Strafanzeige wegen Bilanzfälschung - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006924400 | WKN: 692440
0,031
29.06.18
Tradegate
-11,43 %
-0,004 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

im Laufe der nächsten Tage erfolgt von mir Anzeige. Die Staatsanwaltschaft wird dann die Lage überprüfen.


Da wegen der Fristen Eile geboten ist, erfolgt die Anzeige sehr bald



wenn so Leute wie "wantet" querschiessen stört mich das nicht, da diese person anscheinend dafür bezahlt wird.

in Saudiarabien ist bei Fälschung oder anderen Todsünden der Strick bereit.

drk
Mach mal. Vielleicht solltest Du erst mal warten bis eine Bilanz vorliegt? Oder meinst Du die 99er? ;-)

Bleib erst mal locker
Carsten
Kulka!


Dein Rechtsanwalt freut sich jetzt schon auf die saftige Rechnung, die er Dir präsentieren wird: Streitwert ist die Marktkapitalisierung, mindestens aber die Bilanzsumme. Ich hoffe, er verlangt gleich Vorkasse von Dir, dann kannst Du Deine Apothekenklitsche gleich an den RA durchreichen.

Ab mache ruhig so - irgendwie müssen wir RA ja beschäftigt werden.
@ azi = ra?

streitwert - strafanzeige - rechtsanwalt?

mfg

pinkertonn
@azimut

brauchst du für eine anzeige unbedingt einen rechtsanwalt ?

das geht ja wohl auch locker ohne.
Kulka, kulka

Wie Saalbach schon sagt...welche denn? Die 99er?

Hier verlierst Du jetzt also noch mehr Geld. Du solltest Deine Energien gen Zukunft und nicht in die Vergangenheit richten. Deine Klage wird keinen Erfolg haben. Sie wird Dich nur viel Geld und vor allem auch Zeit kosten.

Aber wenn Du es brauchst, bitte schön...

Raino
wenn DRK auf Schadenersatz klagt, dann ist der Streitwert sein Verlust
da muß es auch nicht unbedingt die Bilanz sein, es kann auch sein daß man wegen anderer Sachen einen Erfolg hat(in Deutschland unwahrscheinlich in Amerika ist das einfacher), die Ad-Hoc vom 5.12. wäre vielleicht ein Anhaltspunkt, aber die Verjährung endet nach 1/2 Jahr, da ist es also schon zu spät!
@weiser HAi
wie war eigentlich deine E-Mail ?
was soll ich dir denn so schreiben ?
meine E-Mail = RCZ-e-maiL@gmx.de
Kulka

D.h. Du brauchst Dich nicht mehr zu beeilen. Die Frist ist eh um. Das tut mir leid für Dich.

@RCZ
Sein Verlust ist angeblich DM 90000,--, da kostet jeder einzelne Brief vom Anwalt schon ein paar Hundert Mark.

Kulka, als ganz Wichtiger, hat ja aber mehrere Anwälte. Das wird PA sicher sehr beeindrucken.


R.
Bilanzwert = STreitwert?

So was dummes hab ich noch nie gelesen ;) Was hab ich gelacht ;) Aber vielleicht will er ja die volle Bilanzsumme einklagen. Dann käme es wieder hin ;)
Ich fände es toll wenn der ganze Kindergarten hier, seine süßen Streitereien mit verklagen und nicht verklagen im Sandkasten weiterspielen würde. Bitte hört endlich mit diesen sinnlosen DoktorKulka Diskussionen und Stacheleien auf und redet mal wieder sachlich Klartext. Ich denke das gute Infos konstruktiver wären, denn auch ich bin in PA investiert und suche eigentlich interessante Gepräche, die mein Investment bestätigen.
@DoktorKulta
Eine gute Idee wieder Geld in den Sand zu setzen. Dazu ein Tipp von mir, nimm dir gleich mehrere Anwälte gleichzeitig.
@DrK
Einfach lächerlich! Mittlerweile nervt es nur noch! :(

@all
Ein Vorschlag:
DrKs Postings einfach nicht mehr kommentieren oder darauf antworten.
Am besten "noch nicht mal ignorieren :) ".

Why_not
An alle RA´s und Möchtegerne:

Nur zur Info:

Eine Strafanzeigen leitet ein Strafverfahren ein- der Streitwert ist aber nur im Zivilverfahren relevant. Das sind grundlegende Unterschiede.
Streitwert im Zivilrechtlichen Verfahren ist auch ganz sicher nicht die Bilanzsumme- so einen Unfug habe ich noch nie gehört- sondern der individuelle Schaden, der je nach Klageart varieren kann.

