+++ Spatializer: Convenes Annual Shareholders Meeting 2001+++ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hier der Bericht von Yahoo...

Spatializer Audio Laboratories Inc. Convenes Annual Shareholders Meeting Today With Focus on Leveraging Top Line Growth Into Enhanced Profitability
CEO Mandell Says Spatializer Soft Audio Solutions Provide OEMs a Tactical Edge In Today`s Competitive Market on Price, Flexibility, Performance And Ease of Implementation
WOODLAND HILLS, Calif., May 25 /PRNewswire/ -- Spatializer Audio Laboratories Inc. (OTC Bulletin Board: SPAZ - news) met today with shareholders at the Woodland Hills Hilton to review the past year`s progress and define strategic initiatives for the coming year.

(Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010525/LAF026LOGO http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010108/LAM025-a )
Spatializer Chairman and CEO Henry R. Mandell told the company`s shareholders that the Spatializer Audio Laboratories brand is now recognized as the ``de facto`` standard in virtual surround sound within the global DVD market. ``Our vision is to extend the Spatializer brand broadly as the `de facto` standard in digital audio enhancement. No matter which new market or digital platform emerges, Spatializer has a ready solution to enhance the audio experience,`` Mandell declared. ``Our ultimate objective is to leverage the resulting dominance in these new market segments into greater profitability and enhanced shareholder value.``

Mandell told the shareholders to expect more multiple relationships in the future, such as the collaboration with Texas Instruments and the ``force multiplier`` marketing initiative with ReignCom. ``We provide easily implemented, turn-key audio enhancement solutions to OEMs that elevate the consumer`s satisfaction while providing bottom line building benefits to the OEM,`` Mandell explained. ``We positioned ourselves as the audio specialists and problem solvers to OEMs whose internal audio engineering resources are spread thin.``

Mandell asserts that there is a paradigm shift afoot: ``Design engineers can deliver natural sound to the consumer the hard way ... or the easy way: They either design around expensive discrete analog chips ... or leverage the power of the DSP with psycho-acoustic software from Spatializer. Spatializer digital solutions provide the edge on price, flexibility, ease of implementation and total quality listening experience.``

Mandell reported that Spatializer`s revenues increased 33 percent last year. Revenues for the year rose to $2,202,000, compared to $1,660,000 in the comparable period last year. Net income for fiscal 2000 was $382,000, or $0.01 per share, compared to net income of $355,000, $0.01 per share in the prior year.

``Two years ago we lost nearly $6 million,`` Mandell explained. ``Although it wasn`t a walk in the park this past year, we remained nicely profitable, delivering a 17 percent return on net sales. At year-end, we had $1,651,000 in shareholders equity, compared to $768,000 at the end of 1999 -- an increase of 115 percent. Two years ago we had a significant deficit. Our working capital at year end was $1,195,000 compared with a working capital of only $395,000 last year -- that`s a 203 percent increase.``

Last year, Mandell said that he laid out four broad objectives for Spatializer:


1. Establish Spatializer N-2-2(TM) as the de facto virtual surround sound
standard;
2. Dominate the market for audio enhancement in portable music devices;
3. Expand e-commerce opportunities for StreamFX(TM) on the Internet; and
4. Extend Spatializer technology applications to emerging markets.


``We tested the market and evaluated these objectives. We opportunistically capitalized on industry trends,`` Mandell told shareholders. ``I`m happy to tell you today that ... despite a very challenging year for technology companies in general ... we have achieved many of the viable objectives that were outlined.

``Without doubt, Spatializer N-2-2(TM) is now the `de facto` standard for virtual surround sound within the global DVD player market. We successfully effected design wins with Hitachi and DVD-RW. We successfully launched NUON(TM) software with Toshiba and Samsung and completed the Ziva 5(TM) design-in,`` Mandell said. ``But we still have our work cut out for us as we pursue our strategy for dominating other audio applications, including set top boxes, Internet appliances, digital TV and portable devices.``

Mandell added that the IP protection and engineering issues became hurdles to penetrating the portable music device market. He explained that Japanese manufacturers have taken a go-slow approach as a result. OEMs have also insisted on evaluating software on the actual processor to be used, rather than laptop demonstrations, as had been the practice. As a result, the licensing process within the industry moves very slowly and the markets for MP3 players and Internet appliances are still developing.

``We`ve targeted those opportunities that we felt would benefit the company most,`` Mandell pointed out. ``This strategy is paying off. We invested a lot of time and effort in building a terrific relationship with Texas Instruments. The leads generated from this relationship are remarkable. We`re making headway with Cirrus, the number one audio processor foundry. We`ve set in motion a revamped Pacific Rim sales organization that efficiently piggybacks onto Cirrus hardware sales. And we`ve focused on headphone enhancement ... key to the portable market.``

To realize Spatializer`s corporate vision, Mandell said that the company must evangelize the technology; that it must continue developing strategic, long-term relationships, that it must use its brand dominance to leverage growth and it must develop new products. Mandell is fervent about evangelizing Spatializer`s technology. ``The Digital Revolution is upon us,`` Mandell insists. ``It`s changing the way we acquire, listen to and appreciate music. The challenge is no longer how to capture sound ... but how to reproduce it as precisely and accurately as the captured original.

