DAX+1,21 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,53 % Öl (Brent)+1,51 %

Gestern im Knorr Thread - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

#1 von CHW 09.08.01 07:42:00 4162239
Liebes W-O Team,

seit Jahren nutze ich Ihr Board, das die erste Adresse ist, wenn es darum geht, Informationen über Aktien zu tauschen.
Was allerdings gestern im S-DAX Thread passiert ist, hat wohl nicht nur mich tief betroffen gemacht.
Da wurden gleichzeitig mehrere User gesperrt, nicht etwa weil sie sich mit anderen Board Usern angelegt hätten, sondern weil einem Unternehmen Knorr Capital Partner es nicht
gefällt, dass fortwährend negatives über die eigene Aktie geschrieben wird.
Würde man die Maßstäbe des NM- Boardes anlegen, müßten unter diesen Umständen mehrere hundert User gesperrt werden.
Besonders fragwürdig halte ich Ihre Entscheidung aus mehreren Gründen:
1.Weder beim User Jasdaq2 noch beim User HaarinderSuppe sind für mich Entgleisungen erkennbar, die eine solche Entscheidung rechtfertigen
2. leider gibt es nicht nur saubere Unternehmen, die an der Deutschen Börse gelistet sind.
Wenn wie im Fall von Knorr Capital, ein Unternehmen sich ständig sagen wir mal zumindest am Rande der Legalität bewegt, sind freundliche Worte nicht immer ausreichend.
Erst vor zwei Wochen wurde sogar im ZDF über die skandalösen Vorfälle bei diesem Unternehmen berichtet.
3.Ich bin der Meinung, dieses Board ist für Aktionäre bestimmt, die sich austauschen wollen und nicht für Unternehmen, die nur positives zu ihrer Aktie lesen wollen.
4. Knorr Capital nutzt dieses Board, selbst eine verfälschende Informationspolitik zu betreiben.
Dem muß entgegengetreten werden.
Ich bin davon ausgegangen, dass dafür gegen Entgelt dieser grüne Schriftzug zur Verfügung steht, noch nicht mal daran hält sich dieses Unternehmen.
5. Wenn Sie sich nur den gestrigen Tag durchlesen, werden Sie feststellen, wie einhellig ALLE Boardteilnehmer Ihre Maßnahme verurteilen.

Insofern möchte ich Sie bitten, diese Entscheidung nochmal wohlwollend zu prüfen.

Mit freundlichen Grüßen
CHW
Hi CHW!

Ich kann Deinen Ärger durchaus verstehen. Vor kurzem war ich selber mal aufgrund eines ( aus meiner Sicht ) kleinen Späßchens gesperrt. Aber nach einem vernünftigen und sachlichen Telefonat mit Herrn Balke von wo wurde ich sofort wieder freigeschaltet. Versucht es doch auf diesem Weg. Setzt Euch persönlich mit dem auseinander, der für Eure Sperrung verantwortlich war. Im Allgemeinen erreichst Du dann weitaus mehr.



Gute Geschäfte wünscht

M@D M@X
Ich bin nicht selbst gesperrt, nur finde ich das unglaublich.
Das ist eine Zensur wie im tiefsten Mittelalter.
Wenn Du siehst, mit welcher Empörung alle Boardteilnehmer reagieren, das ist das allerletzte.

Knorr, schlimmer geht es nicht mehr!

Gruß CHW
@ CHW:

Habe den bericht im ZDF nicht gesehen.
Was haben die als skandalös betrachtet?
@binary
In WISO ging es um die Versprechungen bezüglich des shares & more Programmes:
so hieß es im Katalog:

Mores können Sie eintauschen
gegen attraktive Prämien wie ...
Jahresabonnement einer
Finanzzeitung oder
eines Finanzmagazins
Internet-Zugang für 1 Jahr
(nicht nur) zur Nutzung von
Shares & More online
Einladung zum Golfturnier
Shares & More-Cup

Shares können Sie eintauschen
gegen attraktive Prämien wie ...
Einladung zu Seminaren
oder Analystentreffen
Börsenwochenende
in New York oder London
Teilnahme am Pre-IPO-Programm
(wenn Sie Elephant sind)

Eingehalten wurde davon abolut gar nichts.
Aber das ist bei Knorr nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Ich bin jetzt 20 Jahre Aktionär, aber ein Unternehmen wie Knorr habe ich selten erlebt.
Wenn man alles aufführen sollte, was nicht stimmt, würde ich ungelogen den ganzen Tag schreiben.

