DAX-0,40 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-0,53 %

IVU optimiert Öffentlichen Nahverkehr in Italien - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0007448508 | WKN: 744850 | Symbol: IVU
11,100
09:49:31
Xetra
+2,78 %
+0,300 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das Berliner Unternehmen IVU Traffic wird in Genua und Reggio Emilia das eigene System für die Betriebseinsatzplanung und Disposition „Microbus“ zum Einsatz bringen. Das sieht eine Vereinbarung mit den jeweiligen Verkehrsunternehmen vor. Damit können unter anderem Fahrpläne, Einsatzplanungen des Personals und der Fahrzeuge optimiert werden. Der Joint Venture Partner, TTi Systems, konnte unter Engagement der IVU Tochtergesellschaft in Italien einen weiteren Auftrag erlangen. In Mantova wird ein Projekt zur Optimierung des dortigen Flotteneinsatzes der öffentlichen Busse umgesetzt. Finanzielle Details zu den Vereinbarungen werden vom Unternehmen nicht genannt.




Aus dem MAINVESTOR von Axel Mühlhaus, Ausgabe 31.5.2001:
(Man beachte die LETZTEN BEIDEN SÄTZE!!)


Die IVU Traffic Technologies AG (WKN 744 850) soll sich in
sehr intensiven Gesprächen mit potentiellen Übernahmekandidaten
befinden. Dies erfährt der Mainvestor exklusiv aus
Branchenkreisen. Geliebäugelt wird mit drei Unternehmen, die
den Technologiebereich von IVU verstärken sollen. Zwar
haben die Berliner mit über 70 Mio. DM an Cash-Beständen
einiges auf der hohen Kante, doch dürfte bei einer Übernahme,
wie bei vergangenen Akquisitionen bereits von IVU praktiziert,
ein Teil des Kaufpreises mit Aktien bezahlt werden.
Erst vor wenigen Tagen hatte IVU bereits auf der Akquisitionsfront
zugeschlagen. Mit der Übernahme der RentConcept
GmbH, einem Anbieter von Software für die Autovermietung,
hat sich IVU einen Vertriebskanal für sein neues ASP-Produkt
RentalsFleet geschaffen. Auch Firmenfuhrparks und Car-Sharingmodelle
sollen hiermit geködert werden.
Auch auf der Auftragsseite scheint sich Neues anzubahnen.
Wie uns zugetragen wird, könnte ein größerer Deal in der
Pipeline der Berliner stecken. Gespräche finden hier in Italien
statt, dort signalisiert ein Unternehmen scheinbar Interesse an
der von IVU entwickelten internetgestützten Optimierungslö-sung
für den Bereich Transportwirtschaft.
Im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres blickte der Spezialist
für Transportlogistik bei einem Umsatz von 5,4 Mio. DM
auf ein negatives EBIT von 4,7 Mio. DM. Vor diesem Hintergrund erscheint
die J a h r e s p l a n u n g mit einem anvisierten
Umsatz von 56 Mio. DM und einem EBIT von 9 Mio. DM
reichlich ambitioniert. Meiden Sie den Titel.
Erstaunlich!

Zuerst positive Nachrichten, Entwicklungstendenzen etc.
und dann das Fazit --- Meiden.

Nicht logisch, aber durchaus interessiert.
Der Einstiegskurs scheint ihm zu hoch.
Finde ich an sich nicht.

IVU .... und Deine Welt hat wieder Gesicht.
Bei 16 Euro würde ich mir das Einsteigen allerdings auch überlegen.

So short Mainvestor!
Hallo und wieder alles Klarr auf der IVU-Toria
Hatt sich wieder soonen Guru gemeldet.
Ich hab bei 4EUR nicht verkauft und werde weiter halten.
Was soll das wieder werden,Empfehlung rauf und wieder
runter,will wer günstig rein,schohn wieder oder immer noch.
Der eigentliche Börsengresch wurde doch fein überspielt.
Auf den ihre Empfehlungen verzichte ich in Zukunft lieber.
Die haben mir zu viellll Kohle gekostet,frei nach
Kostollani,nehmen wen andere geben.
Wie immer lassen wir uns überraschen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.