``I`ve talked about the Digital Audio Revolution in the past -- but what does it mean to Spatializer and its shareholders? It means we have the right products at the right time in the right place,`` Mandell told shareholders. ``It means that audio designers have unparalleled power and engineering flexibility at their fingertips. It means that audio enhancement software becomes a viable solution to overcoming the limitations of cost, size, frequency response and power consumption in many of today`s consumer electronics. It means that Spatializer is a company whose time has arrived.``

Mandell also informed the shareholders that the company is very proud of the engineering team that has been put together. ``We`re confident that the innovations and new products that are emerging from their research and development give us the competitive edge we need to expand our leadership in virtual audio software and to fully capitalize on the Digital Audio Revolution. These are the first fruits of our investment in research and development.`` Mandell advised shareholders that they could look for the following new products to be offered over the next year:

* Spatializer N-2-2(TM) v 3.0 -- which will provide extraordinary user
control,
* Spatializer Virtual Sound Processor(TM) -- a streaming enhancement with
a new twist,
* Speech/Dialogue Enhancement -- digital dialogue intelligibility and
voice centering,
* Spatializer Virtual Soundfields(TM) -- which promises to take 3D stereo
to a higher dimension.


Mandell concluded that to be successful, Spatializer must provide comprehensive audio solutions that enhance the ears and the wallet, that it must exploit its competitive advantages, that it must unleash shareholder value through profitability; and that it must stay focused ... be relentless ... and vigorously execute the company`s strategic plan. ``We believe our long-term success is based on effective solutions coupled with growing these strategic bottom-line-building relationships. We`re very bullish on these developments.``







.............................................................
Quelle: http://ragingbull.lycos.com/mboard/boards.cgi?board=SPAZ&re…
By: bugzapper1 $$$
Reply To: 46208 by player19777 $$$$ Saturday, 26 May 2001 at 7:37 PM EDT
Post 46211 of 46221

Player-

I was curious as to the whereabouts of Andy Marken, not having seen any mention of him or signs of an impending PR campaign. As I said, Henry was quick to answer that he was no longer affiliated with us and moved on to the next question.

Later, I got to meet Sol Friedman, our new CTO, who seemed the tech genius. We touched on some of his bonafides and I got to wish him a lot of good luck.

I couldn`t help thinking about Andy Wheeler, Ted Tanner and the likes as I talked to him. New faces and names have come to Spatializer, frequently with a PR announcement and attendent excitement among us investors, but we never see them go. We were even left guessing as to when infamous Steven Gershick actually, truly, departed.

I do understand that news of this type could be negatively construed, but, sheesh, I was still writing "go Andy" posts after they were most likely gone.

But what the heck, if these guys weren`t materially affecting the company or its performance, adios muchachos!

Overall,though I`d say that we have beened trained to expect consistancy in this approach. Even after the addition of MDC and David Castenada and Bob Jordan, the timing and the tone of how Spatializer handles information remains relatively predictable.

Based on what I`ve seen of other companies, including many of those on the senior exchanges, I find that reassuring.

BZ1

und nun die automatische Übersetzung ... Sie ist zwar nicht sehr gut aber besser als gar nichts

Ich war hinsichtlich des Aufenthaltsortes von Andy Marken neugierig, nachdem ich gesehen nicht jede mögliche Erwähnung von ihm ichgesehen hatte, oder Zeichen eines schwebenden Fotorezeptors werben.
Als I, das gesagt wurde, war Henry schnell, zu beantworten, daß er nicht mehr mit uns angeschlossen war und an auf die folgende Frage verschoben.

Später erhielt ich, Solenoid Friedman, unser neuer CTO zu treffen, der das Techgenie schien. Wir berührten uns auf einigen seiner bonafides und ich erhielt, ihm eine Menge gutes Glück zu wünschen.

Ich könnte nicht an, Wheeler Andy, Ted Tanner und die Gleichen zu denken helfen, während ich mit ihm sprach. Neue Gesichter und Namen sind zu Spatializer, häufig mit einer Fotorezeptoransage und einem attendent Excitement unter uns Investoren gekommen, aber wir sehen sie nie zu gehen. Uns wurden sogar das Schätzen hinsichtlich als unbeliebter Steven Gershick gelassen wirklich wirklich, abgereist.

Ich verstehe, daß Nachrichten dieser Art negativ analysiert werden konnten, aber, sheesh, war ich ruhige Schreiben " gehe Pfosten Andy ", nachdem sie gegangen wahrscheinlichstes waren.

Aber was der Heck, wenn diese Halteseile nicht materiell die Firma oder seine Leistung beeinflußten, adiosmuchachos! Gesamt, obwohl ich sagen würde, daß wir haben, beened ausgebildet, um consistancy in dieser Annäherung zu erwarten. Sogar nach der Hinzufügung von MDC Gruppe und von David Castenada und Bob Jordanien, die Zeitbegrenzung und der Ton von, wie Spatializer des vorhersagbaren Informationen Remains verhältnismäßig anfaßt.