Gruß
CHW
CHW,

das sind ja wirklich skandalöse Geschichten. Ich werde mich mal in die Thematik einarbeiten und die Threads zu Knorr lesen.

Gestern bin ich auf die Aktien sehr aufmerksam geworden, weil kaum ein SMAX Wert 30% an einem Tag verliert, wenn nicht etwas im Busch ist. Viele Jahre Erfahrung an Börsen sagen mir: Da ist was faul im Staate Dänemark. Irgendwer weiß Bescheid und verkauft Knorr Aktien im großen Stil ohne Rücksicht auf den Kurs. Heute morgen schon minus 7%.

Grüße

Melmaq
@CHW

Das ist schon starker Tobak, den Du auffährst, wenn du einem Unternehmen Grenzgang zur Illegalität vorwirfst, Dich aber inhaltlich nur in Polemik übst.(Ich bin jetzt 20 Jahre Aktionär, aber ein Unternehmen wie Knorr habe ich selten erlebt. Wenn man alles aufführen sollte, was nicht stimmt, würde ich ungelogen den ganzen Tag schreiben.)

Sorry, nur Polemik ist natürlich falsch. Du hast Dich ja eingehend zu Shares and Mores geäussert, einem derart unbedeutenden und uninteressanten Thema bei der Beurteilung von Aktiengesellschaften.

Als Bitte, wenn Vorwürfe, dann bitte inhaltlich begründet.
Sinnleeres Geschwafel ist mir zuwider.

Ty
Tylers Schatten
Ich deutete es an, es ist die Spitze auf dem Eisberg.
Da ich gelegentlich auch arbeiten muß, würde ich Dir empfehlen, die Knorr Threads durchzulesen, da steht alles haarklein drin.

CHW
@Tylers Schatten
CHW hat mit seinem Beitrag die Machenschaften von KCP auf den Punkt getroffen. Du solltest Dir wirklich mal die Threads von Bludor und HaarinderSuppe zu Gemüte führen. Dort wirst Du feststellen, dass KCP ad-hoc Meldungen massiv dazu genutzt hat, in der Öffentlichkeit kursbeeinflussende Informationen zu verbreiten, die bis heute nicht eingetroffen sind (Kaufstudie Deutsche Bank, Auflage eines Fonds, Kooperation Sun/Oracle/Siemens etc.). Zum anderen wurden ad-hocs unterlassen, wo sie dringend erforderlich gewesen wären (Beans-Pleite).
Wenn Dir das nicht reicht, solltest Du mal die Kooperation Knorr/Förtsch/Frick genau unter die Lupe nehmen. Bei Knorr gilt das alte Bundeswehr-Motto TTV: Tarnen (schlechte Nachrichten) Täuschen (ad hocs) Verpissen (wenn es nicht läuft).
T. Knorr handelt frei nach Konrad Adenauers Prinzip "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern".
Gruß
JTKirk
ich habe die letzten Beiträge von Jasdaq2 und Haarindersuppe noch mal gelesen. Mir ist es unerklärlich wie WO dazu kommt, die beiden zu sperren. Das wirft ein schlechtes Licht auf WO. Wenn WO User sperrt, nur weil kritische Beiträge einem Unternehmen nicht passen, ist das ein unglaublicher Vorgang. Ein noch schlechteres Licht wirft es auf Knorr. Die Angst und die Panik muß sehr groß sein, wenn sie so kleinkariert auf Kritik reagieren. Auch daraus kann man Schlüsse über die Situation bei Knorr schließen. Das ist ein weiteres Warnzeichen.
Josepp
Und wenn man sich dann anschaut welche Engelsgeduld die
mit den CARLI-Irren im DAX-Bord aufbringen !!!!!!!!!!!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.