DAX-0,67 % EUR/USD-0,19 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,96 %

NEMAX50 unter 1.000 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wenn in dieser Woche nicht ein wirklich guter Ausblick seitens der US-Unternehmen, welche Zahlen melden, erfolgt, wird es nicht schwer, den Markt unter 1000 zu drücken! Die Stimmung ist ´ne Katastrophe! Die Umsätze in den NM-Papieren sind für Fonds mittlerweile eigentlich erheblich zu dünn, um ohne selbst die Kurse na oben zu reißen einzusteigen. Der NM bleibt sicherlich bis auf Weiteres abgesehen von sehr wenigen Werten ein Platz für Zocker!
Watt, watt wills Du denn?
Jetzt schau ich mir schon seit ca. 2,5 Monaten regelmäßig die community an, aber dass ein greenhorn, das gerade mal 5 Minuten registriert ist, hier solche seltsamen Vermutungen anstellt, ist schon der Hammer!
na das wird doch mal wieder ein 2er sein.

find ich scheiße, keine eier
Am Markt ist es zur Zeit nicht wirklich wichtig, ob gute oder schlechte Zahlen kommen!

Es sind einfach noch zu viele Pleitekandidaten im Markt. Wenn selbst Leute wie der von vielen Fondsmanagern gefeierte T. Haffa solche Beulen baut, ist das Vertrauen halt weg! Die meisten Unternehmen haben immerhin eine erheblich schlechtere Rückendeckung und eine geringere Marktbedeutung. Die meisten Firmen werden keine große Lücke hinterlassen, wenn sie pleite gehen!

Wer hat den überhaupt eine führende Position europaweit oder gar weltweit?
So, Leute. Jetzt schnallt Euch mal an. Das was wir heute gesehen haben war das absolute Tief. In Amerika werden die ersten High Tech Titel schon wieder empfohlen. Siehe Priceline Merril Lynch stuft auf und gibt Kursziel USD 13.
NEMAX holt schon kräftig auf!!! Heute noch positiv!!
Warnung vor den pushern. KEINE MARK DEM NEUEN MARKT. Der NM muss und wird sterben, und mit ihm die Illusionen aber auch die Betrüger und Lügner. Von dieser Stelle, beste Pleitewünsche für die mobilcom, der erste "Große" stürzt ? VF
Das sind beim NEMAX doch lediglich Zocker!

Für den Nasdaq unterstütze ich diese Ansicht, daß sich der Markt nach einem finalen Rutsch nach schlechten Zahlen erholen wird.
Euch Schwarzmalern wird das Lachen noch vergehen. Der Neue Markt hat seine Berechtigung und wird auch weiter leben. Vor allem der NEMAX 50 wird eine rosige Zukunft haben. Wenn der Index erstmal ausgemistet ist, werden solidere Unternehmen nachrücken und zu einem besseren Index führen.
Ich weiss gar nicht seit Tagen nur so bescheuerte Überschriften."NM unter 1000""Friedhof NM"usw.,usw..

Es zwingt euch doch keiner hier euer Geld anzulegen,oder?

Ich kann hier auch ohne solche Threads gut leben.
Schmerzen zu groß??
Leid ist eine nachhaltige Erfahrung!
Auch für Dich wird irgendwann wieder die Sonne scheinen, denn ich schliesse Dein Depot in mein nächtliches Gebet ein!
@mm101
was schreibst Du denn da??? "Dem Markt ist es nicht wichtig ob gute oder schlechte Zahlen kommen"!!! Genau DASS ist WICHTIG!! Der Markt braucht zahlen die besser sind als erwartet, dass ist es was der Markt braucht........Pleitekandidaten das stimmt natürlich auch, aber ich würde dies eher als zweiten wichtigen Aspekt ansetzen. Wichtig sind momentan Ergebnisse über den Erwartungen
DERKURS
Und diese Egebnisse sind zur Zeit schlecht,wie auch die gesamte Wirtschaftslage.Es wird aber auch wieder anders werden!Wann?2001,2002,2003?Wir werden sehen,aber es wird wieder nach oben gehen auch an den neuen Märkten.
@DerKurs

Für liquide Märkte hast Du sicherlich Recht!!! Jedoch selbst der NAPM, Neubaubeginne & Genehmigungen, etc konnten dem NEMAX nicht helfen! Diese volkswirtschaftlichen Daten aus USA sollten doch eine Besserung der Unternehmenszahlen in Erwartung stellen, oder? Selbst gute Vorgaben von der Nasdaq oder von Zahlen einzelner Unternehmen helfen wenig!