Gegründet auf was ich von anderen Firmen, einschließlich vieler von denen auf den älteren Austäuschen, ich gesehen habe, finden Sie das, zu versicheren.

............................................................



Die, die jetzt noch dabei sind, denen kann ich nur sagen das wir bald die Zeit der Ernte tragen dürfen.

Aber wir sollte nicht vergessen das die letzten PR`s Zeit brauchen bis sie von der Chipindustrie aufgenommen und in neue Produktlinien implementiert werden können.

Bitte keine unnötigen Euphorien wir sind auf dem besten weg einen Standart zu setzen und werden in 1-2 Jahren auf die Früchte Ernten dürfen. Bald wir Spatializer so selbstverständlich sein wie Dolby Digital, DTS oder Intell inside um nur einige zu nennen aber wie lange brauchte Intell ??? Um so weit zu kommen ... also nur Geduld...


Wer weitere Informationen zum Shareholder Meeting 2001 hat schreibt diese Information bitte hier rein.

Euch noch ein schönes Wochenende...

Ciao
Vaio

P.S.: An der Börse wird die Zukunft gehandelt und ich gehe davon aus das 2002-2003 gute Börsen Jahre werden und im Bezug auf Spaz dann wir Ernten dürfen....

Aber das kann keiner im Voraus sehen nur meine ganz persönliche Meinung!!
Hi

Kann mir einer mal erklären wie SPAZ einen Jahresgewinn von 382.000$ machen kann aber sein working capital um schlappe 800.000$ erhöht?

vis
Vaio !

Na wie wohl ? Indem man Optionen ausübt / wandelt /bei Kursen um 2 1/2 $.
Meistens dann wenn die shareholder nicht genug kriegen können. Das hat Mandell vielen ( von den Spatializer - Fans) auch vorweg. Er kennt den Finanzunfug mit seinen aberwitzigen Bewertungen !

Börsennarr Jarod
@ Jarod: wenn ich da nicht die Enttäuschung von Dir über Spatializer in den letzten Posting überhand genommen hat ;-) ...


Ciao
Vaio lol
Gewöhne mir gerade an, nicht jeden Tag hier reinzusehen. Ich bin sehr zufrieden mit den neuen Nachrichten und denke, damit ist (wieder einmal) eine gute Basis gelegt.
Spatializer hat sich zur Glaubensfrage entwickelt, ich jedenfalls bin weiter optimistisch und bleibe voll investiert an Bord.

Wer zwei Jahre Zeit hat, sollte m.E. jetzt noch einsteigen. Wie die letzten zwei Jahre gezeigt haben, kann es extrem schnell wieder nach oben gehen. Deshalb verstehe ich die Aussteiger nicht :-)

Schade, habe den Nachkauf bei 0,22 $ verpaßt. So gesehen kanns von mir aus ruhig noch einmal runter gehen, bis wir dann durchstarten... Bleibt locker und wartet ab.

Gruß,
card19
@ card19: gute Einstellung sollte sich mal einige ein Beispiel daran nehmen ..:)
Euch allen noch einen schönen Abend

Ciao
Vaio
Hi

Mandell wird seine Optionen schon bei 2,5 ausgeübt haben, aber das hat nichts mit der Firma Spatializer zu tun...

nochmals die Frage: wie kann man seine Bar-Mittel um 800.000 Dollar erhöhen und diese nicht als Gewinn ausweisen?

Ist das ein Denkfehler von mir? Ist doch sicher ein BWL`ler hier oder...Danke für die Info

vis
Die Barmittel haben sich im Jahr 2000 nicht um 800` erhöht.
Die Antwort auf deine Frage findest du im Cash Flow Statement.
Diagonale :)
Hallo Diagonale,

der KäsFlow, das ist der, der bei Fortunastic
immer nach unten zeigt ?
Anders gesagt:
Ich bin noch unwissender als der Vis; bis morgen,
sagen wir mal, 10:00 Uhr, geben wir Dir Gelegenheit,
uns eine für Laien verständliche Erklärung des
Begriffes "Cash flow statement" und seiner Bedeutung
abzugeben.

Danke im voraus
Spek
Hi visitor.

Im "Annual Report (SEC form 10-K)" (http://biz.yahoo.com/e/010328/spaz.ob.html) werden folgende Angaben aufgeführt:

Cash and Cash Equivalents End 2000: $ 1,467,988
Cash and Cash Equivalents End 1999: $ 1,021,998
Cash and Cash Equivalents End 1998: $ 264,054

Net Income 2000: $ 382,019
Net Income 1999: $ 354,792

Royalty Revenues 2000: $ 2,201,812
Royalty Revenues 1999: $ 1,660,371

Deine Grundfrage hat sich dadurch allerdings nicht verändert. Wieso scheint mehr cash vorhanden zu sein, als eigentlich durch "Net Income" möglich wäre.

Leider kenne ich mich nicht übermäßig gut mit Finanzbuchhaltungen und erst recht nicht mit der amerikanischen Finanzbuchhaltung aus. Ich gehe davon aus, daß viele (auch nicht direkt sichtbare) Faktoren (z.B. Abschreibungen und dgl.) Einfluß auf die entsprechenden Zahlen haben.

