Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

100% DRILLISCH.....SOLLEN WIR MORGEN DRILLISCH AUF ÜBER 4 EURO ZOCKEN? WER MACHT MIT? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Übernahme.....egal......hauptsache in die Aktie kommt mal etwas Bewegung. Bei LBC ist auch nix mehr los......WIR BRAUCHEN WIEDER EINEN ZOCKERWERT! :D
Gibs auf!

Wer bei 4 über drüber wegen der möglichen Übernahme eingestiegen ist, kommt nie wieder heil aus der Sache raus. Jetzt bettelt der Chef von Drillisch schon um eine Übernahme. Kursziel=Pennystock=Delisting. Aber vielleicht findest du ein paar Doofe, die den Kurs ein paar ticks nach oben treiben, bevor er wieder einknickt. Dann kannste noch mit 50% Verlust aussteigen.

:)
Kein Zockerwert am Markt???
Menschenskind, womit läßt sich besser Zocken als mit DTE !
Zumal eine Firma mit Profil!!!
...auch bei Bayer kannste (natürlich mit geschicktem Handling und ein paar Zehntausend Euro cash) reich werden!
@bruchzahl

da sprichst mir aus dem Herzen! Bayer wird weiter Richtung Süden gehen und irgendwann kann man die so billig wie nie einsammeln. Das ist aber kein Zocken. Selbst wenn Bayer 1 Mrd. Schadensersatz zahlen muß, ist das ein Klacks bei den Jahresumsätzen und Jahresgewinnen. Das sehe ich wie eine Art Sonderdividende an die Aktionäre. Bei unter 30 würde ich auf jeden Fall zuschlagen. So billig bekommt man die Aktie nie wieder. Wie bei Philip Morris während der Raucherklagenhysterie. Danach machte MO mitten in der Baisse über 100% in weniger als einem Jahr. Nicht schlecht für eine so große Firma!

:)
Nur mal ein paar Fakten:

1. Drillisch Markkapitalisierung gerade mal 47 Mio. Euro

2. Allein auf Umsatzbasis ist die Aktie selbst bei 5 Euro immer noch nicht mit einem Jahresumsatz bewertet.

3. Zur Zeit wird jeder der 530.000 Drillisch Kunden mit lächerlichen 88 Euro bewertet, obwohl Drillisch fast ausschließlich Geschäftskunden unter Vertrag hat.

Wer hier allein auf einen Zock setzt, unterschätzt den wahren Wert der Aktie.



HaraldSM
Donnerstag 9. August 2001, 22:49 Uhr
Der Telekom-Dienstleister Drillisch hat im ersten Halbjahr 2001 einen Fehlbetrag verzeichnet. Der verwässerte Verlust je Aktie belief sich auf 0,11 Euro, nach einem Gewinn von 0,27 Euro je Aktie im Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Insgesamt lag der Fehlbetrag bei 2,525 Mio. Euro, nach einem Überschuss von 6,483 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis verschlechterte sich auf minus 1,207 Mio. Euro von plus 14,67 Mio. Euro. Drillisch begründete den Rutsch in die Verlustzone unter anderem mit Restrukturierungskosten.

Der Umsatz sank den Angaben zufolge in den ersten sechs Monaten des Jahres um 3,9 Prozent auf 174,41 Mio. Euro. Verantwortlich hierfür sei der Verkauf der Festnetzaktivitäten und von Tochtergesellschaften, hieß es.

Kundenzahl gestiegen

Die Zahl der Mobilfunkkunden stieg zum 30. Juni gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 40 Prozent auf 530.000, fügte das Unternehmen hinzu. Der Umsatz in dieser Sparte wuchs um 7,2 Prozent auf 173,5 Mio. Euro. Exklusive des Mobilfunkgerätegroßhandels habe sich jedoch ein Rückgang um 4,4 Prozent auf 128,4 Mio. Euro ergeben. Der Grund hierfür seien die zum Teil erheblichen Preissenkungen des vergangenen Jahres, die 2001 nicht zu erwarten seien, hieß es.