BULLE
@all

eine Anzeige ist kostenlos, die Staatsanwaltschaft leitet bei entsprechender Aktenlage die Ermittlungen... siehe Euro am Sonntag.. sollten die Ermittlungen positiv verlaufen, kann ich meinen Schaden einklagen.

drk
So nicht richtig- Kulka:

Das Ergebnis des Strafverfahrens hat allerhöchstens Indizwirkung für den Zivilprozeß- gesetzlich besteht KEINE Verbindung und schon gar keine Verpflichtung des Richters das Ergebnis des Strafverfahrens zu übernehmen.

BULLE
Bitte, bitte hört endlich auf den Quatsch von Kulta zu kommentieren.
Doktorchen! Mach weiter so und zeig es diesen Abzocker-Machos. Als letztes Jahr die Männer wie verrückt Met@box gepusht hatten, warnte "GIGAGURU" eindringlich vor den Blendern aus Hildesheim... und wurde genau so dumm angemacht wie Du jetzt.

Würde mich freuen, wenn Du recht behieltest. Dann gehst Du in die Geschichte ein.

trashymaus
Das mit dem Streitwert: Bilanzsumme oder Marktkapitalisierung war natürlich ein Fake. Ich wollte mal die Reaktion testen.

Strafanträge können bei jeder Polizeidienststelle gestellt werden. Die Frage beim Ausfüllen des Formulars ist natürlich gegen WEN Strafantrag gestellt wird. Da die AG eine eigene Rechtpersönlichkeit ist, kann sie auch auf die AG lauten. Sinnvoll wäre dann aber, "wahlweise den CEO Hilpert; resp. das Prüfungsinstitut" zu formulieren. Der Vorgang wird dann an die zuständige Strafermittlungsbehörde in Pleidesheim geleitet.

Merke: Hilpert kann keine Bilanz fälschen. Wäre sie gefälscht, hätte das Prüfungsinstitut die Arschkarte, das die Bilanz testiert hat.

Daher empfiehlt es sich, über einen am Landgericht zugelassenen Anwalt, direkt einen Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft zu stellen. Allerdings müssen dem Antrag schon einige Verdachtsmomente vorgelegt werden.

Der einfachste Weg dürfte die Einschaltung des "Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel" zu sein, wenn der Verdacht der Kursmanipulation besteht.

Läßt sich nachweisen, dass Bilanzfälschung betrieben wurde, kann eine zivilrechtliche Klage gegen das Prüfungsinstitut Erfolg eingereicht werden.

Mehrgleisig verfahren!
Das ist ja nur noch Schwachsinn, was hier abgeht.
Erinnert in der Tat an Metabox-threats.

Aber eines haben sie bewirkt, das Kurs ist wieder im Eimer.

Kulka, bist Du jetzt glücklich?????

Hast Du für Deine Firma (ich bin sicher, Du bist nie und nimmer Pillendreher) jetzt genügend Aktien den Kleinanlegern aus der Tasche gelockt?

Diese ganze SMAX/NM Geschichte ist doch eine einzige Verarsche. Habe zum Glück mein Geld systematisch in den Dax gepumpt.

Wo sich so viele Döspaddel (Profi-Basher und Dummschwätzer) im Boards herumtreiben, sollte man konsequenterweise die Aktien meiden, ganz gleich, wie die Chancen stehen.

Aus meiner Erfahrung ist PA jetzt total verbrannt. Gute News treiben den Zocker-Kurs und es bleibt ein Gefecht Zocker gegen Zocker übrig.

Dank der katastrofalen PR-Arbeit und den zahlreichen Ungereimtheiten des Unternehmens sollte die Aktie für Kleinanleger tabu sein.

Viel Spaß beim zocken und happy trades

Axelli
Die Anwaltseigenschaft hatte ich azimut bekanntlich nicht abgenommen,
so wie bekanntlich viele Anwält besser Taxi fahren.

MfG

P.S. Solltet Kulka besser unterstützen,
da spielen sich durchaus Psychokrisen ab.
@ trashymaus

es ist immer wieder erstaunlich wie sich Aktionäre benehmen...

das hast Du gut durchschaut, da ich auch langsam das Gefühl
habe bei Metabox zu sein.. immer sind die Anderen schuld (heute ich ),
wenn der Kurs fällt.

