TC UNTERHALTUNGSELEKTRONIK - Interessantes Geschäftsmodell!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Am 25.8.2001 geht´s los! Wenn sich das Geschäftsmodell auch nur zu einem kleinen Teil durchsetzt wirds interessant:

Zur IFA 2001: Start der neuen europaweiten SPOTSTOP-Lizenz am 25.8.2001 Zukünftig könnten alle TV-Geräte in Deutschland werbefrei arbeiten

Seit dem Grundlagenurteil vom 24. Juli diesen Jahres ist es nun auch in Deutschland erlaubt, die störenden Werbespots aus dem TV-Programm auszublenden und durch eigene Services zu ersetzen. Der Fernseh-Sender RTL mußte im Berufungsverfahren erneut eine Schlappe einstecken. Demnach obliegt es auch in Deutschland einzig dem Zuschauer, ob er Werbespots konsumieren will oder nicht. Aufgrund der nun erlangten Rechtssicherheit und der enormen Nachfrage, hat der Patentinhaber, die TC Unterhaltungselektronik AG, anläßlich der IFA 2001 beschlossen, jedem UE-Gerätehersteller die Produktion werbefreier Geräte zu ermöglichen. Nach Aussage von RTL sei damit zu rechnen, daß letztlich fast jeder Haushalt solche Geräte anschaffen werde. Die Werbewirtschaft begrüßt, daß auf diese Weise Einsparungen von ca. 1,2 Milliarden DM jährlich möglich werden, denn bislang mußten auch Werbeverweigerer mitbezahlt werden. Da diese Gruppe meist überdurchschnittlich gebildet und vermögend ist, sind die Kosten hierfür besonders hoch. Alleine der Sender RTL macht einen Umsatz von ca. 200 Millionen DM pro Monat, insgesamt müssen jährlich über 12 Milliarden DM für Fernsehwerbung aufgewendet werden. Bezahlt wird das ganze ausgerechnet von dem, der am meisten darunter zu leiden hat, dem Zuschauer. Dieser zahlt - an der Ladenkasse - durchschnittlich 400 DM pro Jahr und Haushalt für zerstückelte Filme und 0190er Gestöhne. Die TC AG betont, daß aufgrund der niedrigen Lizenzgebühren, werbefreie Geräte nicht mehr kosten müssen, als ihre nervtötenden Vorgänger. Die manuell generierten Werbe-Start&Stop-Signale werden bereits jetzt weltweit über das Internet zur Verfügung gestellt, sämtliche deutschen und auf Wunsch europäischen Programme werden von TC-Mitarbeitern überwacht. Zusätzlich werden auch Kinderschutz-Signale (Sex- und Gewalt) und Programmverzögerungen/ Änderungen übertragen (Live-EPG). Monatlich werden in Deutschland ca. 500.000 Fernseher verkauft und noch einmal soviel Videorecorder und Sat-Receiver. Der Kurs der TC- Aktie (WKN 745420) ist seit dem Gerichtsurteil vom 24.7.2001, also in den letzten 18 Tagen um 310% gestiegen. Der Vorstand rechnet mit einem weiteren Anstieg auf ca. 60 Euro.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung © DGAP 17.08.2001
:)
Der Vorstand empfiehlt ide eigenen Aktien, obwohl bereits um 300 % gestiegen, äußerst bedenklich!

Auch diese Blase wird platzen, selbst wenn in der kommenden Woche noch einige Unverbesserliche auf den rollenden Zug aufspringen, hoffentlich werden sie nicht überfahren.

Was bringt eine Ausblendung von Werbezeiten, ein schwarzes Loch? Bspw. Ran ,welches den Ruf hat ein bisßchen Fußball um die langandauernden Werbeblöcke zu legen. Die Werbezeit geht doch nicht verloren oder werden gestrichen. Stattdessen kommt "Eigenwerbung" oder auch Serviceleistungen genannt des Anbieters, die Unterbrechnungen bleiben also.
Die Aktie wird genau so enden wie Metabox, nämlich bei 0.
Erstens braucht niemand , aber auch wirklich niemand ein Gerät, das Werbung durch Werbung ersetzt und zweitens ist das Management absolut unseriös und erinnert mich schon jetzt an bereits erlebte Betrugsfälle. Wer in einer ad-hoc ein Kursziel für die eigene Aktie ausgibt, das 500% über dem aktuellen Stand liegt sollte eigentlich rechtlich verfolgt werden, wofür gibts eigentlich das BAK, arbeitet da bei denen keiner.
Jeder soll sich lieber selber die Finger verbrennen, ich gehe jede Wette ein, daß die aktuellen und künftigen Aktionäre von TCU so ziemlich übereinstimmen werden mit denen, die damals bei Metabox dabei waren. MAnche lernen halt nie und laufen jedem Rattenfänger hinterher, arme Lemminge
Kursziel Null bis Ende 2002, darauf können wir gerne wetten
Kurspotenzial
Soooooooooo uninteressant ist die Aktie nicht!