Der Neue Markt ist bei derartiger Iliquidität für institutionelle Anleger kein geeignetes Feld!

Es gibt schließlich so gut wie keinen Wert, mit dem sich auf Jahressicht Geld verdienen ließ! Darum ist es nicht hilfreich für Fondsmanager, solche Werte im Geschäftsbericht zu haben!

Für starke Unternehmen aus den USA gebe ich Dir aber absolut Recht!

Für die US-High-Techs bin ich nach dieser Ergebnissaison auch sehr bullish!

AMZN, CSCO, CMRC, PCLN, SUNW, HGSI etc alle interessant! (und vor allem nicht durch einfaches Marktgeschrei zu pushen!)
@mm101
ok, verstehe Deine Aussage nun besser, allerdings kann ich zwischen dem NAPM und dem Nemax keine Verbindung erkennen! Wenn doch, kläre mich bitte auf! Ich denke nicht dass Gute Zahlen nichts helfen, im Gegenteil, wir brauchen nur mehr davon. Der Markt nimmt alles vorweg, sollten die Zahlen gut sein (USA wie auch D) was sicherlich in den nächsten, speziell im Q4 der Fall sein sollte, wird dies die nötigen Impulse für D liefern...dies ist zumindest meine Meinung...
Dass der NM eine Scheissladen ist (zumindest Momentan) bin ich auch Deiner Meinung, aber auch dies wird sich ändern.
Die Nasdaq gibt es nun seit 1971 (compo.) denn NM seit nicht ganz 4 Jahren, das wird noch, wir haben nur leider noch keine Aktienkultur, das ist unser Problem...es kennt sich keiner aus, dass ist es
Jeder Abwärtstrend findet mal ein Ende. Meiner Meinung nach, sollte der Ausverkauf in den letzten Tagen dazu geführt haben, dass selbst die Institutionellen Anleger sich größtenteils vom Neuen Markt verabschiedet haben. Dies sollte nun die Basis für eine solide Aufwärtsbewegung sein. Zudem kommen jetzt bei einigen Werten Übernahmefantasien ins Spiel. Oder seid Ihr der Meinung, dass die Produkte von z.B. Brokat oder Intershop nichts taugen. Da wird sich schon jemand finden, der sich dafür interessiert. Spätestens wenn die Amerikaner wieder Licht am Ende des Tunnels sehen, wird wieder über Übernahmen gesprochen. Ach übrigens: NEMAX 50 dreht gaaaaanz langsam Richtung 0!
@mm101
Neue Märkte sind Risikokapitalmärkte,das war doch wohl von Anfang an klar?oder nicht?Ich will nicht abstreiten das hier auch betrogen wurde,trotzdem heisst Riskokapital in eine junge Firma zu geben entweder es klappt(dann xxx% Gewinn)oder es klappt nicht(dann xxx% Verlust)Das scheint vielen Leuten die in diesen Märkten Geld anlegten bis heute noch nicht klar zu sein.Ich habe hier auch grössere Verluste erlitten aber mir war immer klar das die passieren kann.
Grüsse
@DerKurs

Der NAPM ist der natinale Einkaufsmanagerindex. Weist der einen Besserung auf, dürfte das darauf hin deuten, daß sich die Konjunktur bessert und somit die Auftragseingänge steigen. Das dürfte auch seitens der old economy wieder Bestellungen Richtung high-tech auslösen. Das wird die Nasdaq ankurbeln.

Bezüglich Deines Ausblicks für die Wirtschaft und dementsprechend der Nasdaq stimme ich Dir voll zu!

Ohne Nasdaq wird sich hier NICHTS tun! Unsere NM-Firmen (zumindest die größeren und starken) werden aber wohl einerseits wegen der Zeitverzögerung der wirtschaftlichen Erholung, andererseits wegen des fehlenden Vertrauens in die Manager der Firmen und in die Banken eine Ecke länger brauchen.
@mm101
dass der NAPM der Einkaufmanagerindex ist, ist mir auch klar, nur ich habe keine direkte Verbindung zum Nemax gesehen, zur NASDAQ ja, aber Du hast ja gesehen dass sich letzes mal hierbei nichts getan hat, somit bin ich der Meinung dass dies kein Ausschlaggebender Faktor für D ist.
Bei Deiner anderen Einschätzung stimme ich Dir ebenfalls zu, viel Glück und lasst und auf bessere Kurs hoffen, aber vergesst nicht, the trend is your friend, als stell Dich nicht gegen Ihn....
@eaglemen

