DAX-0,20 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,30 %

WER HAT DIE 70er MITERLEBT????? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

tja,ich war vor kurzem im film "almost famous"
ein genialer,oscar-ausgezeichneter film über die frühen siebziger
paradoxerweise entwickle ich trotz der tatsache diese zeit nicht erlebt zu haben so etwas wie ein nostalgie-gefühl
ich beschäftige mich jetzt z.B. mit allen liedern von led zepplin und nicht nur mit stairway to heaven
irgendwie scheint es mir so als hätte diese zeit eine wirkliche seele
naja,jetzt will ich die hören die wirklich dabei waren
wars wirklich so toll? habt ihr noch geschichten auf lager? :)
Also, die 70er habe ich als Kind erlebt.
Und ein Film, der bei mir nostalgische Gefühle weckt ist
"Die Vorstadtkrokodile"

Ich glaube fast, dieser Schinken kriegt so langsam Kult-
charakter. Jeder, der diese Zeit als Kind erlebt habt,
findet sich da irgendwo wieder.

MfG
Ich habe die Zeit als Jugendlicher miterlebt, war die beste
Zeit meines Lebens.Hippies, Flowers, Deep Purple,Jimmy Hendrix, etc. Herumgammeln war die Deviese. Mode: Schlaghosen,Platouschuhe, usw.- wie heute, lange Haare, je länger desto cooler. Man müßte die Zeit noch mal zurückdrehen können.War besser als heute - einer war für den anderen da
Mir geht´s ganz genauso. Habe die 70er als Kind erlebt (bin Jg.65). Und mir läuft es auch manchmal den Rücken runter, wenn ich Filme aus dieser Zeit sehe. Ich höre heute noch am liebsten die Musik der 60er und 70er, obwohl meine Sturm- und Drangzeit eindeutig in den 80ern verlief.
Mein Favorite-Film ist die schwarze Komödie Harold and Maude, geiler Film mit Super-Songs von Cat Stevens. Habe ich bestimmt schon ein dutzend mal gesehen.

Nostalgische Grüsse
carpaccio
@Bren
ich finde auch, dass diese Zeit besser war. Kann mir vorstellen, dass unsere Kinder dasselbe in 20 Jahren von der heutigen Zeit sagen. Auf jeden Fall war sie anders. Als Kind bzw. Jugendlicher hat man noch eine ganz andere Einstellung, braucht sich um nicht viel kümmern. Erinnerungen an die Jugend sind glaub ich für jeden schön. Meine Eltern sind kurz nach dem Krieg geboren - wenn Du die hörst, war diese Zeit viiieel besser.

carpaccio
@ Bren
Kann es sein, dass Du schon ein Bisschen Probleme mit einer Alzheimer-Erkrankung hast? Das was Du da beschreibst waren die (späten) Sechziger Jahre. Die frühen Siebziger zeichneten sich durch Öde, Langeweile und Schnarchzapferei aus, gerade in der Rockmusik! Das war ja auch der Grund dafür, dass Ende der 70er die Punkbewegung so einen großen Erfolg hatte, weil die Jungs den Leuten endlich mal wieder Feuer unter dem Hintern machten.Kein Grund nostalgisch zu sein wegen der frühen 70ger, oder traurig, wenn man sie nicht miterlebt hat. Die 60er und frühen 80er waren viel interessanter. In den späten 80ern war`s dann wegen der aufkommenden-AIDS-Hysterie mit den Weibern nicht mehr so einfach.
@ Georges Sim

Genauso sieht das aus! Im Übrigen weiss ich gar nicht, wie man sich nach der sogenannten Hippie Zeit zurücksehnen kann! Mir (Baujahr 68) reicht es schon, wenn ich die Fotoalben meiner Eltern aus der Zeit anschaue! Zuvor noch richtig chique (Mittsechziger) und dann das absolute Grauen! Mein Daddy war nie aktiver 68er, trotzdem ist er damals rumgelaufen wie eine Karre Mist!

Tut mir leid, aber die Jahre 68-77 waren das absolute Elend! Kommt mir doch nicht mit Zusammengehörigkeitsgefühl und diesem peace forever Schwachsinn! Ich jedenfalls bin heilfroh, meine Jugend in den 80ern verbracht zu haben! da gab es alles: Pop, Punk, NDW, Skin, Wave, Poserrock, Metal, Hardrock.... und das nicht nur im musikalischen Sinne! Jedenfalls konnte man zwischen vielen Richtungen, Weltanschauungen, Tendenzen, Moden etc. wählen! Ein sehr kreatives Jahrzent in meinen Augen!

Die anfängliche 68er Autonomie ist doch innerhalb kürzester Zeit auch in einen Gruppenzwang gemündet! Letztendlich war die Bewegung dieser Jahre sehr schnell intolerant und demnach genauso kleinbürgerlich spiessig, wie die Elterngeneration, gegen die man sich aufgelehnt hatte!
Hallo!

Ich kann mich nur meinen beiden Vorpostern anschließen(Jg. 64), die 70er waren die Zeit des Niedergangs der Hippiebewegung, die sich entweder mit Heroin selbst aus der Welt geballert haben oder in der Terrorszene aufgingen. Es war die Zeit Discos, der Popper (Saturday N., Grease, usw), das Ende der "Solidarität" und sozialistischer Wolkenkuckucksheime, die Zeit der RAF, der Wirtschaftskriesen, des Fahrverbots an Wochenenden, der Wohnungsnot, der Schulreformen (Gesamtschulen), Desillusionen usw..........

Alles andere wird von Georges und Neureicher sehr schön beschrieben.

P.S. Ich hatte eine sehr schöne und abwechslungsreiche Jugend, wünsche mir aber diese Zeit bestimmt nicht zurück.
.......noch nicht.........


Viele Grüße von Willem III.
Für mich ist das beste aus den 70`ern
Pink Floyd,JImmy,Led Zeppeline,Zappa und jede Menge CHIT
Ich bin Jg. 48 und schwärme von den Sechzigern.
Damals gab es noch nicht so viele Legastheniker wie in diesem Board.
Hallo Bullenfreund,

tja, früher war halt alles besser....

Vieleicht auch, weil wir nicht nachts um 00:00:35 vor so ner Kiste gesessen und uns Gedanken gemacht haben was mit unserem Deport los ist und ob irgenwelche schwarzen Kisten aus Hildesheim unsere Metamorphose zur Couch-Potatoe noch ein bischen beschleunigen können. Wenn damals jemand short gegangen ist, dannn halt höchstens weil auf ner Fete der Stoff ausging oder die Freundin weggelaufen ist.

So sorry, the times tey are a-changing.

Gruss

Hugo
@neureicher


...schoen, dass Du all diese Vielfalt, die die Gesellschaft
in Deiner Zeit geboten hat, so sehr genossen hast und ihr
Deine Bewunderung gilt.

Nur eines hast Du in Deiner herablassenden Betrachtung Deiner
Vorwelt nicht beruecksichtigt:

Wer hat denn diese Vielfalt erst moeglich gemacht??

Wer hat den Umbruch in der Gesellschaft eingeleitet??

Den Umbruch in der Musik, in der Freiheit der Selbstbestimmung
und Selbstverwirklichung, im Denken und den Einstellungen
gegenueber der Erziehung, der Politik, der Bildung vor allem,
den Kriegshandwerkern, der Familie und und und und .......

Der Genuss Deiner Zeit sei Dir vergoennt,
dafuer sind wir eingetreten die Welt dahingehend zu veraendern,
dass es unsere Nachkommen besser und schoener haben....

in vielen Dingen ist es gelungen -
in manchen weniger -

es sei Dir gegoennt, dass Du dies auch einmal rueckblickend
von Dir und den Deinen resuemieren kannst....

bis dahin allerdings, sei Dir empfohlen -
erst einmal die Denkapparatur in Gang zu setzen,
bevor Du wieder einmal ueber die Zeiten Deiner Vaeter
eine Beurteilung faellst!

Das Leben moege Dir noch ausreichend Zeit lassen,
um wirklich schoene Zeiten zu erleben.