Für mich ist der Umsatz, die vergangene Steigerung und die erwartete zukünftige Steigerung von großer Bedeutung. Der 2000`er Umsatz deckte 2000 vom Prinzip her gesehen gerade die Kosten und führte dazu, daß ein kleiner Gewinn (382,019 $) übriggeblieben ist. Entscheidend ist, daß bei SPAZ meiner Meinung nach in Zukunft die Umsätze prozentual stärker wie die Kosten steigen werden, was dazu führen müßte, daß die Gewinne überprozentual steigen werden.

Gruß Chi.
Hi

Ja chi, richtig die Grundfrage bleibt!
Ich hoffe ja mal auch das das letzte Quartal uns den Boden gezeigt hat und die Umsätze von diesem untersten Niveau aus steigen MÜSSEN. Von den Stückzahlen die von den Audio-Geräten verkauft werden, muß nach diesen vielen Verträgen die Umsatz-Richtung klar sein!

vis
@Jarod.

Da hast Du recht. Da scheinen positive Zeiten auf uns zuzukommen. Ich glaube mich nämlich zu erinnern daß im Raging Bull Board vor ein paar Tagen darauf hingeweisen worden ist, daß Henry von minimal 30% Umsatzsteigerung ausgeht.

@visitor

Sehe ich genauso.

Bzgl. der Umsatzsteigerungen mache ich mir über das Jahr gesehen keine Sorgen, da Henry mehrmals darauf hingewiesen hat, daß die Reduzierung der Lizenzeinnahmen pro Stück im dritten Quartal 2000 abgeschlossen wurde. Allein aufgrund der steigenden DVD-Player-Zahlen werden meiner Meinung nach die Umsätze steigen. Von den neuen Märkten ganz zu schweigen. Einbrüche bei Apple sehe ich momentan auch nicht, so daß diese Einnahmequelle zumindest stabil, wenn nicht sogar steigend sein wird.

Da bei Aktien (manchmal) die Zukunft gehandelt wird, bin ich gespannt, wie es heute Abend in den USA weitergeht. Wenn bei den OTC-Werten und insbesondere bei SPAZ momentan nicht oder noch nicht die Zukunft gehandelt wird, müssen wir halt noch etwas warten.

Gruß Chi.
@ spekulantius

Um auf deinen niveaulosen Beitrag von gestern zurückzukommen:
Nicht nur der Cash Flow, sondern auch der Kurs der SPAZen zeigt nach unten!
Intelligenz vor Ignoranz! :D
Wird schon werden.
Bald sind alle ALTEN raus und dann ist der Markt bereinigt.
Frisches Fleisch (Cash) braucht der Markt.
cu
andy
Hi

Ja richtig Diagonale... der Kurs ist in USA abgekackt! Nur spiegelt das den Firmenverlauf nicht wieder, geschweigenden die Aussichten....
Du bist also der Meinung das Spatializer laut Kursverlauf keine oder kaum eine Zukunft hat... es wird ja immerhin die Zukunft gehandelt....
Richtig das ist auch eine Meinung...also dann sammel mal schön...

vis
Karo sagt sich erstmal abwarten, dass kennen wir doch irgendwo her!?!
Hi

An alle Longs (...?): da gibt es einen der meint die MM haben gemeinsam und etwas "komisch" das bid gesenkt..RB-board...
Wird jetzt so langsam der Markt enger gemacht, die MM steigen ein...
Meiner Meinung nach kann Spatializer nichts mehr passieren, sie stehen besser da als in den letzten 5 Jahren!!!
Wie heisst das so schön, vom Regen in die Traufe.... dachte wir sind unten in der Traufe... Morgen gehts hoch!

vis
Hallo Diagonale,

wir haben Dir eine Fristverlägerung bis, sagen
wir mal, morgen 11:30 Uhr, eingeräumt.
Steigere Dein Ansehen. Nütze Deine Chancen !

Spek
Ich mache nicht DEINE Hausaufgaben.
Statt dumm zu motzen, zeig mal, ob du etwas auf dem Kasten hast! ;)

Uebrigens, glaubst du, dass sich SPAZ losgelöst von den gesamtwirtschaftlichen Gegebenheiten (Wachstumsverlangsamung) entwickeln kann?

Gruss
Diagonale
Hi Diagonale.

Ich fand die Anmerkungen von spekulazius auf Deinen Hinweis, daß die Barmittel sich im Jahr 2000 nicht um 800.000 $ erhöht haben auch nicht so besonders. Wie ich oben ermittelt habe, haben sich die Barmittel nämlich um 445.990 $ erhöht. Vergiß spekulatius und seine beiden Anmerkungen einfach.

Deine Frage, ob SPAZ sich unabhängig von den gesamtwirtschaftlichen Gegebenheiten entwickeln kann würde ich mit einem großen JA und mit einem kleinen nein beantworten. Zum Einen hat der Markt einen großen Einfluß auf die Aktien, zum Anderen lebt allerdings jede Aktie auch ihr eigenes Leben. Der Markt ändert sich ständig. Mal steigen die Kurse, mal fallen sie. Auf Sonnenschein folgt Regen und auf Regen meist auch wieder Sonnenschein.

