wallstreet:online
38,55EUR | -0,45 EUR | -1,15 %
DAX-0,02 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,41 % Öl (Brent)+0,59 %

Softmatic: Vorstand hält an Jahresplanungen fest - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US7957571034 | WKN: 896066

Neuigkeiten zur SALTON INC. Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Computersoftwarehersteller Softmatic konnte im ersten Halbjahr 2001 einen Umsatz von 23,63 Mio. Mark nach 32,68 Mio. Mark im Vorjahr erwirtschaften. Daraus ergibt sich für den Berichtszeitraum ein operativer Verlust von 10,56 Mio. Mark nach 15,22 Mio. Mark im Vorjahr, der Verlust vor Steuern (EBT) liegt bei 10,30 Mio. Mark nach 15,73 Mio. Mark in 2001.

Das Konzernperiodenergebnis steigt von minus 9,35 Mio. Mark im Vorjahreszeitraum auf minus 7,05 Mio. Mark im ersten Halbjahr 2001. Eine Ursache für die Veränderungen in der Gewinn-Verlust-Rechnung ist unter anderem in der Ausgliederung mehrerer Tochterunternehmen und Geschäftsbereiche im ersten Quartal 2001 zu sehen, die die Bilanz beeinflussen.

Im abgelaufenen zweiten Quartal des Geschäftsjahres ergab sich bei einem Umsatz von 13 Mio. Mark ein operativer Verlust von 6,28 Mio. Mark und ein Ergebnis vor Steuern von minus 6,34 Mio. Mark. Das Nettoergebnis im zweiten Quartal beträgt minus 3,40 Mio. Mark.

Dennoch hat Softmatic bereits 46 Prozent der geplanten Umsätze im ersten Halbjahr erwirtschaftet und hält an den Planungen für das Geschäftsjahr 2001 fest. Der Vorstand rechnet mit einem Umsatz in Höhe von 51 Mio. Mark und einem negativen Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen in einstelliger Millionenhöhe.

Autor: Gerrit Nawracala (© wallstreet:online AG),09:15 22.08.2001



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.