Die Marktkapitalisierung ist äußerst gering und die Aktie ist noch relativ unentdeckt.

TCU wird sich auf der Messe IFA am 25.8.01 vorstellen.

20 Euro könnten mit Sicherheit drin sein.
Warum so pessimistisch? Mir reicht es nicht zu sagen "...das braucht niemand...". Der Meinung bin ich überhaupt nicht. Ich schalte grundsätzlich bei Werbung auf einen anderen Kanal und zappe dann ständig hin und zurück, bis die Werbung zu Ende ist. Und damit bin ich sicherlich nicht ein Einzelfall. Bei einem Aktienkauf gibt es neben Fundamentals und Charttechnik noch ein wesentliches Kriterium, nämlich der gesunde Menschanverstand und der sagt mir, dass das Produkt eine gute Chance hat. Andere Meinungen wird es natürlich auch dazu geben. Wir werden sehen....
Aber das ist doch genau das Problem. Was glaubst Du denn, kommt anstelle der Werbung?!? Das Programm wird nunmal unterbrochen, oder glaubst Du, wenn alle während eines Spielfilms oder ran Werbung sehen, geht bei Dir mit dem Produkt von TCU dar Film oder das Fußballspiel weiter ?!
Du kannst damit genau wie alle anderen auch in der Werbepause nichrt weitergucken, sondern bekommst eine andere Art von "Pausenfüllung". Und das, was Du dann siehst wird Dich auch nicht mehr interessieren als die ursprüngliche Werbung, so daß Du wieder hin und herzappen wirst. Wozu soll dann bitte das Produkt dienen?! Der Effekt bleibt der gleiche, Du hast es ja selber gesgt, oder glaubst Du ernsthaft, daß Du in der Unterbrechung so was spannenden geboten bekommst, daß Du nicht umschaltest. Dies dürfte wohl kaum der Fall sein, da TCU oder die Gerätehersteller ebenfalls nur Werbung schalten können. Du ersetzt also praktisch gersprochen Waschmittelwerbung gegen Herstellerwerbung des Fernsehgerätes oder andere Werbung von Firmen, die einen Deal mit TCU haben. Aber wer lieber mit roten als mit grünen Bällen spielt, für den ist das Gerät bestimmt toll. Mal drüber nachdenken, wo wirklich der Vorteil des Werbeblockers ist, dann merkst Du, daß Dir hier einer heiße Luft in Tüten verkaufen will

Als oerst denken, dann kaufen

Kurspotenzial
Hallo Leute!

Man sollte auch nicht vergessen,das jenes Gerät auch noch
andere Sachen kann (wie Kindersicherung, automatisches Einschalten bei verschieden Wunschprogrammen etc.)

Bei einem muß ich "Kurspotential" Recht geben, daß der Vorstand die Aktie so anpreist ist nicht gut!!

Ob es dann so enden wird wie Metabox lass ich mal dahin
gestellt!
Auf alle Fälle denke ich daß bis zur IFA noch Luft nach
oben ist, aber wer weiß was dann passiert!

Dann am besten mit Stop loss (10 ´% unter Kurs!) arbeiten!!


Bernd

Verfasser hat TC Aktien
Allein die Tatsache, dass RTL sich so stark zur Wehr setzt zeigt doch schon die Chance dieses Produktes! Denkt mal darüber nach...

:)
kurspoten...
Also mit Äusserungen, wie "erst denken, und dann..." sollte man sehr vorsichtig umgehen. Wir wollen doch bei einer sachlichen Diskussion bleiben. Falls Du Deinen Diskussionspartnern mangelndes Denkvermögen unterstellst, solltest Du erst gar nicht mit Ihnen diskutieren.

