DAX-0,91 % EUR/USD-0,21 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,67 %

DGAP-News: IVU Traffic Technologies = - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0007448508 | WKN: 744850 | Symbol: IVU
11,250
11:04:32
Xetra
-4,26 %
-0,500 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Corporate-News übermittelt durch die DGAP Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Zwischen Milano und Brindisi Lösung elf mal im Einsatz

Die IVU Traffic Technologies AG (WKN 744 850) konnte den Einsatz ihres Systems zur täglichen Betriebseinsatzplanung und Disposition für den öffentlichen Personenverkehr Microbus in zwei weiteren Verkehrsunternehmen Italiens vereinbaren. Die Verkehrsunternehmen der Hafenstadt Genua AMT und des Wirtschaftszentrums Reggio Emilia ACT haben ein jährliches Fahrgastaufkommen von über 169 Millionen Fahrgästen. Mit der Lösung der IVU können unter anderem Fahrpläne, Einsatzplanungen des Personals und der Fahrzeuge optimiert werden. Mit Engagement ihrer italienischen Tochter IVU Traffic Technologies Italia Srl. erhielt der Joint Venture-Partner der IVU Traffic Technologies AG, die TTi Systems AG, einen Auftrag eines weiteren italienischen Verkehrsbetriebes. Die IVU wird wesentliche Teile des Projektmanagements übernehmen. Vom Kunden, der APA Mantova, werden 1.800 Haltestellen für Bus- und Stadtbahn in der 300.000 Einwohner zählenden Stadt Mantova und in der Region Gardasee betrieben. Zu den Projektleistungen zählen unter anderem eine rechnergestützte Leitstelle, LED-Anzeigen für Haltestellen und eine Großanzeige am zentralen Busbahnhof. Im Ergebnis der Projektumsetzung kann das Verkehrsunternehmen zukünftig von der Zentrale zusätzlich zum bereits installierten und von IVU gelieferten System der Fahrt-, Umlauf- und Dienstplanung Microbus den aktuellen Betriebszustand der Flotte bewerten. Über ein Satellitensystem ist die permanente Ortung der über 220 Busse möglich. Damit werden in Zusammenarbeit mit Polizei und Rettungsdiensten die Sicherheitsstandards für Fahrgäste und Fahrer erhöht. Neu installierte Fahrzeugrechner in über 220 Fahrzeugen übernehmen Navigation, Fahrgastinformation und Funkansteuerung. Ein Ticketing-System mit kontaktloser Chipkarte wird integriert. Mit den neuen Projekten konnte die IVU bereits in 11 Städten ihre Lösungen zur Steuerung und Optimierung im öffentlichen Personennahverkehr erfolgreich zum Einsatz bringen.

Für Rückfragen: IVU Traffic Technologies AG Pressekontakt: Peter Nietzold Tel: +49. 30. 8 59 06-277 Fax: +49. 30. 8 59 06-111 Internet: www.ivu.de e-mail: ir@ivu.de

Ende der Mitteilung, (c) DGAP 31.05.2001

311706 Mai 01






Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.