CIAO einstweilen
DonDiego
Die frühen 70er als Kind (Jahrgang 1966) waren doch
auch durch andere Sachen geprägt: Die Sesamstraße zum
Beispiel - mit Oskar, dem griesgrämigen Tonnenmonster,
dem ewig kichernden Ernie und Schlemihl, der einem in
Verschwörertonfall ein E verkauft hat (habe ich erst
Jahre später auf Parties wieder erlebt); Dolomiti-Eis,
dass dir für Stunden den Mund und die Zunge in schillernde
Farben getaucht hat; wer kennt noch SLIME?

Damals mußte man auch schwerwiegende Entscheidungen für`s
Leben treffen: Bayern- oder Gladbach-Fan? Adidas oder
Puma (und zwar nicht für`s Depot, sondern die Füße)?
Bay City Rollers oder Sweet?

Könnte ja stundenlang weiterschreiben ...
War Ende der 70er nicht die große Zeit des Computers Comodore C 64? Vielleicht kann man den Entwicklungsstand der heutigen Boxen entsprechend dazu einordnen. O weia, wenn das mit den Boxen so läuft wie mit den PCs? Nur heute geht die Entwicklung viel schneller voran als damals. Schön war die Zeit, so schön.
wilbi
schnirchel,
:laugh: ;)

Wilbi,
der C64 kam erst in den 80ern. In den späten 70ern (ab`77) gab es immerhin schon den überaus phantastischen PET2001.

1977 kam auch der Apple II auf den Markt:
:laugh:
Den BlechPET20015 gibt es wohl seit `66 ?

Lustiges User-Profil:

Username: BlechPET20015
Registriert seit: 15.05.2001
User ist momentan: Online seit 17.05.2001 12:08:40
Threads: 0
Postings: 85
Interessen Weil, Wilbi
Auch ich (Jahrgang 73) habe die 70er miterlebt, den Plateauschuh auf der Strasse gesehen, die Rundhosen mit Reissverschluss auch hinten, Jeans mit Borten verlängert, Jeansrock, Hosenanzug mit Stöckel, Partnerlook ... etc. wahrgenommen. ABBA gewinnt mit Waterloo Grand Prix, MammaMia, Fernando, Lady Bump, TriTop, Bonanza, Jeannie, Stones spielen ihre besten Alben ein. Musste mich 1978 zwischen Stones und Beatles entscheiden --> natürlich Stones. Bunte Haare, Punk, Sex Pistols, New Wave, Patti Smith, Hausbesetzung, Pflastersteine, Friedensbewegung, Anti AKW, lila Latzhosen, Räucherstäbchen, Chinaschuhe, indische Kleider, Parka, Palästinensertuch, Koteletten, Pollunder, Yps mit Gimmick, Immer,wenn er Pillen nahm, Angels Dust, Praline, Welt am Draht, Der Exorzist, T-Rex, UFO, Enterprise, Bonanza-Fahrräder, Die Konsequenz, etc etc etc.
War irgendwie auch für mich eine gute Zeit ......

Hört sich alles sehr bunt an, war es teilweise auch.
Vergesst nicht: Die Gesellschaft lebte in den Siebzigern noch im geistigen Mief und Muff der Fünfziger und Sechziger, in der bigotten Adenauergesellschaft.

Erst die Achtziger brachten den Ausbruch aus dieser Zeit. Gottseidank !!

technostud
Hi,


immer mehr Leute reden ueber die "gute alte Zeit" der 80er und 70er....ehrlich gesagt bei Vorstadtkrokodielen und SexPistols kommen bei mir auch heimelige Gefuehle hoch...
Wer kennt noch The Exploited...schoene Zeit damals*ggg*

Aber wieso reden nun alle von diesen Dingen??? Was hat die Gegenwart zu bieten....wohl nicht dass was wir erwarten...wieso sonst diese Rueckbesinng? Oder machen wir nur mal kurz eine Pause in dieser hektischen Zeit??? Und goennen uns ein paar besinnliche Erinnerungen?*ggg*
cu
DARC
1969
@ DARC

Sentimentalität ist ein Zeichen des Alterns. Wer anfängt,
die Vergangenheit zu verklären, ist eben über 30. Da hat
man das beste hinter sich. Wir sind keine Teens und Twens
mehr, sondern Thirty-Somewhat. Stell dich darauf ein,
dass Brieftasche und Visitenkarte die Rolle als Attraktor
bei möglichen Sexpartnern übernimmt - und nicht mehr
Waschbrettbauch und getuntes Moped.
hey swamp,

...der Alptraum...*ggg* Wann wird diese Horrorszenario denn akut???...oder hat schon begonnen????

...nun muss ich wohl in mich gehen*ggg*
cu
DARC
@ DARC

Am Morgen nach deinem 30. Geburtstag. Man verträgt dann
den Alkohol nicht mehr so, schleicht wg. Viagra um Apotheken
herum, kennt die aktuellen Charts (nicht Aktien, sondern
internationales Liedgut) nicht mehr usw.

Das bekommst du alles sehr schnell mit. Schlimmer ist es
allerdings für Frauen. Denn bei Männern steht doch das
Sozialprestige (Macht, Geld, Ausstrahlung) im Vordergrund,
Frauen müssen gut aussehen (da geht`s dann los mit Diäten,
Liften und so `nem Zeug).
@Swamp, Darc, ja und nein. Leider seid ihr auf mein Posting nicht eingegangen, das ja eben nicht verklärt.
Tatsache ist aber tatsächlich, dass die Leute mit über 30 anfangen die Vegangenheit zu verklären. In der Regel hängt das damit zusammen, dass sie ihrer eigenen Lebenssituation nicht Rechnung tragen und damit, dass vergangene Zeiten immer sicherer und wohliger erscheinen, da man sie ja schon überlebt hat.$
40 jährige haben natürlich weniger das Bedürfnis in Discos oder laute Clubs zu gehen. Also glauben sie die Clubs waren vor zwanzig Jahren besser :D :D :D. So ein Schwachsinn.

Über dreissig gewinnen viele Leute auch keine neuen Freunde mehr dazu. Schade.

technostud
Technostud

Wenn man über die Vergangenheit nachdenkt, verklärt man
merkwürdigerweise zuerst. Das scheint aber eine durchgängige
Erscheinung zu. Alte Menschen reden auch von der "guten,
alten Zeit", wenn sie von Hunger,Krieg und öffentlich-
rechtlichem Fernsehen reden.

Natürlich fällt mir auch Seweso ein, die autofreien
Sonntage, Franz Josef Strauß und Idi Amin. Der Thread
ist aber doch eher - so hatte ich es verstanden - eine
anekdotische Annäherung an Sachen, die tief im Hirn
vergraben sind, und keine präzise Analyse, oder?
@blech,

wenn es Pet schon seit 66 gibt, muss ich sagen leider sagen, ich habe mich in Dir geirrt.

Du bist noch eine viel ärmere Sau als ich dachte.
Bein Beileid.

NILMERK
@Swamp,

klar, sehe ich genauso. Ich wollte ja in meinem ersten Posting auch mitfeiern von TriTop bis Bonanza, wollte aber eben auch darauf aufmerksam machen, dass die nicht die Produkte einer flippigen Hippiegesellschaft waren, sondern einer muffigen, bigotten `Adenauergesellschaft`. Dies sollte uns nicht von dem Spass abhalten gemeinsam zu erinnern. Nur wollte ich der Verklärung gleich vorbeugen. Im Übrigen sind die heutigen Jugendlichen cooler als meine Generation.

technostud
Die 70er.....hm......eigentlich gings geil ab mit aufkommen

der BEATLES & STONES....nicht vergessen! Ohne solche "Freaks

wär wahrscheinlich nen scheißdreck passiert.Wir wären stek-

kengeblieben im mief und muff der 50er.Meine mutter hat mich

zu der zeit noch regelmäßig mit lederriemen verbimmst das

aas.

