wallstreet:online
40,00EUR | -0,10 EUR | -0,25 %
DAX-0,93 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,56 %

Bäurer erhält Großauftrag!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

bäurer erhält Großauftrag von der HTP AG
Marktführerschaft in der Kunststoffindustrie wird weiter ausgebaut

Wien/Hüfingen (pts, 2. August 01/07:00) - Die HTP High Tech Plastics AG (HTP AG), einer der führenden europäischen Präzisionskunststoffverarbeiter mit Sitz in Neudörfl (Bgld), hat der bäurer International GmbH ( http://www.baeurer.com ) in Wien den Auftrag zur Einführung der betriebswirtschaftlichen Software b 2®Wincarat für die gesamte Unternehmensgruppe gegeben.

Das Projektvolumen beläuft sich auf rund zehn Mio. Schilling, wobei ca. 30 Prozent davon auf die Lizenzen entfallen. Projektbeginn war im Juni, der Echtbetrieb ist für das Hauptwerk in Neudörfl im Mai 2002 geplant. Die HTP AG ist ein führender Hersteller von Kunststoffspritzgussteilen sowie Werkzeug- und Formenbauer mit derzeit rund 700 Mitarbeitern an sechs Standorten in Mitteleuropa. Die Konzernzentrale befindet sich in Neudörfl (Bgld), weitere Niederlassungen sind in Tribuswinkl (NÖ), Fohnsdorf (Steiermark) sowie in Meinerzhagen und München (alle in Deutschland) und in Vrable (Slowakische Republik).

"Von bäurer bekommen wir ein Softwarepaket, das mit seinen Standardfunktionen den größten und wichtigsten Teil unserer Anforderungen abdeckt" erläutert Otto Aust, Projektleiter der HTP AG, die Beweggründe. "Wir sind überzeugt, dass wir mit der Entscheidung für b 2®Wincarat den Grundstein für weitere Wettbewerbsvorteile für uns gelegt haben."

Mittels MDE (Maschinendatenerfassung) werden im Endausbau mehr als 150 Spritzgussmaschinen über den Feinplanungsleitstand in das System integriert. Insgesamt werden mehr als 120 User mit dem spezialisierten Branchenpaket b 2®Wincarat arbeiten. Alle Standorte werden von Neudörfl aus mit einer ausfallsicheren Cluster-Installation von 13 Datanbank- und Applikationsservern versorgt. Der Zugriff aus den Niederlassungen erfolgt über Citrix Metaframe und VPN (Virtual Privat Network) über das Internet.

"Wir freuen uns sehr, die HTP AG als bäurer-Kunden begrüßen und damit zu unseren Partnern zählen zu dürfen" kommentiert Bernd Fitz, verantwortlicher Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei bäurer das Projekt. "Sowohl die Größe und Struktur der HTP-Gruppe als auch die gewählte Lösungsvariante machen daraus ein echtes Herzeige-Projekt für die österreichische Kunststoffindustrie."

+++ Die Unternehmen:

Die HTP High Tech Plastics AG ist ein österreichisches Unternehmen mit insgesamt sechs Produktionsstandorten in Österreich, Deutschland und der Slowakei, dessen Kernkompetenzen vor allem in der Präzisionsspritzguss- und der Inserttechnologie (Metall-/Kunststoffverbindungen) liegen. Die in Frankfurt am SMAX (WKN 928963) börsenotierte Gesellschaft beliefert weltweit Kunden aus der Telekom-, der Unterhaltungselektronik- sowie Automobilindustrie.

Der bäurer Konzern zählt mit rund 3500 Installationen in der mittelständischen Wirtschaft zu den Marktführern unter den ERP- (Enterprise Resource Planning) Systemanbietern in Europa. Hauptsitz des Anfang der achtziger Jahre gegründeten Unternehmens ist Hüfingen/Behla im Schwarzwald, Deutschland. Insgesamt verfügt die Gruppe über 20 Niederlassungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Belgien, Großbritannien, Frankreich, Irland, Indien, Italien, Polen, Rumänien, Spanien, Tschechien, Ungarn und in den USA. bäurer beschäftigt derzeit weltweit ca. 900 Mitarbeiter und hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 82 Mio. Euro erzielt.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.baeurer.com

Die Lösung:

Die Standardsoftware b 2® ist das ERP-Basissystem für kleinere, mittlere & große Unternehmen. Das ERP-Hauptprodukt ist durchgehend objektorientiert programmiert und damit sowohl hardware- als auch betriebssystem- und datenbankunabhängig. b 2® gibt es in den Branchenausprägungen b 2®Industrie, b 2®Handel, b 2® Logistik, b 2®Möbel & b 2® mit Komponenten wie Supply Chain Management, Customer Relationship Management und eCommerce wie auch besondere betriebswirtschaftliche Funktionen. (Quelle: pte.online)
Interessiert das niemanden? Warum schreibt keiner von denen, die sich schon länger mit Bäurer befassen was dazu?
na prima...

Ihr habt´s noch immer nicht geschnallt...
Lest alle Ad-Hocs und Pressemitteilungen.

Ganz arg toll: 10 Mio Schilling, was bitte sind Schilling ?
Und was ist wincarat, eines von vielen Produkten aus einem wahren Bauchladen !, was das wohl für Entwicklungkosten verschlingt ?

Um die gepl. Ergebnisse und vor allem Profitabilität zu erreichen müssten andere Dinger kommen !

Ich glaub nicht dran, das Die Planung auch nur annähernd erreicht wird.

Und: ich bin nicht der Besserwisser, sonden IHR habt die Pflicht (zumindest wenn Ihr ernsthaft in Aktien investieren wollt) euch ein Bild zu schaffen und euch ne Meinung zu bilden.

Ich für meinen Teil habs getan, wie andere auch, die euch bereits bei wesentlich höheren Kursen gewarnt haben.

Schaut euch nach den echten Perlen um !
(Oder besser: Im Moment 80% cash)

Nichts für ungut ... ;) hoy :)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.