Daß der Vorstand falsch spielt, auf die Idee kommt niemand. Wenn ich als intensiver Beobachter der Metabox Story meine Vergleiche mit dem Vorstand ziehe, werde ich verteufelt.

Aber ich werde weiter am Ball bleiben und den Herrschaften bei Non Power Aut. ihre linke Tour nachweisen.

Grüsse aus dem Allgäu... so einfach lasse ich mir das Geld nicht aus der Tasche ziehen.
@rainolaus

war das dein ernst, daß wegen diesem thread heute über
40000 aktien über den tisch gegangen sein sollen ???
Hallo Dottore!

Danke für die Blumen.

Mein EX-Macho brachte mich auf das Thema. Schwärmte wie ein Besessener von Metabox und hielt mir lange Vorträge über die Firma. Mein Gefühl und meine Intuition sagten mir nach dem zweiten Auftrag (intranordic), das stimmt doch alles nicht. Mein "Manni" zog über Gigaguru her, als sei er der Leibhaftige. Jetzt habe ich selbst mal ein paar alte meta-Beiträge gelesen und siehe da: das wiederholt sich. Ich arbeite mit einem Word-Programm. Da braucht man nur ein paar Ausdrücke zu ersetzen und siehe da: Es paßt ins PA-POWER-Board. Da scheinen die gleichen Leute am Zug zu sein.


Die Ähnlichkeiten sind so gravierend, dass es in den Himmel schreit. Ich habe zwar auch schon ein paar Zocks gemacht, aber erst, wenn die Aktien wirklich ausgebombt waren. Bei 25 cent kauf ich demnächst ein paar metaboxen und werde die garantiert ein paar Tage später einem Träumer (m) andrehen können.

Deine Verluste bei PA-Power tun mir leid. Jetzt setze die Power ein, um dieses Blendwerk zu entlarven.

trashymaus
@DrKulka

:) Endlich mal `ne klare Aussage.


@RCZ

dermetzger@gmx.de
mail ist schon unterwegs!



@all
Eine Strafanzeige kann man zb auf jeder Polizeistation stellen.
Dabei reicht es vollkommenaus, wenn man ein potentiell strafbares Verhalten schildert. (Einziges Problem: Falsche Verdächtigung - hier aber m.E. eindeutig nicht gegeben)

Wie man es nun nennen mag, Bilanzfälschung oder gar nicht benennt ist im Endeffekt egal. Bei Verdacht auf eine strafbare Handlung MUß die Staatsanwaltschaft ermitteln.
Das nennt man Amtsermittlungsprinzip!

Eine Strafbarkeit könnte sich im Falle PA gleich aus mehreren Straftatbeständen ergeben, m.E. sieht es gar nicht sooo schlecht aus....... :) :) :)



Gruss an alle
wh

PS: Wer weiß, warum der Kurs heute so gefallen ist - es gab doch keine neuen Nachrichten?
Richtig - ich bin kein Rechtsanwalt.

Ich bin Justiz-Vollzugs-Beamter in einer großen Strafanstalt. Berufsbedingt beschäftige ich mich mit dem Thema Strafttaten. In meiner "Firma" sind schon einige "Prominente" ein- und ausgegangen.

Wir sagen immer: Raus kommen alle, so oder so. (dazu gibt es eine Gebärde).

Zufrieden?

Wer mag der nächste Prommi-Gast sein?
Besserwisserisch, mit fremden Titeln geschmückt, sich
über Dritte lustig machen.

"von azimut45 27.05.01 22:16:37 3604083 PA POWER AUTOM.AG

Kulka!
.....
Ab mache ruhig so - irgendwie müssen wir RA ja beschäftigt werden."

Da Du das Strafgesetzbuch so genau kennst, kannst Du
sicherlich die richtige Fundstelle Deinen Fall betreffend zitieren.

MfG
Habe nie behauptet ein Rechtsanwalt zu sein!!!

RA - wa ist das?? Abkürzung ohne Rechtsbedeutung!

Bist Du Rechtsanwalt?
Ich erkläre:

Ich bin weder Rechtsanwalt, noch Beamter, schon gar nicht inne Knast,

ich lebe vonne Stütze (Sozialamt).
@ BULLE Mario,

einen schönen Guten Abend an dieser Stelle.

