DAX-0,03 % EUR/USD+0,16 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,61 %

*** HILFE*** ZWANGSVERKAUF *** - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mein Depotkredit beträgt durch Kursverluste einige hundert Prozent. Nun will meine Bank einen Teil meiner Aktien verkauft, sofern ich das nicht tue.

Meine Frage ist: Wie wird die Bank da vorgehen. Verkauft die Bank meine Aktien unlimitiert? Wer hat Erfahrung? Wessen Aktien wurden schon mal zwangsweise verkauft?
am besten ist,daß du dich darum kümmerst.warum soll die bank das für dich machen?
was für werte hast du in welchen beträgen?
wie hoch ist der kredit?
Verkauft wurden meine noch nie (Nie Aktien auf Kredit), aber eines ist sicher.
Die Bank holt sich ihr Geld,und zwar nach ihren Bedingungen. Denen ist es wurscht wie Deine Aktien stehen, die wollen ihren Betrag, egal ob nun Aktien mit 5% Verlust oder 50% Verlust Zwangsverkauft werden !
berndfig
Es gibt ein Gerichtsurteil dazu, dass die Banken nicht wahllos und unlimitiert in einem solchen Fall verkaufen dürfen, sondern das Interesse des Kunden im Auge haben müssen blablabla. Also: dieses Gerichtsurteil war notwendig, weil die Banken eben wahllos und unlimitiert verkaufen. Besser die Sache selbst in die Hand nehmen. Ich kann mich an einem Beitrag hier im Board erinnern, in dem berichtet wurde Consors gehe nach der Wertpapiernummer vor.
Blaumaler
hallo toetzke,
tut mir leid, aber sie werden es tun an dem tag wo die frist abläuft.
die werfen die dinger dann einfach unlimitiert auf den markt, dazu haben die das recht nach ihren agb`s.
ist mir auch schon mal passiert, hab mich ziemlich geärgert, weil ich die amd`s 3 tage später zu einem 30% höheren kurs hätte verkaufen können.
ich rate dir selber zu versuchen etwas zu einem vernüntigen kurs abzustossen, bevor die die dinger einfach rauskloppen.
viel glück.
gruss, joel
Ich hab schon anderswo gehört, dass die Bank es dann selbst nach eigener Schnauze und unlimitiert macht. Geh also lieber selbst vorher dran.
Sind da noch Boxen im depot? Raus damit.
@blaumaler,
das mit consors ist richtig. ich habe es selbst erlebt (grrr).
gruss, joel
Also um es kurz zu machen:

Wenn dein Depot am Stichtag nicht ausgeglichen ist (Du also nicht nachgeschossen hast) wird die Bank deine Aktien unlimitiert auf den Markt werfen. Du kannst dem zuvorkommen indem Du entweder selber verkaufst oder nachschießt. Wenn ich dein Eröffnungsposting richtig verstehe, beträgt dein Kredit ein Vielfaches deines Depotvolumens. In dem Fall hast Du natürlich auch nach einem Verkauf deiner Aktien das Problem, das die Bank immer noch Kohle von Dir will.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.