Für die Zukunft ist Drillisch optimistisch. Die geplante Überschreitung der Gewinnschwelle im Gesamtjahr 2001 könne erreicht werden. Diese bilde dann "die Basis für den Erfolg in 2002 und 2003".
Ja, ja

Solche ad-hocs sind am NM üblich. Geld verloren und trotzdem guter Hoffnung. Danach klappts denn doch nicht und irgendwann kommen die Aktionärsschützer, die Rechtsanwälte und vielleicht sogar der Staatsanwalt. Ich glaube keiner ad-hoc, die mir eine bessere Zukunft verspricht.
Heise online 10-08-2001:

Mobilfunkanbieter Drillisch steht zum Verkauf

Der am Neuen Markt notierte Kölner Mobilfunkanbieter Drillisch AG steht zum Verkauf, sagte Vorstandssprecher Marc Brucherseifer der Welt. Mit sechs Interessenten würden Verhandlungen geführt. Die Übernahme solle in den kommenden Monaten erfolgen. Management und Aktionäre seien sich darin einig, das Unternehmen für einen fairen Preis zu verkaufen. Dieser müsse deutlich über der aktuellen Marktkapitalisierung von rund 47 Millionen Euro liegen, sagte der Vorstandssprecher. Drei der sechs Interessenten seien Netzbetreiber, die drei anderen direkte Konkurrenten.

Drillisch betreibt sein Kerngeschäft als Anbieter von Mobilfunkdiensten ohne eigenes Netz und hatte im Frühjahr 2000 seine Festnetzsparte an den finnischen Telekom-Konzern Elisa verkauft. Ohne den Verkauf hätte die Firma Insolvenz anmelden müssen, sagte Brucherseifer der Zeitung. Das Festnetzgeschäft des Kölner Unternehmens war selbst stark defizitär. Drillisch ist allerdings beileibe nicht der einzige Telekom-Konkurrent ohne eigenes Netz, dem der Wind ins Gesicht blies: In den letzten Monaten waren einige Telefonanbieter angesichts von Dumpingpreisen und weiter sich verschärfendem Preiskampf unter Druck geraten. (jk/c`t)
Drillisch heute noch leicht im Plus: 1,48 in Frankfurt. Und das bei diesen schlechten Vorgaben. Ich bin dabei! Wer steigt noch mit ein? Bei einer Übernahme rechne ich mit mind. 50, eher 100 % Gewinn!
Platzt am 8.11.01 z. HV die Bombe?? Vieles spricht für die Übernahme durch Qaum. Aber vorallem erwarte ich gute Zahlen.

Bereits nächste Woche sollte es zu einer deutlichen Aufwärtsbewegung kommen.

cu
P. S. Von einem Zock sollte bei Drillisch nicht die Rede sein.

stay long and good trade

cu
und der Hype wird kommen und bevor irgendwas
an die Öffentlichkeit gedrungen ist,
steht Drillisch über 2€,
wenn der Brocken raus ist ... :)

ich bin dabei meine Position immer weiter aufzustocken,
derzeit absolute Kaufpreise

mit Leute mit Geduld - DAS Investment

wf

.
ich habe mich heute noch mal nett zu 1,08 eingedeckt. Ich werde die Stücke jetzt auch halten! :D
ich habe mich auch nochmal zu 1,08 hingestellt,
hätte dann 20k rund :)

selbst wenn nicht diese Übernahmephantasie im Raum schweben würde,
ist doch Drillisch mit einer MK von 25 Mio€ bei
einen angepeilten 2001 Umsatz von über 180 Mio€
und einem positiven Ergebnis sowas von unterbewertet ...

ein bissel Geduld, dass wird sich richten, schon bald :)