Doch was bedeutet das für SPAZ? Wenn SPAZ schon heute höhere Einnahmen hätte, wäre der Kurs meiner Meinung nach auch beim heutigen Markt höher. Ich glaube, daß SPAZ eine solide Gesellschaft ist und sich dies auch in zukünftigen Kursen wiederspiegeln wird. Wenn dann noch die Sonne des Marktes hinzukommt, können wir uns um so mehr freuen.

Du hast außerdem die prognostizierte Wachstumsverlangsamung (in einigen Märkten) angesprochen. Das Wort Wachtumsverlangsamung gefällt mir. Auch ein Markt mit einer Wachstumsverlangsamung beinhaltet ein Wachstum. Die bestehenden und anvisierten Audiobereiche sind meiner Meinung nach nicht besonders stark von einer Wachstumsverlangsamung betroffen. Ob denn nun dieses Jahr z.B. 110% oder 100% mehr DVD-Player hergestellt werden stellt für mich nur einen maginalen Unterschied dar. Oder anders ausgedrückt: Ob SPAZ nun 33% oder 30% Umsatzwachtum haben wird, ist für mich nicht von allzugroßer Bedeutung. Auf die 110% komme ich übrigens, weil ich mich zu erinnern meine, daß für dieses Jahr 18 Millionen (letztes Jahr 8,5 Millionen) DVD-PLayer (USA) prognistiziert worden sind.

Meiner Meinung nach ist für SPAZ im Gegensatz dazu von entscheidender Bedeutung die anvisierten neuen Audio-Geschäftsfelder zu erschließen. Hiervon hängt ab, ob SPAZ eine normal provitable Firma bleibt oder eine äußerst provitable Firma wird.

Gruß Chi.
Die Leute sind vom Kursverlauf enttäuscht und das führt zu verkäufen, da sie nicht länger warten wollen und sich in andere Investments wagen.
Nur wenn diese neuen Investments auch nicht laufen aber SPAZ dann rennt, werden Sie sehen, dass die Entscheidung falssch war und sie werden evtl. höher zurückkaufen.
Fazit, wir haben eine scheiß Seitwärtsbewegung die mit einem KRACHER beendet werden muß und dann entsprechend die Richtung NORDEN anvisiert wird.
cu
andy
Hi chi
Hübsches Posting!

Aus der heutigen FuW:
Die vor kurzem veröffentlichten Zahlen des US-Handelsdepartementes deuten an, dass das erste Quartal schwächer ausfällt als bisher ausgewiesen. Das Wirtschaftswachstum wurde revidiert. Ein Nachlassen der Flut von Gewinnwarnungen genügte, um in den vergangenen Wochen vielerorts die Hoffnung aufkeimen zu lassen, das Schlimmste sei nun vorüber. Doch vieles entpuppt sich als Wunschdenken und gegenseitiges Zusprechen von Mut (Aehnlichkeiten mit diesem Board wären rein zufällig). Fundamentale Ursachen für einen Wirtschaftsaufschwung sind nicht auszumachen.

Ich glaube, dass SPAZ noch längere Zeit im Regen stehen wird. Wann und ob die Sonne kommt ...?

Insbesondere muss man wissen, dass sich die PC-Hersteller auf einen mörderischen Preiskampf eingelassen haben, und was das für SPAZ bedeutet!
(Vgl. Kommentar Henry zum schwachen 1. Quartal: `current first quarter revenue were also negatively impacted by a PC account`s depressed sales, which resulted in lower royalty fees beeing paid to SPAZ.)

Gruss
Diagonale
Was mich auch beunruhigt:

Warum hat Henry keinen Kommentar zum lfd. 2. Quartal gegeben?

Weiter aus der FuW
Kaum haben sich die Anleger mit den schwachen Ergebnissen des 1. Quartals abgefunden, werden Stimmen laut, die von noch mehr schlechten Nchrichten sprechen. Bisher haben 12% mehr Unternehmen vor tieferen Gewinnen (bei Spaz wäre das ein Verlust) gewarnt, als zum selben Zeitpunkt im Vorjahresquartal.

Diagonale


JÄHHHHHHhhhhhhhhhhhhhhh PREISKAMPF
Exakt das ist unser Vorteil mit Texas Instrument
SPAZ im TI ist billiger als SRSL
JUUUUUUUUUuuuuuuuuuu HHHHHUUUUUUUUUUUUuuuuuuuuuuuuu

SPAZ kommt
MfG
andy
Solltest Du noch warten dann hängst Du sooooo dran


Soltest Du dich noch raufziehen dann viel Glück
Bye
andy
"Insbesondere muss man wissen, dass sich die PC-Hersteller auf einen mörderischen Preiskampf eingelassen haben, und was das für SPAZ bedeutet!"

Was bedeutet dies für SPAZ?


Die Aussage von Henry bezog sich allein auf Apple, hast du dir mal Apple angeschaut?

Andere PC Lizenznehmer hat SPAZ nicht, solltest du wissen.

Allerdings ist SPAZ im Wachstumsmarkt DVD sehr stark vertreten, da solltest du Chi noch mal etwas genauer nachlesen und hat MP3 voll im Visier. dito Chi.

