offensichtlich Meinung gemacht wird.
Ruft nie (!) eine 0190er-Hotline an.
Vergesst NTV - bis auf Videotexttafel 201 (wg. des NASDAQ-Futures :))
Stellt Eure Positionen, wenn Ihr nicht sicher seid, wie sich Börse und Börsenumfeld nach 20 Uhr MEZ
in den USA entwickeln, abends glatt. Grundsätzlich.
Oder setzt zumindest Stopps (Wenn ich mir das Gejammere jener Leute hier auf dem Board anschaue, die sich fragen,
auf welchem Level wohl ComRoad am Dienstag eröffnen wird, die also auch bei - sagen wir - 11€ immer noch investiert
sind, wird mir ganz anders...)

Es tut (fast immer) saumäßig weh, Geld zu verlieren. Auch durch eigene
Dummheit. Diese Dummheit vor sich selbst einzugestehen, ist der erste Schritt...

Aber verteufelt nicht die shortseller en bloc. Es ist absolut das gleiche Spiel, nur mit umgekehrten Vorzeichen!
Das bitte ich zu sehen, auch wenn die meisten von Euch nicht die Möglichkeit haben, mit Aktien short zu gehen.
du hast recht, all-in-one!

n-tv verleitet zum Geld verlieren
genauso wie die börsengurus.

Es schadet jedoch nicht, sich
von so viel Seiten wie möglich
Meinungen zuholen und die in das eigene
Denken miteinzubeziehen.

Das alles hab ich schon oft gewissenhaft
gemacht, trotzdem schützt es nicht immer vor
Verlusten.


Mschbngr
@Maschinenbauingenieur

Natürlich kann es nicht ohne Information gehen,
das ist schon klar. Aber ich empfehle statt NTV oder Hotlines mal
ein Blick ins Handelsblatt, in den Wirtschafts- und Finanzteil der F.A.Z., in die
Financial Times Deutschland oder zumindest den Sender zu wechseln. N24 und
Bloomberg TV sind da schon ein Fortschritt.

Gruß, All.
Danke für den Tipp!

Das Handelsblatt find ich wirklich gut,
hab ich auch abonniert.
Ich persönlich halte auch vom Finanzteil in
der "Welt" recht viel.

Förtsch, u.a. sollte man aber durchaus nutzen
als Indikatoren für bestimmte Stimmungen.

Von ntv ist dagegen abzuraten. Dieser Sender ist
unglaublich aggressiv und populistisch.

MSCHBNGNR


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.