Wobei die anfänge mit den BEATLES kein zuckerlecken war.Ich

spielte seit 61 in ner band.Hatten viele kleine gigs in

kneipen.Als die Fab Four die bühne betraten ging plötzlich

tierisch die post ab.Ich ließ mir damals (Gesang&Gitarre)

logischerweise sofort die Haare wachsen.Na das war vielleich

t nen fest wenn ich freitags nachmittag von der Arbeit kam

und auf drei oder vier besoffene bauluden stieß! Da mußte

man SOFORT den U.Bahnwagen wechseln sonst gabs umgehend nen

paar aufs maul.Von wegen "schwule sau" oder ähnliches...hihi

Konservativ bis zum erbrechen und unsere generation null

freiheit einräumen war zu der zeit normal.

Unseren damaligen bassmann hat sein alter nachts während des

schlafens die haare abgeschnitten......too much!!!Der dachte

er spinnt als er wach wurde .:laugh:

Na und dann kam endlich der sogenannte "Underground"

Kiffen,Trips schmeißen,Meskalin,dazu PINKFLOYD,KING CRIMSON,

JETHRO TULL, ZEP,HENDRIX,CREAM,CANNED HEAT,TEN YEARS AFTER,

JOHN MAYALL,SPOOKY TOOTH,FLEETWOOD MAC...godness,was für ein

Musikangebot......wahnsinn!

Dazu gegen ende der 60tis die einflüsse von asien...INDIEN

an vorderster front.RAVI SHANKAR....neue dimensionen im

musikbereich......plötzlich nicht mehr stoned PINKFLOYD son-

dern RAVI gehört...und ...sehnsucht nach diesem land entwick

elt.

70 dann den VW-Bus für 2000.- jekooft und zu viert ab...over

land für 4Monate gen INDIA.....what a trip guys!

Als ich zurückkam fand ich in den kommenden jahren eigen-

lich die szene nicht mehr soooo aufregend.Es lullerten halt

die 60er immer noch aus...so empfand ichs damals.

Na ja,ich war dann sowieso auf nen anderen trip.

Von nun an hieß es: knete machen,schlafsack rollen Shillom

einpacken und ab nach INDIEN.



An meinem sohn sah ich dann ,daß die Magic der 60er jahre in

den 70er nicht mehr besonders war.....klar,die PUNKS waren

nochmal ne knüller aber hier in BERLIN warens im grunde nur

nen paar arme Asis die versuchten,irgendwie über die runden

zu kommen weils mit arbeit nun immer beschissener wurde.

Na ja...und so weiter.....hihihi...

Gruß TOPAS
@ Hey techno, gut das du berichtigt hast, dachte schon du wärst frühreif oder so was, so klein und schon das volle Programm absolviert.

Für den Rest folgendes, als `67iger Jahrgang kann ich nur sagen, die Siebziger waren für meinen Jahrgang weniger prägend, der Hype ging mit den
80 iger los, wie schon so oft oben beschrieben, geile Zeit mit DeMo, Cure u.s.w.

Die Sentimentalität die man hier spürt, kommt wohl von denjenigen, die mit ihrer Jugend schon abgeschlossen haben, sicher die alte Zeit war toll und geil,
die Frauen waren willig (oder haben sie uns auch nur benutzt) und die Haare auf dem Kopf haben jede Frisur zugelassen, doch man sollte auch mal nach vorne
schauen und die Dinge, die das heute und jetzt einem bietet auch in Anspruch nehmen und sich damit auseinandersetzen. Viele sind dazu gar nicht mehr in der
Lage, weil sie heute genauso verklemmt und intollerant sind wie Ihre Eltern damals.

Jugend ist keine Frage des Alters, sondern wie lange man sie lebt.

Du kannst dich mit 37 auch noch jugendlich fühlen, und genauso mit 28 deine Jugend für beendet erklären.
Das entscheidet jeder für sich selbst.
Geiler Beitrag @Top@s, kenn ich auch alles. Bei mir kamen dann noch ein paar andere Sachen dazu. Missen möchte man es halt nicht. Als die letzten aus Indien zurückkamen, kamen die ersten schon aus Kolumbien zurück ..... Mon Dieu ......

Ich hab mir dann nochmal voll die Achtziger gegeben mit allem (!) und dann die Neunziger und zwischendrin irgendwie immer Karriere, viel Glück gehabt ....,
Siebziger: Schwabing, Achtziger: Kreuzberg, Neunziger: St:Pauli.

@Topas wann warste in Indien, sicher zu einer zeit als man noch durch Afghanistan und Pakistan durchkonnte, oder ???
Erzähl bei Gelegenheit doch noch was ...

technostud
@ Topas

Du langhaariger Bombenleger! Du hast natürlich einen
anderen Blick auf die 70er. Für dich sind da die 60er
ausgelaufen, für mich war es der Anlauf in die 80er.
Shit, Trips, Speed usw. waren für uns schon ganz
selbstverständlich Teil des Konsumangebots. Ich habe
mit 8 Jahren meinen ersten eigenen Fernseher bekommen,
mit 10 einen sog. Bimbomat, auch Ghettoblaster genannt.
Für uns waren die 70er noch Verheißung, du hast in der
Zeit - so wie`s klingt - bereits mit dem Nachwuchs
angefangen. Habe die 80er noch in Kreuzberg erlebt (aber
nur bei Besuchen, bin selbst erst 1991 hingezogen). In
Unkenntnis der 60er war`s nicht übel.
@berthx, d`accord. Ich fühle mich noch sehr jung, ohne albern zu wirken. Für mich ist eine Errungenschaft z.B. ganz alte, langährige Freunde zu haben und ganz neue. Ich bin übrigens wirklich ein wild child. Auf mich muss ja ein 24jähriger noch aufpassen ....

technostud ;)
Ach so,fast vergessen.....die 80er waren natürlich nochmal

nen echter abfahrer! Ab 83 ca bin ich nochmal voll abgeflo-

gen.....DIE MUCKE die plötzlich aufkam...ihr wisst doch:

VISAGE,TALK TALK,SISTER OF MERCY,DEPECHE MODE,DURAN DURAN,

TEARS FOR FEARS.....ooooh OBERGEIL.....doch doch,da war noch

mal highfly angesagt.......saftig die nächte abgetanzt......

Das war nochmal was.....aber dann.......pöööh

Topas
@Swamp, bin 89 aus Kreuzberg schon wieder weggezogen. Egal wann, das faszinierende war ohnehin, dass es sowas auf deutschen Boden gab. (ich kam aus München ....)

technostud
@Topas, WALL OF VODOO, The Art of Noise, GunClub, Bauhaus, Neubauten, Siouxsie...
Anne Clark

technostud ;)
Da hat sich gerade `ne interesaante Runde gefunden ..... :) :) :) :)

technostud
Art of noise, da fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren, muß ich mir unbedingt wieder mal reinziehen.

oder Icehouse oder Spandau Ballett, geil.
Gena TECHNO....hehehehe....immer wieder overland durch alle

unsere schönen shit-länder durch.In Afgahnistan generell

visa überzogen...da wollte keiner mehr weg! Ob nun die die

gerade auf dem weg nach europa waren oder die ,die gen East

unterwegs waren....

Natürlich hat man damals auf dem rückweg immer guten schim-

mel-Afgahnen oder hervorragenden Mazahr i Sharif beigehabt,

oder auch mal nen extra klümpchen O. O macht froh,war nen

beliebter spruch damals...hihihi.Aber das war dann nur für

besondere anlässe gedacht.Die Borders waren zu der zeit noch

recht easy.Man hatte also immer gleich knete in der tasche

wenn man hier endlich ankam und.......strahlende gesichter!!

Dazu noch zwei Afgahnjacken und Hemden und schon war man

fast "reich".

Was hat man gemacht???.....man hat sich neue visa geholt und

ist wieder los.......irre.

In den 80er kam dann natürlich das was ebend zu der zeit am

besten passte.

Ich persönlich bevorzugte damals denn doch Peru...silverblue

Oh la la.....diese panischen weißen nächte.......obergeil!!!
@ Topas

Du hast ULTRAVOX vergessen. Es war Midge Ure, der New
Wave erfunden hat. Nebenher hat er noch VISAGE als
Zweitgruppe gehabt. Und vergeßt nicht die RAMONES!

