DAX+0,88 % EUR/USD-0,42 % Gold-1,09 % Öl (Brent)+1,67 %

Arbeitet hier jemand mit Renko-Charts? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen,

ich bin jetzt schon länger auf der Suche nach der "richtigen" Boxgröße, hat jemand den Stein der Weisen schon gefunden oder kann mir Quellen dazu nennen?

Vielen Dank
Sancho
@sancho

ich arbeite eher selten mit dieser Chartform. Vorteil ist ganz klar, dass sie das kurzfristige Rauschen herausfiltern. Dadurch sind sie aber auch für das Trading eher ungeeignet.

Leider ist diese Chartforme noch relativ unbekannt in Deutschland, so dass man auch kaum Erläuterungen dazu findet. Ich habe in dem Buch Beyond Candlesticks von Steve Nison etwas darüber gelesen.

mfg Captain Picard
@Captain Picard
Ich hab mir schon fast gedacht, daß Du mir antwortest;)
Im Moment nutze ich den Durchschnitt der letzen 10 Schlusskurse geteilt durch 100. Funzt eigentlich recht gut, aber ich denke mal da gibts noch besseres.
Danke erstmal
cu sancho
da wirst du wohl keine Formel finden.
Es sei denn du kriegst irgendwie die Volatilität mit rein.
Die ist ja bei jedem Wert verschieden

Grüße
Renko ist gut 0,6 bis 1,5 für Aktien von 20 bis 60 € und das so , dass Kaufsignale und Verkaufsignale dort gezeigt werden , wo auch mit Indikatoren MACDA, CCI, UOS, DMI-W.
Alles gratis zu bekommen in der Watchlist und Chartheft vom www.technical-investor.de für alle Aktien der Welt für Wochen bis Jahren Charts und für Intraday Chart nur für DAX Aktien.
:laugh: :cry: :yawn: :p: :eek: :rolleyes:
Die neuste Entdeckung :
Man nimmt Renko Größe 1/27 von heutigem Kurs.
Der Kurs wird mit 27 geteilt.
Und so wollen die Aktien für
5 €,$ - Renko 0,2
10 €,$ - Renko 0,4
50 €,$ - Renko 1,9
100 €,$ - Renko 3,7
Und man kauft , wenn im Tal 3 Renkos steigen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.