In bezug auf Staatsanwaltschaft + Ermittlungsverfahren + Zivilrecht + BETRUG werden WIR in Deuschtschland bald neue
Erkenntnis haben.

Mir schweben größe Präzidenzfälle vor und ich finanziere bis zur dritten Instanz(!) aus Eigenmitteln wenn´s sein muß.

Überleg Dir- auf welcher Seite der Acherfurche SUP Du stehen willst. Du weist was ich damit meine?

im nüchternen Ernst,
SirTom

P.S. Für erstmalige und konstrukive Kommunikation an der Schache; zu mir-oder dem Thema- biete ich Dir mein mailPostfach an.

So long und toi, toi, toi....
Nachtrag - ich habe in den besten Zeiten meines Lebens bei der Firma MfS gearbeitet.
Staatsanwaltschaft, Ermittlungsverfahren, Betrug, Zivilrecht, Kulka was soll der Quatsch ?
Bitte wechselt das Thema oder macht Nägel mit Köpfen.
@wanted:
Ganz eifach:
Wenn PA sich strafbar gemacht haben sollte - in Bezug auf Kursrelevenate Tatsachen, droht ihnen Knast zumindest aber eine Geldstrafe. (=Staatsanwaltschaft, Ermittlungsverfahren, Betrug § 263 StGB besser: 400 AktG)

Wenn sich das bewahrheiten sollte kann der geschädigte Anleger seine Ansprüche zivilrechtlich geltend machen (=Zivilrecht § 823 II BGB).

DAS soll der Quatsch.
Zufrieden?

Stimme Dir aber zu, dass erst einmal eine Strafbarkeit vorliegen muss..... deshalb - nimms nicht so ernst :)

Gruss
wh
Wenn die Kurse jetzt bald wieder steigen, will außer Kulka eh keiner mehr klagen...
@raino
die postings der letzten tage sind alles nur speku und von
neuen dummies, die man hier noch nie gesehen hat.
meine mail hast du auch nicht beantwortet.
die tage haben ein paar dicke hunde durch sl-auslösung dicke
pakete eingesackt - x-100t€ - kannnst du selbst ausrechnen,
mandrella kann das auch und hält sich wegen des niveaus raus.
nur adhocs können für uns kleinscheisser ein bisschen licht
schaffen.
halte mich selbst raus!?!
@"von FieserAbzecher2 28.05.01 00:07:01 3604418 PA POWER AUTOM.AG

Ich fände es toll wenn der ganze Kindergarten hier, seine süßen Streitereien mit verklagen und nicht verklagen im Sandkasten weiterspielen würde. Bitte hört endlich mit diesen sinnlosen DoktorKulka Diskussionen und Stacheleien auf und redet mal wieder sachlich Klartext. Ich denke das gute Infos konstruktiver wären, denn auch ich bin in PA investiert und suche eigentlich interessante Gepräche, die mein Investment bestätigen
"
Stichwort: Bestätigen

Ich denke Diskussionen sind etwas besser, bestätigen können Sie selber (allein und im Dunkeln)
mfg
@nobilly
Hatte keine Bordmail von Dir erhalten!?

Bin auch per SL vorgestern rausgeflogen, hatte gestern morgen alles zurück gekauft und bin heute erst mal wieder ausgestiegen.

Ich warte jetzt erst mal ab, wie sich der kurs verhält.

Da ich immer im Büro bin, ist es mir zu riskant geworden...

Nach der Meldung einer Finanzierung hätte ich Kurse über 30E erwartet.

Was wir heute sehen, bedeutet zunächst nichts Gutes für mich...

Gruß

Raino
Finanzierung klingt gut!!!
Wenn man die Meldung genau liest hat PA einen Teil des Ladens verscherbelt. Schein nicht so gut auszusehen....
Wenn man die Meldung liest ist das schon wieder eine Kapitalerhöhung. Jedes Jahr eine?
@Rainolaus

Da haste dich immer aufgeregt über den Kulka, der nur noch pessimistische Texte schreibt, weil er draußen ist. Jetzt biste selber ausgestiegen und schreibst pessimistische Texte. Das muß doch nicht sein, daß du dich einreihst in die Riege der User, die nach ihrer Entscheidung beweisen müssen, warum sie recht hatten.

;)
@souki

wenn du jetzt noch nicht ausgestiegen bist, wirst Du wahrscheinlich bald sagen, mein Gott wie konnte ich so naiv sein, und an diese Betrüger mein Geld verschenken

drk
Na, Ihr Lieben.