@ Technostud

Glückspilz! Ich war 1980 das erste Mal per Schüleraustausch
in Kreuzberg, weil mein Heimatstädtchen (Ingelheim am Rhein)
eine Städtepartnerschaft mit Kreuzberg hatte. Bin mit
echten Punks rumgezogen und war mächtig stolz, mal was
zu erleben.

Mal was anderes: Hättet ihr - und ich nehme mal an, ihr
seid genauso "Altlinke" (mir fällt nix besseres ein auf die
Schnelle) - damals gedacht, dass ihr im 21. Jahrhundert
a) noch lebt und
b) kapitalistische Spekulanten seid?
Nun da ihr alle mal gerade aus den Windeln gekommen seid (grins) merket auf:
Für meine Generation (Trümmerkinder) war es d i e Revolution schlechthin. Harte Rockmusik mit Elvis und dann die Beatles und Stones. Erste indizierte Songs, das hat unsere Eltern richtig geschockt. Vorher nur Schuricke und Gerhard Wendland und jetzt knackiger Rock. Und eine neue Erscheinung machte sich breit: das ultimative Fantum.
Monatelang auf ein Konzert gewartet, vom Taschengeld abgehungert. Was waren damals 90 DM lehrlingslohn bei 35 Mark Eintritt.
Heute schmeißen die Kiddys mit Kohle um sich und kaufen sich nur noch Statussymbole, färben sich die Haare schwarz wie die ungeliebten Türken, Handy an die Backe geklebt und den unbezahlten 3`er mit den 245`er Reifen vor der Tür.
Aber null Bock.
Wir haben auch unseren Spaß gehabt, aber wir haben dafür gearbeitet.
Ich verstehe die heutige Jugend aber ich beneide sie nicht, eher sind sie zu bedauern. Alles nur Nachäffer, kein Individualismus, keine Eigenständigkeit.
Allerdings SWAMP....ULTRAVOX....der oberguru..spitze.Na klar

es gab natürlich noch mehr.....aaah...JOHN FOX fällt mir ge-

rade ein......ach...soviele geile truppen die plötzlich

abgingen und wir mit...hahaha.....SUUUPER!!

Ich hab mir in den 80er echt den Arsch abgetanzt.

Soll man nich auch noch JACKSON, erwähnen?! Muß doch sein.

Und bitte nicht die ersten Rapper vergessen....

:)
Gleich mal ein Erklärungsversuch von mir:

"We`re all feeding a habit that recyles with every
dollar that crosses the counter of your local record
shop. It might be a habit you can`t kick. But if you
listen, really listen, at least we can say:
WE TOLD YOU SO."

(von der SPLIFF RADIO SHOW)

Wir Idioten! Rennen hier hinterm Geld her und haben
die alten Leidenschaften vergessen. Räumt eure Büros
und stürmt die Plattenläden. JETZT!
ART OF NOISE....JAWOLLO.....und meine geliebten ICEHOUSE...

immer besonders fine auf Coke gekommen....hähähähä
@ Topas

Logisch. John Foxx mit zwei X. Ich erinnere mich an eine
Nacht, als wir eine seiner Platten immer und immer wieder
hörten, bis uns das Blut aus den Ohren lief.

Michael war nicht mein Fall, aber der beginnende Rap:

Ende der 70er Rapper`s Delight als Startschuß (von der
Sugarhill Gang - lief damals als Video auch im Musikladen
von Radio Bremen - mit, na? Richtig! Manfred Sexauer ...).

Und natürlich GRANDMASTER FLASH & FURIOUS FIVE.

"White Lines" mit dem geilen Snief-Geräusch.
Seeeeeeehr gut kam auch Grace Jones:

"Slave to the rhythm". Habe ich dieses Lied eigentlich
je ohne Zuhilfenahme psychoaktiver Substanzen vernommen?

Heute höre ich ganz gerne Trance.

P.S.: Johnny Rotton in den 80ern nochmal als Johnny Lydon
mit P.I.L. (wer die Abkürzung auflöst, bekommt von mir
ein Bier ausgegeben): "This is not al love song".
GRANDMASTER.......allways THE best for me jewesen!!!Coole

Arschlöcher....im METROPOL gesehen live.Spitze die jungs.

Na klar SPLIFF....mit dem ersten Sänger.....


SCHNIRCHEL,da ist was dran was du sagst! Ich bin durch meine

ältere schwester sehr früh,so mit zwölf auf ELVIS und LITTLE

RICHARD abgefhren,na und dann gleich hinterher CHUCK...logo.
....:laugh:.....SWAMP...kannst dich nich mehr so richtig

erinnern was....hahahaha.....mit oder ohne ist hier die fra-

ge...hihi..wahrscheinlich alles überwiegend MIT "substanzen"
He Schnirchel!

Nix gegen Wendland: "Der lachende Vagabund". Früheste
Kindheitserinnerungen (lief ja bei meinen Großeltern
in der Musiktruhe bis in die 70er bzw. bis Sonntagsmittag
die "Volkstümliche Hitparade" begann - daher mein Haß
auf deutsche "Volks"-Kultur bis heute?) und Träume vom
späteren Leben als Faulenzer (praktisch geschafft, tue
auch heute wieder nur so, als würde ich arbeiten).

Aber wenn du hier zurecht die gute alte R&R-Mucke erwähnst,
denk auch an Motown, an den Soul! DANCING IN THE STREET.
War (und ist) das nicht abgefahren geil ...?
Bei FOXX hab ich im nachhinein immer gestaunt das darauf so

abgefahren ist. Im grunde nen recht "dünnes" soundangebot:)

Aber es war NEU,daß hat reingehauen.Ich hab sehr gerne in

den langen nächten wenn einem so kleine Downer völlig über-

raschend überfielen abgenudelt.Die wehmut des vergehens des

Highflys damit begleitet...hihi...
...oder Filme wie "Beatstreet" von Belafonte,

...die haben was bewegt.
Flakes von Zappa, wo sie die weissen Flocken halt kommen lassen.
And if it rumbles and breaks, we just get on the phone and call up some flakes.
Als dann die Paranoia los geht, singt er `Sing it away, Bob` und imitiert Dylan. :D

Ich war kein Altlinker, sondern eine Zwischengeneration. Bin mit dem gedankengut noch vertraut, war aber selber schon ein Angriff auf die linke Szene (ich rannte 78 schon immer ganz in schwarzem Leder rum etc., und hatte schon immer einen snobistischen Witz und Humor) Als ich Stones - Fan war (bin ich noch immer), waren die Stones ja in Wahrheit schon Schickis. Auch das prägt.


technostud
@ Bert

Gut. Du bekommst ein alkoholfreies Bier. Wenn hier keine
weiteren Gebote einlaufen: Es heißt Public Image
Limited. "Analisa" ist auf der "Live in Tokyo" auch
noch gut. Eben was für die echten Headbanger. Habe mich
übrigens verschrieben, es heißt J. Rotten, nicht Rotton.

Technostud

Du bekommst beim Mensch-ärgere-dich-nicht eine Figur
wieder zurückgesetzt, weil dein Vorschlag ja PJL
bedeutet hätte.
UND....meine herren,wir wollen doch bitte nicht

ROXY,BOWIE und vorallem unseren topguy IGGY vergessen!!

IGGY und BOWIE hatte ich zweimal im BOWIE(Tanzschuppen)

getroffen......IGGY war nen toptyp wie du und ich.BOWIE

nen arschloch...wurde dann auch prompt gegen Morgen aus dem

Laden geschmissen(EHRLICH!) weil er sich auf der Tanzfläche

zum gaudi seiner Chics auspisste.
Ja Iggy, Bowie, Roxy, dann ja noch Lou Reed und Ian Dury, John Cale ....

Hörte dann nur noch von den Auftritten von Iggy und david im Dschungel usw. Ach ja der Dschungel, kannte jemand das Crie du chat in Berlin ?

technostud
Icke TECHNO! Und Dschungel natürlich auch...logo.

