DAX+0,69 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-1,28 %

P+T ein klarer Kauf! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Vieleicht wird P+T auch dadurch beflügelt!
P+T übrigens schon bei 11euro :)

Kastor



Vestas Wind Systems "strong buy"
Morgan Stanley Dean Witter
Die Analysten von Morgan Stanley Dean Witter (MSDW) nehmen die Berichterstattung für das dänische Unternehmen Vestas Wind Systems (WKN 913769) auf.
In den nächsten 5 Jahren werde sich Vestas Gewinn pro Aktie wahrscheinlich verdreifachen und die Rendite auf betriebliche Vermögenswerte würde sich der 30 Prozent-Marke nähern. Anhand dieser beiden Faktoren gelangen die MSDW-Analysten zu einer Einkommensprognose von 500 Dänische Kronen pro Aktie. Zusätzlich verhelfe die Stärke von Vestas’ freiem Kapital zu einem guten Start für Geschäfte in Übersee und die globale Expansion. Nach Einschätzung von Industrieexperten werde sich in den Jahren 2001-2010 die europäische Windindustrie um 800 Prozent ausdehnen und Europa werde den Energie-Mix aus erneuerbaren Energiequellen auf 12 Prozent verdoppeln. Auch in den USA gebe es ein hohes Potential. Das Wachstum der Windindustrie werde auch dadurch vorangetrieben, dass die laufenden Kosten wie auch die Kapitalkosten für Windturbinen kontinuierlich sinken und mittlerweile deutlich unter den Kosten für die meisten konventionellen Kraftwerke liegen würden.
Die Analysten von Morgan Stanley Dean Witter stufen Vestas Wind Systems als "strong buy" ein.
wohl auch dadurch:
http://www.pt-technology.de/pt-technology_de/seiten/menueite…

Hamburg, 26.07.01 (vwd) - Die P&T Technology AG, Hamburg, wird im laufenden Jahr einen Gewinn vor Steuern von 12,4 (2,1) Mio EUR ausweisen. ``Wir sind absolut im Plan`` sagte Vorstand Wolfgang Rudolf Fritz Trüschel am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Hamburg. Der Ausbau selektiver strategischer Allianzen soll zu einer dauerhaften Steigerung des Unternehmenswertes führen. ``Gute Ergebnisse und eingehaltene Prognosen`` würden den Kurs der Aktie stützen. Die Suche nach neuen Mitarbeitern sei kein unüberwindbares Problem, die Fluktuation im Unternehmen sehr gering.
+++ Kirsten Bienk

Hamburg, 26.07.01 (vwd) - Die P&T Technology AG, Hamburg, hat nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen ein planmäßig zweites verlaufenes Quartal 2001 hinter sich. ``Wir sind auf dem richtigen Weg`` sagte Finanzvorstand Carsten Weimann am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Hamburg. Der Umsatz werde sich im Gesamtjahr auf 166 Mio. (44) Mio EUR stellen. Das Risiko in dem Projektgeschäft sei dadurch minimiert, dass bei Verzögerungen eines Projektes ein anderes aus der gut gefüllten Projektpipeline vorgezogen werden könne, sagte Weimann.
+++Kirsten Bienk

---
Vieleicht wird P+T die zweite Umwelkontor!
Auf alle Fälle ein kauf!

Kastor
P&T Technology Kursziel 17 Euro


*** Datum: 01.08.2001 ***


Die Aktie der P&T Technology AG wird sich nach Einschätzung der Aktienexperten von HSBC Trinkaus & Burkhardt im Vergleich zum Markt um zwischen 5 und 15% besser entwickeln. (WKN 685280) Das Unternehmen sei in den Geschäftsfeldern Windparkentwicklung, netzunabhängige Trinkwasseraufbereitungs- und Stromversorgungsanlagen sowie Biomasse aktiv. Mit einer installierten Kapazität von 36 MW in 2000e gehöre die Gesellschaft bislang nicht zu den Marktführern für Windkraftanlagen in Deutschland. Durch die Umsetzung der eingeleiteten Projekte sollte sich P&T jedoch unter den führenden Projektierern etablieren. Der Markt bewerte die P&T-Aktie mit einem sehr deutlichen Risikoabschlag gegenüber der Peer-Group. Mit Veröffentlichung der Quartalsergebnisse sollten die ambitionierten Planzahlen für 2001 und 2002 jedoch ein breiteres Fundament erhalten und die Risikoprämie deutlich reduziert werden. Die erfolgreiche Erweiterung der Projektpipeline, insbesondere im Ausland, und der erfolgreiche Aufbau eines Kapitalvertriebs sind als weitere positive Katalysatoren zu sehen. Neben einer negativen Entwicklung des regulativen Umfeldes und der Gefahr von Markteintritten durch Energieversorger und Ölkonzerne sei beiP&T in erster Linie das risikoreiche Türkeigeschäft und der vergleichsweise geringe Track Record zu nennen. HSBC Trinkaus & Burkhardt erwartet für das laufende Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung von 278,4% auf 166,4 Millionen Euro und ein EBIT von 12,4 Millionen Euro. Kommendes Jahr solle der Umsatz um 154,3% auf 423,1 Millionen Euro und das EBIT auf 27,2 Millionen Euro ansteigen. Die Aktie von P&T sei gegenwärtig mit einem EV/EBIT 2001e von 7,5 und 3,5 für 2002 bewertet. Aufgrund der beachtlichen Risiken aus dem Türkeigeschäft und dem vergleichsweise geringen Track Record halte das Researchteam einen Bewertungsabschlag für gerechtfertigt. Der Ergebnisanteil des Türkeigeschäfts solle langfristig bei etwa 30% liegen. Vor diesem Hintergrund scheine den Analysten ein Bewertungsabschlag von 60% gegenüber der Peer-Group deutlich zu hoch. HSBC Trinkaus & Burkhardt empfiehlt die Aktie "Aufzustocken".




Quelle: AKTIENCHECK.DE AG

Mensch - schaut doch mal ins Orderbuch - Beste Limits
Zahl Quantität Kaufpreis Verkaufpreis Quantität Zahl
1 1400 10.8 10.97 1400 1
2 450 10.7 11.12 1400 1
1 1400 10.65 14.5 1500 1
1 200 10.45 19 180 2
1 700 10.4 19.8 135 1


Wahnsinn !!!
P+T sieht nachbörslich gut aus 11,45ask bin gespannt wie
es morgen weiter geht!

Kastor
moin!

wenn die ihr wachstum auch nur halbiert für die nächsten paar jahre beibehalten können, ist P&T eine Goldgrube. Wenn...
Ich denke, daß es allerdings zu schaffen ist. das risiko scheint mir in der relation zum potential gering, auch wenn sie nicht im off-shore bereich tätig sind (also nix planen), oder? bin ich da korrekt informiert?

brock
Gleich wirds los gehen bin gespannt!
Außerbörslich bei L&S bei 11,42 aber leicht nach unten!

Kastor
Man braucht nur Geduld haben,der Abwärtstrend ist jedenfalls verlassen.



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.