DAX+0,95 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,39 % Öl (Brent)+0,76 %

Caterpillar: Technische Analyse generiert Verkaufssignal - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US1491231015 | WKN: 850598 | Symbol: CAT
131,86
12.12.19
Tradegate
+1,98 %
+2,56 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Caterpillar (CAT US, WKN: 850 598): Die Aktie des US-Maschinenbauers Caterpillar ist seit Mitte Mai mehrfach am Widerstand aus dem Jahreshoch bei 56,50 USD abgeprallt. Technisch droht nun ein Test des kurzfristigen Abwärtspotenzials der Aktie. Am Montag wurde in einem außergewöhnlich schwachen Handelstag mit auffällig hohem Handelsvolumen ein neues kurzfristiges Schlusstief unterhalb der Unterstützung von 53,25 USD markiert. Dies ist als Verkaufssignal zu werten und wir rechnen kurzfristig mit weiteren Abgaben. Trading Sell (Stopp: 56,75 USD)



Hornblower Fischer AG
Börsenstraße 2-4
60313 Frankfurt
www.hornblower.de

Haftungsausschluss: Dieser Bericht dient ausschließlich Informationszwecken. Er gibt nicht die Meinung des Herausgebers wieder, sondern ausschließlich die Meinung und Interpretation des Verfassers; sie erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Futures- und Optionsgeschäfte beinhalten grundsätzlich Risiken und sind nicht für jeden Investor geeignet. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass mit dem vorliegenden Bericht keinerlei verbindliche Beratungsleistung erbracht wird, sondern dass es sich um eine allgemeine Information handelt. Alle hier zugrunde gelegten Daten entstammen aus für zuverlässig gehaltenen Quellen. Eine diesbezügliche Garantie wird nicht übernommen. Dieses Werk inklusive aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes ist ohne eine ausdrücklich vorherige Zustimmung des Verfassers unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen und die Eingabe in jegliche elektronische Medien sowie der damit verbundenen Darstellung gegenüber Dritten. Wir weisen zudem darauf hin, dass es unseren Mitarbeitern nicht grundsätzlich untersagt ist, die Wertpapierempfehlungen unserer Fachabteilungen anzunehmen und selbst eigene Positionen einzugehen. Dieses Eigeninteresse könnte dazu führen, dass Sie bei Abgabe eines Kauf- bzw. Verkaufauftrages einen ungünstigeren Kurs erhalten und die Papiere somit weniger vorteilhaft sind.




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.