DAX-0,48 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+0,46 %

Schade ich war wieder nicht dabei mt - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

der hatte wohl nur mal wieder Glück,denn die letzten Trades waren alles Puts.
Na egal ich hab noch nie einen Put angefasst,mir fehlt einfach der Mut.
http://www.boersenmedium.com/osmusterdepot.html
Schönen Gruß
:cool:
Sei froh das Du nicht dabei warst. Im topwarrants Board solltest Du Dir die Beiträge anschauen. Bei dem Typen handelt es sich um einen Betrüger, er schreibt sich erst die Scheine in das Depot gut, wenn Sie im plus sind, praktisch empfiehlt er heute einen Put und gleichzeitig einen Call, derjenige der hoch geht, wird berücksichtigt. Lustig ist auch, dass bei sämtlichen OS die niedrigsten Eurax-Kurse beim Kauf und die höchsten Eurax Kurse beim Verkauf gestellt wurden, ach so und rechnen kann er auch nicht, wenn Du Dir die Seite genau ansiehst, wirst Du feststellen, dass er seine Prozente einfach zusammenzählt und das als Performance ausgibt, kein Witz, sieh selbst nach.
Also nicht ärgern, sei froh das Du nicht dabei warst, reell ist das Depot von Ihm über 75% im Minus!
Hi,
hmmm ich hab 19 Uhr angerufen er hat 538384 empfohlen
Limit tagesgültig 0,40 euro.Bin sofort rein für 0,39.
Jetzt steht der Schein aktuell bei 0,41 zu 0,43.
Laut der Aussage des Gurus stand der Schein 18.30 im Brief zu 0,38 euro das stimmt siehe Stuttgart Time+Sales.
Kann keine Unregelmäßigkeit feststellen.Ich freue mich und denke der Nemax erholt sich morgen.Was die Performance betrifft mich interessieren nur die einzelnen Trades.
Schönen Abend
Hallo

Ich habe eine Frage an euch.
Und Zwar:
Wenn ich einen Put Optionsschein,auf eine aktie,am Tag der
Hauptversammlung kaufe,und am nächsten Tag eine Dividende
ausgezahlt wird,dann fällt doch der Kurs um den Dividenden
Wert.
Steigt dann der Optionsschein?

Danke
Ach , ich Idiot, DAS ist ja der OS-Guru der gute AlexGroeben, ***lol*** Werbung schalten oder Dir geht es wie dem AffenWinston, Zyklob, Catwiesel etc. , wirst gesperrt, Du kannst doch nicht das ganze Geld verspekuliert haben, so teuer ist doch Wallstreet nicht, oder?
Schämst Du dich eigentlich nicht, die Leute so zu veräppeln???
Guten Abend,

@unfehlbar :mad:

Bekommt man so schnell einen Sonnenstich ?

:cool:

Gute Besserung
:D
An Liones: Die Antwort von Dr.Kralle ist diesmal (ausnahmsweise! *g*) falsch: Der Wert des Optionsscheins bleibt beim Dividendenabschlag theoretisch unverändert. Die Optionspreismodelle sind so konzipiert, daß die Dividende über das Jahr hinweg "gleitend" berücksichtigt wird und so am Tag der D-Zahlung nichts passiert. In der Praxis wird es aber kaum vorkommen, daß sich der Optionsschein überhaupt nicht bewegt, weil ja der Basiswert sich auch unabhängig vom D-Abschlag verändern kann, die Vola sich ändern kann, die Zinsen sich ändern können usw.

Und geht mal mit boersenmedium nicht ganz so hart ins Gericht, ein Musterdepot zu veröffentlichen ist immer mutig und verdammt schwierig, den Wert längerfristig stetig zu steigern. Die Scheine sind meist eigentlich nicht so schlecht gewählt, den "besten" Schein kann man eh nur selbst finden, wenn man ein eigenes Kursziel hat, und als zusätzliches "Handelssignal" oder so können die Tipps allemal dienen. ;-)

Gruß ans Board
toppi
Hallo toppi!
Vielen Dank für die Blumen!
Ich lerne gerne etwas dazu, obwohl ich nicht glaube, daß ich (diesmal) unrecht habe. Ich habe deshalb auch schnell mal bei den Kollegen von Citibank angerufen und die haben mir bestätigt, daß es keine Dividendenableitung der Black&Scholes-Formel bei ihnen gibt.
Optionsscheine funktionieren ja nach demselben Modell wie bei Optionen. Auszahlungen von Dividenden wirken sich auf den Call-Preis negativ, auf den Put-Preis positiv aus.