Mein eigentliches zuhause war aber PIPELINE,dann für jahre

LINIENTREU und vorn im ersten stock EXTASE.Für 7 jhre regel-

mäßig freqentiert.Haben zwei kumpels hinterm Thresen gearbei-

tet.......aua,meine Leber.......
@ Topas

Ich hab mir so das Hirn weggeblasen mit allem, was
ich in meine schmutzigen und nutzlosen Hände bekommen
habe, das ich im Nachhinein staune. Heute sind diese
Hammer-Nächte aber nur lose in den Jahresablauf eingestreut.
Ich komme mühelos mehrere Tage am Stück mit Flaschbier
und Pfeife über die Runden ...

@ Techno

Ich war Anarchist. Das heißt, ich habe mich geweigert,
mit anderen Linken zu Demos zu gehen und habe lieber
superkritische Sachen an die Schule gesprüht. Die hieß
(und heißt) Sebastian-Münster-Gymnasium - das war der
Typ auf dem alten 100 DM-Schein. Also Kapitalismus pur!
Wir sprühten immer über den Eingang "Fritz-Teufel-Schule".

@ Bert

Filme? Fällt mir zunächst STAR WARS ein. Gab`s da echt
gute Sachen? Stehe auf dem Schlauch und bitte um Ideen.
Echt SWAMP....geht mir genauso.Staune das es noch mit dem

denken einigermaßen klappt! Hab dann allerdings auch ab 92

nen knallharten cut gemacht.War einfach zu anstrengend.

Binn heute 54 und über die einkehrende vernunft sehr zufrie-

den..:)Ich wäre wahrscheinlich sonst irgendwann übern Jordan

gegangen.
Zappa! Ja klar. Einige geniale Platten. Dann wieder
Megaschrott wie die "200 Motels".

Habt ihr auch "Fly like an eagle" von der Steve Miller
Band beim Autofahren gehört? Hatten wir schon Pink
Floyd? Bestimmt. Die 70/80er ohne geht gar nicht.

Kennt jemand noch Gentle Giant?

@ Topas

Die Scherben! Wir haben glatt die Scherben vergessen.
Hier in Berlin!!!
Ich habe auch alles genommen, psychedelics (von L bis D, und von Tollkirsche bis Fliegenpilz) and uppers (von C bs Captagon) hatte dann viele Jahre Pause in den Neunzigern, und bin seit einigen Jahren wieder starker Konsument von meinem Lieblingsupper
.........
.........
.........

runarunarunaway and go like a loco Mozquito

Lieblingsscheibe von Iggy Pop: Soldier
Lieblingsscheibe von Lou Reed:Coney Island Baby
Liebelingsscheibe von Bowie: David live

technostud
Hey, ich kannte Rio persönlich !! Und zwar von deutlich mehr als einem Smalltalk. Ich kannte ihn wirklich.
Kannte/kenne auch Blixa Bargeld von den neubauten. Wir hatten dieselbe Connection und zusammen oft im Risiko abgefeiert. TOP@S, erinnerst Du Dichn noch ans Risiko (Yorckbrücken)

technostud
@ Techno

Captas? Die Dinger haben wir uns auf dem Schulhof
gegenseitig verkauft. So ein Scheiß, oder? Aber ich
kenne Leute, die mit 15 Spalt-Tabletten zerbröselt
und geraucht haben ...

C nur noch zu besonderen Anlässen. Wunderbare Erfindung!
Wußtest du, dass Sigmund Freud damit seine Patienten
behandelt hat. Killt ja auch kurzzeitig jede Form von
Depression ...

@ Topas

Bin 34. Bis 40 muß der Körper dieses Leben noch mitmachen.
Aber alles längst nicht mehr so wild wie früher.
Na klar mensch...die SCHERBEN!!.....köstlich!!


Lieblingsscheiben.....au warte....nee,kann ick nich sagen,

sind doch ne menge mehr wie drei.

Ich leiste mir heute mal so alle 3 monate mal nen maximalen

abfahrer mit meinem(wahrscheinlich auch der deinige TECH.)

liebsten begleiter.Bin dann aber auch 3 tage hinterher

erschossen!!!! :laugh:

Das geht dann allerdings auch 1-2 tage durch.
He ihr Berlin-bei-Nacht-Kenner!

Wer erinnert sich noch an den INTERTANK, einen der
versifftesten Punkschuppen in ganz 36?
@Swamp, der muss das noch länger machen. Mensch, die jahre über dreissig vergehen schneller. Komm bis sechzig wollen wir schon noch, auch wenn wir mit 59 da ganz anders darüber denken werden.
Ich habe festgestellt, dass man mit der richtigen Mischung aus Arbeit, Erfolg, C, Alk, Wellness, Ausgleich, Wald, Meer länger, jung und fit bleibt, als nur mit Fitness und Wellness. Wir sammeln ja auch nicht nur Tage, sondern Erlebnisse. Und wir alle hier haben nichts verpasst !!!!

technostud

The Joker-Steve Miller
Klar RISIKO.....aber war nur zwei oder dreimal drin.Hieß

anfang der 60er Mr.Go.....zu der zeit wurden dort die shit-

pltten ganz offen im Heck verscheuert. War fast wie auf ner

Auktion.....hahaha...nicht zu glauben.

Meine "Karriere" begann damals als ich noch spielte anfang

63 mit PRELUDIN.....ein gedicht sag ich euch.Die lieblings-

upper der BEATLES gewesen nach eigener aussage.

Ich hab manchmal gesungen wie nen junger "gott"...hihihi..

und wollt nie wieder aufhören...mama mia....
@Topas, ich bin dann auch 3 Tage erschossen. Fahre den Film aber jedes zweite Wochenende, geht nicht anders, ist aber schon bessser als letzten herbst: jedes Wochenende 2-3 Tage.

He ihr drei, was macht ihr denn am 2. Juni ????

technostud
SO 36 war ich öfters in den siebzigern.....NEW AGE halt und

PUNK.......dolle scene...geil
Kenne noch das SO36 aus den Achtzigern. Intertank, ne kenn ich nicht. Wer kennt noch Oranienbar ?? In den Achtzigern ein schrilles Teil !!!

technostud
Wahrscheinlich in Holyday am 2......mit der süßen.Also nüsch

t zu machen.:)

Quäl mich außerdem immer noch mit magenprobleme rum...ggrrrr
Oranienbar, war wohl `ne umgebaute Metzgerei in der Oranienstrasse, sehr schrille Leute stark New Wave/ schwul/lesbisch angehaucht (ich bin schwul). War aber echt klasse. Solange bis der Playboy 87 oder so die Oranienbar als Geheimtipp pries. Dann standen da nur noch die Playboyleser drin und haben sich gegenseitig angestarrt. Das löste sich dann durch die vorübergehende Einführung eines Türstehers ....

technostud
BIER-BAR....Uhlandstr....so groß wie ne toilette,aber urge-

mütlich an 3 uhr morgens!Allerdings ne etwas bkloppte olle

hinterm thresen und nen Blacky(gast) der regelmäßig rausge-

schmissen wird,weil er am thresen mit raushängendem schwanz

hockt.Echt durchjeknallt der typ.:laugh:
@ Techno

Wir sind deswegen so fit, weil wir wahrscheinlich beide
auf Al Bundys Rat gehört haben: 1. Heirate nie, 2. Schaff
dir keine Kinder an. Ich lebe sogar noch nicht mal mit
meiner Freundin in einer Bude! So kann ich auch mal
einen ganzen Tag mit meiner Plattensammlung abhängen,
ohne mir irgendeine Vernunft-und-Was-machst-du-aus-
deinem-Leben-Scheiße anhören zu müssen. Und natürlich
will ich so weitermachen bis ins Grab. Schließlich hatte
ich mir in meiner Jugend nur vorgenommen, bis zur großen
Jahrtausendwende durchzuhalten. Und das habe ich geschafft
(inklusive Sonnenfinsternis auf Trip in der Nähe von
Karlsruhe ...). Allerdings machen mich Topas` Worte nachdenklich.
Vielleicht denken wir später anders?

