DAX+0,32 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,32 %

Vom Màrkus Frick E-mail bekomme. - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Thema: Liebe Newsletter-Abonnenten!
Datum: 03.08.2001 19:03:49 (MEZ) - Mitteleurop. Sommerze
From: ich-mache-sie-reich@gmx.de (Markus Newsletter Frick)
Reply-to: markus-frick-newsletter@domeus.de
To: markus-frick-newsletter@domeus.de

Liebe Newsletter-Abonnenten!

In den letzten Tagen ist trotz etwaiger Kursschwankungen tendentiell eine
Aufwärtsbewegung zu erkennen gewesen, welche natürlich kurzfristig auch
wieder die Gelegenheit bot, den einen oder anderen Trade erfolgreich
abzuschließen.
Ich erinnere Sie an meinen letzten Newsletter-Top-Tipp, die Aktie von
Gericom. Damals stand Sie bei 32 Euro und schon zu diesem Zeitpunkt wies ich
Sie darauf hin, dass man in diesen Wert erst bei einem Kurs unter 30 Euro
hineingehen sollte.
So ist es dann auch gekommen, die Aktie notierte im Tiefstkurs bei 26 Euro,
aktuell aber bei 32 Euro. Diejenigen, die unter 30 Euro eingestiegen sind,
können durchaus bei einer Gericom investiert bleiben. Aber auch hier kann man
in diesen unsicheren Börsenzeiten, in denen wir uns momentan befinden, auch
mal den ein oder anderen Gewinn mitnehmen. Im Großen und Ganzen ist Gericom
weiterhin auf jeden Fall ein lohnendes Investment.

Die Umweltkontor hat uns dagegen, gerade in den letzten Tagen, recht viel
Freude beschert! Auch hier haben wir von einigen institutionellen Anlegern
einen recht starken Ausverkauf gesehen, welcher zu einem Tiefstkurs von 32
Euro führte. Aktuell steht die Umweltkontor bei 48 Euro, somit konnte man in
kurzer Zeit wieder 50% Kursgewinn erzielen. Wieder einmal haben Sie gesehen,
dass ich mit der These absolut richtig liege, dass man bei einer Umweltkontor
grundsätzlich bei einem Kurs unter 40 Euro zugreifen sollte. Vorausgesetzt,
die Unternehmensergebnisse erfüllen die Erwartungen der Marktteilnehmer,
stellt die Aktie von Umweltkontor unter 40 Euro ein Schnäppchen dar!
Aber auch hier gilt trotzdem ganz klar, immer wieder seinen Stoppkurs zu
setzen bzw. anzupassen, auch wenn Sie unter 40 Euro eingestiegen sind. Denn
in diesen negativen Marktzeiten kann sich auch eine Umweltkontor nicht immer
gegen den Gesamtmarkttrend stemmen.

Zuguterletzt sei noch die Aktie von Süss-Microtech erwähnt, sie steht aktuell
bei 29 Euro. Auch hier sehen wir eine Bodenbildung, momentan drängen sich
keine Neuengagements bei einer Süss-Microtech auf. Hier sollten wir aber
normalerweise in den nächsten Monaten, langfristig gesehen, wieder deutliche
Kurse über 30 Euro sehen.

Ich möchte Sie zudem darauf aufmerksam machen, dass Sie auf meiner Homepage
http://www.markus-frick.com ein neues Interview meinerseits mit dem
Internetdienstleister Amazon, unter der Rubrik Presselounge, finden. Ich
denke es ist mit Sicherheit auch für Sie interessant, dort meine neueste
Markteinschätzung bzw. die ein oder andere Neuigkeit über mein Buch zu
erfahren!

Abschließend möchte ich Sie noch kurz von meinem Vortrag am Dienstag den 21.
August 2001 um 19:00 Uhr in Langenberg informieren. Die genaue Anschrift
entnehmen Sie der Rubrik Terminkalender auf meiner Homepage:
http://www.markus-frick.com. Dort, in Langenberg, werde ich in einer entweihten
Kirche einen Vortrag über Geld und Börse halten. Ich denke die einzigartige
Atmosphäre in dieser Kirche, die übrigens an diesem Tag entweiht wird und
abends das erste mal nicht für kirchliche Zwecke genutzt wird, bietet mit
Sicherheit ein sehr interessantes Umfeld für meinen Vortrag.

Im Anhang befinden sich noch einige Meinungen bekannter Analysten zu Gericom,
Umweltkontor und Süss Microtech. Hieraus können Sie sehen, dass auch andere
Medien bzw. namhafte Analystenhäuser gegenüber Gericom, Umweltkontor und Süss
Microtech sehr positiv gestimmt sind.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute und das wünscht Ihnen, wie immer

Ihr Markus Frick

Wertpapier: Gericom Kursziel 55 Euro
Die Anlageexperten von Wertpapier empfehlen die Gericom-Aktie mit einem
Kursziel von 55 Euro zum Kauf.
Wegen der zu erwartenden guten Zahlen erhöhen die Analysten ihre
Gewinnschätzung je Aktie für 2001 von 1,20 Euro auf 1,40 Euro. In 2002
könnten es dann 2 Euro sein.
Das Kurziel von 55 Euro auf Jahressicht könnte unter Umständen schon früher
erreicht werden, da Vertriebspartner wie Lidl, MediaMarkt und Kingfisher
kräftig expandierten und Gericom davon profitiere, so Wertpapier.

