Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,39 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,54 %

Megahype KOMAG 1000% ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mehrere Tage die Klappe halten hat sich scheinbar gelohnt -
guckt man sich die us-foren an, könnte das ein Vervielfacher ohne Ende werden.
Irgendjemand wußte das heute auch schon in Deutschland
+ irgendjemand wußte das scheinbar nicht.
Ich denke der Einstieg lohnt immer noch.
g.
http://finance.yahoo.com/q?s=KMAG&d=f8
Habe folgende Meldung gefunden.
Was glaubt Ihr, wer davon profitieren wird? Ein lästiger Konkurrent weniger.

mfg
Herbert


Fujitsu will keine Desktop-Festplatten mehr herstellen

Der Hardware-Hersteller Fujitsu hat beschlossen, sich aus dem Desktop-Markt für 3,5-Zoll-Festplatten mit IDE-Schnittstelle zurückzuziehen, um sich auf Harddisks für Server und Notebooks zu spezialisieren. Dies bestätigte heute der Marketing-Chef von Fujitsu Deutschland, Otto Hinteregger, im Gespräch mit heise online.

Als Begründung für diesen Schritt gab er an, dass die zukünftige Marktentwicklung im Notebook- und Server-Segment bei Fujitsu wesentlich positiver eingeschätzt werde als im gesättigten Desktop-Bereich, bei dem die Umsätze rückläufig seien. Zukunftig wird der Konzern daher seine 3,5-Zoll-IDE-Laufwerke mit 5.400 und 7.200 U/min nach und nach vom Markt nehmen.

Zu Fujitsus Desktop-Konkurrenten zählten Maxtor, Seagate, IBM und Samsung – die Gewinnspanne bei Festplatten für Desktop-PCs liegt prozentual im einstelligen Bereich, während im nun angestrebten Marksegement zweistellige Werte zu erhoffen sind.
Steigende Kurse bei steigenden Umsätzen.
Interessant, nicht wahr?

Wer hat denn da so massiv gekauft wie die Kurse in den letzten Wochen runtergerasselt sind?

mfg
Herbert


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.