DAX0,00 % EUR/USD+0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)-1,71 %

B-TV Deal = Sommerschlussverkauf ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Interessant war gestern der Kursanstieg, doch wie es aussieht nur ein Strohfeuer.
Sehr seltsam die Vereinbarung über das Stillschweigen beim Kaufpreis des Programmpakets an B-TV

Vergleicht man hier die Meldung von Gestern mit der Meldung vom 23.02.2000(s.u.), so drängt sich auf, daß ein Großteil des teuer erstandenen Programminhalts an einen billigen Werbesender verramscht wird.



" RTV und CLT-UFA gaben ihre umfangreiche Partnerschaft bekannt: RTV erwirbt insgesamt 565 Stunden weltweit vermarktbarer Kinder-, Jugend- und Familienprogramme. Der Kaufpreis beträgt 125 Mio. DM. Im Gegenzug erhält CLT-UFA neue Aktien in Höhe von 4% des Grundkapitals von RTV und den restlichen Kaufpreis in bar.
CLT-UFA ist mit einem Umsatzerlös von 6 Mrd. DM in 1998 Europas größtes Fernseh- und Radiounternehmen. Es unterhält 22 TV-Sender und ist in allen TV-Produktionsbereichen aktiv.
"

Sieht man sich den dilettantischen Werbesender an, kann man sich nicht vorstellen, daß die auch nur einen Bruchteil der Kaufsumme aufgebracht haben.


Was dies für Auswirkungen auf die Bilanzpositionen und GuV hat, kann man sich vorstellen, wenn auch ein geringer Teil des Wertes bereits zum Jahreswechsel abgeschrieben wurde.

Im Gegensatz zu den Aktiva bleiben die 100 Mio. DM Verbindlichkeiten ja noch drin.


Ich bin jedenfalls heute raus ...

Viel Spaß noch mit Käptn Blaubär ... und wer kennt eigentlich noch das Moorhuhn ?
Jaja,

da ist schon etwas dran, doch Du machst die Rechnung etwas zu einfach...
Das komplette Programm wird B.T.V nicht gekauft haben und die Meldung könnte man auch so deuten, das RTV nun auch andere Wege geht.
Wichtig ist doch nur, daß überhaupt Geld in die Kassen kommt.

Mich macht stutzig, daß Ravensburger seine Anteile verkaufen möchte, dies könnte zum einen geschehen, damit ein eventueller Käufer die Mehrheit erwerben könnte oder weil RTV kein Land sieht.
Ich bin auch unverbesserlich und bleibe meinem Blaubär treu...

RTV was nun?

Gruß Geizkragen
Genau, sie haben doch um die 160 Folgen gekauft, sprich wenn man eine Folge zu 45 Minuten ansetzt, wieviele Stunden sind das?
na also, und es bleiben dann noch sehr viele Stunden aus dem CLT-UFA-Paket übrig, die noch vermarktet werden können.
Es ist gut, dass da überhaupt was verkauft wird. Und was die Ravensburger anbelangt, so machen sie einfach den Weg frei für ...
Kursziel 8 Euro. Nächste Woche lad ich mir nochmal 4stellig.
Wieso erst nächste Woche?

Ich habe eine Kauforder zu 1.45 Euro in Frankfurt für die nächsten 1000 Stücke...


Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

Los gebt mir 1000


Gruß Geizkragen
So jetzt fahre ich erst mal 2 Tage ans Meer.



Habe heute noch mal mit RTV gesprochen.


Da sieht alles sehr gut aus.



Kurs -----------1,50 Euro.





Ich hoffe nur das Ravensburg seine Aktien verkauft an


EMTV oder Walt Disny.


Wie schon mal geschrieben hatte vor einem Jahr schon
mal ein Käufer interesse an RTV.


Damals wollte Ravensburg 20 Euro pro Aktie haben.

Das war dem Käufer zu viel.

----------------

Würde sagen das sie jetzt bei 8 Euro liegen und für 8
Euro bekommen sie ihre Aktien verkauft.



Kann euch nur so viel sagen das wenn eine Meldung raus kommt


RTV wie eine Rakete nach oben läuft.






Gruß


Rennfahrer
Stuttgart (vwd) - Die Ravensburger AG, will ihren Anteil von 54 Prozent
an der am Neuen Markt notierten Filmetochter RTV Family Entertainment AG,
München, weiter reduzieren. Als Mehrheitsaktionär sei das Unternehmen
durchaus offen für Gespräche, zitiert die "Stuttgarter Zeitung" den
Vorstandsvorsitzenden Detlev Lux in ihrer Mittwochausgabe. Zudem sei der
Spiele- und Medienkonzern auf der Suche nach einem Partner für seine
Multimedia-Tochter Interactive Media, für die bisher ein Börsengang geplant
war. Eine Konsolidierung der Branche halte er für nötig, sagte Lux der
Zeitung. Um im Multimediageschäft weltweit mitzuspielen, sei Ravensburger
als Mittelständler zu klein. Ob es ein Fehler war, in dieses Geschäft
einzusteigen, werde sich erst in ein bis zwei Jahren zeigen.

Es sei nicht auszuschließen, dass sich Ravensburger aus dem bisher
erfolglosen Mediengeschäft ganz zurückziehe. Das Unternehmen, das im
vergangenen Jahr einen Fehlbetrag von 28 Mio DEM verbuchte, will 2001 mit
der Konzentration auf das Kerngeschäft wieder ein ausgeglichenes Ergebnis
erwirtschaften.
vwd/12/21.8.2001/nas


Ja Ravensburger, 1000 Stücke zu 1.45 würde ich noch nehmen...

Gruß GK
Hat vermutlich Luft nach unten bis 1,20€, der Deal mit den Anteilen ist für Übernahmen etc. relativ uninteressant.

Ravensburger wird seinen Anteil von gut 60% auf 51% reduzieren, was ca. 250.000 Aktien entspricht.

Soll etwa Disney Interesse an 10% Moorhuhn haben ?

Und wenn sie mittelfristig in einer solchen Stückzahl auf den freien Markt geworfen werden, kann man sich auch vorstellen, was mit dem Kurs passiert.

Na ja man wird sehen, habe mit RTV schon genug € vergraben.
Re Macke,

wenn Du schon genug Euros vergraben hast, sag mir doch bitte wo....

Spass bei Seite, gibt mir endlich meine 1000 Stücke zu 1.45 Euro, kann doch nicht sein, dass ich an zwei Tagen hintereinander um ein paar Cent zu nieder bin mit meiner Order.
RTV ist scheiße und ein klarer Verkauf, vielleicht zieht das...grins

Gruß GK
Bin doch heute komplett > 1,55 raus.

Aber keine Angst, Du bekommst deine 1000 heute noch.

Oder morgen noch günstiger, stornier doch mal kurz dein Ask,
vielleicht tut sich gleich was ?


Gruß Macke
nenene, wieso stonieren?

Damit ich wieder gucke wie ein Anderer zuschlägt?

Ich bin in der Beziehung nicht flexibel, entweder ich bekomme sie heute zu 1.45 oder LMAA...

Gruß GK

P.S. Habe auch schon genug, da kommt es auf die 1000 auch nicht mehr drauf an.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.