Du hast aber recht, bei langen Laufzeiten wirken sich diese Veränderungen wenig aus, bei kürzeren Laufzeiten umso mehr.
Dazu kommt, daß bei Optionsscheinen, die einen geringen inneren Wert haben (wie dies bei Optionsscheinen der Fall ist, die weit aus dem Geld sind), keine oder nur marginale Änderungen eintreten. Hingegen verspürt man bei at-the-money und insbesondere deep in-the-money Warrants durch den hohen inneren Wert die Änderungen stärker.

In der Praxis (typisch) helfen sich die Emittenten durch ein Drehen an der impl.Vola...

Liebe Grüße

P.S.:Nochmals Gratulation zu Deiner tollen Homepage...
Praxistest: Gewinnen mit Puts durch Div-abschlag/exDiv ?

Put-OS 689712
Basiswert: Douglas HV 27.6.2001 ; Div. incl. Sonderdiv. ca.
4,50 Euro, meines erachtens ist Div noch nicht eingepreis, auch nicht gleitend...
Daraus folgt: heute letzter Kauftag für 689712 für jetzt ca.0,70 Euro und morgen 28.6.2001 / Douglas exDiv sind wir alle schlauer und hoffentlich auch reicher !!!

inge
Vorab, auch von mir ein Riesenlob für diese gigantische Webside! Kurz zu Eurem Thema:
Bei Aktienoptionsscheinen vermindern Dividendenerträge während der Laufzeit die Cost of Carry. Mit zunehmender Dividendenhöhe werden Calls billiger und Puts teurer. Am Tag vor der Dividendenzahlung stellt sich für den Inhaber eines Aktien-Calls dann natürlich die Frage, ob es nicht vorteilhafter ist, den Schein vor dem Dividentenabschlag auszuüben bzw. zu verkaufen. Das vorzeitige Ausüben ist natürlich nur dann vorteilhaft, wenn bei tief im Geld liegenden Optionsscheinen die zu vereinnahmende Dividende den Zeitwert aus der vorzeitigen Ausübung übersteigt. Jetzt gibt es ja nicht nur das Problem Dividendenabschläge auf Aktien , sondern auch bspw. auf Indizes wobei dort mehr die Körperschaftssteuer eine Rolle spielt. Ich werde zu dem ganzen Thema die nächsten Tage mal einen Beitrag reinstellen.

Viel Erfolg,

Rainer
Put 689712
WLB sieht definitiv beim pricing dieses Scheins nicht durch.
Habe gerade mal geschaut: aktueller preis 0,57 Euro !!!
Klarer Kauf.

inge
@rainer bardtke
Lob auch für deine Seite und dein noch giganterisches Vorhaben 2001% !!!
Das was Du schreibst mit der Auswirkung der Div-Zahlung auf Aktien und Indices-OS/OPTIONEN (z.B. DAX sind Div.s schon drin wg Performance-Index etc) ist doch richtig und die Theorie und in diversen Büchern ganz toll beschrieben,
was uns interessiert ist doch, wie machen die Emis das in der Praxis, und da haben wir ein wenig gehört von der Citi,
aber ansonsten bleibt eigentlich vieles nebulös.
Durch ständiges Beobachten interessanter Aktien-Kandidaten mit OS / O kann man einiges herausbekommen.
Wichtig ist doch, eventuelle Fehlpreise zu erkennen und auch für sich zu nutzen, und da nutzt mir die Theorie überhaupt nichts, wenn der Emi z.B. WLB mit 689712 eh was anderes macht und vielleicht nicht mal weiß, was er da macht.
Aber stelle ruhig mal den Beitrag hier rein.

inge
Tja die Praxis, wie oben schon geschrieben, die impl.Vola, was auch bei Deinem Schein, denn ich im übrigen für sehr aussichtsreich halte, zu sehen ist.
Mail mich bei Gelegenheit mal an, ich sende Dir mal einige Unterlagen von nem Kumpel, der im OS-Handel bei der DB-Bank in FFM tätig ist...ganz interessant, jetzt muss ich mich leider für die nächste Zeit ausklinken!

Gruss

Rainer
ecolo-tsm@t-online.de
Hi,
ich bin noch dabei.:)
Ich halte die Scheine etwas länger, aber Gewinne nehm ich heute auch noch mit.
Hab den 538384 und den 538264 noch im Depot ,TW hat gesagt heute noch Gewinne realisieren.
Na gut jetzt fliegen die Dinger raus.
Bin gespannt wie der Nikkei Call läuft bei den Japsern weiß man nie.
:D
Euch allen viel Erfolg
:cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.