DAX+0,47 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+0,12 %

Ad hoc-Service: Müller-Weingarten AG deutsch = - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Müller Weingarten mit dem Ergebnis 2000 zufrieden

Erhöhung der Dividende vorgeschlagen

Weingarten, 25. April 2001, Müller Weingarten hat 2000 die Gesamtleistung des Konzerns um 8,9 Prozent auf 669,1 (614,5) Mio. DM gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich um 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 585,7 (568,0) Mio. DM. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte um 51,7 Prozent auf 30,9 Mio. DM gesteigert werden und erreicht damit 4,6 Prozent der Gesamtleistung. Der Jahresüberschuss beträgt im Berichtsjahr nach Steuern 17,3 (19,3) Mio. DM.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung am 28. Juni 2001 vor, aus dem nach Rücklagen verbleibenden Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2000 in der Höhe von 7.658 (6.654) TDM eine Dividende von 0,40 EUR (0,78 DM) je Aktie auszuschütten. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr (0,70 DM) eine Erhöhung um 11,4 Prozent.

Die Bilanzpressekonferenz findet am 15. Mai 2001 in Stuttgart statt.

Weitere Informationen:

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit Richard Bachinger bachinger@bachinger-pr.de Oberweg 19 Tel.: 069/9552750 60318 Frankfurt/Main Fax: 069/557155

Ende der Ad-hoc-Mitteilung, (c) DGAP 25.04.2001 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 657900; Index: Notiert: Amtlicher Handel in München und Stuttgart; Freiverkehr in Hamburg

252104 Apr 01






Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.