wf

.
PRESSEMITTEILUNG

Drillisch Tradingchance Datum: 23.10.2001


Nach Meinung der Experten von "neue märkte" bieten die Aktien von Drillisch über 1,17 Euro eine Tradingchance. (WKN 554550) Die Drillisch AG biete Telekommunikationsdienstleistungen in den drei Sparten Mobile Communications (D1, D2, E-plus), Mobile Internet und Großhandel für Mobiltelefonie-Ausstattung an. Der Drillisch-Konzern habe im 1. Halbjahr 2001 die Teilnehmeranzahl im Mobilfunk um 375.000 (30.6.00) auf 530.000 (30.6.01) um über 40% gesteigert. Im Vergleich zur Vorjahresperiode habe sich der Konzernumsatz geringfügig um 2% auf 50,8 Mio. Euro erhöht. Das Betriebsergebnis habe sich im 2. Quartal 2001 im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich von 0,05 Mio. Euro auf 1,1 Mio. Euro verbessert. Erzielt worden sei dieses positive Ergebnis durch Kosteneinsparungen aufgrund von Prozessoptimierungen und reduzierten Vertriebskosten. Für das Gesamtjahr 2001 gehe Drillisch davon aus, ein positives Konzernergebnis zu erzielen. Umsatzplanzahlen würden von Unternehmensseite jedoch nicht vorliegen. Das Hauptgeschäft bestehe nach wie vor von dem wenig zukunftsweisenden Geschäfts des Wiederverkaufs von Mobilfunkverträgen (T-Mobile, Vodafone und E-plus). Daher richte der Drillisch-Konzern nun den Fokus auf das "Mobile Internet" aus, wo bislang aber noch keine nennenswerten Umsätze erzielt würden. Das Ausscheiden des Vorstands Szekat, der hohe Anteilsverkauf von Forster und die weiterhin unsichere Geschäftsentwicklung würden für eine gewisse Zurückhaltung in der Aktie sprechen. Sollte jedoch in naher Zukunft eine Kooperationsmeldung erfolgen, seien kurzfristige Kursgewinne in der derzeitig guten Marktstimmung wahrscheinlich. Die Analysten von "neue märkte" sehen für den Trader über 1,17 Euro eine Tradingchance, allerdings bei überdurchschnittlichem Anlagerisiko.

Quelle: AKTIENCHECK.DE AG
kein Wort von der geplanten/gewollten Übernahme,

"Tradingchance" lächerlich

we will see

wf

KZ Ende 01 = 4-5€

und nun verkauft endlich einer zu 1,08 !!!

.
Wo soll den das sein: "allerdings bei berdurchschnittlichem Anlagerisiko".

Die Aktie ist völlig unterbewertet egal ob Übernahme oder nicht. Sobald die Zahlen raus sind, wird das Vertrauen einkehren, aber davor wird sicherlich noch die Übernahme-phantasie für einen steigenden Kurs sorgen.

Bin sonst gut drin, werde aber, sollten die Kurs bis Mitte nächste Woche auf diesem Niveau stehen nochmals nachkaufen.

cu
Hallo,

wer zocken will, sollte mal auf Travel24 schauen. Dieser könnte auch ein übernahmekanditat sein, wenn die Etgebnisse schlecht sein sollten.



Hmm, wir bewegen uns in einer Sackgasse die nach oben führt:-)
Ebenfalls auf die Jagd nach Kunden will sich der neue Mobilfunkbetreiber Quam begeben:
Das ehemals unter dem Namen Group 3G agierende Konsortium, bestehend aus den Telekommunikationsunternehmen Sonera (Finnland) und der Telefónica Móviles (Spanien) will mit der neuen Mobilfunkmarke Quam als fünfter Netzbetreiber in Deutschland auf Kundenfang gehen. Mehr als ein Jahr nach Erwerb der UMTS-Lizenzen sieht sich das in Deutschland nahezu unbekannte Unternehmen einem enormen Konkurrenzdruck ausgesetzt: Der Handymarkt ist gesättigt, und ohne stabile Kundenbasis können die Milliarden-Investitionen von Sonera und Telefónica für die deutschen UMTS-Lizenzen nicht einmal annähernd hereingeholt werden.
ja, leider muß ich erhebliche Nachzahlungen an das Finanzamt leisten. Daher kann ich leider nicht weiter kaufen. Auf jeden Fall werde ich mit Drillisch nicht mehr traden (wie sonst), ich werde sie halten.

good tade! :D
na, wj, war wohl nix mehr zu 1,08, vielleicht hast Du ja am Montag nochmals Glück. Du wirst verstehen, dass ich das nicht hoffe!

bonne week-end

cu
Amatech hats gestern vorgemacht,
Drillisch wird besser machen :)

Geduld und STRONG BUY

G7
Da hat jemand so eben sich 15.000 Stück zu 1.35 gesichert. Wahnsinn!!!

So Kinder aber jetzt mit Tempo - STURM auf die
1,40!!!

wir müssen diesen Gordischen Knoten knacken,
koste es was wolle. Dann steht der Weg Richtung 2
Euro de facto ohne einen nennenswerten Widerstand!!!

Gruß Optionschein


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.