Deutsche Bank: Süss Microtec kaufen Die Analysten der Deutschen Bank haben
den Maschinenhersteller für die Halbleiterindustrie, Süss Microtec in die
Liste der von ihnen empfohlenen Aktien aufgenommen und zum Kauf empfohlen.Das
mittelfristige Kursziel liege nach Ansicht der Analysten bei 47 Euro. Süss
Microtec habe das Potential, seine dominante Marktstellung als
Ausrüstungshersteller für die Herstellung großer Mengen im Bereich
Fortgeschrittene Verpackung (Advanced Packaging) und im Bereich
Mikrosystemtechnologie in den nächsten Jahren weiter zu festigen. Die
Analysten erwarten daher, dass Süss vom gegenwärtigen technologischen Wandel
profitieren wird. Dies sollte Süss auch gegenüber der derzeitigen
Abschwächung in der Halbleiterindustrie mittelfristig einen gewissen Schutz,
wenn auch keine Immunität, gewähren.Die Analysten gehen, trotz des
branchenweiten Rückgangs von Umsätzen und Investitionen, für Süss im Jahr
2001 von einem 30%-igen Umsatzwachstum aus. Außerdem sagen die Analysten eine
Erhöhung der EBIT-Marge(EBIT = Gewinn vor Zinsen und Steuern) von 15% im Jahr
2001 auf 18,9% im Jahr 2003 voraus, sowie ein jährliches Gewinnwachstum von
46% im selben Zeitraum.Angesichts des riesigen Auftragsstands zum Ende des
1.Quartals und einer Vorlaufzeit bei Süss von ca. 5-6 Monaten seien die
Analysten davon überzeugt, dass die Schätzungen für das Jahr 2001 auch
erreicht werden könnten. Das 2. Quartal sei sicher etwas schwierig gewesen.
So sei dasVerhältnis Auftragseingang : Umsatz von 1,07 im 1. Quartal auf 0,9
gesunken.Verglichen mit dem durchschnittlichen Verhältnis in der
Halbleiterbranche von 0,4, zeige dies aber eine enorme Widerstandskraft des
Unternehmens gegenüber der derzeitigen Branchenschwäche. Außerdem bedeute
dies, dass Süss,vorausgesetzt, dass keine der genannten Aufträge wieder
storniert worden seien,zum Ende des 2. Quartals bereits mehr neue Aufträge
hereingenommen habe, als erforderlich seien, um die Umsatzprognose der
Analysten für das Jahr 2001 zu erfüllen.Das Hauptkursrisiko für Süss liege in
einer fortgesetzten Marktschwäche der Halbleiterindustrie im 3. und 4.
Quartal dieses Jahres.Derzeit gehen die Analysten von einem auf 45 Mio. Euro
gesunkenen Auftragseingang im 3. Quartal und von einem Auftragseingang von 60
Mio. Euro im 4. Quartal aus, was ausreichen würde, um die Umsatzprognosen für
das Jahr 2002 zu erreichen. Aus derzeitiger Sicht empfehlen die Analysten der
Deutschen Bank jedenfalls, Aktien von Süss Microtec zu kaufen.

Hornblower Fischer: Umweltkontor kaufen
Die Umweltkontor AG ist ein integrierter Ingenieur- und Finanzdienstleister
im Bereich erneuerbarer Energien, so die Analysten von Hornblower
Fischer.Hauptgeschäftsbereich sei gegenwärtig die Errichtung von
Windenergieparks. Daneben projektiere die Umweltkontor-Gruppe Anlagen zur
Erzeugung von Energie aus Sonnenlicht, Wasserkraft und Biomasse. Umweltkontor
sei weiter gut im Plan, seine ehrgeizigen Wachstumsziele zu erreichen. So
habe das Unternehmen den Umsatz im ersten Halbjahr um über 200% von 14,6 Mio.
Euro auf 45 Mio. Euro steigern können. Das im ersten Halbjahr erwirtschaftete
EBIT habe im ersten Halbjahr bei über 1,0 Mio. Euro gelegen, was gegenüber
dem Vorjahr eine Verdoppelung bedeutet. Die Prognosen für das Gesamtjahr
seien durch den Vorstand bestätigt worden. Für das Gesamtjahr würden 181,8
Mio. Euro Umsatz bei einem EBIT von 14 Mio. Euro erwartet. Für Kursfantasie
sorge weiterhin die entschlossene Expansion ins europäische Ausland. Bei
einem KGV um 25 für 2002 sei die Aktie attraktiv bewertet.Die Analysten von
Hornblower Fischer bekräftigen ihre Kaufempfehlung.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.