DAX+1,36 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+0,42 %

DGAP-Ad hoc: Pre-IPO AG = - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Die pre-IPO AG mit massiver Risikovorsorge im Rumpfgeschäftsjahr 2000

1. Halbjahr 2001: positives EBT von 1,3 Mio. DM erzielt

Hamburg, 14. August 2001 - Die im Amtlichen Handel notierte VC-Gesellschaft pre-IPO AG, Hamburg, (WKN 777600) weist in ihrem geänderten Abschluss für das Rumpfgeschäftsjahr 2000 (1.10.2000 bis 31.12.2000) unverändert einen Umsatz von DM 5,4 Mio. aus. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) betrug DM -22,2 Mio. (vorher: DM -5,6 Mio.). Es wurde durch eine massive Risikovorsorge im Beteiligungsportfolio in Höhe von DM 23,3 Mio. (vorher: DM 5,7 Mio.) belastet. Als Konsequenz daraus weist die pre-IPO AG einen Steuerertrag von DM 11,2 Mio. (vorher: DM 2,9 Mio.) aus. Der Verlust pro Aktie (DFVA) betrug im Rumpfgeschäftsjahr Euro 0,64 (vorher: Verlust von Euro 0,14). Die massive Risikovorsorge im Rumpfgeschäftsjahr wurde im Wesentlichen durch die Abschreibung auf eine wichtige Beteiligung notwendig. Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse hatten sich im Geschäftsjahr 2000 maßgeblich verschlechtert. Hierüber wurde die pre-IPO AG jedoch erst Ende Juni 2001 vom Wirtschaftsprüfer der Beteiligung informiert. In einer Nachtragsprüfung wurde daraufhin der Abschluss für das Rumpfgeschäftsjahr 2000 der pre-IPO AG nachträglich geändert und erneut testiert. Im ersten Halbjahr 2001 hat die pre-IPO AG einen Umsatz von knapp DM 9 Mio. erzielt. Die Erlöse stammten im Wesentlichen aus dem Verkauf der TopTier Software, Inc., San Jose, USA, und dem vollständigen Abbau der börsennotierten Beteiligung OTI On Track Innovations Ltd., Rosh Pina, Israel. Darüber hinaus wurden die drei vorbörslichen US-Beteiligungen tradesafe.com, Inc., e24/7, Inc. und Zland.com, Inc. veräußert. Das EBT betrug DM 1,3 Mio. Es wurde durch eine Risikovorsorge in Höhe von DM 1,1 Mio. belastet. Die pre-IPO AG weist einen Überschuss von DM 1,1 Mio. aus. Dies entspricht einem DVFA-Ergebnis pro Aktie von Euro 0,07. Die pre-IPO AG rechnet für das Jahr 2001 mit einer moderaten Entwicklung bei Umsatz und Ergebnis. Sie plant bis zu fünf Börsengänge oder Trade Sales aus dem Portfolio. Dabei wird eine stabile Entwicklung der Kapitalmärkte unterstellt.

Finanzinformationen: pre-IPO AG Michaela Fischer-Zernin Am Sandtorkai 72 20457 Hamburg Tel. 040/374834-20 Fax 040/374834-10 e-mail: m.fischer-zernin@pre-ipo.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c) DGAP 14.08.2001 -------------------------------------------------------------------------------- WKN: 777 600; Index: Notiert: Amtlicher Handel in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg, und München

141837 Aug 01



Autor: import DGAP.DE (),18:39 14.08.2001



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.