DAX+0,87 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,99 %

Untertstützungszone in Gefahr - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der DAX-Future zeigt sich weiter von seiner schwachen Seite. Der Erholungsansatz des vergangenen Handelstages ist schon bei 6.015 Punkten versandet. Zudem bleibt nun auch die Unterstützung vom Makromodell aus. Es signalisiert zwar noch eine Unterbewertung, dies aber bei einer fallenden Trendkomponente. Die technischen Indikatoren befinden sich im überverkauften Bereich, generieren allerdings noch keine Kaufsignale. Somit bleibt die Unterstützungszone um 5.880 / 5.900 die letzte Haltelinie. Sollte diese fallen ist ein schneller Absturz Richtung 5.775 Punkten wahrscheinlich.

Strategie: Kurzfristig noch abwarten. Short-entry vorbereiten.




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.