Diese Wachstumsmärkte, wie das Wort schon verspricht, werden wachsen, und sind mit dem PC Markt nicht zu vergleichen, in der heutigen Situation.

Achso:

"Was mich auch beunruhigt:"

Warum beunruhigt dich etwas bei Spatializer, da du nicht investiert bist?

Karo

2. Achso, was ist denn nun mit den Insiderverkäufen des Mangement bei SPAZ, und gehört Desper zum Management?

Die FRage hast du mir noch nicht beantwortet.

Karo
Hallo Diagonale,

entspricht das Deiner uns unbekannten Definition von "Cash flow"
oder handelt es sich hierbei um was gänzlich anderes ?
Mach Gebrauch von Deinen Qualitäten. Nütze Dein Wissen zum Wohle Aller !

Eine vor allem in den angelsächsischen Ländern gebräuchliche
Kennzahl zur Aktien- bzw. Unternehmensanalyse. Er bedeutet
den Zugang an flüssigen Mitteln innerhalb einer bestimmten
Abrechnungsperiode und ergibt sich im wesentlichen aus der
Addition von Jahresüberschuß, Abschreibungen, Veränderungen
der langfristigen Rückstellungen, Steuern vom Ertrag und
Einkommen. Aus der Höhe des Cash flow und seiner im Laufe der
Jahre erkennbaren Entwicklung lassen sich Rückschlüsse ziehen
auf das Finanzierungspotential eines Unternehmens. Bezogen auf
eine Aktie (cashflow : Anzahl der Aktien) oder auf den Aktienkurs
(Aktienkurs : cashflow pro Aktie) erhält man wichtige Kenngrößen,
die im Rahmen der Aktienanalyse den Vergleich eines
Unternehmens derselben Branche auf nationaler wie
internationaler Ebene ermöglichen.
Kleiner derber Spaß am Rande:

Chi & Diagonale, zwei Blinde unterhalten sich über die Farbe...

Blindenbund Hessen und deutschlandweit möge mir vergeben. Danke.

Spek
Spek!

Wo wir gerade dabei sind:

Zwei Fliegen unterhalten sich über einen Schei$$haufen?

Was wäre denn Deine Position? Blind oder Fliege??

Alle fleissigen Rindviecher mögen mir vergeben.
Danke

Michi
@ spekulantiosus

D hast du aber wirklich eine unglaublich theoretische Definition des CF irgendwo abgeschrieben. Aber was bedeutet denn der Cash Flow in deinen Worten ? Bin überzeugt, dass du keine Idee hast. Sowie du von grundsätzlicher Unternehmensfinanzierung oder gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen keinen Plan hast!

Geh noch mal hinter die Bücher und versuch zu verstehen, was du liest.

Diagonale
@Diagonale,

du stellst irgendwas in den Raum(Insiderverkäufe,Casflow) und wenn man da nachfragt oder darauf eingeht bekommt man keine Antwort.

Es entsteht für mich der Eindruck, du willst nur motzen...

Karo
Diagonale,
ich denke, die Einlassungen von Spek waren sehr wohl ernst gemeint, anstatt darauf zu antworten, hast du nur den Oberlehrer raushängen lassen und selbst nichts daszubeigetragen, achja geh doch mal hinter die Bücher...
für dich???
Er fragt dich und du verweisst ihn an die Bücher...
au Backe


Karo
Hallo Diagonale,

meine "Hausaufgaben" sind gemacht.
Ich mache keinen Hehl daraus, ob des Begriffes "Cash flow" unwissend zu sein.
Sollte kein Grund sein, mich oder andere mit Häme zu überziehen.
Deswegen:

ch bin noch unwissender als der Vis; bis morgen,
sagen wir mal, 10:00 Uhr, geben wir Dir Gelegenheit,
uns eine für Laien verständliche Erklärung des
Begriffes "Cash flow statement" und seiner Bedeutung
abzugeben.
Hei Michiko,

der Selbstversuch mit dem wassergefüllten Mundraum und der
Knarre ist wohl fehlgeschlagen ;)

Deine Frage: Bin schon immer beim Jauch in der Vorrunde
ausgeschieden...

Spek
@ karo

Desper gehört als VR-Vize zumindest im weiteren Sinne dem Management an. Aber hat es denn dieser good old fellow (57) wirklich nötig seine Aktien zu verkaufen. Okay, ihr habt das abgehakt. Im übrigen ist es irrelevant, ob Desper dem Management oder dem Board angehört: Er hat Insiderwissen und er wirft Aktien auf den Markt. Das ist Fakt!

Preiskampf im PC-Markt; Bedeutung für SPAZ:
Schrumpfende Margen beim Endprodukt bedeuten immer auch Druck auf die Lieferanten billiger zu liefern;
Für Henry scheint der PC-Markt (beschränkt auf Apple, wenn du es sagst ;)) immerhin so bedeutend, dass er dies als Erklärung für das lausige 1.Quartal herbeigezogen hat.
Und komm mir jetzt nicht mit fixierten Lizenzverträgen. Jeder Vertrag ist kündbar! Und bei den Amis sogar ruck-zuck.

