DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Werden wir die Pinguine vermissen? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wissenschaftler weisen darauf hin, daß bei allen Pinguinarten eine starke Populationsabnahme beobachtet wird. Als Grund wird vermutet, daß Pinguine durch die wachsende globale Erwärmung Schwierigkeiten haben, genug Futter zu finden. In Teilen der Antarktis ist zum Beispiel Krill nicht in der Lage, Nachwuchs zu bilden, weil in bestimmten Mehrgebieten seit 6 Jahren keine Eisdecke mehr gebildet werden konnte. Ein richtig kaltes Jahr könnte alles wieder ins Lot bringen, aber vorerst zählen bereits 10 von 17 Pinguinarten als bedroht. Wenn die gegenwärtige Entwicklung anhält, gibt es in 50 Jahren viele Pinguinarten nur noch im Zoo...oder gar nicht.

Der Artikel in der New York Times: http://www.nytimes.com/2001/06/26/science/26PENG.html
Die Pinguine fallen der naturlichen Auslese zum Opfer.
Hätten die sich rechtzeitig für den " american way of life "
entschieden, sprich anständig konsumiert, spritfressende
Jetski ´s benutzt, statt selber zu schwimmen und ihre Ernährung auf Burger umgestellt, ja dann hätten sie auch einen Platz in der Arche Noah gefunden , aber so eben nicht.
Das kommt davon, wenn man sich nicht anpassen will.
Oh Georg Doppel UU, wir verneigen uns vor Dir
in tiefster Verachtung.
Stani
Oh, peinlicher Verschreiber: ich meine natürlich "weil in bestimmten Meeresgebieten seit 6 Jahren keine Eisdecke mehr gebildet werden konnte."


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.