Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

PIXELNET (ANALYSTENKONFERENZ 14 UHR) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Empfehlung von Toptrading.de (Newsletter)!
Donnerstag Analystenkonferenz 14 UHR
KGV unter 10!
Steigende Kurse im fallenden Markt (zur Zeit).
Da decken sich jetzt schon welche ein!
seht selber nach unter Toptrading.de oder
onvista.de!
Oder unter der HP: Pixelnet.de
Die die jetzt verkaufen, werden schon sehen, wie falsch sie liegen!!!
Morgen noch Aufnahme ins 3-Sat-Depot bei www.trading-tip.de;da rollt der Rubbel
Die Investorenkonferenz scheint ja ein toller Erfolg gewesen zu sein. So gut, daß man es
nicht abwarten konnte, so ca. 50000 Stck. zu schmeißen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch, daß
der Kleinaktionär zu hören bekommt, wie begeistert die Teilnehmer doch von der Präsentation
waren. Und Ende August bei der Bekanntgabe der endgültigen Zahlen dürfen wir dann auch
erfahren, warum sich einige heute schleunigst entschlossen haben zu verkaufen. Hoffentlich
erholt sich der Kurs nochmal in den Bereich bis 4,40 damit ich schadlos aussteigen kann.
Oder hat jemand ne andere Erklärung für die Kursverluste, die ab 14.00 Uhr eingesetzt haben?

Für Vorschläge wäre ich dankbar!

Gruß

ohrwurm1
das waren viele Stop losses

sehe wieviel kaufbereitschaft war im Intraday chart
@ohrwurm

Wie wärs mit: Der Nasdaq ist ziemlich eingebrochen, steht in der Nähe wichtiger Unterstützungen, da werden viele nervös, und verkaufen zu welchem Preis auch immer. Genau das wird von den Käufern genutzt.

Du könntest genauso fragen: Wer kauft diese 50000 Stück?

Ich hab schon mehrmals gesagt: Welchen Vorteil hat ein Verkäufer an niedrigen Kursen? - Keinen! Im Gegensatz dazu lachen sich die Käufer ins Fäustchen über die biligen Kurse!


Im Xetra sind wir ja auch wieder über 4,2! Das ist wichtig!

Morgen kann es schon wieder ganz anders aussehen, zumal PXN langsam in stark überverkaufte Bereiche taucht!
@katjuscha

natürlich kann es auch so sein wie Du schreibst. Auffällig war nur, daß es
ausgerechnet heute um ca. 14.15 mit den Verkäufen anfing. Aber ich glaube
das ich im Moment selber sehr nervös bin und hinter jedem Kursrückgang bei
so gehäuften Analystenempfehlungen immer eine Parallele zu den ganzen
Skandalen am NM ziehe. Bin z.B.bei Advanced Medien und Sunburst auch auf
die Analysten reingefallen.

Ich hoffe Du hast Recht!

Gruß

ohrwurm1
Seid mir nicht böse aber:

Wieviele Leute hier im Board haben genau mit diesen
Argumenten gearbeitet...warum so tief verkaufen.....
und wie oft hat es sich bei vielen Firmen herausgestellt
das einfach 4€ mehr als 2€ im Verkauf sind?

Wieso haben nach der Haltefrist so viele Altaktionäre
zu 6,5..verkauft wenn doch Kurse zu 20€ möglich sind?

Selbst big cheffo hat Stücke verkauft! Wieso?

Nun die Zeit wird es zeigen und wenn dann noch ein
Schwachsinnsmusterdepot als Rettungshaken für steigende
Kurse herhalten soll?? Ich weiß nicht, dies sollte
genau der letzte Punkt sein.

Viel Glück

by lister
Laut neuestem TOPTRADING sollen größere Verkaufsorder von vier firmenfremden Altaktionären die Kursentwicklung belasten. Wie Toptrading von Pixelnet erfahren habe, verfügen diese Aktionäre über insgesamt 2 Mio. Aktien, welche aber bald über den Markt vollständig abgegeben sein dürften. Bei erfolgreich verlaufener Analystenkonferenz könnte lt.Toptrading ein Positionsaufbau bei einigen Fonds beginnen. So bleibt der Börsenbrief weiterhin bullish für Pixelnet.
Kann jemand etwas genaueres zur Analystenkonferenz mitteilen . (Wie ist sie angekommen etc )
Danke.
Hi

big cheffo? Was soll das heißen? Redest du etwa von den paar aktien, die der Vorstand verkauft hat? Ich habe die zahlen zwar nicht im Kopf: Allerdings waren es lächerlich wenige. Vielleicht wurden sie verkauft, weil man mal schön essen gehen wollte.
Zum Thema Analystenkonferenz. Ich war noch nie bei einer dabei. Aber glaubt ihr wirklich, wenn die konferenz um 14.00 Uhr anfängt, treffen 15 Minuten später die Banken und Investoren hinter den Analysten bereits die Entscheidungen? Wie soll ich mir das vorstellen. Punkt 14 Uhr werden von Pixelnet die Zahlen runtergerattert und die Analysten tippen sms auf ihren handys,was zu tun ist? Das ist doch ein witz. Wenn das ding um 14 Uhr startet, dann geht es um 14.15 Uhr los. Um 15 Uhr ist eventuell das wichtigste gesagt. Dann gibt es eventuell erste Telefonate von den Analysten zu ihren Auftraggebern.