Interessant für mich wäre mal zu wissen, welche Produkte, welchen Umsatzanteil ausmachen! Leider bisher nicht gefunden. :cry:

Gruss
Diagonale
@ spekulant

So wie du nicht in der Lage bist mir unter irgendeiner Zeitvorschrift eine Frage zu stellen, so wenig bin ich willens dir irgend etwas über den CF zu erzählen.

Aber sei gewiss, intelligente Investoren, dazu zähle ich z.B. einige Fonds, die möglicherweise andere Volumen drehen als du und ich, die verstehen sehr, sehr viel davon!
Und bei SPAZ stimmt bezüglich CF einiges nicht, da kannst du dich drehen und wenden wie du willst.

Gute Nacht!
Diagonale,

Du hast vom Mangement gesprochen und nicht von einem Teil oder im weiterem Sinn. Das Mangement, welches zur Zeit aktiv, macht keine Insiderverkäufe, oder hast du andere Infos.
"Er hat Insiderwissen und er wirft Aktien auf den Markt. Das ist Fakt!" Welche Bedeutung hat dies? Und hast du dir schon mal die Verkäufe von Desper angeschaut, über einen längeren Zeitraum? Dann müsste dir was aufgefallen sein.
Ausserdem hattest du behauptet, SPAZ bezahlt das Management mit Aktien und diese verkaufen (Insiderverkäufe) diese wieder!

"Aufgrund der schwachen Liquidität wird das Management in Aktienoptionen entlöhnt. Die Aktien müssen sie somit logischerweise bald wieder abstossen, was die vielen Insiderverkäufe erklärt. Was bedeutet das für den Aktionär: Zunehmender Verkaufsdruck und damit fallende Kurse."

Dies ist einfach und schlicht falsch!!!




Der Vertrag mit Apple ist fixiert und warum sollten wir nicht damit rechnen, solange dieser läuft??
Der DVDP Verkauf wird sich diesjahr bedeutend verstärken und SPAZ wird seinen Anteil belommen und sollte SPAZ in den MP3P Markt vorstossen, woran ich momentan nicht zweifle, dann wird Apple, sagen wir mal ab 2002 nicht mehr ins Gewicht fallen.


"Interessant für mich wäre mal zu wissen, welche Produkte, welchen Umsatzanteil ausmachen! Leider bisher nicht gefunden."
Da kann ich dir nur den gleichen Rat geben, den du Spekulazius gegeben hast, mach mal deine Hausaufgaben,

sorry

Karo
Hat keinen Sinn, Karo:

Wer Behauptungen aufstellt, ist beweispflichtig.
Rhetorik-Grundseminar.

Und da kommt halt Nichts.

Ein neuer Board-Clown. Gruß an Gigabelle ;)

Besonders Gute Nacht.

Hört jetzt auf.
Hallo und einen schönen Morgen erst mal.

Da war ja gestern Abend wieder einiges los hier im Board.

Was ich immer wieder faszinierend finde ist, daß es scheinbar Menschen gibt, die sich nicht für eine Aktie interessieren, nicht investiert sind, einige Grundinformationen besitzen, aber eindringlich versuchen die Aktionäre zu verunsichern und das Investment schlecht zu machen. Ich hatte vor langer Zeit einmal den Verdacht, daß diese von der Konkurrenz sind, oder halt Aktien der Konkurrenz besitzen und diese stützen möchten, kann mir das aber eigentlich nicht so ganz vorstellen. Hat jemand eine andere vernünftige Erklärung?

@spekulazius

Ich bin ein äußerst friedliebender Mensch, lese auch gerne die Beiträge derjenigen, die eine gegenteilige Meinung haben und/oder manchmal über die Strenge schlagen und ein Investment entweder schönreden oder herunterputzen. Außerdem habe ich einen manchmal etwas langatmigen Schreibstiel. Ich habe die Angewohnheit Teilnehmer beider Seiten, die angegriffen werden zu verteidigen. Mußte wegen dieser Eigenschaften und Angewohnheiten auch schon hin und wieder Kritik hinnehmen, was auch in Ordnung ist. Man darf auch ruhig Scherze auf meine Kosten machen. Ich mag es allerdings überhaupt nicht, wenn ich einen solchen Scherz nicht verstehe. Obwohl ich etwas enttäuscht über Deine gestrigen auf mich bezogenen Beiträge war, weiß ich, daß ich keinen Einfluß auf Deine Scherze und Ausdrucksweisen habe. Das ist ja der Vorteil eines relativ freien Boards.

Gruß Chi.
Diago Zitat
**Und komm mir jetzt nicht mit fixierten Lizenzverträgen. Jeder Vertrag ist kündbar! Und bei den Amis sogar ruck-zuck.**
Wenn dem so sei, dann ist ein mächtiger Wandel im Anmarsch
ERSTMALIG sitzen wir-SPAZ- wie Acclaim am längeren Hebel gegenüber den Großen
Acclaim gibt einfach nicht genug Spiele raus und erhöht somit den Preis pro Spiel gegenüber SONY
Soo SPAZ erhöht den Preis bei AAPL und SAMSUNG oder Ihr bekommt keinen SPAZEN SOUND

ENDE im Gelände
Henry fährt eine härtere Gangart !
Die Qualität vom Produkt ist absolute WELTSPITZE !!!!
MfG
Hallo Chi,

freue mich, daß Du Stellung beziehst.
Habe ich erwartet
(Von Deinem Kumpel ;) Diagonale warte ich immer
noch auf eine Darstellung des Sachverhaltes
"Cash flow").