2. Juni ist gut. Pfingstsamstag. Habe Rauchwerk in rauhen
Mengen. Anderes ließe sich bis dahin problemlos beschaffen.
Privat mit Mucke? Im Tiergarten bis zur Orientierungslosigkeit?
Dann zeigen ich euch auch meinen RD-Ausweis (hähä, böser Scherz, was?).
Techno,ich bin immer gerne gegen morgen ins VAGABUND ge-

taumelt....fand den laden toll! Kennste den?
Sonnenfinsternis auf Acid.......ALLE ACHTUNG! Muß ja irre

gekommen sein.
@all

aber die Quality läßt seit mehreren Jahren sehr zu wünschen übrig,

die `E`s waren früher viel besser, fahr zur Zeit (alle 2 Monate) geil mit magic mushrooms
ab, ist was natürliches und macht gemeinsam übelst Spaß.

Techno, du gefällst mir!

......................... (nur für Dich)

Bert
Magic Mushroom Omelett! Kein witz,steht auf ner speisekarte

eines Restaurants auf KOSAMUI.....kann man wirklich bestellen.
@Swamp, klar denken wir später anders. Die entscheidende Erkenntnis für mich mit dem Dreissigwerden, war ja das Bewusstsein tatsächlich auch 40 zu werden.
Ich gebe `ne wilde Party in Hamburg am 2. Juni. Wenn Du Fotos von meiner letzten Party sehen willst, gehe auf www.angies-whynot.de Vergiss den Text und sei Dir bewusst, Du siehst nur einen kleinen Ausschnitt.
http://www.angies-whynot.de/

@Vagabund, Bleibtreu, kann das sein, dass ich da sonntagnachmittag ein paar mal abstürzte ?

technostud
@ Topas

Kam sehr geil im Cabrio mit zurückgekurbelten Sitzen.
Merkwürdigerweise sind wir danach in ein Spießerlokal
ESSEN gegangen! Kannst du dir das vorstellen? Und versuch
mal was runterzukriegen vor lauter Lachen!

(Kriege immer statt Horror total die Lachflashs. Lache
mich über irgendwas im Fernsehen halb tot, weil ich die
wunderbar hintergründigen Anspielungen plötzlich alle
verstehe - bis ich dann merke, dass ich eine total
langweilige Dokumentation sehe)
TECH...:laugh: das kann schon sein das de da ne topzeit

(Vagabund) erlebt hast!Ist der laden dafür!
Packe alles psychedelische nicht mehr, kein Acid, keine Mushrooms etc.

Bis später
@swampy
Na klar, Otis,Aretha und die ganze schwarze Funk und Soulbande.
Steppenwolf,Doors, Woodstock und Kennedy, Vorreiter für eine neue Generation.
Hab ich geflennt als Brian Jones zugekifft im Pool verreckt ist, Trennung der Beatles. Ging es weiter?
Ja, Gottseidank.
Dann kam da so ein ein kleiner Furz, icg glaube von den Jackson5, Michael hieß er.
Ich freue mich das meine Kinder wieder die Hits der 60`er und 70`er spielen. In ist Don MacLean mit der amerikanischen Pfeife oder so.
Auch Gröelmeier wird bei uns viel gespielt und neuerdings auch Klaus Lage: Faust auf Faust.
Meine Gören staunen immer wenn ich denen die Popgrößen runterleier, nur bei den heutigen muß ich manchmal passen.
Kaputte Unterhosen, schimmlige Blume oder wie die so allle heißen. Message gleich null, dafür Lärm wie im Walzwerk.
Hahahaha....versteh ich vollkommen...die lachnummer.Kenn das

von früher her so ähnlich.....totaldurchblick gehabt und

nicht eingekriegt......wunderbar....na ja,manchmal auch etwa

s heikel geworden wenns zu lange ging,aber besser wie horror
@ Bert

Hör mir mit Pilzen auf! Da lache ich manchmal so sehr,
dass mir ... (peinlich, peinlich).

Wir hatten mal welche geklinkt und haben den Rest auf
den Tisch gelegt nach dem Motto: Wer will, nimmt sich
halt. Etwa 30 sec. später sind wir wie auf Kommando
draufgestürzt, jeder hat sich in den Mund gestopft,
was ging. Mannomann, was für eine Nacht ...

@ Techno

Ich schaue gleich mal. Hamburg ... - da müßte ich meinen
Pfingst-Westbesuch mal fragen, ob wir da hin fahren.
Okay Leute.....war sehr nett gewesen,wirklich.....muß mal

langsam was zu essen machen.

Bis dann erstmal.

Stay Strong People !!!

Gruß Topas
Muß jetzt auch nochmal was arbeiten.

War ein schöner Nachmittag mit euch, Jungs.

Morgen wieder`n bißchen, gleiche Stelle, gleiche Welle?
(Habe zuhause keinen PC, sonst würde ich die Sonne ja
gar nicht mehr sehen)
genau, muß auch noch was tun oder jedenfalls so tun als ob...

war doch herzerfrischend, mal ein paar "Gleichgesinnte" zu treffen.

Salvatore
@Topas:

Hatte glaube ich noch keiner rausbekommen:

Public Image Limited---Bier her.:D

Kennst Du eigentlich noch das Linientreu unter dem Namen "Take Off"?

Aber Ihr seid ganz schön abgedriftet. Ginng`s nicht um die 70er?

Übrigens habt Ihr `nen entscheidenen Vorreiter der 80er-Jahre-Musik vergessen: KRAFTWERK

Dazu dann noch Mike Oldfield, Jean Michel Jarre u. Alan Parsons Project.
KRAFTWERK, ja !!

@beovoxx, falls da jemand einen TriTop, Plateau, Gary Glitter, Suzi Quatro, Yps mit Gimmick Listen-Thread geplant hatte: Das ging in die Hose.

Ich muss euch dann noch von den aller-allerersten 1.MaiKrawalle (87 ??) erzählen ....

technostud
@ beovoxx

Ich hatte schon ein aloholfreies Bier gewonnen,
wurde auch schon aufgelöst, schaaade.

KRAFTWERK, natürlich wie konnte man das vergessen.
Die ultimativen Vorreiter des Techno - ich muß wieder mal feiern gehen.
Nächste Woche im U60 FFt/M.-S. Väth eine ganze Nacht.

Tue ich mir noch an in meinem Alter, haha.

Bert
@bertthx,
@SwampThing
@Top@s
@beovoxx

diesen Thread reissen wir uns unter den Nagel, hier ist Treffpunkt.

technostud
Wie konnte ich nur Tangerine Dream vergessen?

@bertthx:

Schade, habe nur eine halbe Auflösung gelesen:Public I(...) Limited war`s.
Hatte mich schon sooo gefreut.:cry:
..... (Anzahl Postings) Dalmatiner

Top@s, gratuliere zum 100.

technostud
Apropos Tangerine Dream:

Suche seit ewigen Zeiten die CD "Das Mädchen auf der Treppe", Musik zur gleichnamigen Derrick-Folge.
Hatte mal die Maxi. Aber alles in Aktien eingetauscht, Plattenspieler samt Schallplatten.:laugh:

Habe schon fast alle Tausend CD`s von denen in der Hand gehabt.
Gibts den vielleicht gar nicht auf CD?
Wenn doch bitte unbedingt den Titel nennen.
Danke

Dem verrat` ich dann auch, aus welcher Mischung die letzte Silbe meines Namens besteht, was in diesem Thread eigentlich nicht schwer zu erraten ist.:D
Bei bol.de kennen die den Titel übrigens gar nicht.

So bin jetzt raus und zieh` mir die neue Depeche rein.

Ciao Beovoxx
hi leute,ich kann zwar nicht mitreden aber dafür macht das lesen schon riesen-spass :)
ich glaube am meisten beneide ich euch um die musik(höre grade `american pie` natürlich im original)

@ techno habs gemerkt ;)
@beovoxx, sorry keine Ahnung

@alle, waren da nicht noch `The Can` ?

Und:

Der Tag als Connie Kramer starb (der erste Drogentote des deutschen Schlagers)

Rocky, Rocky ich habe noch niemals geliebt (wer`s glaubt)

Im Wagen vor mir fuhr ein junges Mädchen (wie immer, so ein Zufall)

Tanze Samba mit mir (Samba, Samba die ganze Nacht !!)


technostud ;)
Thread beschlagnahmt, ab sofort.

Beovoxx, P.I.L. es lag mir auf der Zunge, wollte mich nur nicht blamieren, wenn ich es falsch schreibe.