Das ging ja heute wieder kräftig zur Sache. Da haben ein paar Leute den Kurs gespusht und es ist Reinolaus der ultimative Ausstieg geglückt. Glückwunsch!

Falls Ihr es nicht bemerkt haben solltet: Hier sind echte Profies am Werk, die mit allen Tricks nochmal dick rauswollen. Da wird geschoben was das Zeug hält. Zum Glück gibt es keine Kleinanleger mehr, die Tulpen kaufen. Was jetzt blühen wird, ist das wahre Entsetzen - metabox läßt grüßen.

Wo ist denn Doktorchen?

Allen Aussteigern ein dickes busserl!

trashymaus
Bussi Dottore!

Unsere Gedanken haben sich gerade überschnitten.

Macho-Maffia-Blender AG!

trashimaus
@Souki
Pessimistisch würde ich das nicht nennen. ich hatte mit vielem gerechnet, aber nicht, daß wir hintenrum nach 6 Monaten schon wieder eine verkappte kapitalewrhöhung kriegen. Mitte 1999, Ende 2000 und Mitte 2001 wird sowas angekündigt. Noch ist sie nicht genehmigt.

Ich habe in einem anderen Thread aucxh schon die Frage gestellt:

Wenn es wirklich noch einen Investor geben sollte, wozu auch noch diese KE? Finanziell hätte doch nur der Investor gereicht, oder nicht?

Ja souki, bin etwas enttäuscht von der adhoc. Wenn ich es für richtig halte gehe ich aber auch wieder rein. Im Gegensatz zu Kulka kann ich aber vollständige Sätze bilden über das, was mich stört.

Ich verstehe nicht, warum PA nicht zuerst ganz schnell den Investor ankündigt, stattdessen diese adhoc, die äußerst mißverständlich gewirkt hat und der Name GEM dem Ruf von PA auch nicht gerade sehr zuträglich ist. Dem weiteren Kursverlauf erst recht nicht. PA stellt seine Anleger vertrauenstechnisch schon auf eine harte probe finde ich...

Gute Nacht...

R.
@Rainolaus

Du hast recht, wenn du von PPA enttäuscht bist. Ein bißchen mehr an IR gerade in dieser schwierigen Zeit hätte ich auch erwartet. Die sind nicht in der Spur, weil ihnen das Wasser bis zum Hals steht. Immer, wenn sie was verkünden, kommt nur Sch... dabei heraus. Die IR war und ist unprofessionell bis zum abwinken.

50 Mio. geschenkt bekommt PPA nicht. Das war mir vorher klar. Daß PPA bei einem Investor landet, der sich mit Metabox und LBC beschäftigt hat, beunruhigt mich. Wenigstens bekommt der Hilpert das Geld. Sonst wäre er noch in diesem Jahr pleite gewesen. Insofern ist die Nachricht für mich erstmal positiv. Ob sie sich selbst in die Schlinge gehängt haben und wie es weitergeht, wird man sehen. Ich bleibe drin.

@Kulka

Über meinen Grad an Naivität können meine Ehefrau, meine Eltern, meine Geschwister und andere Verwandten urteilen. Sicher auch einige Menschen, mit denen ich beruflich zu tun habe. Du kannst das bestimmt nicht. PPA ist eine von 12 Aktien, die ich halte. Selbst wenn der Laden den Bach runtergeht, habe ich so wenig verloren, daß ich deswegen nicht weinen muß. In einzelne Aktien mit hohem Risko und hohem Potential habe ich noch nie mehr als 5% meines Geldes gesteckt. Deshalb kann ich mir die Story ganz gelassen ansehen. Wer bei PPA voll reingeht und danach weint, ist selber schuld. Schnell reich werden ist nicht drin. Eher wird man schnell arm. Das gilt auch für Apotheker, die sich einen Doktortitel zugelegt haben (quanta costa?). ;)
@souki
Das nervt mich auch am meisten an ihm...daß er seinen fehler nicht eingesteht und stattdessen hier rum jammert und basht, was das Zeug hält. 100% PA Depotanteil sind halt hoch riskant, er hat verloren. Punkt aus. Verlieren kann er aber nicht besonders gut...

Bin heute morgen wieder (billiger) eingestiegen. Das Geld der Russen soll schon da sein, das Testtat gilt als gesichert, schaun wir mal, ich wünschte nur man würde mal etwas über die Investoren der Stars verkünden. Gem. Kuhl soll da ja was kommen. Gestern dachte ich das mit GEM wäre alles gewesen, deshalb hatte ich verkauft.

