DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Die neue Chane für artnet.com - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Von diesem Kursnieveau her wird artnet.com wieder Richtung Nordern marschieren.

Kursziel weiter 4 Euro auch ohne Übernahme
4 Euro ist vielleicht das Kursziel, was Du gerne hättest.

Ich fress einen Besen, wenn die 4 Euro nochmal sehen sollten.
Such die schon einen Besen aus. Artnet im Plus. Die 4 sehen wir bald.

mfg
Der Mensch ist vergeßlich. Nochmals die AdHoc vom 6.6.01.

1. Finanzierung ist gesichert.
2. Ab Mai 01 schwarze Zahlen
3. Neuinvestor Crispin Odey an Bord
4. Monopolstellung, kein Margendruck
5. Nur 1,40€, Bald 4€

Kein Wunder, das man diese Perle übernehmen möchte.


Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

ARTNET.COM STÄRKT EIGENKAPITAL DURCH ERFOLGREICHE KAPITALERHÖHUNG Frankfurt, New York, 5. Juni 2001 - Die artnet.com AG hat ihr Eigenkapital um 450.000 Euro gestärkt. 150.000 Aktien zu einem Preis von drei Euro pro Aktie wurden vom Londoner Investmentfonds ODEY EUROPEAN erworben. Die Aktien stammen aus dem Genehmigten Kapital. Damit verfügt artnet.com über einen neuen institutionellen Investor, der zudem mit Crispin Odey, Kunstsammler, Gründer vonOdey Asset Management, London, sowie Manager des ODEY EUROPEAN über umfassende Kenntnis des Kunstmarktes verfügt.

artnet.com AG, weltweit führender Informationsdienstleister für den Kunstmarkt, arbeitet bereits kostendeckend und baut ihre dominante Marktstellung weiter systematisch aus.

Die von Crispin Odey gegründete Odey Asset Management verwaltet mehrere Investmentfonds mit einem Volumen von rund 600 Mio Dollar. ODEY EUROPEAN INC., der wichtigste Hedge Fonds der Gruppe, erzielte im vergangenen Jahr eine Performance von mehr als 20%. In den vergangenen fünf Jahren betrug die Rendite rund 30% p.a. Ansprechpartner: Hans Neuendorf, Vorstand Hneuendorf@artnet.com Tel.: 001-212-497 9700x638 Fax: 001-212-497 9707

Ende der Ad-hoc-Mitteilung© DGAP 05.06.2001
dem bullishen Grundton entnehme ich, dass einige hier auf die Übernahme hoffen - logisch - es ist auf jeden Fall eine der undurchsichtigsten Sachen in diesem Bereich, die mir bislang untergekommen ist - dass irgendjemand nur mit ein paar Aktien ein schnelles Geschäft machen wollte, halte ich für wenig wahrscheinlich - so von meinem Gefühl her liegt die Chance für die Übernahme bei 20%. Werde aus der Aktionärsstruktur nicht wirklich schlau - alleine die Verteilung der 30% Aktien bei den Altaktionären würde mich brennend genauer interessieren - bin nicht auf Pump drin - habe für alle Fälle angemeldt und kann warten :-)
>>> evtl. wird ja nochmal verlängert !!!
hmmm.. ich weiss nicht was das mit der übernahme auf sich hat, wenn aber ein fond fuer 3 euro kauft, dann erwartet er doch wohl höhere kurse, oder??

es gruesst ....
Vergiß die Übernahme. Die findet nicht statt.
Was ich schreiben wollte ist, das mit Crispin Odey, Kunstsammler, Gründer von Odey Asset Management, London, sowie Manager des ODEY EUROPEAN ein Investor eingestiegen ist, der über umfassende Kenntnis des Kunstmarktes verfügt. Nicht irgendein Neuer Markt Fond. Und dieser Crispin Odey hat bestimmt Artnet von vorn bis hinten durchleuchtet bevor er die 3€/Share bezahlt hat. Er verspricht sich was von diesem Investment. Vor allem hat er damit die Übernahme verhindert. Die 4€ shen wir bald auch ohne Übernahme.
mfg
Kein Fond der Welt kauft artnet. Nur Kleinanleger und Zocker !!

Und diese sind von artnet überzeugt - ich auch - der Kurs steigt !!!!

Oder seid Ihr keine Kunstliebhaber?

Mfg Don
Also ich habe vor kurzem eine Mail an ACM geschickt, in der ich meine 3000 Stücke für 6,75 anbiete. Gestern habe ich Post bekommen, ich solle den Kaufnachweis erbringen.

Das hab ich natürlich sofort gemacht.

Allerdings sah das Schreiben nicht gerade vertrauenserweckend aus. Der Briefkopft war recht einfallslos (wohl einfach nur mit einem Farbdrucker gedruckt?).

Also ich weiss wirklich nicht, was ich von der Sache halten soll???? Ich bin mit meinen 3000 Stück zu 2,30 drin, und überlege die ganze Zeit ob ich Heute noch 2000 nachkaufen soll. Weil Übernahme hin oder her, ab Mitte der nächsten Woche wird doch sicher wieder gezockt was das Zeug hält weil viele zwischendurch ausgestiegen sind (und sie hatten ja auch recht!)



Also Leute was denkt Ihr darüber? Für einen Zock dürfte Artnet von diesem Kurs aus doch immer gut sein - oder???????

wänä
@ berlusconi

150.000 Aktien zu einem Preis von drei Euro pro Aktie wurden vom Londoner Investmentfonds ODEY EUROPEAN erworben

???

es gruesst ...
die Londoner sind bestimmt kein weißer Mini-Ritter
- das Volumen dürfte kaum reichen, einen ernstgemeinten
Übernahmeversuch abzuwehren...
>>> abwarten - Tee trinken - anscheinend wissen nicht mal
die Beteiligten wirklich den Stand der Dinge
schon klar, das die mit 150 000 stück nix abwehren oder was weiss ich machen koennen..

mein gedanke ist halt einfach der, das jemand eigendlich geld investiert um mehr geld zu bekommen....

wenn die also fuer 3 euro kaufen erwarten die bissi mehr als 3, oder lieg ich da falsch??
Du liegst nicht falsch. Siehe meine Posing von gestern.
Das ist nicht irgendein Fond. Die haben einen Ruf zu verteidigen. Die wissen schon, das wenn die Panik am NM nachlässt, der Kurs sich schon den fundamentalen Daten anpaßt.
mfg
Habt ihr gesehen, daß der Aufwärtstrend seit dem Tief von Anfang April noch hält ? Ein Support, der rein auf wirtschaftlichen Verbesserungen der artnet AG basiert. Könnte uns vielleicht zum 38 GLD zurückführen. Aktie generiert jedenfalls wieder Kaufsignale. Mal sehen wie lange :)



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.