wallstreet:online
43,20EUR | +0,60 EUR | +1,41 %
DAX+0,39 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,48 %

Genzyme: Fabrazyme in Europa zugelassen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das US-Biotech-Unternehmen Genzyme General hat von den Europäischen Behörden die Vermarktungszulassung für das Medikament Fabrazyme erhalten. Das Arzneimittel wird zur Behandlung der seltenen Fabry-Krankheit verwendet, die auf einen genetischen Defekt zurückzuführen ist. Die bisher nicht behandelbare Erkrankung erhöht den Anteil von Fetten im Blut und führt daher meist zu Leber- oder Herzversagen.

Für schätzungsweise 5.000 Europäer, die an Fabry leiden, soll die Arznei bis Ende des Jahres erhältlich sein. Die Zulassung von Fabrazyme in Europa kommt für Genzyme zum richtigen Zeitpunkt: Kürzlich hat das Unternehmen angekündigt, dass sich die US-Zulassung wahrscheinlich noch etwas verzögern werde. Wenn das Medikament in Europa Erfolge verzeichnet, wird die US-Gesundheitsbehörde (FDA) dem Europäischen Vorbild wahrscheinlich schnell folgen.

Die Genzyme-Aktie legt um 0,5 Prozent auf 57,98$ zu.

Autor: Peter Grimm (© wallstreet:online AG),17:26 03.08.2001



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.