Stimmt, ich habe Dich gestern mit einem überheblichen
Besserwisser über einen Kamm geschoren.

Chi, es hätte jede/r andere sein können und hat nichts
mit Deiner Person zu tun.

Tut mir leid.

Gruß Spek
Hi

Toll dann ist ja alles wieder in Butter!

Kann mir jetzt trotzdem mal einer erklären was das mit den gestiegenen Barreserven auf sich hat? Wie kann eine Firma ihre Barreserven erhöhen ohne soviel Gewinn auszuweisen (Einsparungen?)?

Ich versteh das so: wenn ich in einer Firma einen Gewinn nach Steuern ausweise von 1000,-DM dann steigen meine Barreserven um 1000,-DM... oder?

Sind tatsächlich keine BWl`ler an board die einem eine kurze Antwort geben können?

vis
Hi visitor.

Sind scheinbar wirklich keine BWL`er on Board.

IMO:

Wenn in Deutschland eine Firma bilanziert, werden Ausgaben schon bei Bestellung und Einnahmen schon bei Rechnungsstellung verbucht. Dies hat aber nichts mit der Bezahlung und mit dem Erhalt des Geldes zu tun. Ich kann mir durchaus vorstellen, daß dies in den USA ähnlich ist. So könnte es ja sein, daß schon Dinge bestellt, aber noch nicht bezahlt worden sind. Das Geld wäre demnach zum Ende des Jahres noch als Barreserve da, obwohl es ja eigentlich schon verplant ist. Außerdem sind auch ein paar Steuern zu zahlen. Diese tauchen in der Bilanz auf, sind aber vielleicht noch nicht wirklich überwiesen worden.

Meiner Meinung nach könnten aber insbesondere auch Abschreibungen zu einem solchen Effekt führen. Abschreibungen verringern die Gewinne, ohnen einen direkten Einfluß auf die Barreserven zu haben. Bei der Vergangenheit von SPAZ kann ich mir durchaus vorstellen, daß solche Abschreibemöglichkeiten noch bestehen.

Gruß Chi.
Nur zur Info
DerSPAZ ist wieder mal tod gemacht worden.(Hatte die Tagesgewinner und Verlierer als Chart im Thraed für NASDAQ,AMEX NYSE)
ABER Da iss-a wieder :)

Zu dem Problem Barreserven muß ich sagen (meine Vermutung) Das ist das gebunkerte Geld von dem ich sprach.
Kann er es einfach so bunkern ???
cu
andy
Hi

Naja belassen wir das mal, Danke trotzdem chi!

Für alle die vielleicht noch lernen wollen folgendes:


Listening to music using Spatializer does activate a different set of synaptic connections than does listening to plan stereo. We know this from PET scans of brain activity in the spatial regions of the brain. Just as in advertisement or learning to play the piano, repeated listening to Spatializer creates a new pattern of neural network foresting to occur in the brain. So it can be said that a new contemplation of pattern recognition is formed as you listen to Spatialized Stereo.

Ist das nicht ein gutes Verkaufsargumnent!!! 3D Sound von Spatializer macht schlauer!!! Geräte mit Spatializer kosten nicht mehr als ein normale Stereoanlage, DVD-Player, Fernseher
...also holt euch den absoluten Klang in Kombination mit der intelligenzsteigernden Wirkung von Spatializer 3D-sound.

vis
erhöhte barreserven bei gleichbleibendem ergebnis entstehen
durch zahlungszugänge, die nicht ergebnisrelevant sind. das
sind z.b. einnahmen aus der ausgabe neuer aktien,
aufnahme von barkrediten, verkauf von anlagevermögen etc.
erhöhung der liquidität sagt nicht unbedingt etwas über
die ertragskraft aus. wenn ich z.b. mein tafelsilber als
unternehmen (im öffentlichen bereich als
land oder kommune) verkaufe, habe ich zwar mehr
geld in der kasse, aber weniger arbeitende kapitalwerte.
langfristig kann mir dadurch die grundlage für das wirtschaften
verlorengehen.
euer diplom-kaufmann
casta
ZUKUNFTSMUSIK
von Redaktion WO [W: O] 22.03.01 20:24:00 3156026 SONY CORP. YN 50

Sony hat eine Software entwickelt, die Musik, Video und andere digitale Inhalte direkt auf Palmtops oder Mobiltelefone überträgt. Bisher mussten die Informationen erst auf einen Personal-Computer übertragen werden, bevor sie dann auf einem mobilen Gerät verwendet werden können. Jetzt können die Daten direkt durch das mobile Gerät dargestellt werden, sie belegen dort auch keinen Speicher. Gerade die hohe Geschwindigkeiten der neuen Mobiltelefon-Generation machen eine solche Anwendung sinnvoll.




Da springt das SPAZEN-HERZ
cu
andy


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.