Gruß

Raino
rainolaus

deine rolle hier im pa board wird langsam auch immer
undurchschaubarer.erst vekaufst du (vetrauensverlust und pa ist wohl doch noch nicht so weit wie wir gedacht hatten) und heute steigst du
wieder billiger ein (weil die russenzahlungen angeblich
schon eingetroffen sind !!)und das test. damit wohl erteilt
wird.an den fakten hat sich doch damit wohl nichts geändert.
wieder einer mit angeblichen insiderinformationen .unbestätigt
wohl bemerkt.macht diesen laden immer vertrauenswürdiger.
wenn es wirklich stimmt das du angeblich von hilpert diese information
hast (unbestätigte insiderinformationen)sollte man sich
doch mal mit dem gedanken die börsenaufsicht oder die
schuzgem.der kleinanleger einzuschalten vertr. machen.
was hier abgeht ist einfach ungeheuerlich ,noch dümmer geht`s
einfach nicht.
@souki

mein nickname hat nichts mit meinem Realnamen zu tun,, d.h. für mich ist das Scherz wie tausend andere Nicknamen..

ansonsten gestehe ich meine Fehler ein, warum nicht.. im letzten Jahr hat es sehr gut geklappt mit 1oo % Sachen und habe 3oo.ooo DM verdient... diesmal wurde ich aber arglistig getäuscht von Hilpert und Co und wir werden gelassen abwarten, ob eine Klage Sinn hat.

habe gerade mit meinem Freund gesprochen, der 1o Jahre in Florida war... der hat jetzt nach 7 Jahren 1o.ooo Dollar bekommen nach einer Sammelklage erfolgreich natürlich!!!

Ansonsten verlasse ich mich nicht auf Pusher an Board, sondern bilde mir schon eine eigene Meinung.. denke auch,daß die nächsten Monate oder sogar Jahre an der Börse mehr Geld zu verlieren als zu gewinnen ist.
Hauptsache, die Apotheke läuft gut und da bin ich sehr zufrieden.. i G. zu manch anderen Kollegen, die allerdings keine Ärzte im Haus haben


gruss
drk
@teller1

wenn es wirklich stimmt das du angeblich von hilpert diese information
hast (unbestätigte insiderinformationen)sollte man sich
doch mal mit dem gedanken die börsenaufsicht oder die
schuzgem.der kleinanleger einzuschalten vertr. machen.


Woher hast Du das denn bitte?


Bzgl. PA war ich in der letzten Zeit schon hin- und her gerissen, das stimmt. Ich habe oft ge- und verkauft, auch das stimmt.

Wenn Du meine Rolle undurchschaubar findest, ist das Deine Sache, für mich ist PA in den letzten Tagen immer undurchschaubarer geworden. Deshalb bin ich öfters rein und raus.

Mein Haltung zu PA ist und war immer kritisch bis skeptisch. Ob ich investiert war oder nicht. Ich sehe keinen Widerspruch in meinem Verhalten.



Raino
01.06.2001
PA Power Automation suspekt
Prior Börse

Für die Experten von der Prior Börse ist das Geschäftsmodell der PA Power Automation AG (WKN 692440), notiert im SDAX, suspekt.

Das Unternehmen habe noch immer keinen Jahresabschluss vorgelegt. Der Wirtschaftsprüfer würden dem Spezialisten für Steuerungsautomatik das Testat verweigern. Stein des Anstoßes seien millionenschwere Forderungen gegenüber zwei Vertragspartner mit Sitz in Italien und Russland. An der Werthaltigkeit dieser Ansprüche würden der Wirtschaftsprüfer zweifeln.

Der Hintergrund sei folgender. Vorstandschef Bernhard Hilpert wolle durch Gründung von 13 Auslandsgesellschaften die schwäbische Firma in eine neue Größenordnung bringen. Dabei solle der GEM Global Yield Fund die globale Expansion vorfinanzieren. Somit habe der Vorstand in Italien und Russland zwei Unternehmen aus der Taufe gehoben. Seien die Auslandsprojekte etwa lanciert, um die Bilanz aufzublasen, so frage man sich bei der Prior Börse. Zudem reduziere selbst Gründ und Kapitän Hilpert sein Aktienpaket sukzessive.

ST


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.