DAX+0,74 % EUR/USD-0,43 % Gold-0,95 % Öl (Brent)+1,94 %

ACHTUNG ! Falschangaben im Geschäftsbericht von 567710- Beweis: - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Im Geschäftsbericht 2000 von Elmos steht auf S.9:

„ Nur der verdient sich die Freiheit wie das Leben, der sie täglich erobern muß" Goethe, Faust II

Man braucht das nur laut zu lesen, dann wird klar, daß diese holprigen Verse nie von Goethe sein können !

Und tatsächlich: das richtige Zitat aus Faust II lautet: (Verse 11575/76)
„Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben,
Der täglich sie erobern muß"

Klingt doch ganz anders.

Meines Wissens hat der größte deutsche Dichter keine Nachkommen, so daß eine Klage wegen Rufschädigung unwahrscheinlich ist.
Elmos könnte also ungestraft davonkommen.
Aber ein weiterer klarer Fall des Versagens der Wirtschaftsprüfer. (hier Ernst & Young)

Grüße Althor
Habe übrigens sonst nur Gutes über die Firma gefunden:
Stellt zu 85 % Schaltkreise für Autos her. Vor allen für die bisher weniger kisenbedrohten höherpreisigen.

Völlig untypischer NM- Wert. Kaum bekannt. Keine Zocker. Beeindruckende Umsatz- und Gewinnentwicklung seit Jahren und auch im 1. Vierteljahr.
Im Sog des NM stark gefallen. Könnte jetzt eine günstige Einstiegsgelegenheit sein. Wenigstens für einen kurzfristigen Rebound (10 %). Bin deshalb eingestiegen.Heute ist die Aktie gegen den Trend im Plus bei sehr ansehnlichen Umsätzen.

Grüße Althor
@althor

Ich habe sogar geschmunzelt. Ein guter Beitrag.

Wie sehen die Fundamentaldaten der Elmos Semiconductor AG aus?
Elmos entwickelt ASICs (kundenspezifische Chips) für Automobile der Oberklasse. Da es bei DaimlerChrysler und BMW momentan sehr gut läuft, läuft es auch bei Elmos gut. Für die Entwicklung solcher komplexen Mixed-Signal-ICs (analoge + digitale Schaltungen auf einen Chip) braucht man enormes Know-How. Ich hatte beruflich schon in diesem Bereich zu tun und kann bestätigen, dass die Elmos-Entwickler gut und die Einstiegsbarrieren in diesem Markt extrem hoch sind. Letzteres äußert sich auch in der hohen Umsatzrendite von 25% brutto.

Mit einem 2001er KGV von 20 ist die Aktie allerdings schon ganz gut bewertet. Die EK-Rendite liegt "nur" bei ca. 15%, da noch gewaltige Geldmengen aus dem IPO vorhanden sind, die nun teilweise für Akquisitionen eingesetzt werden. Die Akquisitionen ergeben Sinn, waren aber nicht gerade billig.

Elmos hat nur sehr wenig mit dem Halbleiterzyklus zu tun, sondern mehr mit dem Automobilzyklus. Wobei der Elektronikanteil in den Autos weiter zunimmt, so dass auch ein etwas schwächerer Automobilmarkt nicht gleich zu einem Gewinneinbruch führen würde.

@Althor
Du hast Post.
Umsatzrendite 25%. Da ich ja (bekanntlich) ein Beschwörer einer geringen Umsatzbewertung bin, wohl doch nicht das optimale Investment für mich. ;)
Syrtakihans,danke für das Lob.Ist schon irgendwie typisch, daß hier nur Resonanz von bekannten Namen aus dem Nebenwerteforum kommt.
Mandrellas Infos aus der Branche haben für mich den guten Eindruck (Goethe ausgeklammert) des Geschäftsberichtes bestätigt.

Grüße Althor
Die Nervosität am Neuen Markt ist heftig. Elmos meldet die Berufung eines zusätzlichen Vorstandes, und der Kurs bricht um 10% ein. Oder war`s die Gewinnwarnung von Dialog? Mit denen hat Elmos aber überhaupt nichts zu tun. Dialog hat Probleme mit dem Handy-Markt; der Hauptkunde Ericsson ist weggebrochen.
Für 2001 ist Elmos mit den Zitaten im Geschäftsbericht klüger: Sie stammen von Konfuzius und Machiavelli, sind daher übersetzt und können somit auf wörtliche Genauigkeit nicht überprüft werden.

Der weise Spruch des Konfuzius ist sehr treffend für Beteiligte und Opfer des Neuen Marktes:

„Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln;
1. durch Nachdenken, das ist der edelste
2. durch Nachahmen, das ist der leichteste
3. durch Erfahrung, das ist der bitterste!“

Grüße Althor


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.