Klar weiß zumindest ich, daß es sich hier um ein hochriskantes Marktsegment handelt! Doch bei Firmen wie Singulus, Senator, Mühl, etc handelt es sich sicher nicht mehr um die Bereitstellung von Risikokapital! All diese Unternehmen (speziell Singulus & Mühl) "beackern" Branchen, die entwickelt sind. Es handelt sich um große Unternehmen, welche auch ohne den Neuen Markt an der Börse bestehen können. Mühl zum Beispiel ist sogar zum größten Teil eher ein old economy Unternehmen. Bei diesen großen Firmen ist doch eine solche "Zockerei" und schräge Beurteilung auch seitens der Analysten nicht wirklich angebracht!
@DerKurs

Genau das meinte ich. Du hast absolut Recht! Der NEMAX reagiert nicht auf gute Vorgaben aus den USA! Ich bin der Meinung, daß das auch noch einige Zeit andauern wird. Erst ein klarer Nasdaq-Anstieg kann "unser Leid" lindern! ;-))

Dann wird sich aber lediglich Qualität durchsetzen!

Wie schon gesagt, bis dahin besser auf Qualität in den USA setzen.
Hi,

Nemax über 10.000, ja diese Aussagen gab es auch mal.

Heute wissen wir alle, das es nicht so gekommen ist. Es spricht wenig dafür, wenn seit Wochen Privatanleger dieses Ziel vor Augen haben, und nun seit Tagen im Fernsehen und in den Magazinen nichts anderes mehr berichtet wird.

Ich halte es eigentlich auch für vollkommen unwichtig. Ich versuche jedenfalls nicht mein Geld mit Indexständen zu verdienen, sondern konzentriere mich auf einzelne Werte. So habe ich am Do/ Fr. Aixtron, wie hier auch geschrieben zwischen 22-23,-- gekauft.

Heute habe ich ACG gekauft und natürlich Heyde.

Was interessiert mich da der Index. Im Grunde genommen freue ich mich wenn der nach unten geht, endlich kann ich behertzt zugreifen. Wenn sich dann auch noch die Werte schlechter entwickeln die ich nicht kaufen würde, und man später einmal wieder die 1.800 sieht, müßten meine Werte sich überproportential entwickeln.

Aixtron, ACG, Heyde, villeicht auch wieder D- Logistics und ein wenig Broadvision, das könnte doch interessant werden.

Noch ein Wort zu Heyde : Es gibt inzwischen mehrere vorsichtige und versteckte Heyde Empfehlungen.Zwar traut sich keiner so richtig, aber zwischen den Zeilen...

Chart - Schultz beschäftigt sich wöchentlich mit zwei interessanten Werten. Er hat aber bei seiner Auswahl immer auch die fundamentalen Daten mit hinzu genommen. Erst wenn beides aus seiner Sicht stimmte, beschäftigte er sich mit diesem Wert. Am Samstag tat er das.

Und er lag mit seinen Charts immer ganz ordentlich. Die Bernecker Empfehlung ist ebenfalls bekannt. Nur so.


Mfg m528
Also zu Bernecker bleibt sicherlich festzuhalten, daß es noch einige Fänchen im Wind mehr gibt!

Schultz ist Charttechniker! Fundamentals haben bei seinen Betrachtungen keine Bedeutung. Er gibt zwar auch schon mal Kommentare zu der Kombination Chart/Fundamental ab, aber ein Charttechniker schätzt Aktien nach Charttechnik, ein Fundamentalanalyst nach Unternehmenszahlen und Aussichten ein! Es gab seinerzeit auch charttechnische Analysen zu Philip Morris! Die deuteten eine Katastrophe an. Doch in den letzten 18 Monaten habe ich damit doch ganz gut verdient, weil die Unternehmenszahlen gut waren! (ganz entgegen der damals schlechten charttechnik!)

Lustig ist es, wenn man jetzt noch einen Anhaltspunkt für den NEMAX oder auch Einzelwerte aus steil nach unten gerichteten Charts ableiten will, wonach ein Anstieg bevorsteht!
Erst wenn das überstanden ist und ihr alle pleite seit und verkauft habt, wird
es wieder steigen!!!
Das ist die bittere Wahrheit, leider!!! :laugh:

Börsenanalyst
@Börsenanalyst

Das Problem ist, daß die Profis längst raus sind und noch viele Privatanleger auf ´ner Menge Schrott sitzen und bei kleinen Umsätzen für ausreichenden Druck sorgen können, die Kurse noch ´ne Ecke zu drücken.

Nur noch Zockerei!
Das Ende des neuen Marktes wird kommen!!!

Es wird nie mehr steigen!!!

Börsenanalyst


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.