DAX+0,43 % EUR/USD0,00 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+0,07 %

METABOX: Zusammenfassung 01.06.2001 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

-Domeyer legt Gutachten vor, das ihn entlasten soll (die veröffentlichten Fakten verwirren etwas)

-Metabox legt wie erwartet schwache Zahlen für das 1. Quartel 2001 vor.

-mit einem britischen Unternehmen wurde ein Restrukturierungsplan erarbeitet (wer kennt das Unternehmen?)

-der Aufsichtsratvorsitzende M. Drung tritt zurück, um juristische Schritte einleiten zu können, ohne das Unternehmen zu belasten (gegen wen will er vorgehen?)
Im Geschäftsbericht zum 1.Quartal 2001 steht u.a. :

"Darüber hinaus ist es durch die kontinuierliche Zusammenarbeit der Logistikabteilung mit dem Hersteller der Met@box 1000 gelungen, die Herstellkosten der Set-Top-Box noch vor Aufnahme einer Großserie um nahezu sechs Prozent zu senken."

Falls ich das richtig interpretiere kann die Serienproduktion bald beginnen.
Ja das stimmt, von den 100 Blender-Mustern werden nur 94 gebaut. Macht eine Einsparung von 6%
Denkbar ist auch, dass der Insolvenzantrag nur gestellt wurde,
um die Zeit bis zur Auslieferung ohne eine weitere Kapitalerhöhung zu überbrücken.
morgen jungs,

@ adam smith,

grossartige idee. das waer ja ne ganz neue variante des konkursbetruges. diesmal keine verschleppung, sondern ne vorgezogene insolvenz, um das vom staat bezahlen zu lassen. mann o mann, weißt du ueberhaupt, was du domeyer so alles an krimineller energie unterstellst? :laugh: :laugh:

phelps
Mein lieber Phelps

Ich unterstelle hier, im Gegensatz zu euch, überhaupt niemanden etwas. Fakt ist, dass der Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt wurde. Dies ist nach der deutschen Recht zwingend.
Meine Aussage bezieht sich lediglich auf eine möglichen Anlauf der Serienproduktion und einen daraus flgenden Mittelzufluß.
cu


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.