DAX-0,20 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,30 %

++++++++++ E Z B -- ZINSSENKUNG - ERFORDERLICH !! ++++++++++ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

IWF-Chef Köhler: EZB-Zinssenkung erforderlich
APA/Reuters/her
24.04.2001, 18:22:38

Washington - Der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Horst Köhler, hat am Dienstag seine Forderung nach einer Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) bekräftigt und die US-Notenbank Fed für ihre jüngsten Zinsschritte gelobt. Eine Zinssenkung in der Euro-Zone sei notwendig, um die Konjunkturaussichten in Europa und weltweit wieder zu verbessern, sagte Köhler im Gespräch mit Journalisten wenige Tage vor Beginn der Frühjahrstagung des IWF. Er hoffe, mit der EZB bei den Treffen an diesem Wochenende eine Verständigung in dieser Frage zu erreichen.


mfg keniam.
Wenn der EZB von aussen "vorgegeben" wird, wie die Zinsentwicklung zu verlaufen hat oder verlaufen sollte, dann wird auch die alte Regel von steigenden Aktienkursen bei sinkenden Zinsen vermutlich erst einmal der Vergangenheit angehören. Zumal sämtliche Zinsschritte in der jüngeren Vergangenheit sowieso nur kurzfristig positiv auf die Aktienkurse gewirkt haben. Von dem Vertrauen in den Euro und der Entwicklung des Euro gar nicht zu reden.

Natürlich kann Herr Köhler viel besser beurteilen, was zu tun ist, als mir das möglich ist, aber zu versuchen, die Zentralbank öffentlich unter Druck zu setzen, ist aus meiner Sicht eine Farce und sollte sehr nachdenklich stimmen!

MfG Optimalograph
@Optimalograph,

auf Befehl von Köhler wird das nichts. Der Handlungsbedarf besteht jedoch klar.

Da haben wir das Thema schon:
Thread: mal ein wort zu duisenberg

Grüße

1Meyer
Es besteht überhaupt kein Bedarf an einer Zinssenkung. Die Arbeitslosigkeit sinkt, was zu mehr Kaufkraft führt. Was zu mehr Nachfrage führt, was zu steigender Wirtschaft führt. Nur weil die Amis uns eine Rezession weismachen wollen wird es hier keine Zinssenkungen geben. Zumal sie jetzt sowieso schon zu spät käme, wenn sie Wirkung zeigen würde, dann hat die US-Konjunktur längst wieder angezogen und nimmt die Eurozone mit.
@bat2k1
Stimmt theoretisch, nur leider sinkt die Arbeitslosigkeit noch nicht.
n8


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.