Das mit dem Namen interessiert mich aber trotzdem.

Bert
@techno

na klar, steh bequem.
(an dieser Stelle könnte jetzt der Grins-Smilie stehen, funzt aber nicht bei mir- Netscape ist halt Schrott)

...oder ich zu dämlich, oder zugek...............!

Bert
Mensch, Jungs, ihr hängt ja immer noch hier ab!

Schön, dass ihr da seit (schnüff!)!

Klaro, reissen wir uns den Thread unter`n Nagel. Wenn die
Ladezeiten aber zu lange werden, müssen wir einen neuen
aufmachen, o.k.?

KRAFTWERK! Wie konnte ich den ganzen Nachmittag über Musik
nachdenken und Kraftwerk vergessen. Und Tangerine Dream.
Wieviel Tage und Nächte habe ich mit dieser Musik verbracht ...

@ Beovoxx

Wenn du wirklich so doof warst und auch nur eine Platte
gegen eine Aktie getauscht hast, zieh ich dir die Hosenträger
stramm! (war aber sicher nur Spaß, nee nee, ganz sicher ...)

Wer singt mit mir:

Es fährt ein Zuf nach Nirgendwo,
mit mir allein als Passagier.

Dieser Anders hat doch sicher auch viel Drogen genommen,
sonst käme er nicht auf so abgefahrene Ideen.
@SwampThing, rühren ?, danke, ....wenn wir etwas (nur etwas) mit Smilies sparen und nicht noch die ganzen Plattencover posten, wird der Thread auf ewig gut performen.

Muss hier mal `ne Lanze für `meine` Stones brechen:
Gerade die Songs der Siebziger sind meine Liebling Stones Songs und nicht die 10 Hits aus den Sechzigern.
Exile on Main St., Sticky Fingers mit echtem reissverschluss !!, Black and Blue , Goats head Soup, It`s only RocknRoll etc etc.

technostud
@ Techno

Stones - na klar. Ist eine Selbstverständlichkeit. Wer die
Mucke nicht wenigstens ab und zu mal hört, hat entweder
von Musik keine Ahnung oder ein gestörtes Gefühlsleben.

Der ab-so-lute Hammer aus den 70ern ist aber ANGIE von
der Beggar`s Banquet. Gänsehaut- und Rumknutschmusik.

Bis morgen, mache jetzt Feierabend.
darf ich noch eine andere seite der 70er beleuchten?

die italos, eben etabliert.
am sonntag mit zukünftigen schwiegereltern mittagessen,

(der mini ist immer zu kurz)

dann pflichtprogramm im tv: un ora per voi-

anschliessend caffe trinken und zur abendmesse -

erik ode in schwarz-weiss

nachhause begleiten des verlobten mit stopuhr zwecks

vortäuschung der jungfernschaft

reisen in italien:
keine chance für doppelzimmer wenn nicht verheiratet
Natürlich sollte Bullenfreund (obwohl gerade erst 18 geworden) als Initiator eine dauerndes Besuchsrecht eingeräumt werden.

Aber da fangen wir uns schon wieder an selber einzuschränken und Grenzen zu setzen, soll kommen wer will, Hauptsache man hat sich was zu sagen.


Mein Arbeitstag ist vorbei, piss tenn.

Bert
@Swamp Angie ist geil, ist von Goats Head Soup, aber auf der Beggars banquet war doch Sympathy for the Devil und Stray Cat Blues ...

@bert bullenfreund ist immer willkommen, gerade 18 geworden kann er hier für`s Leben lernen.

@bullenfreund, viele Erfahrungen musst Du dann auch nicht mehr machen. Hier wird manches verherrlicht von uns, das nicht gut ist. Jeder von uns hatte Glück, jeder von uns hatte aber, so nehme ich an, auch freunde, die es nicht überlebt haben.

technostud
Also musikalisch kann ich mitreden, bin in den 70ern groß geworden!
Die besten songs der Stones von 69-75
Tangerine dream - ricochet und dazu nen Joint
Kennt noch jemand Hawkwind?
Da muß ich gleich meine Plattensammlung durchhören! seufz!
opernheimer
Man darf auch den mit Abstand grossartigsten Musikfilm der Siebziger nicht vergessen:

The Divine Madness Show (Bette Midler)
Ich sage.....:SUPERFLY !!!

Aber natürlich auch MAD DOG AND THE ENGLISHMAN....:)

Topas
Moin Leute!

Bin wohl der erste, der an seinem Arbeitsplatz auftaucht?!

Alle anderen haben bis in die frühen Morgenstunden die
Zeit mit ihrer Plattensammlung verbracht und in
Erinnerungen geschwelgt.

@ Bullenfreund

Welcome on Board!

Sweet 18 ... Wahnsinn! Führerschein machen und den ersten
Unfall bauen (mein 1. Auto war ein alter Alfa Romeo, den ich
alle zwei Wochen komplett zerlegen mußte); Sauf-Kondition
bis zum Abwinken usw. Aber jede Jugend ist geil, ob 70er,
80er, 90er oder 00er.

Habe zwei Themen für heute:

1. Comics aus den 70ern. Wer erinnert sich an die Freak
Brothers oder Robert Crumb?

2. Sponti-Sprüche. Nicht nur "Keine Macht für niemand" oder
"Feuer und Flamme für diesen Staat", die war`n ja überall.
Sondern einzgiartige wie "Auch Nixon tut wixen" - fällt
euch was ein? Mein Lieblingsspruch der Neuzeit (letzte
Woche gesehen, ein Kumpel hat mir ein Foto gemailt):

Vor dem Firmenschild SCHLECKER hat jemand ein A und ein R
davorgemalt = AR-SCHLECKER. Ist das der Hammer?
Hi Jungs,

wie war dass noch "auf Sonne folgt Reagan" kennt ihr noch den Straussaufkleber...mit "wollt ihr den?"

"Haut die Bullen platt wie Stullen" war dass Kotzbrocken oder Slime????*g*

...bin noch nicht ganz da...hol´mir erstmal Kaeffchen...
Swamp
the famous fabolous furry? Freak-Brothers - immer auf der Suche nach Gras und Frauen - "äh, muß mich auf der Klobrille infiziert haben" - mein Lieblingscomic der 70er!
Ich erinner mich nur noch an einen Klospruch:
"Here I stand and meditate, shall I piss or masturbate"!
Besondere Haarmode bei Frauen: Minipli!
Moin Freaks....:)

Also da kann ich OPI nur beipflichten FREAKBROTHERS the best

natürlich gefolgt von MAD und ASTERIX.Ic h hab mich auf ACID

kaum noch eingekriegt wenn ich die dinger gelesen habe.

Fürn heft manchmal 3 stunden gebraucht....einfach umwerfend.

Na ja...ne tüte auf acid bauen hat allerdings auch manchmal

ne stunde gedauert....hihihi.....Ganz zu schweigen wenn

man auf die irrsinnsidee kam mal nen 6-blatt-tüte zu bauen

puuuhhhh.....was für ne aufgabe.....kaum zu bewältigen ...!


Sprüche...? Kann ich nur mit den alten 68er dienen der

heute noch gültigkeit hat

MACHT KAPUTT WAS EUCH KAPUTT MACHT!!!

Topas
Ho ho, Ho Tschi min, Ho ho, Ho Tschi Min, oder Mister Ngo, oder wie heißt der noch von Internordic?
moin moin,

Erdpfeife ......


Zippy war meine Lieblingsfigur von U-Comix.

Antiadipositum X112 (Schlankheitstropfen, rezeptfrei (!!!) in der Apotheke, heute BTM)


Nicht, dass man sie damals mochte, aber wenn man sie heute hört, The Sweet, Little Willie Willie wom .....


technostud ;)
@ Topas

Dann versuch in dem Zustand mal `ne Windmühle zu bauen.
Bis die fertig ist, bist du lange wieder runter.

Rekord: 17-blättrig. Zu irgendeinem meiner Geburtstage
im Auto geraucht. Ans Ende konnte sich keiner mehr erinnern.

@ Techno

Erdbong! Klar, ist ja wieder das Wetter dazu (Berliner
Boden allerdings zu sandig ...).

