DAX-0,03 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,02 % Öl (Brent)0,00 %

AM & Redcliff, da kommt noch was!!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Vertrag zu dem im Mai 2000 gegründeten Joint Venture sieht vor, dass Red Cliff jährlich bis zu zwei Filme mit Starbesetzung produzieren wird. Die alleinige Verantwortung für den kreativen Bereich liegt bei Wolfgang Petersen. Hierbei werden unter anderem höchste Ansprüche an die Qualität der Drehbücher gestellt, bevor diese verschiedenen Major Studios vorgelegt werden. Die Finanzierung der Projektentwicklung von Red Cliff Prod. erfolgt durch Advanced Medien. Bisher hat Advanced Medien alle Zahlungsverpflichtungen hierzu erfüllt.

Wie die Gespräche mit Red Cliff ergaben, befindet sich derzeit lediglich das Drehbuch zu dem Psychothriller "Fear itself" in einem produktionsbereiten Zustand. Bei allen anderen diskutierten Projekten laufen derzeit noch die Arbeiten zu den Drehbüchern.

Der Start der Dreharbeiten von "Fear itself", bei dem Ralph Fiennes die Hauptrolle spielen soll, ist jedoch nach wie vor nicht gesichert. Die Verhandlungen mit dem Regisseur, der für diesen Film verpflichtet werden soll, dauern gegenwärtig noch an. Somit ist aus heutiger Sicht nicht abzuschätzen, wann der Film verwertet werden kann.


Kommentar:Soweit ich weiß, ist AM für den Kauf von Filmstoff und die Entwicklung der Drehbücher zuständig. Des weiteren muß AM die Rollen und die Regie besetzen. Die eigentlichen Produktionskosten gehen zu lasten der Filmindustrie! AM hat alle Zahlungsverpflichtungen hierzu erfüllt!!! Offenbar fehlt zu dem Projekt nur noch die Unterschrift von KATZ. Dann kann das Drehbuch den großen Filmstudios vorgelegt werden, und wenn die dann Namen wie Peterson und Katz hören ......Jeder weiß das dieser Film ein absoluter Nr:1 Hit wird. Dagegen ist Heartbreakers nur ein Vorfilm. Allein die bekanntgabe des Drehbeginns wird den Kurs bis 4 Euro anziehen lassen, denn jeder weiß das mit Peterson-Filmen Millionen verdient werden. Ohne Redcliff und deren Projekte wär ich schon längst raus, aber ich bleibe voll investiert. Ich habe eigentlich nur ein Problem ---- Ich habe kein flüssiges Geld mehr um noch mehr Aktien zukaufen.

Gruß Alpha
@Schluffen
wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen. zu wünschen wäre es allerdings.auf jeden Fall scheints keine Verkäufe mehr unter 0,50 zu geben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.