wallstreet:online
42,00EUR | -0,10 EUR | -0,24 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)0,00 %

AD HOC: MWG - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

MWG-Biotech AG: Konsolidierungskurs fortgesetzt

23. August 2001 - Im zweiten Quartal 2001 übertraf das Ebersberger Biotech-
Unternehmen mit einen Konzernumsatz von euro 12,8 Mio das Vorjahr (euro 12,3
Mio) um vier Prozent. Bezogen auf die Halbjahreserlöse 2001 wurden mit euro
24,5 Mio drei Prozent höhere Erlöse als im Vorjahreszeitraum (euro 23,8 Mio)
erzielt. Das EbitDA im zweiten Quartal 2001 beträgt minus euro 1,05 Mio und ist
damit deutlich besser als im Vergleichsquartal 2000 (minus euro 2,45 Mio).
Bezogen auf das erste Halbjahr 2001 ergibt sich ein EbitDA 2001 von minus euro
1,54 Mio (Vorjahr: minus euro 3,67 Mio).

Obwohl diese Zahlen bereits die geplante Trendwende in Richtung Kostensenkung
und Profitabilitätssteigerung andeuten, werden frühestens im dritten und
vierten Quartal erste Effekte der Umstrukturierungsmaßnahmen erkennbar werden.
Von entscheidender Bedeutung für den Erfolg werden die Erzielung höherer
Umsätze bei höherer Kapazitätsauslastung sowie eine weitere Senkung der Kosten
sein.

MWG-Biotech erwartet, im dritten und vierten Quartal 2001 diese Umsatzschwelle
zu erreichen und prognostiziert deshalb einen konsolidierten Jahresumsatz für
2001 von euro 55 Mio. Angesichts der konjunkturellen und wirtschaftlichen
Marktbedingungen, der Bereinigung des Produktportfolios, der vertragstechnisch
bedingten zeitverzögerten Wirkungen von Personalreduzierungen und
Kapazitätsveränderungen sowie der bis zum Jahresende anfallenden Sonderausgaben
für Abfindungen und die Beratungstätigkeit der BCG erwartet der neue Vorstand
der MWG-Biotech ein auf minus euro 4,5 Mio reduziertes Jahres-EbitDA.
Unverändert hält der neue Vorstand an der Erwartung fest, im Jahr 2002 Break
Even zu erreichen.
Diese Prognose beruht auf einer realistischen Bewertung des Unternehmens
basierend auf den Analysen und Maßnahmen der letzten Monate.

Die Ausstattung mit liquiden Mitteln ist zum Ende des Berichtszeitraums mit
euro 38,8 Mio weiterhin gut.

Eine ausführliche Pressemitteilung zu den Zahlen sowie der komplette
Halbjahresbericht können auf der Website unter http://www.mwg-biotech.com
heruntergeladen werden.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 23.08.2001
--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 730010; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart


232021 Aug 01


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.