Gruß Kai
Wenn diese Konferenz ein Erfolg war. Werdet ihr das erst dann
merken wenn keiner (mehr) damit rechnet.
Man wird sich nächste Woche in weiteren Besprechungsrunden zusammensetzen
und eine Kaufstrategie entwickeln.
Erst in ein bis zwei Wochen werdet ihr dann langsam steigende
Kurse feststellen.
FAlls PXN ins 3sat-Depot kommen sollte, könnte deswegen schon vorher
etwas passieren. Das ist aber eine andere Geschichte.

mfg
insti
@insti, volle zustimmung... schließlich sind sie fondsmanager nicht per def. doof. die kaufen nicht einfach wild drauf los, zeit lassen, den kurs immer mal wieder runterfallen lassen, bis wieder ein paar kleinaktiönäre aufgeben und die aktien aufsammeln , und erst dann beginnt die kurspflege.
das unterscheidet den "guten "fondsmanager vom genervten kleinanleger. nur unter streß -chrash und schnelle aufwärtsbewegung" - da nehmen sich die meisten anleger, egal ob kleinaleger oder fondsmanager -nichts. da sind sie alle gierig und ängstlich - genau wie ich auch :)

mfg
Das Jamba Fotoalbum als neue mobile "Killer Application"?


Nach dem Siegeszug des SMS ist eins sicher: oft sind es die einfachen Anwendungen, mit denen sich viel Geld evrdienen läßt. So wird die Jamba AG nun gemeinsam mit PixelNet aus Wolfen auf der IFA 2001 einen Fotoservice für das Handy vorstellen. Jamba Nutzer können ihr persönliches Fotoalbum anlegen und die Bilder dann per WAP-Handy auch als E-Cards verschicken. Auch der Zugriff zum Bildarchiv lässt sich über das Handy regeln. Freunde und Bekannte können per SMS eingeladen werden, die Bildergalerie zu besuchen. Per Tastendruck am Mobiltelefon legt man fest, welche Freunde, Kollegen oder Geschäftspartner sich die digitalen Bilder ansehen dürfen.

Aber das ist noch nicht alles: Über das WAP-Handy lassen sich auch Papierabzüge der Fotos bestellen. Alle Funktionen stehen neben dem Handy auch über das Internet zur Verfügung.

Nutzer ohne Digitalkamera haben die Möglichkeit, ihre Bilder bei Photo Porst zum Entwickeln abzugeben. Sie erhalten einen Zugangscode und können sich die Fotos dann ebenfalls automatisch aufs Handy-Display senden oder in ihr digitales Fotoalbum unter jamba.de einstellen lassen. (as)
Geht jemand von Euch auf die IFA???

Lintec und Pixelnet vertreten - werde ich wohl mal vorbeischauen! Bluetooth und Digitalphotographie werden ein großes Thema sein!
Niemand braucht eine Handy-Bildergalerie.

Das klingt total nach heißer Luft.
Niemand brauchte damals SMS-Nachrichten...oder???

Und wenn es in Europa nicht ankommen sollte, dann evtl in Amerika oder Asien (japan...knipsknipsknips)
Ich habe um ein paar Ecken rum gehört, dass auf dem Analystenmeeting erzählt wurde, dass PixelNet mit Microsoft eine Kooperation abgeschlossen hat, die demnächst bekanttgegeben wird. Wenn ich es richtig verstanden habe, wird Microsoft die Bildbearbeitungssoftware p2p von PixelNet in seine Software integrieren.

Wenn das stimmt explodiert der Pixelnet-Kurs.
jajaja, auch ziemlich heiße Luft .
ich habe auch etwas über ein paar Ecken gehört:
hier im Norden kennt kein Mensch pixelnet.
Mein Voschlag bleibt. Liebe Pixelnetmacher:
verteilt die Pixeltüten großzügig an jede Haustür
vor allem im Norden und im Osten und im tiefen bayrischen Wald, wo nicht ein Mediamarkt in der Nähe ist und die Leuter weite Wege zum Fotogeschäft haben.
Verteilt 20.Mio tüten und wir werden alle reich.
LANGSAM wird es interessant, vor einigen Wochen las ich, WINDOWS XP sucht noch für die Digitalfotografie Prtner in Deutschland!

Damals kam natürlich Kodak in Frage ebenso wie PIXELNET und evtl. CEWE!

Kodak ist nun raus, CEWE--haben die überhaupt ein Internetgeschäft, was läsuft wie bei PXN----LEUTE, wenn das kommt, dann wäre es der Hammer!

PIXELNET UND MICROSOFT neues Betriebssystem Windows XP!