Apropos Apfelkorn: `Ne Blubber mit Apfelkorn kommt ziemlich
derbe.

Zippy war natürlich ein Weiser. So muß es sein, wenn
man auf `nem Trip hängenbleibt.

Mein Vorbild: Mr. Natural. "Stell euch eine Welt vor ohne ...
ohne Küchen." "Ich muß Steine sammeln." usw. Der nölige
Nerd Volker Fut wollte immer einen Rat von ihm.

@ Opernheimer

"Schau nicht auf den Witz an der Wand
Den größten Witz hälst du in der Hand."
17blättrig !! Gratuliere !! Der Anfang uner grossen Leidenschaft, war ja mindestens `ne Astralreise drin ....

Hattet ihr auch diese Wildlederschuhe für 20 Mark ?

technostud
Hießen die nicht Clarks?

Der Turnschuh der 80er war ja der Adidas-Basketballschuh.
Knöchelhoch, weiß, mit schwarzen Streifen. Kostete damals
wahnsinnige 79 DM und übersprang damit die alte Turnschuh-
Schallmauer von 50 DM bei weitem! Heute geht`s bei 150 DM
erst los ...

Was ist mit dem Klassiker, den Chucks (auch bekannt aus
Flipper und Lassie, trage die Dinger heute noch), in der
Variante Schwarz mit weißer Kappe (na gut, weiße Kappen
haben sie alle)?
Klospruch: Da kannste schütteln und auch klopfen, in die Hose fällt der letzte Tropfen
Enge Breitcordjeans mit breitem Gürtel und Wildlederstiefel mit Fransen!
Und dazu ein Hemd mit Ultrabreitem Kragen!
Habe ein Posting nicht durch die feindlichen WO-Linien
gebracht. Hoffentlich erreicht euch das hier:

Die BRAVO! Wer hatte alles einen Starschnitt im Zimmer?
Wer hat von Dr. Sommer gelernt, dass man vom Onanieren
nicht kahlköpfig und kleinwüchsig wird (außer Typen wie
Norbert Blüm oder Berti Vogts)?

Hatte selbst übrigens zu den 1000 Postern noch eine
Sowjetflagge mit Lenin-Porträt im Zimmer hängen, um die
Eltern zu schocken (obowhl ich ja Anarchist und kein
Marxist war) ...
Meine Lieben,

gehe jetzt in Urlaub. Ich schaue einmal in der Woche hier vorbei.

technostud
Nach ich, von T-Rex!!!!
Kennst Du noch " Die Straße der Ölsardinen " mein Lieblingsbuch, neben Bakunin, Kropotkin und Bommi Baumann! :)
Die "Ölsardinen" - wie hieß der Autor noch, verdammt!
Habe "Früchte des Zorns" von ihm gelesen.

Ja ja, von Enid Blyton zu "Klau mich!"

Wer kennt noch "Lieber Krankfeiern als gesund schuften"
von einem Autorenkollektiv, das Tipps zum Thema Simulation
gibt? Hab es neulich im Netz wiedergefunden - noch der
alte Originaltext aus den späten 70ern! Gib einfach
"Krankfeiern" bei Google oder so ein ...

Was ist mit Kotzwinkles "Fan Man"? Und natürlich Bukowski!

@ Techno

Urlaub ... Neid!!! Wohin?
ich erlebte die zeit mit voller-musik-power auch mit...meine hommage..gilt vor allem:....genesis(the lamb lies down on broadway)....YES-songs....peter hammill..renaissance,stray-cats,alan-parsons-project,tubes-group,klaus schulze,van-d-graf-generator,klaus nomi,uriah-heep,doors,alex-oriental-express,anyones-daughter,aphrodites-child,adrian-bellew,camel,vangelis,stanley clarke,billy cobham,dire straits,emerson-lake-palmer,eloy,robert fripp,gentle giant,gong,grobschnitt,guru-guru,its a beautiful-day,alexis corner,rare earth,patti smith,vanilla fudge,ufo..etc.und natütlich,..deep-purple,led zeppelin,the who..und zappa....
Zu Comics fällt mir ein:
ZACK-Comics mit Michael Vaillant dem Rennfahrer und Rick Master dem Superdetektiv.
Oder Marvel-Comics: Die Spinne, Fanfast. 4, Hulk, Cpt.America.
Und Wastl der Superheld.
@SwampThing, Luzern, Vierwaldstätter See, Wellnesshotel

Bin hier in Luzern natürlich als erstes ins Internetcafe. Den grossen Abschied heute vormittag hätte ich mir sparen können......

@cuscino, jaaaaa Patti Smith, habe sie 1978 live in Biarritz gesehen !!!!!!! War ein Chaos - Konzert. Zwei Monate vorher kam von ihr die Scheibe auf den Markt mit Frederick drauf. Ich hatte prompt in Frankreich einen Frederick kennengelernt. Der hat dann ein Motorrad geklaut und wir sind von Pau nach Biarritz mit dem geklauten Teil.
Gleichzeitig war grosse Baskendemo, die von drei Städten aus auf Biarritz zusteuerte und sich dort vereinigte. Patti Smith hat 20 Minuten voll einen auf Künstlerin gemacht und nur auf der Klarinette getrötet. Da flogen allen Ernstes Tomaten und Dosen und so auf die Bühne. Dann sagte sie `OK, you get, what you give` und lieferte ein Traumkonzert ab mit `Kimberley, Horses, Frederick etc etc.`
Leider dachten Frederick und ich nach wenigen Zügen von `ner Pfeife von so `nem ¨Typen, dass wir in einer Grube liegen und deswegen nichts von dem Konzert mitkriegen und haben voll abgelacht. Später stellte sich dann raus, dass das Gelände total flach war...... Nur wir lagen und alle anderen standen .....


technostud ;)
Hab vorhin am Potsdamer platz gerade nen neuen spruch gesehen:

ALLES WIRD BESSER,ABER NICHTS WIRD GUT !

Stark,stimmts?!!

TECH.....17 Blatt....oh gott.....:laugh:

Topas
suzi quatro, alice cooper, stubenarrest, fernsehverbot, wrangler, lucky star, der club, kiesloch, SOLEX, discostomp, dieter thomas heck,bernd clüver, down down, stadtpark, bunker, deep purple, ship ahoi, flipper, kirschtee, henna, tubular bells -
und meiner mutter ging es immer schlechter...

tabaan
@tabaan , ja henna musste unbedingt noch genannt werden

technostud
Fummeln bei der Musik von Mike Oldfield, bei Kerzenschein, ohne Drugs. - DAS war noch was.

Aber laßt euch nicht stören. hähä

DAS war das Wahre.

M., Softi und auch schon recht staubig.

(Aber nicht ganz so, wie dann in 30 Jahren. :D )
gehäkelte Überzüge für Klopapierrollen, hinten auf der Ablage im Auto
@tabaan, Jethro Tull war mein zweites Livekonzert, schätze 1977. Mit den Riesenluftballons ...

Rory Gallagher war mein erstes.

technostud
Wer kennt King Crimson - die LP hieß " In the court of the Crimson king " ?
@Top@s

ALLES WIRD BESSER,ABER NICHTS WIRD GUT !

Das ist aus einem Lied von Silly, der mit Abstand geilsten DDR-Band. Bei der Obrigkeit nicht grade gut gelitten.
Joachim Witt hat dieses Jahr ein Lied von denen gecovert.
Wie hiess denn der Clown, Artist etc. aus Holland, der Musik machte ??

technostud
@technostud
da hätte ich dich aber obercool gefunden, war ja nur ´ne frühreife Göre damals (´62), konzerte war nicht, zuviel stubenarrest... ;)
tabaan
Ahoi Brause - damit niemand auf den gedanken kommt, ich wäre unromantisch...;)
tabaan
War das die Brause, die im Mund explodiert ist ?
Das gab es mal bei Yps mit Gimmick
@technostud
explodiert?
( kind, was hast du jetzt schon wieder angestellt, wo kommt denn all das blut her? und was ist das? sind das etwa deine ZÄHNE?)
nee, schön geprickelt hat se.
tabaan
Avatar