Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,93 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,56 %

Insidertips aus dem Bundeskanzleramt - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo, ihr politverliebten Menschen...

Jeden Tag bekräftigt Bundeskanzler Helmut Schröder die sogenannte Politik der ruhigen Hand. Böse Zungen behaupten, der Schröder sei ein erstklassiger Billiardspieler. Dafür braucht man zwei ruhige Hände. Noch bösere Zeitgenossen sehen ihn als einen Jongleur, der ohne ruhige Hände dem Publikum nicht seine tolle Show mit den vielen kreisenden Kugeln zeigen kann. Wohin führt der deutsche Weg von Helmut Schröder?

Um Mißverständnissen vorzubeugen: Helmut Schröder ist kein junger Mann! Junge Männer neigen zu nervösen Reaktionen, wenn sie ihre Hände in großen Hosentaschen ruhig halten müssen. Der Bundeskanzler aber ist verheiratet und hat nur kleine Hosentaschen. Damit nicht so viel Geld reinpaßt. Das Haushaltsbuch führt seine Frau, die Doris. Sie hat auch das Bundeskanzleramt eingerichtet, wie man in der Boulevardpresse nachlesen konnte. Was hat das mit Börse zu tun? Ganz einfach:

Mächtige Männer und ihre noch mächtigeren Frauen sind Trendsetter in der sinnentleerten Massengesellschaft. Würde sich der Helmut Schröder bei einer Pressekonferenz einen Kondom über den Kopf ziehen und sagen, das sei gut so, würde der Kondomabsatz sofort in die Höhe schnellen. Gibt es eigentlich Kondomaktien? Da war doch was! Vergessen. Leider!

Ist auch egal. Viel wichtiger sind die richtigen Konsumtitel. Da setzt der Bundeskanzler neue Akzente. Boss ist out! Er läßt sich ablichten in Klamotten ausländischer Hersteller! Aus Bayern könnte der Vorwurf des `Vaterlandsverrats` kommen. Kommt aber nicht. Noch viel wichtiger ist die Hausherrin im Bundeskanzleramt. Escada oder Gerry Weber? Letzteres ist wohl eher für ältere Damen. Kauft Doris Kohl im Ausland?

So einfach ist Aktienanalyse. Die Trendsetter verfolgen und schon klappts mit der Börse. Nur eins müßt ihr richtig gewichten. Sind diese Leute so beliebt, daß alle anderen ihren Trend nachäffen? Das weiß ich nicht. Müßt ihr selber entscheiden.

;)
Doris Kohl :laugh:

Ja, der Gerhard kriegt wahrscheinlich genausoviel Taschengeld wie die Tochter. Und das soll ja nicht viel sein .....


technostud ;)
Ja, ja

so einer ist immer unter der Fuchtel. Da ändern auch die wechselnden Frauen nichts. Alle mager bis zur Verwundungsgefahr. Wenigstens ist er modebewußt, der Helmut Schröder.
Biste Bayer, Techno (jameu)?

Ist ja auch egal. Keiner kann was für seine Herkunft. Du bist aber hoffentlich nicht gegen den Helmut Schröder und die Doris Kohl. Die wohnen richtig schön in dem groben Klotz. Manchmal fahr ich mit meinem kleinen Auto vorbei, wenn nicht gerade abgesperrt ist, weil hohe Herren chauffiert werden müssen. Ich liebe diese Kultur. War schon immer ein Hauptstadtfan. Den Bundeskanzler life sehen! Abgeordnete in Szenekneipen!! Doris Kohl bei Gerry Weber am Kudamm (die wird ja auch mal älter).

;)
ach @Leichenbestatter ;)

auch ich habe noch meinen Koffer in Berlin ......
die Seligkeiten .........sind alle noch ......... drin

Bin zwar noch öfter dort (Berlin) , lebe aber im Moment mit grosser Leidenschaft in Hamburg .......

Das ja mei sollte mehr Deine Stimmung ausdrücken ......
.... bin allerdings tatsächlich in M geboren

und habe den Schröder gewählt ..... bin Wechselwähler .....

was hältst Du von FDP nächstes Mal.


Im Übrigen bin ich froh, dass wir einen Kanzler haben, der Brioni rägt. Gerade bei einem Spitzenpolitiker der Regierung macht das Sinn. Überall wo man auftaucht, nach Meetings, langen Sitzungen, Flügen .. stehen schon wieder Kameras, gerade da fühlt man sich doch in feinem Tuch wohler ....
..... glaub mir ;) ;)


Aber warum reden wir über mich ? ;)


technostud ;)



















:laugh:
Das war Spitze! :laugh:

Nicht schlecht für einen bayerischen Hemmburger!
Das Hemm (von Hemmung) ist bei mir (leider/GottseiDank) viel zu kurz gekommen ......

Aber lass uns nicht von mir reden .....

technostud ;)
Ach so, Techno...

FDP find ich nicht schlecht. Meine Noten:

Westerwelle = politisch OK, sonst manchmal zu bissig
Gerhardt = Langweilig und nicht mehr lange wichtig. Gut so!
Solms = Kassenwart? Seriös? Redet zu viel dummes Zeugs.
Rexrodt = Berliner Spitzenkandidat. Merkt aber keiner.
Parteibasis = Hoffentlich haben die eine!

Trotzdem. Bei der nächsten Urnenfütterung werde ich vermutlich meine Stimme für die Liberalen versenken. Ich glaube an die liberale Idee in Wirtschaft und Gesellschaft. Und wenns der einzigste Grund ist. Wenns Wetter schlecht ist, bleib ich zuhause. :)

Nochmal ach, so: letzte Wahl konnte ich mich nicht zwischen Gerhard Kohl oder Helmut Schröder entscheiden. Also hab ich für die Liberalen meine Stimme versenkt. Das Wetter war gut!

;)
Aber gottseidank hat deine stimme nicht gezählt..... denn mit 5 kreuzchen hast du nicht automatisch 5 stimmen.... ;);)

Ich muß weg!! N;)rbert27
@Leichenbestatter, ich hatte halt bei der letzten Wahl von der Gerhardt - FDP (nicht sichtbar im Schatten Kohls) und Kohls Reformstau (selbst wenn Lafontaine schuld war) echt die Schnauze voll.

Ich dachte soll halt Schröder mal ran ......


wer nichts macht, macht wenig (offensichtliches) falsch ....

... wer viel macht, macht auch ein paar Fehler .....


Und es passiert viel !


Ich bin nicht so unzufrieden mit unserer Regierung. Die Grünen sind übrigens gerade im Wirtschaftsprogramm sehr modern.

Ne sozialliberale Koalition mit allen zu erwartenden Spannungen könnte vielleicht auch nicht schaden .....

.... hängt halt mein Herz dran wg. Siebziger Jahre, Schmidt und Bafög ......


aber warum sprechen wir jetzt schon wieder über mich ?

technostud ;) ;) ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.