Kodak zieht Unterstützung für Windows XP zurück


Seattle (WA), 01.08.2001 (wg) – Der Fotokonzern Kodak hat seine Unterstützung für das neue Betriebssystem Windows XP von Microsoft zurückgezogen. Das im Oktober erscheinende OS soll keine Kodak-Kameras automatisch erkennen können.

Der Grund: Kodak wirft Microsoft vor, dass der Softwarekonzern in Windows XP vor allem die eigenen Dienstleistungen im Bereich digitale Fotografie unterstütze und fremde Services nur über Umwege zulasse.

Laut Kodak würden Anwender in den Grundeinstellungen der Software beispielsweise zur Bildbearbeitungssoftware von Microsoft und dem Bildentwicklungsdienst von MSN geleitet. Angebote von Wettbewerbern seien nur auf Umwegen zu entdecken.

Ein Sprecher von Microsoft sagte, die Firma habe Zugeständnisse gemacht, um seinen Partnern Chancengleichheit zu bieten. Außerdem werde noch immer darüber diskutiert, wie einige Funktionen in XP eingebunden würden. Im Fall von Kodak sei der Kontakt zu den Angeboten der Firma von neun auf zwei Mausklicks reduziert worden.

Kodak reicht das allerdings nicht aus. "Microsoft besteuert das Internet", so die Firma in ihrer Beschwerde. Angespielt wird dabei auf Microsofts Strategie, von Firmen Gebühren zu verlangen, wenn sie als bevorzugte Partner behandelt werden wollen. Außerdem missbrauche Microsoft den unter anderem von Kodak entwickelten offenen Standard "Picture Transfer Protocol" (PTP), der eine Kommunikation zwischen PC und einer digitalen Kamera erlaubt. Statt Firmen eine Basis für neue Anwendungen zu geben, nutze Microsoft die Funktion nun, um Wettbewerb auszuschalten, so Kodak.
wie klingt das hier---nicht etwa genau wie PIXELNET??


http://www.eu.microsoft.com/germany/ms/windowsxp/home/entdec…














Windows XP Home Edition: Entdecken Sie Neues



Windows XP Home Edition bietet Ihnen ganz neue Möglichkeiten, mit Ihrem PC Neues zu entdecken. Kommunizieren Sie mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden überall und zu jeder Zeit, tauschen Sie über das Web Fotos aus oder greifen Sie bei der täglichen Arbeit von Ihrem PC zu Hause aus auf Ihren Windows XP Professional-basierten PC am Arbeitsplatz zu. Dank der Funktionen für Home Networking können mehrere Familienmitglieder Drucker, Dateien oder einen Internetanschluss gemeinsam nutzen.

Digitale Bilder austauschen, veröffentlichen, herunterladen und drucken



Zum Vergrößern hier klicken
Eigene Bilder
Verwalten und zeigen Sie Ihre digitalen Bilder einfacher an, als je zuvor. Das Verzeichnis "Eigene Bilder" bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten, Ihre Bilder anzuzeigen, sie mit Freunden und Familie über E-Mail auszutauschen und Ihre Lieblingsbilder im Web zu veröffentlichen. Sie haben sogar die Möglichkeit, direkt über das Internet Abzüge Ihrer Fotos zu bestellen.



Zum Vergrößern hier klicken
Neuer Foto- und Print-Assistent
Mit dem Foto- und Print-Assistent in Windows XP können Sie Fotos, die mit einer digitalen Kamera aufgenommen oder mit einem Scanner eingescannt wurden, formatieren und drucken. Sie können den Drucker, den Papiertyp und das optimale Layout für Ihre Fotos auswählen und dadurch die Qualität Ihrer Abzüge verbessern und unnötigen Papiermüll vermeiden. Windows XP bietet darüber hinaus eine schnelle und einfache Möglichkeit, Abzüge Ihrer Fotos über einen Web-Service zu bestellen, so als würden Sie Ihren Film im nächsten Fotogeschäft abgeben - nur dass Sie Ihren Schreibtisch nicht verlassen müssen!
die Stellungnahme von Kodak spricht doch Bände!!
den Gewinn wird, wenn PXN als Kooperationspartner in Frage kommt, nicht PXN sondern aufgrund der hohen Gebühren Microsoft machen - vielleicht sogar auch in einem eigenen Entwicklungslabor - dann gute Nacht PXN.
Kann dem ganzen (vorerst) nichts positives abgewinnen.
Das Wall Street Journal berichtet heute, dass Microsoft den Forderungen von Eastman Kodak nachkommen wolle und Features zur Bildbearbeitung bei Windows XP modifizieren werde. Auch wolle Microsoft mit Kodak zusammenarbeiten. Kodak begrüßte diese Entwicklung.
p2p bei Windows XP? Kann ich mir nicht vorstellen. Microsoft hat "Picture It! 2000". Billy Gates wird seine Software nicht gegen p2p tauschen. Pixelnet als Bilddienstleister von Microsoft? Interessant, doch wo soll Pixelnet verdienen????? denn bei dieser Zusammenarbeit stimmt sicher der Verdienst von Billy Gates, was bleibt für den Partner????
hängt euch doch nicht auf an Microsoft!

Pixelnet hat auch so gute Karten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.