wallstreet:online
39,10EUR | -0,90 EUR | -2,25 %
DAX+1,35 % EUR/USD0,00 % Gold-0,22 % Öl (Brent)+1,08 %

Fortissimo AG - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

im Gegensatz zu den meisten Aktien die in diesen Tagen, Wochen und Monaten fallen, habe ich eine sicher (!!) steigende Aktie zur Empfehlung: Fortissimo AG
Es ist ein Immobilienhandelshaus.
Diese Aktien haben einen reellen Gegenwert (!!) in Form von Immobilien und es wurde auf der letzten HV beschlossen, den Kurs am 1.10.01 auf 6,30 € zu erhöhen (akt. 3,90 €).
Werden weitere Infos benötigt, bitte ins Postfach schreiben.

MfG
incl. KE natürlich!
Habe es vergessen dazuzuschreiben, bin etwas unter Zeitdruck, sorry.
Hinter dem Laden steckt die Wagner-Familie (u.a Hanseatische), die wohl vom Volumina UND der Anzahl den Rekord bei "Unternehmen, aus denen noch nie etwas wurde" hält.
Die Wagner-Familie gibt auch die Zeitschrift "Mein Geld" heraus, in der penetrant die vielen aussichtslosen und ohnehin auf Aktionärsabzockerei ausgelegte Privatplatzierungen (aktuell u.a. Noble Horse, fortissimo und anderer Schrott) beworben werden.
interessant...
Und was ist mit dem Vorstand (Kindermann?) dort?

Ciao
SF
Weiß ich nicht. Ich habe jedoch das nachfolgende Mail aus ansonsten überaus zuverlässiger Quelle bekommen, in der auch vor forissimo gewarnt wurde:

Privatplatzierung der Aurex AG & Co. Terra Logistic KgaA

Lieber Privatplatzierer,

wieder einmal eine Platzierung aus der Familien „Wagner“
(Dr. Günter WAGNER: Gründer und "Milliardenabzocker" der u.a.1997 mit riesigen Anlegerschäden (ca. 300 Mio. DM) in Konkurs gegangenen HANSEATISCHE AG (EUROENERGIEGRUPPE - Hamburg) . Er schädigte bereits früher mit seiner WAGNER COMPUTER AG hunderte Anleger um einen dreistelligen Millionenbetrag ohne dafür unbegreiflicherweise von der dt. Justiz zur Rechenschaft gezogen zu werden.)

Kern ist die Berliner Zentrale Emissionshaus & Wertpapiere KgaA (http://www.euw-emissionen.de/firmenportrat/emissionshaus_sta… in Berlin. Geschäftsführer – man rät es nicht – ist Frank Wagner, der Sohn von Oberbetrüger Wagner.
Kommunikationsmedium ist die Zeitschrift „Mein Geld“ in der die permanent laufenden ca. 7-10 Privatplatzierungen (fortissimo, trading-house.net, AIRTRAIN Flugschiffbau AG, EURO-TIP AG, PRIAG, SIC Wert & Wachstum KG a.A., InterGlob InternetMarktDexKG aA, C&C Cinema und Capital Design KG a.A., Noble Horse Empire aA, , Asset@Logistic aA)
des Emissionshaus & Wertpapiere KG aA besprochen und bejubelt werden.
Chefredakteur von „Mein Geld“ – und AUREX-Aufsichtsratsvorsitzender - ist Prof. Graf Jürgen von Stuhr (http://www.meingeld-magazin.de)
Einige der genannten Firmen stinken wirklich zum Himmel. Bei Fortissimo, trading und asset bin ich aber nicht sicher und ich weiß auch nicht, wo hier ein Wagner seine Finger im Spiel haben soll.

but never say never.

ciao
SF
Mir erscheint aber ein Investment sehr lukrativ,
insbesondere kann man auch über die Gesellschaft direkt die Aktien wieder verkaufen, jederzeit!
Oder meint ihr die Fortissimo gibt irgendwann eine Meldung heraus nach dem Motto: "wir sind Pleite!" und versenkt das Projekt? Glaub ich nicht. immerhin sind sie ja in der Gewinnzone im ersten Geschäftsjahr. Weitere Meinungen sind gern willkommen.
"Mein Geld" - Junge, Du bist klasse. Du bringst mich echt zum Lachen - klasse.

Eine rhetorische Frage mal zur Erläuterung der Chancen der Fortissimo:

Was meinst Du wohl, warum die Ehlerdings, Ristows, Behnes u.v.a.m., die in der Branche unbestritten über exzellente Kontakte verfügen, nicht solch ein Geschäftskonzept des schnellen Tradings verfolgen, wenn damit soviel Geld zu verdienen wäre ? weil es sich einfach nicht lohnt.

Man kann mal einen guten Blitztrade machen, aber noch lange kein konsistentes Geschäftsmodell. Immobilien brauchen Zeit, um sich und sie zu entwickeln. Bei dem rein-raus-Konzept wäre das so, als wenn man ein fünf-Sterne-Lokal mit Drive-In betreibt.

Ciao

Art


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.