Zu Deinem Kommentar:
Falls tatsächlich Werbung durch Werbung ersetzt werden sollte, wird dieses Produkt sehr kurzfristig sterben. Das ist klar. So wie ich es verstehe, wird zu Kanälen umgeschaltet, die man selbst vorher auswählen kann. Man kann hier eine Prioritätenreihenfolge bestimmen, wonach die Fernsehfee sukkzessive den Kanal auswählt auf dem gerade keine Werbung läuft und nach Ablauf der Werbung auf dem Hauptkanal wieder zurückschaltet. Unter Berücksichtigung der weiteren Zusatzfunktionen halte ich das Produkt für einen angemessenen Preis (DM 300,- - 400,-)für verkaufbar.
Na das ist dann ja ein tolles Gerät, wenn es auf andere Fernseh-Programme für 300-400 DM umschaltet, die ich umsonst mit einfachem Knopfdruck wechseln kann. So besch.. kann doch gar keiner sein, oder?! Die meisten Leute, ide ich kenne, schaltgen in einer 4-5 minütigen Werbung ungefähr 10-20 mal hin und her - brauche ich dafür ein 400 DM teures Gerät - Die Antwort lautet bestimmt ja für Leute, die ihre Fernbedienung verloren haben :laugh:
Deine Aussage, daß Du das Gerät dann für verkaufbar hälst bestätigt meine Aussage - erst denken dann schreiben

Kurspotenzial
du bist immer da um den videorekorder ein un wieder auszuschalten wenn werbung kommt ?

hast wohl nichts besseres zu tun ? :-)

nu scherz beiseite ... keiner behauptet dass sich jeder so ein ding ins wohnzimmer stellen wird, aber die totalen werbeverweigerer auf jeden fall. bei 1% marktdurchdringung würde TC schon ordentlich profitabel arbeiten, 10% wären ein riesiger wirtschaftlicher erfolg. und das nicht nur durch den verkauf der geräte sondern durch das elektronische fernsehzeitschrift / werbeblockerabo das regelmässige einkünfe sichern würde (48 märker pro jahr und gerät).

die aktie hat sicher ihr risiko, steht aktuell aber erst beim emissionskurs vom letzten herbst. nach all den positiven nachrichten ist das sicher keine "blase" die sich da entwickelt hat.
oh nein! schon wieder TC und die selben Namen ;) Im letzten Thread waren`s 200% Kursgewinn bis zum Wochenende und hier werden Aktienkurse sogar noch mit Sicherheit vorausgesagt ;) selbst wenn: wer hoch steigt, kann tief fallen! Da hat`s in jüngster Vergangenheit schon ganz andere Kaliber erwischt!

Bin schon ganz gespannt! ;) könnt` ja echt `ne dicke Chance werden!! Hab` von Sony und Philips da auch schon was davon gelesen... werbefreies Fernsehen ;)

@angeldust
und für diesen Service darfst Du sogar noch bezahlen! Wirklich nur was für höhergebildete und besserverdienende ;)

@kurspotenzial
manche lernen`s halt nie und die Pusher hier werden schon ihre Gründe haben...


Gruß Ladytrade
@ladytrade

Mir gefällt das wirklich nicht,dass jetzt hier soviel gepusht wird.Das Handelsvolumen steigt seitdem extrem,die Kursschwankungen werden grösser.Es scheinen sich eine Menge Lemminge und Kurzfristzocker in der Aktie zu befinden im Moment.Das gefällt mir ganz und garnicht.
@Arminios

die Pusherei und Ad-Hoc Schwemme hat also ihre Wirkung (fast?) nicht verfehlt. Verstehe mich nicht falsch: ich gönne jedem Kleinanleger an der Börse seinen Gewinn. Mir tun nur die leid, die zu spät auf den Zug aufspringen. Wie heißt`s so schön: den letzten beissen die ..

Und diese Entwicklung, sowie manch` andere Dinge, gefallen mir ganz und gar nicht. Dabei muß ich immer an den Neuen Markt denken (SUP, Metabox etc..)

Gruß
Ladytrade
Naja,ich sehe das sowieso langfristig.Und zum Abzocken wäre der Laden bestimmt an den Nemax gegangen.
Verdächtig ruhig geworden um die Aktie. Vielleicht merken ja einige Blindgänger hier im Board erst bei Kursen unter 3€, also dort wo alles begann, daß ich recht hatte und der Laden ebenso ein Schaumschläger ist wie Metabox.

Wer nicht denken kann muß halt fühlen. Kein Mitleid für Aktionäre, die mittlerweile von der Spitze 50% verloren haben, das wird mit dieser Aktie in Zukunft noch häufiger passieren

Kursptenzial

P.S: Schöne Grüße auch an freefinance. Ich mag kleine Wichser, die einem per mail drohen. Paß besser auf Deine Aktien auf


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.